Angenehme Duftnoten für Raumdüfte

Raumdüfte sind in vielen unterschiedlichen Varianten und in ebenso zahlreichen Duftrichtungen erhältlich. Dementsprechend ist es vor einer Anwendung immer empfehlenswert, sich über die allgemein besonders angenehmen Duftnoten für Raumdüfte zu informieren. Außerdem sind Raumdüfte in verschiedenen Vorrichtungen erhältlich, von denen abhängt, wie sich der Duft im Raum verteilt.

Wir stellen angenehme, nicht aufdringliche Duftnoten für Raumdüfte vor und erklären, wie sich der Duft im Raum verteilt

Auf der Suche nach einem passenden Raumduft hat man meist die Qual der Wahl, denn im Handel erhältlich ist in der Regel ein sehr großes Repertoire an ganz unterschiedlichen Duftrichtungen. Ob eher

  • blumig,
  • frisch,
  • fruchtig oder
  • holzig,

die Varianten an Raumdüften sind in der Tat enorm vielseitig und wahrscheinlich gibt es keinen Duft, der nicht erhältlich ist.

Da kann es schwer fallen, den Überblick zu behalten und einen Duft zu finden, der den eigenen Bedürfnissen entspricht und auch tatsächlich für ein angenehmes Gefühl sorgt. Bei der Auswahl sollte man daher in jedem Fall die besonders angenehmen Duftnoten für Raumdüfte im Auge behalten.

Was macht einen angenehmen Duft aus?

Angenehme Duftnoten für Raumdüfte sind generell solche, die zunächst einmal nicht zu stark und intensiv duften. Ein Duft sollte zwar selbstverständlich immer deutlich riechbar sein, aber auch nicht derart intensiv, dass natürliche Gerüche vollkommen überdeckt werden und die Raumluft beinahe schon künstlich riecht. Weniger ist eben auch bei Raumdüften meist mehr.

Beliebte Beispiele

Als besonders angenehm beurteilt werden zudem meist Raumdüfte mit blumigen und fruchtigen Duftnoten. Hierbei ist natürlich auch die eigene Vorliebe entscheidend, aber mit blumigen Düften, die beispielsweise nach Rosen oder Lavendel riechen, kann man nichts falsch machen. Diese werden von den meisten Personen als angenehm und nicht zu übertrieben empfunden und sorgen damit für ein generelles Wohlgefühl.

Auch Duftnoten, die fruchtige Inhaltsstoffe enthalten gelten als besonders angenehm. Dabei handelt es sich oftmals um Zitrusdüfte mit den Duftrichtungen

Wie der Duft in den Raum kommt - Tipps und Hinweise

Wie der Duft in den Raum kommt, hängt in der Regel davon ab, für welche entsprechende Vorrichtung man sich entschieden hat. Im Handel erhältlich sind dabei einerseits Raumdüfte in Sprühflaschen, ähnlich einer herkömmlichen Haarspray-Flasche, bei denen der Duft nach Belieben und so häufig wie gewollt selbst per Hand versprüht werden kann.

Ebenso gibt es jedoch auch spezielle, an der Wand zu befestigende Raumduft-Vorrichtungen, die mechanisch wirken und in bestimmten Zeitabständen eigenständig eine gewisse Menge des Duftes in die Raumluft frei geben. Daneben sind auch Aroma- und Duftlampen erhältlich, bei denen der Duft über den Dampf von heißem Wasser, in das einige Tropfen eines Parfümöls gegeben werden, in die Umgebungsluft gelangt.

Unterschiede in der Duft-Verteilung

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass bei den verschiedenen Vorrichtungen Unterschiede in der Konstanz der Duft-Verteilung im Raum bestehen. Möchte man einen dezenten, aber dauerhaften Duft erzielen, so bieten sich beispielsweise Aroma- und Duftlampen an, da sie ihren Duft konstant abgeben, so lange der Wasserdampf nicht versiegt.

Bei Raumdüften zum Versprühen verfliegt der Duft dagegen nach einiger Zeit meist, wodurch man dann erneut zur Sprühflasche greifen muss.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Aromastoffe, Lavendel © Andrzej Bardyszewski - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema