Raumdüfte

Die Atmosphäre eines Zimmers kann durch den Raumduft geprägt werden

Parfums, Duftöle und Kerzen sind darauf spezialisiert, Räume duften zu lassen. Dabei gibt es für jede Stimmung und jedes Zimmer geeignete Düfte und auch Duftmedien. Die Düfte sollten dabei nicht zu dick auftragen, sondern dezent zum Wohlbefinden beitragen.

Lavendelöl, Lavendelblüten neben blauer Schale mit getrocknetem Lavendel
Lavender herb and essential oil © Elenathewise - www.fotolia.de

Arten von Raumdüften

Als Raumdüfte werden alle Duftmittel und –richtungen bezeichnet, die in einem Raum für einen wohlriechenden Duft sorgen sollen. Dies sind in erster Linie spezielle

Duftkerzen

Insbesondere Duftkerzen sind sehr beliebt, um in einem Raum einen angenehmen Geruch und damit auch eine stimmige Atmosphäre zu schaffen. Dabei handelt es sich um handelsübliche Kerzen, deren Wachs das entsprechenden Duftöl enthält.

Duftöle

Ebenso eignen sich für einen wohligen Geruch in der Luft aber auch Duftöle, die in vielen verschiedenen Aromen erhältlich sind. Bereits ein paar Tropfen des Öls in einem entsprechenden Keramik-Behälter, unter dem sich eine brennende Kerze befindet, genügen, um einen Duft zum Wohlfühlen entstehen zu lassen.

Raumsprays

Raumsprays werden hingegen meist im Badbereich verwendet, sind meist in der Duftrichtung Meeresbrise etc. erhältlich und sollen im Bad einen neutralen, frischen Geruch sicher stellen.

Beliebte Duftrichtungen

Erhältlich sind diese Raumdüfte in zig verschiedenen Varianten, die sich vor allem hinsichtlich der Duftrichtung voneinander unterscheiden. So sind sowohl

erhältlich als auch Raumdüfte in blumigen Duftrichtungen wie beispielsweise

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Raumdüften

Allgemeine Artikel zu Raumdüften

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen