Manolo Blahnik lässt Stars nur seine Schuhe tragen, weil es Geld einbringt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Der Schuhdesigner Manolo Blahnik gestand in einem Interview, dass er sich nichts aus den ganzen Stars und dem Glamour mache. Für ihn zähle nicht, wer seine Schuhe der Welt präsentiert, sondern wie viel Geld das einbringt.

Auch wenn seine Schuhe an den Füßen von Sarah Jessica Parker oder Naomi Campbell einfach fabelhaft aussehen, hat er keinerlei Interesse am Promi-Dasein und tituliert sie als "nutzlose Mädchen".

Die Einzige, die seiner Meinung nach die Eleganz verkörperte, die es erlaubte, seine Schuhe zu tragen, war Lady Diana. Sie hatte die passende Ausstrahlung. Heutzutage ist das Phänomen Berühmtheit nur wichtig, um als Geldquelle zu dienen.

Ähnlich überheblich berichtet er weiter, dass seine Schuhe bereits Ehen gerettet haben wollen. Immerhin entspreche es der Tatsache, dass Männer als erstes auf die Beine der Frau achten und was könnte Beinen mehr schmeicheln als hochhackige Schuhe, so der Schuhdesigner.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema