Relaxter Bodensee-Urlaub in Sankt Gallen

Zell am See, im Hintergrund Berge, vorne Herbstblätter

Wer den Bodensee von Schweizer Seite aus kennenlernen möchte, findet dafür im Kanton Sankt Gallen die besten Möglichkeiten. Die Sankt Gallener Region im Nordosten der Schweiz bietet auf der einen Seite eine hügelige Voralpenlandschaft mit Blick auf den imposanten Säntis und auf der anderen Seite vorzügliche Bedingungen für einen Aktivurlaub am Bodensee.

Vielfältiges Freizeitangebot

Der Kanton Sankt Gallen präsentiert sich seinen Besuchern mit einem äußerst vielfältigem Freizeitangebot. Erstens lohnt es sich, die Stadt Sankt Gallen selbst kennenzulernen. Vor allem der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Stiftsbezirk ist besonders sehenswert.

Zweitens lädt das Bodenseeufer zwischen Altenrhein und Rorschach zu einem ausgiebigen Badeurlaub ein. Es stehen mehrere Freibäder sowie Möglichkeiten für Wassersport und zum Segeln zur Verfügung.

Drittens ist die nähere Umgebung Sankt Gallens ein Paradies zum Wandern und Radfahren. Das gut ausgebaute Netz von Rad- und Wanderwegen ermöglicht es, die Landschaft Sankt Gallens zu entdecken und immer wieder sensationelle Aussichten auf die Berge und den Bodensee zu genießen.

Kulturstadt Sankt Gallen

Das Herz der Region bildet die Stadt Sankt Gallen mit ihrer sehenswerten historischen Altstadt und einem vielfältigen kulturellen Angebot. Zu den Highlights zählen die Rokokobibliothek und die barocke Kathedrale im prachtvollen Stiftsbezirk. Die Gassen der verwinkelten Altstadt bieten die Gelegenheit für eine Shoppingtour oder zum Verweilen in einem der gemütlichen Cafés.

Darüber hinaus hat Sankt Gallen zahlreiche sehenswerte Jugendstilbauten zu bieten. Die zahlreichen Museen, Theater und Musicals bieten ein kulturelles Angebot, das mit Weltstädten mithalten kann.

Bei gutem Wetter sollte man von Sankt Gallen aus die Mühleggbahn nehmen, die über die Mühlenschlucht das Naherholungsgebiet Drei Weieren erschließt. Von dort aus kann man einen herrlichen Blick auf Sankt Gallen und das Bodenseeufer genießen.

Wandern und Radfahren zwischen Bodensee und Alpen

Unweit vom Sankt Gallener Bodenseeufer erheben sich bereits die Voralpen zu einer Hochebene. Sie bietet gute Gelegenheiten zum Wandern und Radfahren, wobei sie immer wieder tolle Aussichten auf den Bodensee ergeben.

Die Hochebene erstreckt sich vom Rorschacherberg und von Goldach aus bis nach Untereggen und zum "Steinig Tisch" bei der alten Rheinmündung. Der sich hier anschließende Landstrich ist durch kleine Moore und Weiher geprägt und ergänzt das idyllische Landschaftsbild mit zahlreichen stattlichen Burgen und Schlössern.

Grundinformationen und Hinweise zu Wellnesshotels St. Gallen

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Zell am See © Eric Fahrner - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema