Mobile Massage

Service für Büro und Zuhause

Mobile Massage Services kommen zu Ihnen nach Hause oder ins Büro und bieten professionelle Massagen aller Art, zum Beispiel Ayurveda, Shiatsu, Aromamassage, Reflexzonenmassage, La Stone oder klassische Rücken- und Nackenmassage.

Frau auf Massageliege, Masseur drückt Ellbogen auf Nacken der Frau
chinese medicine treatment © paul prescott - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Mobile Massage

Eine mobile Massage ist eine Massage, die von einem Masseur an jedem gewünschten Platz angeboten wird. Das heißt, man kann sich den Masseur mit seiner Liege

bestellen.

Dieses Angebot kommt vor allem Kunden entgegen, die über sehr wenig Zeit verfügen. So ist es etwa möglich, die Lücke zwischen zwei Terminen für eine schnelle Massage zu nutzen. Dies kommt jedoch auch Kunden zu gute, die nicht unbedingt ein Massagestudio besuchen möchten, weil sie beispielsweise anonym bleiben wollen.

Angebot der mobilen Massage

Bei der mobilen Massage werden nahezu alle Massagen angeboten:

und natürlich die klassische

Tipps, um einen seriösen Anbieter zu finden

Um an einen seriösen Anbieter von mobilen Massagen zu kommen, sollte man sich im Vorfeld über den gewünschten Masseur informieren. Vor allem in der Tagespresse werden immer wieder Inserate veröffentlicht, die mit einer mobilen Massage locken, in Wirklichkeit jedoch sexuelle Dienstleistungen verkaufen.

Um einen geeigneten Masseur zu finden, kann man sich im Internet informieren. Fast alle Masseure die eine mobile Massage anbieten, bewerben diese mit einer eigenen Homepage. Es ist jedoch auch hilfreich, sich bei Freunden und Bekannten umzuhören, da man so von deren Erfahrung profitieren kann.

Frauen, die sich gerne mobil massieren lassen möchten, sollten eher auf die Angebote von weiblichen Masseuren zurückgreifen. Oder eine Umgebung schaffen, in der sie mit dem Masseur nicht ganz alleine sind.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur mobilen Massage

Allgemeine Artikel zur Mobilen Massage

So unterscheiden sich gute von schlechten Masseuren

So unterscheiden sich gute von schlechten Masseuren

Heiß begehrt sind sie, die Zauberhände des Masseurs. Kaum ein Beruf lässt Menschen so entspannt werden, dass sie oft einschlafen und sich nach der Massage wie auf Wolke Sieben fühlen. Körperschmeichler, die wissen was sie tun, sind sehr beliebt. Doch Masseur ist nicht gleich Masseur. Ein Einblick in die Welt der zauberhaften Hände und Schlachtermeister.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen