Schon Babies lieben die Massage

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Schon wenige Wochen alte Babies genießen es, wenn die Eltern sie zart massieren. Die Kleinen fühlen sich angenommen und geborgen, und die Eltern können den Kontakt zu Ihnen unterstützen.

Eine gute Gelegenheit für eine Massage ist das Eincremen nach einem Bad. „Es pflegt nicht zur die Haut, sondern gibt ihr auch die notwendigen Streicheleinheiten“, sagt Prof. Dietrich Abeck, Leitender Oberarzt der Klinik für Dermatologie und Allergologie der Technischen Universität München, in der Apothekenzeitschrift Baby und die ersten Lebensjahre. Solche Massagen wirken entspannend und können sogar kleine Wehwehchen wie etwa Blähungen lindern.

Zum Massieren muss im Raum eine wohlige Wärme herrschen. Auch die Hände sollen warm sein, weich und glatt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Apothekenzeitschrift Baby und die ersten Lebensjahre

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema