Kleine Kreise auf dem Rücken und Ruhiges Streichen

Baby liegt in Händen der Mutter und lächelt, weißer Hintergrund

Für den passenden Abschluss der Rückenmassage

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Kreisbewegungen und ein ruhiges Streichen bilden den Abschluss der Babymassage für den Rücken. Diese entspannenden Massagegriffe sind gleichzeitig die letzten der gesamten Babymassage.

Kleine Kreise auf dem Rücken

  • Die Kreisbewegungen werden mit den Fingerspitzen ausgeführt und beginnen oberhalb des Pos.
  • Links und rechts der Wirbelsäule werden nun kleine Kreise auf den Rücken des Babys gemalt, während sich die Hände langsam nach oben bewegen.
  • Anschließend führen die Kreisbewegungen wieder zurück zur Ausgangsposition.

Bei dieser Bewegung sollte darauf geachtet werden, dass auch wirklich neben und nicht auf der Wirbelsäule massiert wird. Außerdem sollten sich die beiden Hände synchron über den Rücken bewegen, als würden sie an der Wirbelsäule gespiegelt.

Ruhiges Streichen

Die Massage wird durch eine Streichbewegung abgeschlossen.

  • Dazu ruht eine Hand auf der Schulter des Babys, während die zweite von der Schulter bis zum Po hinab streicht.

Diese Bewegung wird bei jeder Wiederholung langsamer, bis schließlich beide Hände ruhig auf den Schultern des Kindes liegen.

Dieser Moment sollte eine kleine Weile andauern, damit sich Ruhe und Entspannung ausbreiten können. Auch der Massierende darf sich nun ausruhen und tief durchatmen. Sollte das Baby nun einschlafen, darf es natürlich ungestört weiter schlafen.

Grundinformationen zur Babymassage

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: lächelndes Baby © Sandy Schulze - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema