Akupressur

Eine Druckmassagetechnik, mit der das Ungleichgewicht der Krankheit ausgeglichen werden soll

Bei der fernöstlichen Akupressur wird mit den Händen oder Fingern Druck auf die zu behandelnden Stellen ausgeübt. Im Gegensatz zur Akupunktur werden keine Nadeln verwandt. Dabei wird der Organismus angeregt und der Körper gestärkt.

Nahaufnahme Fußsohle wird massiert
Foot massage © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Die Akupressur ist eine tiefgreifende Methode, die auf der Akupunkturlehre der traditionellen chinesischen Medizin basiert. Hier kommen allerdings keine Nadeln zum Einsatz, vielmehr werden die Punkte durch Fingerdruck stimuliert und aktiviert.

Gestörter Energiefluss kann zu Beschwerden führen

Akupunkturpunkte, Energiepunkte und Meridiane, so genannte Energiebahnen, die durch unseren Körper laufen und Einfluss auf unsere Organsysteme haben, sollen mit einer gezielten Massage Heilung bringen. Die insgesamt zwanzig Leitbahnen der Lebensenergie, die Meridiane und die Energiepunkte schaffen eine Verbindung zu den Organen und Gefäßen.

Ist etwas krank, also im Ungleichgewicht, gibt es Blockaden und die Energie kann nicht fließen. Durch die Massage sollen Blockaden gelöst werden, Druck auf bestimmte Energiepunkte kann einen unmittelbaren Einfluss auf bestimmte Beschwerden haben und diese lindern und heilen.

Akupressur wirkt nicht nur auf der körperlichen Ebene, auch seelische Vorgänge können beeinflusst werden, Akupressur ist dem ganzheitlichen Denken zuzuordnen. So entsteht ein komplexer Bereich, in dem die Akupressur Blockaden lösen und somit Heilung bringen kann. Zu den unterschiedlichen Anwendungsgebieten gehören:

Nicht immer ist Akupressur die richtige Behandlungswahl

Es gibt aber auch Kontraindikationen und diese sollten unbedingt vorher mit einem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten abgeklärt werden. Das komplexe und fundierte Wissen der traditionellen chinesischen Medizin setzt ein ausgiebiges Studium voraus und nur die geschulten Hände des Therapeuten versprechen Erfolg.

Die Akupressur ist mittlerweile etabliert und wird erfolgreich bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Akupressur

Wichtige Akupressurpunkte für Babys und Kinder

Wichtige Akupressurpunkte für Babys und Kinder

Durch gezielte Griffe können Blockaden im Körper gelöst und so der Energiefluss gefördert werden. Besonders bei Schlafproblemen und muskulären Verspannungen kann dem Baby so auf sanfte Weise geholfen werden.

Allgemeine Artikel zur Akupressur

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen