Mögliche Vergiftungsgefahr durch Ayurveda Produkte

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Experten warnen vor unkontrollierter, regelmäßiger Einnahme von Ayurveda Präparaten, weil es dadurch zu Schwermetall-Vergiftungen kommen kann. Bei zu hohem Blutdruck werden diese Ayurveda Produkte zur Beruhigung eingenommen.

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) teilte ferner mit, dass ein Teil der frei verkäuflichen Produkte mit Blei oder Quecksilber belastet sei.

Die Ayurveda Produkte fallen nicht unter das Arzneimittelgesetz, so dass sie nicht regelmäßig kontrolliert werden. Sollte jemand Anzeichen von Erbrechen, Übelkeit und körperliche Schwäche verspüren, so ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen, der mittels einer Blutuntersuchung die Ursache feststellen kann.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Weitere News zum Thema

Ingwer

Ingwer, Medizin aus der Natur

In der ayurvedischen Medizin ist sie schon lange ein wichtiges Element in der Migränetherapie: Die Ingwerwurzel. Doch das Wundermittel hat noc...

Ayurveda

In Balance mit Ayurveda

Ayurveda, entstanden aus dem 3000 Jahre alten Sanskrit, zählt mittlerweile zu einer der alternativen Medical Wellness Behandlungen, die sich e...