Material, Installation und Kosten der Whirlpoolbadewanne (Whirlwanne)

Riesiges Design-Luxus-Badezimmer mit blauem Marmor, in Boden eingelassene Badewanne, Kleid liegt auf Boden

Entspannungsbad und Massage in Einem

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die Whirlpoolbadewanne, häufig werden die Synonyme Whirlpool oder Whirlwanne verwendet, unterscheidet sich von anderen Badewannen durch ihre Massagefunktion. Hierzu werden Luft oder Wasser durch spezielle Düsen ins Badewasser geleitet, wodurch ein gewisser Druck aufgebaut wird. Die Whirlpoolbadewanne ist die wohl komfortabelste Badewanne überhaupt.

Whirlpoolbadewannen besitzen verschiedene Funktionen.

  • Zum einen ermöglichen sie das erholsame Wannenbad,
  • zum anderen verwöhnen sie den Körper durch ihren Massageeffekt.

Das Baden im Whirlpool gleicht einem Wellnessurlaub. Das ist auch der Grund, weshalb immer mehr Kunden sich für eine solche Badewanne entscheiden. Wer einen eigenen Whirlpool besitzt, der wohnt recht luxuriös.

Massagesysteme

2 Massagesysteme erklärt
2 Massagesysteme erklärt

Bei der Auswahl der Whirlpoolwanne stehen dem Kunden zwei verschiedene Massagesysteme zur Verfügung. Es handelt sich einerseits um die Jet-Massage, bei der ein Wasserstrom erzeugt wird, der den Körper massiert. Der Badende kann die Intensität dieses Stroms individuell dosieren. Dieses System kann zusätzlich mit einer Luftzufuhr kombiniert sein, die für ein prickelndes Gefühl auf der Haut sorgt.

Andererseits bietet der Handel Luft-Massagesysteme an, welche mittels eines Kompressors Luft ansaugen. Diese wird anschließend durch entsprechende Düsen in das Badewasser abgegeben. Im Vergleich zum Jet-System ist der Massageeffekt geringer, dennoch kann der Badende bestens entspannen.

Wer seine Whirlpoolbadewanne komfortabler ausstatten möchte, kombiniert das Jet- mit dem Luftsystem und kann später aus unterschiedlichen Massageprogrammen wählen.

Whirlwanne als Eckbadewanne
Whirlwanne als Eckbadewanne

Materialien

Whirlpoolbadewannen bestehen im Allgemeinen aus

  • Stahl-Email oder
  • Verbundmaterialien,

die sich leicht reinigen und pflegen lassen. Dies ist bei der Whirlpoolwanne besonders wichtig; auch das Rohrsystem benötigt eine regelmäßige Wartung. Der Handel bietet entsprechende Desinfektionstabs an.

Installation und Kosten

Vor der Installation des Whirlpools müssen die Platzverhältnisse überprüft werden. Sie entscheiden darüber, ob die Wanne frei im Raum stehen oder in eine Nische integriert werden kann. Als Alternative kann eventuell eine Eckbadewanne von Vorteil sein, nämlich dann, wenn die Wanne besonders kurz sein muss.

Damit ein Whirlpool funktioniert, benötigt er einen Wasser- und einen Stromanschluss. Zumindest Letzteren sollte unbedingt ein Fachmann vornehmen. Ansonsten benötigt die Whirlpoolwanne wie jede andere einen Abfluss, der ein entsprechendes Gefälle besitzt. Sollten die vorhandenen Installationen nicht für den Whirlpool übernommen werden können, fallen weitere Sanierungsmaßnahmen im Badezimmer an.

Die Kosten für eine Whirlpoolbadewanne können je nach

  • Wannentyp
  • Größe
  • Material und
  • Ausstattung

zwischen 1.000 und mehreren tausend Euro betragen, wobei die eventuelle Neuanschaffung von Armaturen sowie Sanierungs- und Wartungskosten mit eingeplant werden sollten.

Grundinformationen und Hinweise zum Baden

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: bathroom blue 2 © Franck Boston - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: bathroom 42 © redking - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: 4 Colored Stick Notes Colored Pins Mix © Jan Engel - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema