Frozie
Frozie
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Chemische Fakten über Fettsäuren

Hallo zusammen.
Ich wüsste gern mal ein bisschen mehr über die chemischen Strukturen von gesättigten sowie von ungesättigten Fettsäuren. Ob Aufbau oder chemische Wirkung auf den Körper... ich bin dankbar für alle Infos.
Danke im Voraus.

Antwort schreiben

Antworten (1)

Reto
Reto
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Antwort zu Chemische Fakten über Fettsäuren

Hallo Frozie

Mit deiner frage könnte man fast schon ein buch füllen in kurzen Sätzen ist das eine Herausforderung aber ich versuchs.

Die grobe aufbaustruktur der Fettsäuren
Stell dir eine kette vor die Glieder bestehen aus Kolenstoffatomen ( C ) je nach fettsäuereart bestehen sie aus mehr oder weniger C von 4-20 C
Jedes C ist in Verbindung mit Wasserstoffatomen ( H ) und am Schluss einer kette sind auch noch 2 Sauerstoffatome ( O ) beteiligt.

Sind alle C mit H in Verbindung spricht man von gesättigten Fettsäuren.
Gibt es C Atome in der kette welche keine Verbindung zu H Atome besitzen (Doppelbinungen genannt) spricht man von ungesättigten Fettsäuren.
Je nach dem wo in der Kettenlänge und wie viele der C Doppelbindungen haben wird von einfach, mehrfach, Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren gesprochen.
Gleich zeitig gibt es essentielle Fettsäuren wie z.B. die Linolensäuren d.h sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Und nicht essentielle, welche vom Organismus mit den essentiellen selber hergestellt werden können.

Meistens kommen die Fettsäuren nicht in einzelketten vor sondern als Verbindungen unterschiedlicher Fettsäuren meisten sind 3 Fettsäuren miteinander durch Glycerin
( ein Alkoholmolekühl) verbunden. Welch man auch als Triglizeride bezeichnet, oder im Volksmund eben als fett.

Gesättigte fette müssen als Ursache für viele Erkrankungen herhalten, intersant ist aber das die Muttermilch aus vielen gesättigten auch ungesättigten fetten besteht, gleichzeitig stellt der Organismus auch selber gesättigte fette her fast jede Zelle ist dazu fähig.
Wenn Mutter natur so grosse Fehler machen würde hätte sie wohl kaum al die Millionen Jahre funktionieren und überstehen können, meine Ansicht.

insgesamt wurden bis jetzt 200 verschiedene Fettsäuren entdeckt.

Fettsäuren benötigt der Organismus als aufbaumaterial für z.b Hormone, Nervenbotenstoffe Aufbau für Zellmembranen, unser Gehirn besteht zu grössten teil aus fett. Usw.

Leider haben wir menscheln durch industrielle eingriffe bei vielen Nahrungsmitteln die fette so verändert das sie ihre aufgaben nicht mehr als das wahrnehmen können wie sie eigentlich sollten.
Wie z.b Margarine, spez. Brahtfett-oele.
Naturbelassene öle fette sind in Nüssen enthalten schonen gepressten ölen die auch ihren preis haben. Rohmilchbutter, es kommt sogar drauf an wie die Kühe gefüttert werden.
Wenn das Getreidekorn mit dem Fetthaltigen keim vermahlen wird (Vollkorn)
Aus dem vollen Korn!! Es ist dann nicht lange lagerungsfähig.

Damit aber der Organismus mit diesen fetten und Fettsäuren auch arbeiten kann braucht er sein Werkzeug die sind Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe u.a.m leider werden auch diese durch industrielle eingriffe bei vielen Nahrungsmitteln in die ewigen Jagdgründe geschickt beim Getreidekorn z.b sind viele auch im keim enthalten.

Vertraue in erster Linie der naturbelassenen Nahrung und nicht der Werbung!!!

Du siehst ein komplexes Thema hoffe das hilft dir weiter schöne grüsse Reto

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Fettsäuren erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren