Cholesterinlüge

Gast
Franz

Wer hat sich schon mal näher mit den Informationen aus dem Buch "Cholesterinlüge" auseinander gesetzt. Ich nehme seit einiger Zeit Cholesterinsenker, die aber spürbare Nebenwirkungen haben. Vorher ging es mir eindeutig besser. Ist da etwas dran, dass ein erhöhter Cholesterinwert kein Gesundheitsrisiko birgt und im Gegenteil die Senkung das Krebsrisikok erhöht??

Gast
john

CHolesterinoptimierer auf NAturbasis

hallo franz,
es ist bekannt, das cholesterinsenker fatale nebenwirkungen haben können. erhöhte cholesterinwerte stellen auf jeden fall ein gesunheitsrisiko da. arterienverkalkung, die sog. arteriosklerose ist die häufigste ursache für herz-kreislauf-erkrankungen. dabei kommt es zu ablagerungen an der wand der blutgefäße, wodurch der blutfluss und die sauerstoffversorgung gehemmt werden. der größte risikofaktor für arteriosklerose ist ein erhöhter ldl-cholesterinwert. auch die stenose (arterienverengung) wird durch den cholesterinspiegel negativ beeinflusst. meine mutter hatte ähnliche probleme. sie hat dann mit einem cholesterinoptimierer auf natürlicher basis ohne nebenwirkungen innerhalb von 6 wochen ihr hdl um 25% erhöht und ihr ldl um 21% gesenkt !!!

Gast
Diana

Cholesterin

Hallo Franz,
also dass ein zu hoher Cholesterinwert angeblich kein Gesundheitsrisiko birgt, stimmt leider nicht, denn zu hohe Werte können ein Anzeichen dafür sein, dass man kurz vor einem Herzinfarkt steht. Auch die Aussage, dass sie angeblich die Senkung des Krebsrisikos erhöhen, habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört.
Dass gewisse Cholesterinsenker starke Nebenwirkungen haben ist bekannt. Es gibt allerdings auch gewisse rein pflanzliche Mittel, die den Cholesterinspiegel senken und das ohne Nebenwirkungen.

Gast
Tricia

Ich habe gute Erfahrungen mit
einem Getränk, dass man bei
***
kaufen kann.

Der Mann der mir das verkauft hat ist nett
und meine Werte haben sich gebessert.
Ich habs gemessen.

Man kann nicht falsch machen,
denn es gibt bei nichtgefallen das Geld zurück. Ich nehms fast jeden Tag. Und ich finde es wirklich gut, sonst würde ich es nicht schreiben.

Und mit der Garantie kann jeder ja mal ohne probleme probieren. Mir schmeckts jedenfalls. UNd das Ergebnis kann ich messen.

Gast
Herbert Claus

Cholesterinlüge

Dies ist ein sehr komplexes Thema, das man in der hier gebotenen Kürze nicht
diskutieren kann. Ich empfehle Bücher von Prof. W. Hagemann "Die Choleste-
rinlüge (ISBN 978-3-7766-2277-5) oder Dr. Bruker, Lahnstein zu lesen!
Nachdem es mir nach Einnnahme von Simva-Hexal gesundheitkich sehr schlecht ging, habe ich mich aus eigenem Antrieb geweigert, dieses Medikament
noch weiter einzunehmen und fand mich in diesen Büchern vollauf bestätigt.
Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben - alles Gute - nur Mut zum Andersein!

Gast
HM (weiblich, 58 J)

Cholesterin

Hallo!
Auch bei uns heiß diskutiertes Thema!
Meine komplette Familie hat erhöhte Ch.-Werte (alle zwischen 300 und 360).
Meine Mutter ist damit 92 Jahre alt geworden, nur mal so nebenbei.
Meine Brüder sind quietschfidel und ca. 70.
Meinem ältesten Bruder wurde ein Cholesterinsenker verabreicht. Ihm ging es danach richtig mies und er wurde auf dieses Buch hingewiesen. Seither nimmt er nichts mehr. Ein mir bekannter Arzt sagte mir, dass er höchst persönlich Artichockenpräparate bevorzuge, die den CH.-spiegel senken können.
Dies von mir (ich nehme auch nichts). Ich hoffe, es hilft weiter!
Herzliche Grüße
HM

Gast
kentucky

Erfahrungen

Hallo HM,
ich bin auf der Suche nach Menschen mit hohem Cholesterin die mir ihre Erfahrungen mitteilen können. Und zwar nach Menschen die k e i n e Medikamente nehmen oder genommen haben. Ich selber ( m 56) weiß seit über 25 Jahren von meinem hohen C-Spiegel. Letzte Analyse vor einer Woche ca. 400mg/dl. Ich habe 1995-97 Statine genommen. Dann aber wieder abgesetzt, weil ich sie nicht so gut vertragen habe. Meine Ärzte dringen darauf, dass ich wieder Statine nehme. Einer sagt ja, der andere nein zu Statinen und man selber weiß nicht was man machen soll. Deshalb bitte alle Antworten die Erfahrungen gesammelt haben, auch im familiären Umkreis.
Schöne Grüße
Kentucky

Gast
ruedi vorburger

Global technology nr.1

Cholrstorin ist eine zusammen klebung von roten lutkoerprchen. meiner meinung nach gibt es kein mittel auf dem markt. es gibt ein holz in brasilien das das problem loesen koennte das passier wenn die zellen ueberseuert sind. gruss ruedi vorburger switzerland rak

Gast
IMO

Erfahrungen

Hallo zusammen, ich habe in den letzten Jahren so ziemlich alles an CH Senker genommen. Das Ergebniss: nur Nebenwirkungen und zwar so schlimm, dass ich beim Nevenarzt gelandet bin (Schwindel, Tinnitus, Sehschwäche, Benommenheit usw.) habe alles abgesetzt und versuche es mit einer Diät, Omega 3 und Sport. Meine Werte 265 LDL / HDL 45 Tri 195. Bin 49 / 180 cm und wiege 89 kg). Ist das der richtige Weg?

Gast
Anita 56

Erfahrungen

Hall Imo.
Ich weiss nicht, was du unter Diät verstehst. Eine Nahrungsumstellung wäre hier besser. Omega3 ist gut. Ich persönlich nehme seit einigen Monaten Leinöl, das hauptsächlich Omega 3 Fettsäuren enthält. Jeden Morgen mache ich mir ein Müsli aus selbstgeflockten Dinkelkörner, also aus dem vollen Korn,mit einer halben Banane, 1 Apfel, je eine Hand voll Mandel, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, geschrotenes Leinsamen und 2 Eßl Sahne mit 1 El Leinöl. Das sättigt und hält lange an. Wer es trotzdem süsser will, der nimmt anstatt Zucker lieber Honig. Und dann esse ich nur Vollkornbrot. Niemals esse ich etwas aus Auszugsmehl. Wie gesagt, es war nicht immer so.
Mein letzter HDL Ch-Wert : 101. Das hatte zuvor noch nie gehabt. Der Gesamtwert 247. Von Margarine halte ich gar nichts, wenn ich eine Scheibe Brot esse schmiere ich mit gute Butter, d.h. nur Süßrahmbutter, darauf. Dann muss ich noch erwähnen, dass ich seit 2 Monaten (mit Pausen) täglich Spirulina Tabletten einnehme. Könnte sein, dass diese auch zur Ch-Senkung beigetragen haben.
Sport und Bewegung ist übrigens immer gut und wichtig.
LG Anita

Gast
daniel141

... warum benennt keiner sein mittel ?

Ich habe mir die ganzen Posts durchgelesen, und war ehrlich ein wenig erstaunt das es anscheinend auch noch andere Wege gibt als sich mitCSE-Hemmern behandelnlassen zu müssen .

"sie hat dann mit einem cholesterinoptimierer auf natürlicher basis ohne nebenwirkungen innerhalb von 6 wochen ihr hdl um 25% erhöht und ihr ldl um 21% gesenkt !!!"

warum geben Sie denn dem Kind keinen Namen .... mit einer namentlichen Erwähnung des Präperates sollte sicherlich einigen geholfen sein.

Gast
hajori

Cholesterin von über 600 auf unter 190 absenken

Hallo

Da ich selbst einen Cholesterin-wert zeitweise über 600 hatte denke ich kann ich hier obwohl kein Arzt, aus eigener Erfahrung, und da ich mich nicht damit abfinden wollte, auch wegen der bei mir starken und Akuten Nebenwirkungen von Sortis (Die zur Zeit der Einnahme noch nicht im Beibacktext angeführt waren, erst ein halbes Jahr später)Meine Internistin hat das Medikament sofort abgesetzt.

Da ich das seltene Glück habe eine Ärztin zu haben die sich laufend weiterbildet (dadurch leider schwer und erst nach Monaten ein Termin) und nach einen Gespräch, wo ich auch meine Überlegung mit ihr diskutierte das ich denke das eben wahrscheinlich nur ein Enzym oder ähnliches fehlt um das Cholesterin für die Zellen verfügbar zu machen, pflichtete sie mir in meinen Überlegungen zu.

Das hat mich dazu ermutigt nach einen Naturpräparat zu suchen,(so ungefähr zehn Jahre habe ich alles das sie mir sagte ausprobiert und auch regelmäßig Zuhause mit einen selbst in der Apotheke gekauften Geeichten Kombi-gerät - Cholesterin, Triglyceride, Glucose überprüft.

Viele Öle oder auch Vitamine z.b. B6, B12, Leinöl, Omega3, Fischöl, und noch vieles mehr hat das Cholesterin zwar gesenkt aber nie so stark wie das Letzte das ich jetzt seit einen halben Jahr nehme, seit dem ist mein Cholesterin-wert nicht mehr höher als einmal nach einen bewusst sehr Fetten Essen 183 gewesen.

Das sogenannte Wundermittel habe ich nach langen Recherchen zufällig im Internet gefunden und ist ein seit Jahrzehnten bekanntes billiges Hausmittel.

KOKOSNUSSÖL (auch COCUS geschrieben)

Man bekommt es im Reformhaus oder im Asiashop.

Ich nähme jeden Tag, einmal am Morgen und einmal am Abend eine Messerspitze davon (es ist bei Zimmertemperatur fest und wird erst bei höherer Temperatur flüssig (gehärtetes Fett nicht verwenden[Ceres]).

Es macht auch nichts aus wen man einmal auf die Einnahme vergisst.
Bei mir ist ausgetestet worden das es sich bei mir um Vererbung handelt, daher kann ich nicht mit Sicherheit sagen ob es bei jeden so gut funktioniert.

Voraussetzung: Ein Messgerät zur Selbstkontrolle, Kokusöl und Eigenverantwortung.

Diese Information ersetzt keinen Arzt und jeder der das für sich austestet macht es auf Eigenverantwortung, da ich nicht garantieren kann das es bei jeden genauso wirkt wie bei mir, aber es kostet nur den Preis des Kokusöls und den Versuch.

Ich hoffe das es auch bei anderen genauso gut wirkt wie bei mir, Rückmeldungen bitte hier im Forum währen wünschenswert, und wen es bei anderen auch so gut wirkt bitte weitersagen.

Ich hoffe das ich damit etwas zu Gesundheit und Loslösung von der Chemielobby tun kann. (hat nur bei dieser Nebenwirkungen).

hajori

Gast
Greco

Colesterin

Hallo Hajori

Würdest mir bitte schreiben, wie es sich genau nennt ?

Ich möchte es auch testen.

Gruß

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1296 Beiträge
  • 1296 Punkte

Antwort

Die Frage wurde 2006 gestellt und die letzte Antwort ist auch schon ein Jahr her - ich glaube nicht, dass du noch eine Antwort bekommen wirst.

Gast
Anonymos

Liebe Leute,
wenn es sooo einfach wäre mit Kokosöl den Wert von 600 auf unter 200 zu senken, hätte die Pharma Industrie schon längst das zu einem Medikament gemacht und sauteuer verkauft. Also, vergisst es. Und vergesst auch Bücher wie die Cholesterin Lüge , ein Arzt der im selben Buch schreibt Rauchen führe nicht zu Lungenkrebs, ist meiner Meinung nach nicht ganz dicht.

Gast
Oskar

Kokosfett lässt sich nicht patentieren,
genausowenig wie VitaminD oder VitaminB12 usw.
Da ich aus dem Aknebereich komme, wo die Ernährung
von einigen Betroffenen auf niedrige Omega6 Anteile
umgestellt wurde, kenne ich mich mit Kokosfett aus.
Eine sehr gute und bezahlbare Qualität kommt von
der Firma Rapunzel (Bioladen).
"Kokosfett nativ" enthält alle ursprünglichen Stoffe,
wer diese teilweise nicht verträgt oder der Geschmack nicht passt
kann das "Kokosfett mild" verwenden, dies neutral im Geschmack.
Kokosfett gibt es natürlich noch von anderen Firmen,
wichtig ist dass es ungehärtet ist, also nicht mit Palmin
oder so ankommen.
Kann, besonders im Sommer, im Kühlschrank aufbewahrt werden,
dann bleibt es fest. Hält sich jedoch auch ohne Kühlschrank
sehr lange und wird so gut wie garnicht ranzig.
Ich würde es erstmal mit der nativen Variante versuchen,
was man schon verkehrt machen.

Gast
Tobias

Natürliche Möglichkeiten

Meine Mutter hatte einen leicht erhöhten Cholesterinwert. Ihr Arzt meinte, dass sie an Medikamenten (die Nebenwirkungen hat er einfach mal nicht erwähnt), nicht vorbeikommt. Sie hat es mit einem natürlichen Nahrungsergänzungsmittel versucht und innerhalb weniger Wochen war der Cholesterinwert wieder im Normalbereich. Ihr Arzt meinte: egal was sie machen, machen sie es weiter. Jetzt stellt sie auch noch ihre Ernährung um.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Cholesterin erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Butter beim Kochen hinzufügen oder weglassen?

Wie ihr in der Überschrift bereits lesen könnte möchte ich wissen, ob man Butter beim kochen reinpacken kann oder man es doch lieber weglassen... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Melody

Bei zu hohen Cholesterinwerten keine Eier essen?

Mein Cholesterinwert ist viel zu hoch und ich stelle gerade meine Ernährung um.Fettes Essen habe ich gestrichen,auch Eier kommen nicht mehr au... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Lori97