Kieselerde

Zur Vorbeugung von Kieselsäuremangel

Kieselerde beinhaltet einen hohen Gehalt an natürlichen Siliciumverbindungen und wird zum Aufbau von Zähnen, Knochen, Gewebe und für alle schnellwachsenden Körperzellen benötigt, zum Beispiel für schöne Haut, gesunde Haare oder stabile Nägel.

Nahaufnahme zwei Kapseln auf Löffel
Herbal supplements © evgenyb - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Kieselerde

Inhaltsstoffe

Kieselerde gehört zu den Spurenelementen und besteht zu fast 100 Prozent aus

  • Siliciumoxid.

Neben diesem Stoff befinden sich auch noch

in geringer Menge in der Kieselerde. Normalerweise wird der Tagesbedarf an Kieselerde über die Nahrung abgedeckt. Viele Hersteller bieten Kieselerde jedoch als Nahrungsergänzungsmittel an.

Wirkung

Einige Studien belegen, dass sich die Einnahme von Kieselerde positiv auf

auswirken soll.

Anwendungsgebiete

Viele ältere Frauen nehmen Kieselerde zur Straffung des Bindegewebes und damit zur Behandlung der unschönen Dellen auf Oberschenkeln und Po (= Cellulite) ein.

Gemäß der Werbung der Hersteller soll Kieselerde auch bei brüchigen Haaren helfen. Nach einigen Monaten der Einnahme erholen sich die kaputten Haare durch die Kieselerde und glänzen wieder. Dafür gibt es jedoch keinen wissenschaftlichen Nachweis.

Die Hersteller empfehlen, die Kieselerdeprodukte in Form einer mehrmonatigen Kur anzuwenden, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Kritik

Viele Wissenschaftler sehen die Kieselerde kritisch, da eine langfristige Einnahme zu Nierensteinen führen kann. Meist kann man durch eine gesunde Ernährung und eine vernünftige Lebensführung die gleichen Probleme beheben, für die die Kieselerde eingenommen wird - und das ganze ohne Nebenwirkungen und wesentlich gesünder für den Körper.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Kieselerde

Allgemeine Artikel zum Thema Kieselerde

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen