Mehrere Tonnen Drogen aus dem Meer geborgen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die kalifornische Küstenwache hat vor einigen Tagen einen sehr unüblichen Fang gemacht. Sie entdeckten mitten im Meer, etwa 100 Kilometer von der nächsten Stadt entfernt, über vier Tonnen reinstes Marihuana fein säuberlich in Päckchen verpackt.

Fraglich ist, wie die Päckchen dorthin gekommen sind. Vermutet wird, dass Schmuggler die Päckchen ins Meer geworfen haben, als sie merkten, dass Polizei im Anmarsch war. Der Wert des Fundes beläuft sich auf rund 2 Millionen Euro.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Drogen

Obama und seine Drogenvergangenheit

Bill Clinton konsumierte Marihuana, hat nach eigenen Angaben jedoch nicht inhaliert. George W. Bush musste wegen Trunkenheit am Steuer seinen ...