Junger Mann wurde mit einem Cocktail voller Drogen vergiftet

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In Halle (Sachsen-Anhalt) wurde einem 26-Jährigen ein Getränk gegeben, das Drogen enthielt. Nun schwebt er in Lebensgefahr und wurde erst einmal in einen künstlichen Schlaf versetzt.

Der Mann konnte noch erzählen, dass er bei einer öffentlichen Party einen Cocktail von einem Fremden angeboten bekam. Nachdem er getrunken hatte, fühlte er sich immer unwohler, so dass er eine Klinik aufsuchte. Dort erkannte man seinen ernsten Zustand und begann sofort mit einer Behandlung. Für die Polizei bedeutet der Sachverhalt, dass nunmehr wegen versuchten Totschlags ermittelt würde.

Erst im Dezember gab es ähnliche Vorfälle auf Berliner Weihnachtsmärkten. Auch dort hatte ein Mann einigen Besuchern Getränke angeboten. Er gab an, dass er etwas zu feiern hätte. Für einige der Opfer endete der Genuss dieser vergifteten Flüssigkeiten im Krankenhaus.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema