Unterkühlung

Die Stadien der Hypothermie werden eingeteilt in Erschöpfungs-, Adynamie- sowie Lähmungsstadium

Eine Unterkühlung liegt vor, wenn die Körperkerntemperatur unter 35 Grad Celsius sinkt. In Folge von plötzlicher Kälteeinwirkung, zum Beispiel durch Unfälle beim Berg-, Ski- oder Wassersport, kommt es zu einem Wärmeverlust des menschlichen Körpers.

Nackte Füße im Schnee, unterer Teil der Jeans mit Schnee voll
feet © pusti - www.fotolia.de

Der Zustand eines Körpers, nachdem extreme Kälte auf diesen eingewirkt hat, nennt sich Unterkühlung. Bei einer solchen Unterkühlung ist die Wärmezufuhr über einen längeren Zeitraum kleiner als die Wärme, welcher der Körper abgibt. Ist von dieser Kälteeinwirkung nur ein Körperteil befallen, nennt man es Erfrierung.

Unterkühlungen kommen vor allem bei Unfällen im Wasser oder auch bei Unfällen im Gebirge (beispielsweise Verschüttete bei Lawinen) sehr häufig vor.

Stadien der Unterkühlung

Eine Unterkühlung besteht aus drei Stadien:

  • Abwehrstadium
  • Erschöpfungsstadium und
  • Scheintod.

Abwehrstadium

Im ersten Stadium versucht der Körper durch extremes Muskelzittern, Wärme zu produzieren. Die Blutgefäße in den äußeren Extremitäten verengen, um das warme Blut zentral zu halten. Befindet sich ein Mensch in diesem Stadium, ist dies an

erkennbar.

Erschöpfungsstadium

Im zweiten Stadium, dem Erschöpfungsstadium (beginnt bei einer Körpertemperatur von weniger als 34°),

  • wird das Bewusstsein des Unterkühlten langsam getrübt.

In diesem Stadium

  • wird die Atmung flach und
  • der Puls wird langsamer.

Scheintod

Das dritte Stadium nennt sich Scheintod und führt zur

und später zu einem

  • Herzstillstand.

Zudem werden in diesem Stadium oft

Rettungsmaßnahmen

Die Maßnahmen zur Rettung verlaufen in jedem Stadium anders:

  • im ersten kann der Patient durch Decken gewärmt werden
  • im zweiten helfen gezuckerte Getränke und Wärmflaschen
  • im dritten erfolgt vor der Erwärmung eine Wiederbelebung.
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 21.06.2009
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen zur Unterkühlung

Allgemeine Artikel zur Unterkühlung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen