Mysteriöse schmerzen im fuss

Gast
Nauty85

Hallo Leute.

Ich bin 22 Jahre alt und spielte 15 Jahre Fussball bis vor ziemlich genau
1 1/2 Jahren, als ich bei einem Sprint während des Fussballtrainings aus voller Geschwindigkeit Abrupt mit vollem Gewicht meinen rechten Fuss belastete (ein gegenspieler ist mir reingelaufen). Ich hatte nun sehr starke schmerzen im ganzen Fuss. Nach etwa 2 Wochen ging ich zum Arzt (die schmerzen waren zwar etwas besser aber nicht weg). Diese meinte es koennte eine Überdehnung der Bänder des Sprungelenks sein, da in diesem Bereich bei Bewegung der Fussspitze nach unten schmerzen auftraten. Nach etwa 6 Wochen hatte ich während des Joggens, Sprintens keine schmerzen mehr, aber sobald ich gegen einen Fussball trat kamen die schmerzen im Bereich der Achillesehne wieder auf (Nicht die Achillessehen selbst, sondern seitlich rechts und links davon, viell. andere Sehne).
Ich ging nun zu einem anderen Arzt der mit empfohlen wurde. Dieser machte einen CT erkannte aber keine unregelmäßigkeiten der Struktur des Fusses und meinte es koennte sich um einen Kapselriss handeln ich sollte weiterhin joggen und ganz normal belasten. 2 Monate später hatte sich nix geändert und Ballbehandlung mit dem Fuss war immer noch nicht möglich ohne schmerzen. Als ich beim Arzt wieder auftauchte verordnete dieser eine Kernspinntomographie aus welcher bloß ein kleines Ödem ersichtlich war aber sonst nix. Also keine Bänder- oder sonstige Verletzungen. Nachdem sich dieser Arzt nochmal die Röntgenbilder ansah gaubte er eine leichte Knochenauflösung am Sprunggelenk erkannt zu haben (war sich aber nicht sicher). Er verschrieb mir Elektrotherapie, welche ich mit Verlängerung 12 Sitzungen absolvierte. Danach hatte sich leider gar nix gebessert, also verordnete er mir akupunktur, auch das half nix. Als ich dann zwecks studium wegzog, meinte er ich sollte einfach 3 monate mal gar nix tun und abwarten (es war oktober). Als ich dann im Januar wieder versuchte mit dem Ball zu trainieren weil joggen und sprinten ja schmerzfrei waren, hatte ich nach dem ersten spannschuss die genau gleichen schmerzen wieder. Diesen schmerz konnte ich auch ohne fussball provozieren, in dem ich einen schweren gegenstand in die rechte hand nahm und dadurch mein rechter fuss stärker belastet wurde oder durch nach unten zeigen des fusses bei gleichzeitigem drücken mit der hand gegen den hinteren teil der fusssohle. Naja ich suchte also einen neuen arzt (Fußchirurg) auf (februar 08), welcher eine schlechte vernarbung der sehnen vermutete, die bei schussbewegung des fusses gegen den ball immer wieder leicht aufreißen. Ich bekam also manuelle tharapie um die narbe zu strecken (dehnen). Leider besserte sich auch dadurch nix und vor 2 Wochen, als ich wieder mit dem ball trainieren wollte begannen die schmerzen bei Berühren des Balles mit dem spann wieder (immer die gleiche stelle). Nun weiß ich nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir ja einer aus diesem Forum weiterhelfen.

Mitglied kickertom ist offline - zuletzt online am 15.07.08 um 11:07 Uhr
kickertom
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Dritte meinung notwendig!

Hallo nauty,
klingt nach einem ziemlich verzwickten fall! fakt ist, dass irgendetwas schmerzt und beide ärzte dir nicht weiterhelfen konnten. deine verletzung kann ma ja bereits als chronisch beschreiben und ich rate dir dringenst, einen dritten arzt aufzusuchen. ich bin zwar selber kein arzt, doch ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser schmerz durch andauerndes aufreißen der sehennarben entsteht. vielleicht solltest du nochmals ein ct machen lassen? nimm diesen schmerz auf keinen fall auf die leichte schulter: es ist dein körper und der sollte fit bleiben. und da du ein begeisterter fußballspieler bist, würde ich der sache nachgehen, damit du so bald wie möglich wieder ohne schmerzen spielen kannst. ich habe im internet einen krankheitsfinder gefunden, mit dessen hilfe du vielleicht selber herausfinden kannst, was das für ein schmerz ist. Auf
http://www.gesundheit-heute.de/gh/ebene3.html?id=1739#25t02
findest du erstens informationen zu akuten und chronischen sportverletzungen und im header den link zum krankheitsfinder. einfach die region "fuß" auswählen und den betreffenden schmerz aussuchen.
ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen. auf jeden fall würde ich nochmals einen anderen arzt aufsuchen, der sich zeit für dein problem läßt und dir aufmerksam zuhört. ich war schon so oft bei ärzten, die aus lauter zeitmangel falsche diagnosen erstellet haben. höhepunkt war eine lebensbedrohliche lebensmittelvergiftung: der hausarzt hatte mir kohletabletten verschrieben - einen tag später lag ich auf der intensivstation. du als selbstverantwortlicher patient solltest immer die option vor augen halten, zwei oder drei oder vier andere stimmen einzuholen!
wünsch dir ganz viel glück und dass es bald wieder klappt mit dem kicken!!
lg, tom

Gast
Jens25

Dasselbe Problem

Hallo ihr...

Ich (25Jahre) habe gerade die Beschwerden von Nauty gelesen und festgestellt, dass das bei mir fast genauso zutrifft. Bin auch ein begeisterter Fussballer, aber ich habe seit mehreren Monaten damit aufgehört, da die Schmerzen bei einem Vollspannschuss zu gross sind. Zuerst war es nur die rechte Achillessehne (begann vor ca.1 1/2 Jahren), die hatte ich mir schon 3mal mit Schwellstrom und verschiedenen Salben( Arthrox,Voltaren) und nach einer CT, wo rauskam, dass ich nur einen Bluterguß am Sprunggelenk habe, der nix damit zutun hat, bekam ich anschliessend die 3. Behandlung mit Schwellstrom und einem flüssigen Präparat. Hatte alles nix geholfen. Als es immer bischen besser war, probierte ich auch wieder das Fussball spielen und was passierte? Ich rasselte mit einem Spieler zusammen und viel hin und mir tat die linke Sehne weh. Dachte erst, in ein zwei Wochen geht das schon wieder, war aber nicht so. Im Moment sieht es so aus, das die rechte Sehne fast nicht mehr schmerzt, aber die linke dafür sehr. Wegen der linken Sehne war ich aber auch noch nicht beim Arzt. Bin nur noch 1 bis 2 mal Volleyball spielen in der Woche, beim Springen geht es "meist". Aber sobald ich versuche einen Ball richtig mit dem Vollspann zu kicken, könnte ich schreien.
Das sind doch eigentlich dieselben Probleme, wie bei Nauty, oder?
Kann mir jemand weiterhelfen ??

MfG. Jens

Gast
Bianka

Hallo

Ich bin 22 Jahre alt und hatte auch viele Probleme mit meinen Fuessen und auch Haenden. Von klein auf habe ich Probleme mit dem Kalzium und deshalb habe ich viele Knochenbrueche gehabt.
Meiner Meinung nach musst du noch einmal zum Arzt gehen....in diesem Fall nur die Aerzten koennen etwas machen :(. Fuer eine Periode vielleicht ist es besser nicht mehr Sport zu treiben.
Hast du nichts in der Apotheke gefunden? Ich habe gehoert ,dass die Elektrotherapie erfolgreich ist, vielleicht musst du andere Sitzungen absolvieren.

Viel Glueck
Bianka

Gast
Marc

Rechter fuss ist taub

Hallo leute, ich habe auch ein problem mit den Fuss. genauer mit meinen rechten Fuss, es ist taub ich kann es nicht mehr bewegen. Beim Fussballtraining haben wir Schussuebungen gemacht, wo bei ich immer und immer wieder richtig hard geschossen. ich bekam beim Achillessehne wenige schmerzen. ich habe drauf nicht geachtet hab weiter trainiert. als ich nach hause kam und vor der glotze mich entspannte, wollte ich etwas yum trinken holen. da bemerkte ich das ich den rechten fuss nicht richtig bewegen konnte

was meint ihr ist es schlimm??

Gast
Jeroen

@Nauty85

Hey ich bin 18 jahre alt und hab seit 3-4 monaten genau die gleichen probleme wie sie bei dir aufgetreten sind. Bisher hat bei mir auch noch kein arzt rausgefunden was das sein könnte. Jetzt will ich wissen ob sich es bei dir gebessert hat und ob du rausgefunden hast woran das problem liegt?

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 207 Beiträge
  • 209 Punkte

Hi Jeroen!

Ich bin keine Ärztin, sondern eher auf technischem Gebiet tätig, aber es könnte eine Verletzung des Nervensystems im Fuss sein.

Vor etwa 12 Jahren bekam ich ganz plötzlich im linken Knie heftige Schmerzen, obwohl ich sonst soweit gesundheitlich völlig o. k. bin.

Ich war mit einer Freundin im Kino und da ich mit meinen 198 cm sehr groß bin, stütze ich meine Knie aus Bequemlichkeit während des gesamten Films gegen die Lehne des vorderen Sitzes. Zwei Tage danach begannen diese seltsamen Schmerzen und kein Arzt konnte sowohl die Ursache als auch eine Quelle lokalisieren. Es dauerte fast ein halbes Jahr, bis die Schmerzen von ganz allein völlig verschwunden waren, weil ich, wie ich später von einem amerikanischen Arzt eher zufällig erfuhr, den Nerv in Folge permanenten Druckes auf die Kniescheibe gequetscht hatte. Der nette junge Arzt (Neurologe) und mein US-Kollege kannten sich von der Uni und er erklärte mir, dass in so einem Fall der Nerv abstirbt und sich von der Quelle, also dem Gehirn, komplett neu bildet. Da so ein Nerv sehr langsam wächst, nur wenige mm am Tag, dauert es u. U. Monate, bis er am Ziel ist und die Funktion wieder aufnehmen kann. Während dieser Zeit übernehmen andere Nerven, so zu sagen als Notversorgung, diese Aufgabe, was Schmerzen und Taubheitsgefühl verursachen kann. Es mag witzig klingen, aber wir Menschen sind nichts weiter als bioelektrische Roboter, wenngleich auch sehr Komplizierte.
Vorausgesetzt dein Blutkreislauf und Kollisterinstatus sind in Ordnung, hab Geduld und lass die Sache von einem Neurologen beoachten.

Gute Besserung und L. G. by Colleen

Gast
René

Brauch Hilfe Fußball is mein LEBEN

Wollt nur mal fragen ob einer jetzt eine genaue Antwort auf die Schmerzen von einem arzt hat?
Hab seit etwa zwei Wochen auch das problem das ich nicht mehr mit vollspann schießen kann!

Gast
Freddy

Fußschmerzen

Hi,

falls noch aktuell melde dich mal bei IOS in Willich (www.ios-technik.de).

Die haben sensationelle Erfolge !!!

Gruß

Freddy

Gast
Michael

Fußball Schmerzen bei Vollspannschuß

Hallo Nauty 85
Ein Leidensgenosse. Exakt das gleiche Dilemma bei mir. Bin auch schon mal beim Orthopäden gewesen, erfolglos ...
Ich behandel mich dann immer selber mit Voltaren Salbe und Diclo Pillen. Dann sind die Schmerzen nach ca. 2 Tagen weg. Da ich auch so gerne Fußball spiele, versuche ich mittlerweile schon Vollspannschüsse zu vermeiden, was aber eigentlich auch Käse ist ...
Eine Endlösung habe ich für mich bis dato auch noch nicht gefunden.
Da ich vermute das noch mehrere hier das Problem haben, wäre es toll wenn der Thread hier nicht sterben würde.

Gruß
Michael

Gast
Gihadinho

Auch gleiche Schmerzen

Hallo,

habe auch das gleiche Problem. Ich kann auch nicht mehr mit dem Spann schießen. Habe mich vor fast 1 Jahr in einem Vorbereitungsfussballspiel bei einem 30 Meter Sprint vom Mittelfeld zum gegnerischen Tor verletzt, indem ich 1 Meter vor dem Torwart mit der Ferse schnell gestoppt habe, weil ich nicht in den Torwart knallen wollte. Durch das schnell und falsche Stoppen mit der Ferse, hat sich die Archillessehne stark verletzt. Hatte danach nur kurz starke Schmerzen gehabt, habe aber trotzdem weitergespielt.
War danach bei mehreren Ärzte und Chirurg, konnten aber nix schlimmes feststellen.
Ich spiele zwar weiterhin noch Fussball, schieße aber seitdem nicht mehr dem Spann. Dafür hat sich der Schuss mit der Innenseite verstärkt, da ich meistens nur damit schieße, dafür kann man auch genauer Zielen.
Mit dem Spann kann ich auch manchmal schießen. Das mach ich so wie Christiano Ronaldo indem ich beim Spannschuss den Fuß nicht voll nach vorne durchstrecke, sondern die Schusskraft vom Oberschenkel und den Fuß angespannt halten beim Schießen.
Wichtig ist das man sich erst mal aufwärmt zb. mit Ball hochhalten.
Und man kann aber auch gut Fussball spielen ohne Spann zu schießen zb. wie Messi, der schießt auch nie mit Spann.
Ich habe zwar immernoch Schmerzen, aber ich hatte früher auch schon ähnlich langanhaltende Schmerzen gehabt die nach einer langen Zeit ausgeheilt wurden. Und ich denke das dieses Problem mit viel Geduld und Voltaren auch ausheilen wird. :)

Gast
Dieter

Fußball...

Macht doch einen vernünftigen Sport. Dann braucht ihr auch den blöden Vollspannschuss nicht ;)

Gast
Manuel

Fußschmerzen

Hallo,

deine beiträge sind zwar schon lange her, aber ich dachte mir, dass ich dir trotzdem einfach mal schreibe. vielleicht schaust du hier nochmal rein.

du hast haargenau mein problem beschrieben. beim laufen und sprinten merke ich gar nichts, aber sobald ich mit dem vollspann schiesse tritt ein stechender schmerz auf, der aber nach ein paar minuten wieder weg ist, bis der nächste vollspannschuss ansteht.

wollte dich mal fragen, wie es bei dir weiter verlaufen ist.

Gast
blackdragon12

Habe GENAU die gleichen Schmerzen!

Bei mir war es auch so wie bei euch! Ich bin Fußballer im Verein und bei einem Zusammenstoß ( bei mir war es so, dass ich den Ball gerade mit VOLLER KRAFT VOLLSPANN geschossen habe und genau da gerätsch wurde mit eisenstollen!) es hat höllisch weh getan und ich konnte nicht mehr weiter spielen... ich dachte das heilt von alleine, aber der Schmerz kommt IMMER WIEDER, wenn ich mit Vollspann schieße! Also laufen, sprinten und springen kann ich, aber sonst tut es weh, wenn ich mit vollspann schieße... es ist schon ca. 3 Monate her aber die schmerzen kommen immerwieder, wenn ich halt mit dem Spann schieße. ICh ging zum Orthopäden, der lies das röntgen und schickte mich zu einem MRT ( Kernspintomographie ) doch das zeigte ihm auch nichts.... ich ging zu einem anderen Arzt bei dem bekam ich eine Elektrotherapie, doch die brachte auch nichts. Medikamente oder Salben helfen ÜBERHAUPT GAR NICHT.

Ich lokalisiere den Schmerz an der Hacke, wenn ich meinen Fuß nach vorne ganz durch strecke!

genau da an der Hacke tut es weh.... komisch, dass ich Springen, Sprinten und laufen kann, aber nicht einen Ball schießen kann... hoffe einer von euch wurde erfolgreich behandelt und kann uns allen sehr helfen!

Gast
Gihadinho

1 Jahr später

Hallo ich bin es wieder.
ich wollte berichten wie es nach meinem ersten Beitrag gelaufen ist.
Also den Schmerz in der Hake habe ich Immer noch. Es hat sich nicht viel geändert, ich war schon bei mehreren Ärtzten aber keiner hatte richtig Ahnung davon außer beim letzten Orthopäden. Er hat durch mein Röntgenbild festgestellt, dass ich am Fuß Artrose habe, also Knochenabnuzung. Das bekommt man normalerweise erst mit 40-50 Jahren. Der Knorpel zwischen beide Knochen ist beschädigt und leicht abgenutzt und wächst nicht mehr nach. Das kam davon, weil ich vorher schon viele Verletzungen am Fußgelenk hatte, Umknicken, Verstauchungen.

Der Arzt meint, ich brauche Suplasyn, das sind 3 Spritzen Gelenkschmiere. kostet 160 Euro Selbstbeteiligung. Damit es nicht noch mehr abnutzt. Und meinte das ich mir n anderen Sport suchen soll.

Ich sollte mich beim Arzt wieder melden ob ich das haben will, habe aber erst mal was anderes ausprobiert von Rossmann gekauft, Biovital ab 50 heißt es, das sind Tabletten auch eine Gelenkschmiere für Gelenke.
Ist zwar ein bissschen besser geworden ca. 10% Besserung. Aber hat trotzdem nicht großartig geholfen.
Daher werd ich dann besser mal diese Suplasyn spritzen lassen und gucken ob es damit besser werd.

Aber trotzdem schieße ich nicht mehr mit ausgestrecktem Vollspann, sondern so C. Ronaldo beim Schießen das Bein nicht ganz ausschwingen und nur bis ursprungliche Ballhöhe... Müsst Ihr euch genauer angucken wie diese Technik geht.
Und wenn der Ball aber in der Luft ist, kann ic feste scheißen wie ich will, da tut es nicht so sehr weh.

MFG
Gihadinho

Gast
GÜnny

Schmerzen

Ein kurzer Besuch beim Chiropraktiker, der sich mit Fußgelenken auskennt wirkt manchmal Wunder! Die Blockade im Gelenk muss gelöst werden.

Gruß

Gast
Alex

Wie sieht es jetzt mit den schmerzen aus?

Hallo ich habe genau die gleichen Probleme wie du, und wollte fragen ob die Spritze geholfen hat?

Gast
Jonas

Hatte ich auch mal

Hi Leute,
Ich kenn euer Problem, bei mir traten genau die Sekunden schnerzen auf, jedoch nur für 2-4Wochen.Danach gingen sie weg.
Meine Tipps:
1.viel schlaf, nur dabei regeneriert sich der Fuß
2.2-4 Wichen einfach mal !nichts! machen, den Fuß so gut wie möglich schohnen.
3. gesunde Ernährung, deck deine mikronährstoffe ab, es kann sein das es deinem Körper einfach daran fehlt, Braunhirse ist dabei voraallem für die Knochen, Bänder und so weiter sehr gut. Lebe mal 2-3 Mobate gesund und du wirst sehen, du hast keine Problem mehr mit deinem Körper(Schmerzen) und du bringst mehr Leistung
Gruß

Gast
Kai

Das gleiche problem

Ich bin 24 und habe das gleiche problem... man kann sich nicht mal richtig dehnen also so wenn man die hacke zum po zieht... tut hölliach weh und schießen wenn der ball auf dem boden und geht mit dem spann auch nicht... mann muss den dann mehr oder weniger immer schlenzen.... hat jemand mitlerweile vlt eine lösung?

mfg kai

Gast
Chris

Vollspannschuss probleme

Hallo bei mir ist es auch das selbe Problem sobald ich mit dem Vollspann schiesse ( nur vom Boden aus ) dann habe ich am rechten Fuss Innenseite unterhalb des Knöchels solche Schmerzen sodass ich damit gar nicht mehr schiessen will. Laufen springen sprinten wie auch immer alles funktioniert. Sobald ich dann auf der Couch liege fängt es an und wird leicht dick . Schmerzt dann ca 3 Tage und hört dann wieder auf. Nun ja durch das immer wieder auftetene Problem habe ich gute 8-9 Wochen gar nicht mit dem Spann geschossen . Heute Abend im Training bei einem sehr spannendem Torschussspiel nicht daran gedacht und promt wieder diese Schmerzen. Aber ein Arzt konnte bisher auch noch nicht helfen . Alle Versuche zwecklos . Vll schreibt irgendeiner der Mitleidenden noch einmal ob jemand eine Lösung gefunden hat . Achso richtiges Kinesio tapen hat bisher auch noch nichts gebracht . Hilft immer nur sporadisch und bei erneuten Schuss das Selbe ! ;-/

Gast
Flo

Gleiche Symptome

Hallo zusammen, ich habe haargenau die gleichen symptome. Ich beschwerdefrei laufen, nur bei einem Vollspammschuss bekomme ich die angesprochenen Schmerzen an der Innenseite direkt unter dem Knöchel. Habt ihr mittlerweile rausgefunden was das ist und was man dagegen machen kann? Wäre euch sehr dankbar... Die Ärzte wissen auch nicht mehr weiter

Gast
Gihadinho

8 Jahre später

Hallo Leute ich bin’s wieder nach 8 Jahren :D
Die Schmerzen sind zwar ein kleines bisschen weniger geworden, aber sind immernoch da und kann immernoch nicht mit dem Spann schießen.
Zudem habe ich vor 3 Jahren im rechten Fuß Bänderiss gehabt und kann jez mit dem linken Fuß auch nicht mehr mit Spann schießen.
Ich spiele zur Zeit nicht mehr so viel Fußball, halt nur im Sommer und gehe überwiegend ins Fitnessstudio.
Die Spritze habe ich nicht gemacht warum auch immer. Ich habe ne Zeitlang die Salbe Flexiseq benutzt, ob es dadurch bisschen besser wurde weiß ich nicht. :)

Mit freundlichen Grüßen

Gast
Sportinvalide

Exakt die gleichen Probleme beim Vollspannschuß und Grätschen

Hallo,

ich kann Euch wenig Hoffnung machen. Bevor ich mit 34 Jahren schweren Herzens das Fußballspielen aufgegeben habe, habe ich auch alles versucht: Röntgenuntersuchung, CT, Wellentherapie usw... Kein Arzt konnte etwas feststellen. Bei mir waren die Schmerzen im Bereich der Achillessehne extrem. Ich konnte noch nicht einmal mehr eine Hose schmerzfrei anziehen. Nach einem Jahr Spielpause, in denen die Schmerzen abgeklungen waren: Zwei oder drei Vollspannschüsse und die Schmerzen waren wieder da, als ob sie nie weggewesen wären.
Der Fußball war damit für mich abgehakt. Ich habe dann wieder ein Jahr gewartet und konnte dann wenigstens wieder Freistil schwimmen, was vorher auch nicht mehr möglich war. Schwimmen kann natürlich in keinster Weise den Spielspaß beim Fußball ersetzen...

Vielleicht sollte ich noch eins anmerken: Ich hab zwanzig Jahre lang im Verein Billard und Snooker gepielt. Ergebnis: Wunderbare Schmerzen in der Schulter trotz OP beim Billard, obwohl 3 verschiedene Ärzte ganz begeistert vom Ergebnis der Schulter-OP waren und nichts feststellen konnten. Also habe ich auch das Billardspielen mit Mitte 40 aufgegeben und bin froh, dass ich wenigstens noch überwiegend schmerzfrei schwimmen, Motorradfahren und Radfahren kann.

Meine eigene Diagnose zu diesem Thema lautet einfach: Irreparabler Verschleiß in einem kleinen Teilbereich des Gelenks

Insofern Kopf hoch und sucht Euch einen anderen Sport !

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Sportverletzungen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Fußverletzung - Fuß schmerzt beim auftreten

Hallo mein rechter fuß ist auf der rechten seite blau aber nicht dick und beim auftreten du es sehr weh sobald ich dann das gewicht auf den ... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von Malboro

Innenknöchel-Verletzung

Hallo, also ich habe seit etwa 4 Wochen Probleme mit meinem Innenknöchel. Und zwar habe ich vor 4 Wochen bei einem Fußballturnier einen Tritt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Stephan

Mein linker Knöchel tut weh und schwillt an

Hallo, ich habe mich vor 1 Jahr bei Skaten verletzt. es hat kurz geknackt unter meinem linken Knöchel (ausenseite) und tat höllisch weh.... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von David_1

Starke Schmerzen am Daumen

Hallo, Ich habe seit Mittwoch starke schmerzen am Daumen egal was ich mache er tut nur noch weh. Er ist an einem Teil ein bisschen angeschwo... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Orangensaft

Schmerzen am Fußgewölbe

Als ich gestern vom Sport wiedergekommen bin, hatte ich extreme Schmerzen an meinem Fußgewölbe. Ich hatte keinen Krampf oder sonstiges, wisst,... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von wolfk1