Schminktipps bei Mückenstichen im Gesicht

Mückenstiche, die sich leider oftmals durch einen schier unerträglichen Juckreiz und dicke rote Quaddeln bemerkbar machen, sind wirklich unangenehm - vor allem, wenn sie sich im Gesicht befinden. Doch mit ein paar einfachen Schminktipps kann man die Mückenstiche optisch im Handumdrehen verschwinden lassen.

Der rote Fleck lässt sich mithilfe des richtigen Concealers einfach verdecken

Mückenstiche behandeln

Wenn man morgens aufwacht und einen dicken roten Fleck im Gesicht hat, der auch noch heftig juckt, dann hat man in der letzten Nacht eindeutig ungebetene Gäste in seinem Schlafzimmer gehabt.

Normalerweise sind Mückenstiche harmlos, da Mücken hierzulande keine gefährlichen Krankheiten übertragen. Sollte der Mückenstich jedoch übermäßig angeschwollen sein oder sich entzünden, dann sollte man auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Ist das nicht der Fall, dann kann man die Schwellung und den Juckreiz zum Beispiel mit einem Kühlgel aus der Apotheke behandeln. Gegen den Juckreiz hat sich unter anderem das Hausmittel Essig bewährt.

Kratzen sollte man möglichst nicht, auch wenn das im ersten Moment als probates Mittel erscheint. Das Kratzen hilft nämlich nur kurz gegen den Juckreiz und die Schwellung wird dadurch nur noch größer. Außerdem läuft man Gefahr, dass sich Bakterien von den Fingern in die "Stichwunde" setzen und sich das Ganze dadurch entzündet.

Hat man den Juckreiz und die Schwellung nun also mit Kühlung und Essig einigermaßen erfolgreich bekämpft, so bleibt immer noch der rote Fleck rund um den Stich. Doch auch den kann man ganz einfach "verschwinden" lassen.

Mückenstiche wegschminken

Im Grunde muss die tägliche Make-up-Routine eigentlich nicht verändert werden.

und Co. können wie gehabt aufgetragen werden. All diese Produkte decken den Mückenstich schon recht gut ab. Will man ihn allerdings gänzlich verschwinden lassen, so sollte man mit einem speziellen Concealer arbeiten. In Drogerien oder Parfümerien gibt es grünen Concealer.

Dieser grüne Concealer hat die Eigenschaft, Rötungen zu neutralisieren. Möchte man also eine durch Mücken verursachte Rötung verschwinden lassen, trägt man unter seine normale Foundation einen grünen Concealer auf.

Hat man den Tag gut überstanden, dann sollte man das Make-up am Abend so schnell es geht wieder von der Haut entfernen. Für diese "Entlastung" ist die Haut im Gesicht im Allgemeinen immer dankbar, noch dankbarer jedoch, wenn sie mit einem zusätzlichen Stressfaktor wie einem Mückenstich zu kämpfen hat. Schließlich setzen Make-up, Concealer und Puder (und im Laufe eines Tages auch Talg und Staub) die Poren zu.

Das kann insbesondere bei geschädigten Hautpartien zu Entzündungen führen. Es ist daher sinnvoll, die Haut am Abend gründlich zu reinigen. Dann kann man dem Mückenstich auch wieder mit einem Kühlgel an den Kragen rücken und so eventuell noch vorhandenen Schwellungen vollständig den Garaus machen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • maquillage © rainette - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema