Forum zum Thema Achillessehnenriss

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Achillessehnenriss verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (22)

Unfallversicherung

Guten tag hat hier jemand den riss seiner unfallversicherung gemeldet wenn ja mit was für leistung??? weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Mathias

Nur Probleme, Arbeitsunfall nicht anerkannt

Ich hatte am 05.08.2011 mir die Archillessehne auf der Arbeit abgerissen(beim Anheben von Last).Der Arzt(Unfall und Durchgangsarzt)sagte mir n... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von Stephan

Wie schnell reisst die Achillessehe?

Immer wieder höre ich aus dem fussballsport oder auch vom kampfsport dass sich leute einen achillessehnenriss zuziehen. Das klingt für mich to... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Joe3

Ab wann ist man wieder mobil???

Hallo! Habe mir beim Kicken die Achillessehne gerissen. Wurde operiert, und soweit läuft alles nach Plan. Meine Frage ist, ab wann darf ich be... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Franz11

Was versteht man unter der PECH-Regel?

Hallo ihr! Mein Vater hatte vor kurzem einen Riss in der Achillessehne und musste operiert werden. Ich habe mich daraufhin mal ein biss... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von felixsch

Knallt es immer bein Achillessehenabriss?

Seit einigen Wochen bin ich Läuferin. Vor einigen Tagen fingen die Schmerzen im Achillessehnenbereich an. Nun habe ich Angst, daß die Achilles... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von MiisterX

Probleme mit der Wundheilung nach OP

Hallo! Meinem Mann ist vor 6 Wochen die Achillessehne gerissen. Am nächsten Tag ist er bereits operiert worden. Leider hat die Sehne beim Ri... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Anne

Was für Komplikationen bei Achillessehnenriss?

Ich hab mir die Achillessehne letztens gerissen, was nicht sehr angenehm war. Ich wollte mal fragen ob hier irgendwer auch schonmal das Proble... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von jela

Unzureichend beantwortete Fragen (9)

mcbirne
Gast
mcbirne

Physiotherapie nach Achillessehnenriss

Hallo,

ich hatte vor fast 5 Wochen meinen Achillessehnen OP. Ich habe den Vacoped Schuh auf 5 Grad gestellt.
Der Arzt meinte, dass man eigentlich keine Physiotherapie braucht und will mir auch keine Verschrieben.
Ich habe dabei ein schlechtes Gefühl, da die Muskulatur ja massiv abgebaut hat und auch die Sehen extrem dick und hart ist. Auch der Fuß ist geschollen.
Wie sieht es bei euch aus, hattet ihr Physiotherapie?

Mitglied alby ist offline - zuletzt online am 30.11.19 um 11:35 Uhr
alby
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hi,wir sind wohl alleine hier :-(,

ich hatte jezt die 2te op und die tage wird die Reha besprochen,aber bei der ersten OP wars auch so das die versicherung nichts zahlen wollte weil nicht Nötig aber die Klinik gab mir Rezepte für therapie.Harte Dicke sehne ist nicht gut aber schon normal sollte was gemacht werden im notfall zu einen andern arzt !

Sören
Gast
Sören

Nervenschmerzen nach Achillessehnen-OP

Hi,
Daten zu meiner Person:
Männlich, 32 und sehr sportlich.

Vor 3 Wochen ist mir bei einem Sportturnier die Achilles sehne gerissen. vor 2 Wochen wurde sie operiert. Ich trage seit dem Vorfall den Vacoped Stiefel auf 30 Grad. Schwellung nimmt ab, Fuß muss aber hochgelegt werden. Ich habe seit ein paar Tagen rechts neben der Ferse einen Bereich der sich leicht taub anfühlt und sehr sensibel ist. Ich spüre über den ganzen Tag sporadisch ein Pochen. Mein Arzt meinte das bei der OP ein Nerv verletzt worden sein soll und hat sich nicht groß weiter dazu geäußert. Hat jemand die gleichen oder ähnliche Erfahrungen gemacht?

Michael
Gast
Michael

Hallo Sören,

könntest du bitte kurz beschreiben, wie sich die Taubheit/Sensibilitätsstörung entwickelt hat? Ist das immernoch so?

Ich wäre dir sehr dankbar.

Sandro
Gast
Sandro

5 Monate nach Achillessehnenriss Schmerzen und kein Sport

Hallo ich habe einige fragen an leute die auch so einen riss haben und hatten.
Ich habe mir die Recht Achillissehne am 15. Sep 2017 in China gerissen beim Sport und am 18 Sep in Deutschlande operiert wurden. Mit dem ADAC nach Deutschland total Chaos. Nun ja also ich wurde operiert in einem Krankenhaus wo auch eine bekannte arbeitet und uns alles organisiert hat. Nach 3 tagen nach OP zu Hause im Vacopedschuh. Krankenmeldung bei einem ortsansässigen unfall chirugen geholt usw. Alle 3 wochen zur na wo steht denn jetzt der schuh kontrolle incl Krankenmeldung. Nach 2 Monaten konnte ich immer noch nicht in den 0 grad winkel. Es tat so weh. Es soll schon bei der OP 2 cm gefehlt haben.
Den ortsansössigen Chirugen nach Reha gefragt uns nach 2 1/2 Monaten 2 mal ein rezept bekommen bis der Fuss in der null stellung war. Also es waren 12 Termine Reha. Na ja. Diese dehnübungen kannte ich auch aus meiner 20 Jährigen Kungfu erfahrung. Das ist allerdings jetzt vorbei :-((( So ich gehe 1 km und habe schmerzen wie z.b ziepen stechen und so extrem das ich vom einkaufen nicht zu fuss zurück kann. Achillissehne ist bestimmt 3-4 cm dick. Arbeiten geht gar nichtdenn ich bin und Kraftfahrer und muss säcke schleppen und ware beim kunden verräumen also wurde ich gekündigt und jetzt arbeitslos.
Teufelskreis wenn man nur für Kungfu gelebt hat und alles sein Geld usw Jahre lang da rein investiert hat. Nun weiter: ich habe ein Homebike und mache so 3-4 die woche 20 min bis ich schwitze. Hauptsache das Knie geht nicht nach vorne. Dehnung mache ich auch aber rechts so als wäre alles nie gedehnt gewesen. Ich war auch noch mal bei einem anderen Orthopäden aber schrott. Er meinte er hätte das auch gehabt und das dauert. Ich wollte mir mal eine Röntgen aufnahme oder MRT machen lassen aber nix. Kein arzt will gucken wie die Sehne zusammen gewachsen ist.

Meine Frage : was macht ihr? Habt ihr auch solche Probleme mit der operierten sehne? Ich habe langsam keine lust mehr auf die Sehne.

Heinz
Gast
Heinz
Achillissehnenabriss

Habe am 2.1.19 Achillissehnenabriss OP gehabt. Bis heute (7.3.) hänge ich noch im geneigten Gipsfuß. Ich bin sehr ungeduldig aber leider muß man viel Geduld haben. Ich hoffe, im April wieder mit dem Stiefel wieder laufen zu können. Also Geduld, leider.

Sa
Gast
Sa

Konservative Therapie Achillessehnenriss

Hallo zusammen:)

Ich habe mir vor 2 Wochen und 3 Tagen beim Fussball meine Achillessehne gerissen . Ich möchte so gerne konservativ behandeln , weil ich wirklich panische Angst vor einer Operation habe. Ich habe unterschiedlich studien gelesen, die häufig erwähnen , dass konservativ funktionieren kann . Ich bin 26 und werde mit dem Fussball spielen aufhören. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einer konservativen Therapie ?? Der Unfallchirurg in der Notaufnahme sagte, dass sich die Sehnenenden berühren würden in der Spitzfußstellung. Andersrum sagen mir ein anderer Arzt, dass er auf jeden Fall operieren würde. Ich weiß nicht was ich tun soll und hoffe auf eure Meinungen. Liebe Grüße

Bezy
Gast
Bezy

Ich wurde konservativ behandelt 10mm war der abstand .. 2 wochen liegegips 10 Wochen vaco Stiefel jetzt sept habe ich meine erste rad tour von 7km hinter mich gebracht. Schmerzen hatte ich nie. Alles gute und viel erfolg

Doris PC
Gast
Doris PC

Probleme mit der Heilung der Achillessehnenruptur

Ihr Lieben Leidensgenossen,
Ich habe eine für mich wichtige Frage: bin vor 17 Tagen wegen Achillessehnenruptur operiert worden. Erst zwei Wochen im Steigbügelgips, seit drei Tagen nun endlich den Walker. Bisher keine Probleme gehabt. Nun aber war ich beim Aussteigen aus dem Auto unvorsichtig und habe mich auf den Wehen Fuß voll abgestützt. Sofort stechender Schmerz und seitdem die ganze Nacht Schmerzen an der Naht. Ist damit die Sehne wieder gerissen? Danke für eure Antworten.....ich bin arg in Sorge, hab schon jetzt keine Lust mehr!

Mömm
Gast
Mömm
Schmerzen nach Achillessehnennaht

Die Frage kann man ohne Untersuchung nicht beantworten. Ein erneuter Riß ist aber unwahrscheinlich. Geh morgen zu deinem Hausarzt. Der wird das klären

Frank
Gast
Frank

Behandlung vom Achillessehnenriss

Hi, ich wollte mal fragen wie das mit der Behandlung von einem Achillessehnenriss aussieht? Was wird da genau gemacht? Ich denke es wird eine Operation durchgeführt, aber wie wird die Sehe wieder angebracht und was passiert nach der Operation?

jela
Gast
jela
Behandlung

Ich hatte vor vier Wochen leider das Pech, mir eine solche Verletzung zu holen.
Ich wurde ein Tag danach operiert und habe dann für die ersten 3 Tage ene Gipsschiene bekommen (Liegeschiene).Danach hat man mir eine Vaco-Schiene angepasst, ebenfalls eine Liegeschiene für die Dauer meines KH-Aufenthalts (12 Tage).Währenddessen durfte ich bereits ein paar mal vorsichtig aufstehen, zu diesem Zweck habe ich (auch jetzt noch und voraussichtlich noch 3 Wochen) einen Vacoped-Schuh bekommen, mit dem ich seitdem an Krücken gehe.
Ich weiß nicht, ob das Standard ist, aber soweitmal meine Erfahrungen.

glg jela

Gerliwuz
Gast
Gerliwuz
Es geht auch anders

In Deutschland wird viel operiert. In andern Ländern ist das schon seit einigen Jahren Geschichte.
Über die konservative Behandlung des Achillessehnenrisses wird weniger gesprochen und dann wird meist erzählt, dass bei der konservativen Behandlung nachträgliche Wieder-Risse häufiger vorkommen. Mag ja sein, aber nachträgliche schwerwiegende Komplikationen bei der operativen Behandlung und der nachfolgenden Heilung sind so häufig, dass letztendlich das Risiko dieser Behandlung sicher nicht kleiner ist. Ich empfehle vor einer Entscheidung für die Operation folgenden Artikel zu lesen:
http://www.footanklespecialist.com/images/pdf/hutchison%20achilles.pdf

Ich habe mir im Juni d.J. einen Achillessehnenriss zugezogen, wurde 3 Stunden später mit einem Vacoped Stiefel in -30 grad Plantarflexion versorgt und habe mich danach, in etwa, an das im obigem Link beschriebene SMART-Programm gehalten. Nun, nach etwa 15 Wochen, 10 Physiotherapie-Sitzungen und ab 10.Woche etwa 10-mal Schwimmen kann ich den verletzten Fuß genauso und schmerzlos bewegen wie den anderen. Manchmal, nach längerem Ruhen, fühle ich, bei Bewegung, ein leichtes Ziehen an der Sehne, das nach kurzer Zeit verschwindet. Mein Gang ist fast normal. Bisher nicht auf früheren Stand wiederhergestellt ist die Kraft der Waden- und Fußmuskeln. Ich kann noch nicht auf den Zehen des verletzten Fußes allein stehen und der Fuß ermüdet leicht. Das soll sich angeblich, mit fleißigem Gehen und Muskeltraining noch geben.
Übrigens, ich bin 86. Bei Jüngeren soll es besser funktionieren.

KaroLaut
Gast
KaroLaut

Wie zieht man sich einen Achillessehnenriss zu?

Hallo! Ein achillesseheennriss ist ja wirklich ein übles geschehniss und ich habe noch nie erlebt dass sich jemand so etwas zugezogen hat. trotzdem kommt das ja recht häufig vor. Wie zieht man sich also einen solchen achillessehnenriss zu?

Susi
Gast
Susi
Ursache

Ich durfte leider vor fast zwei Jahren feststellen, dass es sehr schnell zur einem Achillessehnenriss kommen kann. Ich wollte eigentlich mein altes Hobby wieder aufleben lassen! Ich ging zum Federball und fünf Minuten nach Beginn des Spieles war es schon passiert. Ich habe lediglich versucht einen Ball vor mir zu treffen. Ich habe eine ruckartige Bewegung nach vorn gemacht.
Dies kann immer bei solchen Sportarten passieren. Zum Beispiel beim Fussball oder Tennis.

karola
Gast
karola

Bei mir ging eine Entzündung a. Dorsalen Fersensporn über 2 Jahre Vorraus. Bin ein Treppenstufe gelaufen und ab war sie. Okay mein Fersensporn ging hoch zum Achilles Ansatz

Mitglied Kriskros ist offline - zuletzt online am 26.05.17 um 14:11 Uhr
Kriskros
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Nach fast 2 Monaten nach der Achillessehnen-OP

Hallo Zusammen,
ich habe mir am 27.03.17 die Achillessehne gerissen. Am 29.03.17 erfolgte die OP in der der obere Teil der Achillessehne runtergezogen wurde und mit einem Faden, der am Fersenbein befestigt wurde, fixiert. Danach hatte ich 2 Wochen einen Gips in "Spreitzstellung" mit Krücken. Danach hatte ich einen Plastikstiefel für 6 Wochen ohne Krücken. Nach den ersten drei Wochen hatte ich den Fuß in einer schrägen Lage und in den zweiten drei Wochen sollte ich laut Arzt die Keile aus dem Stiefel entfernen. Während den gesamten 6 Wochen durfte ich mich bewegen. Jetzt habe ich den Stiefel 2 Wochen weg und bewege mich fast normal. Zumindest solange wie die Achillessehne mich lässt. Mein Problem ist das der Fuß immer noch geschwollen ist. Ist das normal? Der Arzt sagte mir, das ich nach 3 Monaten nach dem Op-Termin langsam wieder mit ganz leichtem Sport anfangen darf. Also wie oben erwähnt möchte ich wissen ob es normal ist das mein Fuß immer noch sichtlich angeschwollen ist?

karola
Gast
karola

Hallo Kriskros.

Ich hatte im Feb Achillessehnriss 12 wochen versuch konservativ ohne Erfolg. Vor 2 Wochen dann umfangreiche op. Hab jetzt 4 Wochen Gips o.B. dann vacoped 6 Wochen. Denk du kannst deine Schwellungen behandeln oft hochlegen und mit großem kühlpads kühlen hilft mir sehr gut. Meine Ks sagte immer füsse lagern wie folgt. Fuss höher wie knie Knie höher wie Becken Becken höher wie Kopf dann läuft die lymphflüssigkeit besser ab. Alles Gute

Paul
Gast
Paul
Hilfe der Natur

Mehrmals Täglich mit Mammut Kräuteröl mit Weihrauch und Teufelskralle einreiben und nach bedarf kühlen, wurde mir in der REHA empfohlen

Julia
Gast
Julia

Schmerzen nach der OP an der Achillessehne

Hallo,

mein Freund wurde gestern an der Achillessehne operiert und trägt nun einen Walker, er hat sehr starke Schmerzen. Kann jemand von euch etwas dazu sagen, wie es bei euch war?!

GesaEs
Gast
GesaEs

Hey,
also mein Freund hatte auch schonmal so eine OP. Bei ihm waren die Schmerzen in den ersten Tagen nach dem Eingriff auch relativ schlimm, aber mit der Zeit ging es und er hat sich daran gewöhnt. Wie schnell das geht, hängt vermutlich immer von Mensch zu Mensch und vom "Heilungsprozess" ab. Sollte es aber nach ein paar Tagen immer noch schwer zu ertragen sein, kann er vielleicht nochmal zum Arzt um zu schauen, ob alles okay ist.

Unbeantwortete Fragen (19)

Andrea
Gast
Andrea

Achillessehne konservativ behandelt und jetzt Probleme durch "Hohlraum" in der Sehne

Hallo,
ich habe mir im August die Achillessehne beim Sport abgerissen. Es folgte eine konservative Behandlung mit Vacopedschuh (12 Wochen). Jetzt ist der Abriss fast 6 Monate her und die "Kraftübertragung" funktioniert nicht richtig.
Gestern war ich erneut bei Arzt, der per Ultraschall gesehen hat, dass ein "Hohlraum" von ungefähr 0,5cm in der Achillessehne ist. Jetzt muss ich nochmal ins MRT. Hat jemand so etwas ähnliches und kann mir sagen, was man da machen kann? Evtl. nachträglich was nähen (Fasziennaht?)?

Ich bin dankbar für Rückmeldungen.

Mitglied alby ist offline - zuletzt online am 30.11.19 um 11:35 Uhr
alby
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Achillessehne nach OP 2,2 cm zu lang?

Hallo,ich such welche wo das auch hatten.
zu mir 50j, Mann.
bei der Arbeit Reiste im Nov 17'Rechts' die Achillessehne, im Mai 18 merkte ich das ich mit den rechten zehen mehr zu mir ziehen kann als die gesunden,es interessierte aber keinen !! ich habe bis heute keine Kraft in der Wade !
gesundgeschrieben zum sept 18 (von Arzt der Versicherung),wieder Aufnahme (Durchgangsarzt)im sept 18,weil kein zehenstand möglich ist waden Durchmesser 5cm geringer als links. gutachten ergab im sept, sehne zu lang ! danach viele Ärzte der versicherung wo sagten das gibt es nicht der Gutachter liegt falsch,Musste zu Reha (Mai 19) Arbeitserprobung 4wochen Vorschlag von Reha Arzt soll abbrechen nach 2 wochen wegen schmerzen im rechten bein oben die sehnen,machte aber freiwillig weiter als arbeitsunfähig entlassen worden. im Aug, 19 Vorschlag von durchgangsarzt Sehnen Messen lassen und das ergab das die 2,2cm länger ist als die gesunde ! Warum nur ?

Verdacht das sie in denn ersten Therapien angerissen ist und keiner merkte es aber es wurden einige MRT gemacht und es war nie was zu sehen !

Benji93
Gast
Benji93

Achillessehnenriss nach Fußballspiel

Guten Tag zusammen,
habe mir im März einen Teilriss der Achillessehne zugezogen. Ich war Torwart und bin 25 Jahre alt. Wollte wissen ob schon mal jemand in der Situation war und ob er nach diese schweren Verletztung wieder angefangen hat zu spielen.
Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen?
Danke und Gruß

Ian
Gast
Ian

Wade nach 10 Tagen noch stark geschwollen

Hallo, mich hat es leider auch erwischt (61 Jahre).
Der Riss ist schon 10 Tage her und die betroffene Wade ist immer noch stark angeschwollen 4 cm mehr als das gesunde Bein. Hat hier jemand ähnliche Erfahrung?

Gerhard
Gast
Gerhard

Treppensteigen nach Achilessehnenriss

Wann konntet ihr wieder problemlos Treppen steigen nach dem ASriss?

Als Aufzugsmonteur kommt man ja immer dann wenn der Aufzug defekt ist und muss viel Treppen steigen. Bin jetzt 6 Wochen nach Op, die Sehne war komplett ab. Will nur wissen auf was ich mich noch einstellen muss bis ich wieder arbeiten kann.

Antje
Gast
Antje

Erfahrungsbericht nach Achillessehnenruptur (OP)

Ich habe mir am 03.06.2017 beim Tanzen (Nirvana) die Achillessehne gerissen. Ich habe sofort gemerkt (und gehört), dass etwas gerissen ist, hatte aber erstmal keine Schmerzen.
Am nächsten Tag bin ich in die Klinik, da die Schmerzen immer stärker wurden. Fünf Tage später bin ich operiert worden, war zwei Tage im Krankenhaus und habe zwei Wochen Gipsschiene+Verband und anschließend noch sechs Wochen den VacoPed Schuh getragen. In den ersten drei Wochen musste ich mein Bein eigentlich permanent hochlegen. Alle zwei Wochen wurde der Schuh verstellt, bis ich ihn schließlich ausziehen konnte. In den letzten vier Wochen im VacoPed war ich einige Male im Freibad zum Schwimmen. Ich hab den Schuh am Beckenrand ausgezogen und mein Mann hat meinen Fuß mit der Gipsschiene und Verband stabilisiert und dann bin ich mit diesem Verband ins Wasser.
Die komplette Nachbehandlung habe ich im Krankenhaus bei meinem Oberarzt, der mich operiert hatte, gemacht. Dieser Oberarzt war unglaublich kompetent und einfühlsam und hat all meine Fragen und Ängste ernst genommen und mich super unterstützt.
Meine ersten Schritte konnte ich nur mit Hilfe von Krücken machen, da ich enorm viel Muskulatur im Bein abgebaut hatte. Ich begann aber gleich mit der Physio (2x die Woche) und ab da begann ein harter Heilungsprozess. Es hat ca. zehn Wochen gedauert, bis ich wieder mein altes Laufbild hatte und nicht mehr am Humpeln war. Darüber hinaus hatte ich eigentlich jeden Abend Schmerzen in der Sehne. Nach diesen schmerzhaften und oft nervigen Wochen wurde mein Gehen wieder besser und drei Wochen später habe ich wieder mit dem Joggen angefangen.

Kurz zusammengefasst:
- mein Heilungsprozess hat insgesamt gute sechs Monate gedauert
- die OP, mein Oberarzt und die Nachbehandlung im Krankenhaus waren spitze
- die ersten drei Wochen hatte ich einen Rollstuhl (mit Beinauflage)
- die Zeit im VacoPed war manchmal nicht einfach, aber die Ausflüge ins Freibad waren meine absoluten Highlights
- das Bein sollte so oft wie möglich hoch gelegt werden und die Thrombosespritzen in Bauch sind kurz unangenehm aber man gewöhnt sich dran
- nachdem der Schuh aus war habe ich direkt mit der Physio begonnen und gefühlt ewig keine großen Fortschritte gemerkt
- um die Schmerzen zu stillen, habe ich oft einen Umschlag mit Retterspitz gemacht
- nach ca. zehn Wochen Physio konnte ich wieder "humpelfrei" laufen

michael
Gast
michael

Darf die Orthese beweglich eingestellt werden? Oder muss der Fuss bis zum Ende der Behandlung Dung

Ich habe eine achillessehnenabriss der oh e Operation behandelt werden kann. Die Orthese wurde jetzt auf 15° eingestellt, aber so, dass der Fuss beweglich h ist. Ist so richtig oder muss der Fuss fixiert sein?

Mitglied 19nadine82 ist offline - zuletzt online am 25.09.16 um 00:42 Uhr
19nadine82
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Achillessehnen-reruptur - wie ist der Entlassungsbrief des Arztes nach der 2. OP zu verstehen?

Hallo!
Ich bräuchte da mal einen Rat. Durch eine Sportverletzung wurde ich am 18.05.2016 an der Achillessehne operiert, die dann am 20.08. 2016 erneut riss. Ich konnte soweit wieder einigermaßen laufen, hatte die Orthese aus, bin zur Physio gewesen und passiert ist es beim Absteigen vom Fahrrad (Fahrrad fahren durfte ich laut Orthopäde und auch Physiotherapeut schon).
Wozu ich mal Eure Meinung zu bräuchte: In meinem Entlassungsbrief der zweiten OP (am 06.09.2016) hat der Arzt, der beide Ops durchgeführt hatte, folgendes in meinen Entlassungsbrief geschrieben:
"..proximal waren der distale Trizeps und die proximale Sehne zirkulär vollständig eingenarbt und verkürzt fixiert.."
Ich brauche jetzt keine Übersetzung der einzelnen Wörter-ich hab da nen guten Freund namens google ;-), aber wie versteht Ihr den Satz?
Für mich klingt das irgendwie als würde er zugeben, dass die erste OP nicht richtig durchgeführt worden ist?
Danke für Eure Zeit und Eure Meinungen..
LG Nadine Z.

MarWig
Gast
MarWig

Schmerzverlauf nach Achillessehnenruptur-OP

Hallo liebe Community,

Ich habe eine Frage hinsichtlich des Schmerzverlaufes nach einer Achillessehnen-op.
Am 27.10 wurde ich operiert und seit dem 29.10 trage ich einen Vakoped mit 30 Grad Spitzfussstellung. Die erlaubte Belastung liegt bei 15 kg.
Nur bekomme ich das nicht hin, weil ich mitunter unglaublich starke Schmerzen im operierten Bereich habe.
Da nun jeder Mensch unterschiedlich auf die Behandlungen reagiert, hoffe ich darauf, möglichst viele Antworten hinsichtlich der Frage zu erhalten, wie lange es ca. bei euch gedauert hat, bis ihr nach der OP keine oder nur noch geringe Schmerzen hattet.
Vielen Dank. LG

Mitglied 11Mirko ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 23:14 Uhr
11Mirko
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Achillessehne gerissen und immer noch Schmerzen

Hallo, wurde am 25. operiert, aber irgendwie steht nun alles. es will nicht mehr besser werden, sie schmerzt beim laufen und humpeln muss ich auch noch. pfysio läuft, aber es gibt keine vortschritte mehr. bin bissel am ende, hausarzt macht auch nichts, was muss ich machen, oder wo soll ich hingehen. wie lange hat es bei euch gedauert, bei mir sind es schon 15 wochen. es nervt alles, rennen geht alles nicht beim dehnen schmerzt es bissel, früh ist es an schlimmsten, da kann ich gar nicht mehr abrollen weil es halb steif wieder ist. danke mirko

Mitglied Chris16 ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 20:32 Uhr
Chris16
  • 74 Beiträge
  • 162 Punkte

Wann sollte eine gerissene Achillessehne spätestens wieder zusammengewachsen sein?

Mein vereinskamerad hat sich vor drei monaten die achillessehne gerissen.
Jetzt ergab eine mrt-untersuchung, dass die sehne immer noch nicht vollständig zusammengewachsen ist.
Wie lange dauert sowas denn normalerweise, wann sollte die spätestens wieder ganz sein?

Lg Chris

Mitglied scobby ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 08:50 Uhr
scobby
  • 83 Beiträge
  • 129 Punkte

Heftige Achillessehnenreizungen durchs Laufen - könnte ich problemlos auf Radfahren umsteigen?

Ich bin jahrelang regelmäßig gelaufen und auch einige Marathons bestritten.
Nun habe ich seit Wochen zunehmende Achillessehnenreizungen und mein Doc hat mir eine mehrwöchige Laufpause verordnet und sogar geraten, mit Laufsport aufzuhören und lieber eine andere Sportart zu machen.
Dazu fällt mir nur Radfahren ein.
Wäre das problemlos möglich und auch mit Achillessehnenproblemen möglich?

goldigeFrau
Gast
goldigeFrau

Achillessehenenriß Heilung

Hallo....,

vor einem Jahr hatte ich einen Achillessehnenriß der sich zuvor 12 Monate dahin schlich bevor die Achilles riß. Wie ich erfahren habe lag es an den rheumatischen Entzündungen/Fiebromyalgie. Es mußte insgesamt 6 mal operiert werden wegen einer Infektion (Bakterien) die ich mir leider bei der 1ten OP eingeholt habe. Danach war ich fast über 1 Jahr mit starken Schmerzen am Fuß und Unbeweglichkeit krank. Ich dachte, nun ist alles aus, ich könnte nie wieder richtig laufen oder zur Arbeit gehn so schmerzhaft war die Wunde, die Knie taten weh und die Knöchel waren stark angeschwollen - mit Wasser gefüllt. Ich beantragte eine Reha die mir dann bewilligt wurde. In der Reha gab es eine sehr gute Physiotherapeutin. Sie bearbeitete/knetete meine Narbe und löste Verklebungen die sich nach so einer Operation immer bilden. Gleich nach der ersten Behandlung spürte ich schon eine kleine Besserung und begann mich immer mehr zu bewegen (schwimmen z.B. ist dafür ein wahres Heilmittel). Heute arbeite ich wieder, gehe 2 mal die Woche schwimmen und mindestens 4x die Woche laufen (nicht joggen). Die Narbe ist zwar immer noch dick und etwas entzündet anzusehn, doch pflege ich sie oft und viel mit Bepanthen Salbe oder Narbensalbe, um sie vor Trockenheit zu schützen, somit die Haut nicht gereizt wird, aufreißt, was noch immer der Fall ist durch die Hauttransplation die ich auch noch dazu hatte.

Nun bin froh, das ich dieses unglückliche Erlebniss jetzt hinter mich lassen kann, freu mich schon auf die erste Wanderung, die erste Fahrradtour im kommenden Frühjahr und Sommer mit Vorsicht und Bedacht entgegen sehe.

Euch wünsche ich die besten Genesungswünsche, kein stille stehn, positives Vorwärts gehn in Bewegung und im Denken. ;))

die
goldigeFrau;))

Magoo
Gast
Magoo

Wie kann ich vorbeugend einen Achillessehnenriss vermeiden?

Seit einem Jahr jogge ich regelmäßig in einem Lauftreff. Mittelerweile sind drei Laufkameraden längerfristig wegen eine Achillessehnenrisses ausgefallen. Haben die eventuell besonders anfällige Achillessehnen gehabt oder könnte man vorbeugend so einen Riss vermeiden? Wer kann mir dazu hilfreiche Tipps geben? Danke vielmals. Gruß, Magoo

Hangweyrer Veronika
Gast
Hangweyrer Veronika

Achillessehnenriss Aircast Walker

Habe mir im vergangenen August die Achillessehne gerissen und konnte nach acht Wochen bereits wieder Rad fahren. Bereits zwei Wochen nach der OP trug ich einen Aircast-Walker, was sicherlich zur raschen Genesung beitrug. Ich verkauf diesen nun unter Willhaben.at, http://tinyurl.com/d4y4qse

Claudia
Gast
Claudia

Wieder Schmerzen nach OP

Hallo,
ich wurde vor gut 6 Wochen an der Achillessehne operiert (Abriß).
Jetzt laufe ich seit gestern ohne Vacoped-Schuh bei der Arbeit und habe wieder sehr starke Schmerzen.
Ist das "nur" eine Überbelastung?
Gruß, Claudia

Achim41
Gast
Achim41

Physiotherapiebeginn bei Achillessehnenriss, wann am besten?

Habe mir beim Kicken die Achillessehne gerissen. Ist jetzt drei Tage her und die Schwellung klingt langsam ab. Wann beginne ich am besten mit der Reha? Ich möchte möglichst schnell wieder fit werden!!
Gruß
Achim

Robejan
Gast
Robejan

Wie kann man sich gegen einen Achillessehnenriss schützen?

Ìn meinem Verein hat sich letztens einer einen Achillessehnenriss zugezogen... ist nicht so toll.
Da wir / ich das unbedingt verhindern wollen / will, frag ich mal hier was man tun kann, damit man sich gegen einen solchen Riss schützen kann. Ordentlich Dehnen? Oder wie ? weiß hier jemand was mehr?
Robejan

Achillessehnenriss
Gast
Achillessehnenriss

Nicht gerissen nur ausgeschält

Bei mir war die sehne nicht gerissen sondern wurde bei der op nur "gekämmt" hat jemand da erfahrungen mit dem heilungs-und belastungsverlauf?

Neues Thema in der Kategorie Achillessehnenriss erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.