Alpha-Wellen im Gehirn zeigen einen festen Schlaf an

Störende Geräusche - Alpha-Wellen können den Schlaf negativ beeinflussen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Dunkelhaarige, schlafende Frau in weißer Bettdecke liegend
Beautiful woman lying and sleep on the snowy bed © Valua Vitaly - www.fotolia.de

Manche Menschen schlafen so tief und fest, dass selbst großer Lärm sie nicht stört, andere Menschen werden schon beim leisesten Geräusch wach. Jetzt haben amerikanische Forscher die Ursache dafür entdeckt, denn die sogenannten Alpha-Wellen im Gehirn beeinflussen die Schlafqualität.

Starke Alpha-Wellen beeinflussen Schlafqualität

Man dachte bislang, dass diese Wellen nur im Wachzustand vom Gehirn gebildet werden, aber jetzt fanden die Forscher bei einer Studie heraus, dass dies auch im Schlaf geschieht. So nimmt die Schlafqualität bei starken Alpha-Wellen ab, denn das Gehirn kann die störenden Geräusche dann schlechter unterdrücken. Schon vor etwa hundert Jahren hatte man diese Alpha-Wellen im Gehirn entdeckt und sie entstehen meistens wenn der Mensch sich entspannt und dabei die Augen schließt.

Nach dem Öffnen der Augen verschwinden die Wellen wieder. Bei einer Studie in einem Schlaflabor, an der 13 Freiwillige teilnahmen, wurden die Hirnströme fortlaufend gemessen und dann versucht den Schlaf der Probanden durch bestimmte Geräusche wie Klingeln oder Straßenlärm zu stören, beziehungsweise zu unterbrechen.

Je nach Geräuschempfindlichkeit der Teilnehmer erhöhten die Forscher den Lärmpegel solange bis auch der Letzte aus dem Schlaf gerissen wurde, was auch das EEG anzeigte. Hierbei zeigte sich auch der Zusammenhang zwischen dem Schlaf und den Alpha-Wellen.

Nicht zutreffend bei REM-Schlafphase

Aber für die sogenannte REM-Schlafphase trifft das nicht zu. In dieser Schlafphase herrscht ein Zustand, der denen des Wach-Seins ähnelt und die Gehirnaktivität ist erhöht, so dass man sich an Träume in dieser Phase häufiger erinnert. Auch steigt hier die Atem- und Herzfrequenz sowie auch der Blutdruck.

Man hofft nun, dass diese neue Erkenntnis bei der Entwicklung von Schlaftabletten helfen kann, so dass man nicht mehr so starke Medikamente einnehmen müsste.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Beautiful woman lying and sleep on the snowy bed © Valua Vitaly - www.fotolia.de

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren