Forum zum Thema Darmspiegelung

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Darmspiegelung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (28)

Nutzt eine vorsorgliche Coloskopie wirklich was?

Hallo! Als ich letzte Woche bei meinem Hausarzt war hat er mir eine Coloskopie ans Herz gelegt, aus Vorsorgegründen. Da man dabei ja narkotis... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Willi

Wie gefährlich ist eine Darmspiegelung?

Da ich seit Wochen Darmprobleme habe, soll nächste Woche eine Darmspiegelung gemacht werden. Davor habe ich tierische Angst, weil mein Vater v... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Mareike_0611

Kann ich trotz Antibiotikum zu meiner Darmspiegelung?

Ich habe mir einen kleinen Harninfekt zugezogen, deshalb hat mir mein Hausarzt Antibiotikum verschrieben. Aber in einigen Tagen habe ich auch ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Christa111

Wie ist der Ablauf einer Darmspiegelung?

Hallo zusammen! Leider gab es in meiner Familie schon häufiger Darmkrebs, weshalb mein Arzt mir jetzt zu einer Darmspiegelung geraten h... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Lianna

Gibt es Alternativen zu einer Darmspiegelung?

Ich bin fünfizig Jahre und mein Doc meint, ich solle vorsorglich eine Darmspiegelung machen lassen. Das soll wohl ziemlich unangenehm sein. Gi... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von maddin961

Wie wirkt die Spritze bei einer Darmspiegelung?

In einigen Tagen werde ich erstmals zur Darmspiegelung gehen. Der Doc hat mir angeboten, eine Spritze zu geben und ich würde nichts von der Un... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von matte35

Gibt es eine Darmspiegelung zur Vorsorge?

Guten Morgen! Meine Tochter ist auf die gloreiche Idee gekommen, dass es für mich jetzt mal an der Zeit ist zur Vorsorge-Darmspiegelung zu geh... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Jimbooo

Gibt es Unterschiede bei den Darmspiegelungen?

Hallo! Meine Mutter läßt eine Darmspiegelung zur Krebsvorsorge machen. Sie kann zwischen einer kleinen und einer normalen Spiegelung wählen. W... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von katja555

Hat man durch eine Darmspiegelung 100%ige Sicherheit?

Hallo! Sollte man auf jeden Fall eine Darmspiegelung machen lassen, oder nur wenn eine familiäre Vorbelastung besteht? Wie sicher ist ei... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von thorp

Darmspiegelung mit Camcorder aufnehmen erlaubt?

Eine Frage Ich Habe Am Donnerstag Eine Darmspiegelung. Möchte Sie Auf DVD Aufnehmen . Mit Einem Camcorder Ist Das Erlaubt? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Sylvie

Unzureichend beantwortete Fragen (16)

Nina
Gast
Nina

Gewichtsverlust wegen Darmspiegelung - was sind eure Erfahrungen?

Hallo und danke, dass ihr auf meine Frage gestoßen seid. Bei mir steht morgen leider das Abführen für meine Darmspiegelung an...das Problem ist, dass ich von Natur aus relativ zierlich und leicht bin und seit etwa 3 Monaten aber eifrig dabei bin, zuzunehmen(8 Kg sind schon geschafft!:))Nun mache ich mir allerdings ziemlich Sorgen, dass ich durch das Abführen an Gewicht verlieren könnte und die ganze "Arbeit" umsonst war. Was sind eure Erfahrungen mit der Darmspiegelung - War euer Gewichtsverlust durch das Abführen groß? Ich bin dankbar für jede Antwort!

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Heute um 22:18 Uhr
Rice
  • 1170 Beiträge
  • 1172 Punkte

Mach dir mal keine Sorgen. Von dem einen Mal abführen wirst du kaum was merken am Gewicht. Das wird keinen relevanten Unterschied machen und dein Gewicht ist kurz danach wieder beim alten Wert.

Mömm
Gast
Mömm
Gewichtsabnahme bei Coloskopie

Ich habe 5 Darmspiegelungen hinter mir und kein Gramm dabei abgenommen

Corinna
Gast
Corinna

Nimmt man bei einer Darmspiegelung ab?

Hey ihr Lieben, ich habe mal eine generelle Frage, denn bald steht bei mir eine Darmspiegelung und das Abführen davor an...wisst ihr zufällig, ob man bei der gesamten Untersuchung eher zu oder abnimmt?
Ich möchte nämlich eigentlich sehr ungerne dabei an Gewicht verlieren...:(
Dankeschön für eure Antworten!

Mitglied Shaya ist offline - zuletzt online am 18.02.19 um 09:29 Uhr
Shaya
  • 14 Beiträge
  • 16 Punkte

Dass du davor einen Tag nichts festes zu dir nehmen darfst, ist natürlich nicht förderlich für die Gewichtszunahme. Ich bezweifle allerdings, dass das so sehr ins Gewicht fällt. Es ist ja nur ein Tag (oder 1-2 Tage, bin ich mir jetzt nicht ganz sicher).

Und die Darmspülung spült ja nichts raus, was nicht eh unten raus kommen würde.

Mömm
Gast
Mömm
Keine Gewichtsabnahme bei Darmspiegelung

Ich kann da Shaya nur zustimmen. Wenn du dich direkt vor der Spiegeung auf eine Waage stellst mag es sein, daß du wegen der Nahrungskarenz und der Darmspühlung ein Kilo weniger hast, aber -normale Nahrungsaufnahme vorausgestzt- ist dein Gewicht am nächsten Tag wieder wie zuvor

Ennasus
Gast
Ennasus

Ranitidin 150 vor der Magen-Darmspieglung absetzen?

Guten Tag, ich nehme derzeit 2 x täglich Ranitidin 150 um meine Magenkoliken im Zaun zu halten. Nächste Woche steht derher eine Magen und Darmspieglung an. Nun wurde mir mitgeteilt das ich die tägliche Dosis Ranitidin 150 acht Tage vor der Spiegelung absetzen muss. Das geht aber wegen der nicht auszuhaltenen Schmerzen... Kann man die Ranitidin 150 trotz verbot nehmen? Falls ja, ist die Magen bzw. Darmspiegelung dann hinfällig?

Mömm
Gast
Mömm
Ranitidinpause oder nicht

Das hängt ganz davon ab, ewegen welcher Fragestellung die Spiegelungen durchgeführt werden sollen. Diese Frage mußt du deinem Hausarzt stellen und nicht hier im Forum.

Uschi
Gast
Uschi

Darmspiegelung unter Vollnarkose in speziellem Fall möglich?

Die Frage ist zwar schon in ähnlicher Form gestellt worden, bei mir liegt jedoch ein besonderes Problem vor! Ich mußte bereits eine Darmspiegelung über mich ergehen lassen, die entgegen aller Versprechungen trotz Dämmerschlaf nicht schmerzlos war. Wie mir der Arzt hinterher erklärte, habe ich im Darm wohl Passagen, die stark abknicken, und an einer Stelle ist er plötzlich nicht mehr vor und zurück gekommen und mußte sogar Morphium einsetzen, damit er mir nicht zu große Schmerzen zufügen mußte! Jetzt meine Frage: Im Rahmen der Krebsvorsorge und auch weil ich erblich vorbelastet bin (Mutter starb an Darmkrebs) , steht irgendwann wieder eine Damspiegelung bei mir an. Da ich diesen Horror nicht noch mal erleben möchte, würde ich am liebsten verlangen, daß die Spiegelung bei mir unter Vollnarkose gemacht wird! Weiß jemand, ob in meinem Fall der Arzt darauf eingeht bzw. ob die Krankenkasse das dann auch bezahlt, weil es ja bei Vollnarkose im Krankenhaus gemacht werden muß.

Dr. Pelka
Gast
Dr. Pelka
Narkose

Es gibt die Möglichkeit, Midazolam zu geben Dämmerschlaf oder Propofol (Kurznarkose). Bei letzterer spürt man gar nichts.

SchoenPerle
Gast
SchoenPerle

Welche Risiken gibt es bei einer Darmspiegelung, wenn man Herzrhythmusstörungen hat?

Ich habe seit Jahren leichte Herzrhythmusstörungen. Wegen einer Darmspiegelung habe ich zur Reinigung des Darmes ein Pulver gekriegt, daß laut meiner Recherchen im Internet auch Herzrhythmusstörungen auslösen kann. Kann ich trotzdem dieses Pulver benutzen oder gibt es andere Mittel? Bitte um schnelle Infos. Danke. Gruß, SchoenPerle

Mitglied kampfeimer ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 19:17 Uhr
kampfeimer
  • 49 Beiträge
  • 51 Punkte
Darmreinigungsmittel nicht für Patienten mit Herzrhythmusstörungen geeignet

Wenn du schon im Beipackzettel oder durch Internetrecherschen festgestellt hast, dass dieses Pulver nicht für Leute mit Herzrhythmusstörungen geeignet ist, solltest du umgehend deinen Doc um ein anderes Präperat zur Darmreinigung bitten.
Das sollte kein Problem sein.

eikermann
Gast
eikermann

Können starke Krümmungen auch heute noch eine vollständige Darmspiegelung verhindern?

Vor über 10 Jahren habe ich mal eine Darmspiegelung machen lassen, die aber wegen zu starken Krümmungen meines Darmes abgebrochen werden mußte. Jetzt möchte ich es noch mal versuchen, vielleicht gibt es nun ja neue Methoden, die auch bei meinem Darm zu einem verläßlichen Ergebnis führen können. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Eikermann

Mitglied budweiser ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 10:27 Uhr
budweiser
  • 84 Beiträge
  • 126 Punkte

Wenn der Darm so stark verkrümmt ist, dass keine normale Darmspiegelung gemacht werden kann, gibt es die Möglichkeit den Darm mit einer virtuellen Coloskopie zu untersuchen.
Bei dieser Methode wird der Darm von aussen innerhalb von wenigen Minuten komplett durchleuchtet.
Allerdings können während der virtuellen Coloskopie keine Proben/Polypen entnommen werden, wie bei der herkömmlichen Spiegelung.
Das ist ein Nachteil der neuen Methode.

Kadauna
Gast
Kadauna

Darmspiegelung - Wirklich so schlimm?

Ich muss demnächst für eine Untersuchung eine Darmspiegelung bei mir machen lassen. Die einzige, die ich kenne, die schonmal eine gemacht hat, ist meine Oma, deren Erzählungen nicht grade positiv klangen und sehr ungenau waren. Seitdem habe ich Angst davor. Kann mir jemand etwas darüber sagen, wie eine Darmspiegelungt abläuft und ob man davor überhaupt Angst haben muss?
Liebe Grüße, Klara.

Mitglied Tanaed ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 20:46 Uhr
Tanaed
  • 67 Beiträge
  • 81 Punkte

Man muss eigentlich keine Angst haben, da man eine Betäubung bekommt und somit nichts mitbekommt. Vorher darf man wenn ich mich richtig erinnere 24 Stunden nichts essen. Dann bekommt man ein Abführmittel, damit sich der Darm komplett entleert. Das ist zwar natürlich kein Spaß, aber aushaltbar. Und nachher ist einem etwas schummrig, aber ich hatte keinerlei Schmerzen.

topfpflanze
Gast
topfpflanze

Sollte man sich bei Gewichtsverlust und lauten Darmgeräuschen untersuchen lassen?

Mein Schwiegervater hat einen anstrengenden Beruf, konnte aber mit seinem Stress bis jetzt gut umgehen.
Seit drei Monaten geht es ihm aber schlecht - er hat bis jetzt über drei Kilo abgenommen und hat ganz merkwürdige Geräusche im Darm, die man hört, wenn man neben ihm sitzt.
Es gluckst und blubbert in seinem Darm - ganz komisch und laut.
Durchfall hat er nicht und seine Blutwerte sind ok.
Sollte mein Schwiegervater sich einmal richtig untersuchen lassen - eine Darmspiegelung z.B.?

Katja1976
Gast
Katja1976
Gewichtsverlust durch Darmprobleme

Ich glaube nicht, dass dein Schwiegervater nur wegen drei Kilo Gewichtsverlust in drei Monaten gleich schon kritische Darmprobleme haben wird.
Das sollte nur stressbedingt sein, wenn die sonstigen Werte ok sind. Trotzdem sollte er aber mal eine Darmspiegelung machen lassen.
Mein Bruder war auch letztes Jahr so mutig und empfand das gar nicht so schlimm und einige Polypen wurden dabei sicherheitshalber entfernt.
Zumindest bringt so eine Untersuchung Sicherheit und macht sich danach nicht mehr unnötig Sorgen.

Sierratango
Gast
Sierratango

Werden bei einer Vorsorgedarmspiegelung auch verdächtige Geschwulste entfent?

Ich werde in einigen Tagen erstmals zu einer Vorsorge-Darmspiegelung gehen. Dazu würde mich interessieren, falls man die verdächtige Geschwulste entdeckt, diese gleich mit entfernt werden oder ob dazu ein erneuter Eingriff erforderlich ist? Wer hat entsprechende Erfahrungen gemacht und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Sierratango

Mitglied killerpfurtz ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 21:11 Uhr
killerpfurtz
  • 46 Beiträge
  • 60 Punkte
Polypen werden mit entfernt

Ich kenne das so, dass man Polypen, die man bei einer Darmspiegelung entdeckt, vorsichtshalber gleich entfernt. Aus ihnen könnte sich nämlich später einmal ein Tumor entwickeln.
Natürlich werden die Polypen dann auch anschließend auf verdächtige Zellen untersucht.

Mitglied Andreas-247 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 20:23 Uhr
Andreas-247
  • 81 Beiträge
  • 107 Punkte

Wenn der Arzt bei der Darmspiegelung etwas entdeckt, was ihm verdächtig vorkommt, nimmt er normalerweise gleich eine kleine Gewebeprobe davon, um sie zu untersuchen. Bei unauffälligem Gewebe tut er das aber nicht, Polypen mal ausgenommen, die einfach sicherheitshalber entfernt werden.

Hemingway
Gast
Hemingway

Hömoccult-Test negativ, trotzdem Darmspiegelung sinnvoll?

Mein Stuhl wurde schon öfters auf Blutspuren untersucht und es wurde nie was verdächtiges entdeckt. Ich bin jetzt 55 Jahre und könnte auch mal einen Darmspiegelung machen. Ist dieser Aufwand wirklich lohnenswert, auch wenn ich kein Blut im Stuhl habe? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Hemingway

Mitglied WALDEMAR ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 10:14 Uhr
WALDEMAR
  • 45 Beiträge
  • 47 Punkte
Trotzdem Darmspiegelung machen lassen

So sicher sind diese Tests nun auch wieder nicht. Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten bei uns. Deshalb mach die Darmspiegelung auf jeden Fall.

Meloni
Gast
Meloni
Hämoccult-Test ersetzt nicht die Darmspiegelung

Leider zeigt der Hämoccult-Test erst dann an, wenn schon Blut im Stuhl ist. Da kann es aber unter Umständen schon zu spät sein! Außerdem lässt sich bei der Darmspiegelung auch feststellen, ob sich im Darm Polypen befinden, die irgendwann Probleme machen könnten. Die werden bei diesen Untersuchungen oft einfach gleich entfernt.

Karnickel
Gast
Karnickel

In welchem zeitlichen Abständen sollte man Darmspiegelung machen?

Vor einem Jahr wurde bei mir als Vorsorgeuntersuchung eine Darmspiegelung gemacht und einige gutartige Polypen entfernt. Ich würde gerne wissen, in welchen zeitlichen Abständen weitere Darmspiegelungen sinnvoll sind? Bin dankbar für jeden Hinweis dazu. Gruß, Karnickel

Mitglied ItaliaYvi ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 13:44 Uhr
ItaliaYvi
  • 168 Beiträge
  • 202 Punkte

So alle 5-10 Jahre ist völlig ausreichend

Avealady
Gast
Avealady

Wer hat Erfahrung mit *FLEET* zum abführen?

Nächste Woche habe ich eine Darmspiegelung und muss vorher meinen Darm mit FLEET reinigen.
Wer kennt dieses Mittel und kann mir sagen, wie es schmeckt und wirkt?

Mitglied paula01 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 21:23 Uhr
paula01
  • 171 Beiträge
  • 207 Punkte
Funktioniert!

Schmeckt eher bescheiden aber erfüllt seinen Zweck ;)

Dini41
Gast
Dini41

Während der Darmspiegelung wurde vom Arzt etwas entfernt, was war das?

Letzte Woche wurde bei mir eine Darmspiegelung gemacht.Es wurde auch etwas entfernt,aber zu einer weiteren Untersuchung brauche ich nicht.Habe ich etwa Krebs oder eine Vorstufe davon?Was soll ich nur tun?Dini41

Mitglied MarcoL ist offline - zuletzt online am 18.08.15 um 17:02 Uhr
MarcoL
  • 68 Beiträge
  • 90 Punkte

Bei einer Darmspiegelung werden ja auch Gewebeproben entnommen! Das nennt sich Biopsie. Vielleicht war es auch nur ein Polyp, der dir entfernt worden ist. Aber wenn du nicht nochmal hinmusst, dann hast du garantiert keinen Krebs ODER eine Vorstufe davon :D!

Mitglied Avata7 ist offline - zuletzt online am 16.12.15 um 13:47 Uhr
Avata7
  • 49 Beiträge
  • 61 Punkte

In welchen Zeiträumen übernimmt die Kasse die Kosten für Darmspiegelungen?

Hallo! In meiner Familie gab es schon 2 Fälle von Darmkrebs und ich bin wohl erblich vorbelastet.
Zu meiner Beruhigung möchte ich so oft wie möglich eine Darmspiegelung machen lassen.
Wie oft sollte ich das machen lassen und wann, in welchen Zeiträumen kommt die Krankenkasse für die Kosten auf?
Danke
Herzliche Grüße
Avata7

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
Hallo Avata7

Wenn du bei einer Koloskopie oder Rektuskopie schon warst und der Gastroendrologe hat was festgestellt, eventuell Polypen, veränderte gutartige Zysten oder andere Wucherungen am Magen und Darm, dann wird dir der Gastroendrologe das dir sagen wann du wieder kommen sollst.
Also bei mir, soll das jährlich gemacht werden.
Und das wird von der Kasse übernommen.LG Poison

boyke
Gast
boyke

Ab welchem Alter wird eine Darmspiegelung von der Kasse bezahlt?

Mein Arbeitskollege (51 Jahre) hat kürzlich eine Darmspiegelung zur Krebsvorsorge machen lassen. Er empfahl mir eindringlich, das auch mal machen zu lassen. Würde die Kasse die Kosten auch bei mir übernehmen (bin 42 Jahre) oder ab welchem Alter ist das erst möglich? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Boyke

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 06.07.19 um 17:27 Uhr
135790
  • 3681 Beiträge
  • 4162 Punkte
...

Das übernimmt die Kasse erst ab 50 Jahre.

Sari76
Gast
Sari76

Mit Narkose, ohne Schmerzen?

Hey Leute, mein Vater hat demnächst ne Darmspiegelung, weil er total Probleme mit seinem Stuhl hat. Er ist ziemlich ruhig, aber ich glaube er hat doch auch ziemlich bammel. Voa allem weil er nicht genau weiß, wies abläuft. Hat da einer Erfahrung mit? Und wie ist das mit Narkose? Bekommt man eine? Und Schmerzen? Tut es weh? Wäre nett wenn ihr mich etwas aufklären könntet, vielleicht kann ich meinem Vater dann noch nen bisschen unterstützen und die Angst nehmen.Danke!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10020 Beiträge
  • 10027 Punkte
@Sari76

Ich habe keine eigenen Erfahrungen damit, ich weiß nur von anderen, dass es nicht weh tut. Erste Grundinformationen findest du hier und in den dazugehörigen Artikeln in Paradisi.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Untersuchungen/Darmspiegelung/

Unbeantwortete Fragen (21)

Ramoni
Gast
Ramoni

Abführflüssigkeit intravenös statt oral möglich?

Guten Abend. Ich stehe wieder kurz vor einer Darmspiegelung. Leider habe ich das Problem, dass ich nach spätestens zwei Gläser der Abführlösung starke Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen bekomme. Egal welches Mittel ich bekam, immer das gleiche Spielchen. Kann man diese Lösung eigentlich auch intravenös bekommen, um den Magen zu umgehen? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung. Liebe Grüße.

Santiano
Gast
Santiano

Vorsorgedarmspiegelung in Vollnarkose - übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Ich würde gerne wissen, ob es jemanden im Forum gibt, der diese Darmspiegelung bei Vollnarkose hat machen lassen, und ob die Kasse das übernommen hatte. Ich habe bereits eine Darmspiegelung hinter mir und hatte große Schmerzen. Mein Hausarzt sagte mir aber, dann muß man die Betäubung nur stärker machen, eine Vollnarkose wäre mit einem Klinikaufenthalt verbunden, und das würde keine Kasse bei einer Vorsorgeuntersuchung bezahlen! Wer hat andere Erfahrungen gemacht und kann mir etwas dazu sagen?

Mitglied dreamhope ist offline - zuletzt online am 24.10.14 um 15:23 Uhr
dreamhope
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wann geht der Clip nach einer Darmspiegelung wieder ab?

Hallo! Ich hatte vorgestern eine Darmspiegelung, während der ein flacher Polyp (1,5 cm) entfernt und die entstandene Wunde mit einer Metallklammer (CLIP) versorgt wurde. Weiß jemand, WANN in etwa dieser Clip normalerweise "abgehen" wird ? Spürt man es? Was kann ich tun, um den Heilungsprozess der Wunde zu unterstützen? VIELEN VIELEN DANK für eure Antworten!

Kathi
Gast
Kathi

Darmspiegelung bei sehr dünnen Personen

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand Auskunft geben.
Ich habe am Dienstag (7.10.2014) einen Termin zur Darmspiegelung. Ich habe gehört,dass die Untersuchung bei sehr schlanken Menschen sehr viel schmerzhafter und auch um einiges komplizierter sei (zu enge Kurven/Windungen etc.) Diese Vorstellung lässt mir keine Ruhe und ich befürchte, dass dadurch Verletzungen des Darms die Folge sein können oder die Untersuchung sogar abgebrochen werden muss,weil kein Durchkommen ist. Ich würde mich riesig freuen,wenn mir jemand von seinen Erfahrungen / seinem Wissen berichten mag.

Ich bin 24 Jahre alt, ca 157 cm groß und wiege ca. 42 kg

Karl-Heinz
Gast
Karl-Heinz

Potenzmittel vor der Darmspiegelung

Wer weiß wie lange man vor einer Darmspiegelung kein Potenzmittel zu sich nehmen darf ?

Mitglied patrick22 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 14:22 Uhr
patrick22
  • 129 Beiträge
  • 279 Punkte

Gibt es Dinge, die man vor einer Darmspiegelung nicht essen, trinken oder tun sollte?

Demnächst wird eine Darmspiegelung bei mir gemacht und ich möchte mich gut darauf vorbereiten.
Was sollte man vor dieser Untersuchung an Lebensmitteln, oder Getränken nicht zu sich nehmen?
Wie sieht die optimale Vorbereitung auf eine Darmspiegelung aus?

Krebs
Gast
Krebs

Was kommt vor und während einer Darmspiegelung auf einen zu?

Ich muss nächste Woche meine erste Darmspiegelung machen lassen und kann jetzt schon nicht mehr richtig schlafen, weil ich davor Angst habe.
Was kommt vor und während der Darmspiegelung alles auf mich zu?
Es wäre wahrscheinlich besser für mich, wenn ich das schon wüsste, dann kann ich mich innerlich darauf einstellen.
Wer kann über die Vorgehensweise bei einer Darmspiegelung berichten?

Doris71
Gast
Doris71

Warum braucht man ab 50 nur alle 10 Jahre eine Darmspiegelung - wächst der Krebs so langsam?

Mein Bruder ist über fünfzig Jahre und hat neulich eine Darmspiegelung machen lassen.
Alles war ok und ihm wurde geraten, diese Untersuchung alle zehn Jahre zu wiederholen.
Das ist meiner Meinung nach eine recht lange Zeit, wächst denn der Darmkrebs so langsam oder warum sind die Untersuchungsintervalle so lang?

kawafahrer
Gast
kawafahrer

Sind weicher und schwarzer Stuhl normal nach einer Magen-Darm-Spiegelung?

Vor einer Woche wurde bei mir eine Magen- und Darmspiegelung durchgeführt. Jetzt muß ich ständig zur Toilette, mein Stuhl ist weich und sehr dunkel, fast schwarz. Muß ich direkt einen Arzt aufsuchen? Vielen Dank! LG

udo2002
Gast
udo2002

Welche Flüssigkeiten darf man vor einer Koloskopie zu sich nehmen?

Hallo! Morgen gehe ich zu einer Koloskopie und habe werde mein Abführmittel im Laufe des Tages trinken. Welche Flüssigkeiten darf ich dann abends und vor der Untersuchung noch zu mir nehmen(ausser Tee)? Freue mich über jeden Tipp! LG udo2002

Aileen
Gast
Aileen

Welches Frühstück am Tag der Darmspiegelung?

Hallöchen! Ich habe nächste Woche eine Darmspiegelung und habe vom Arzt aber keine besondere Anweisung bekommen, wie und was ich essen soll. Habe in einem Informationsheft aber gelesen, dass es reichhaltig sein sollte. Bin jetzt etwas ratlos. Was isst man denn da am Besten? Mit oder ohne Zucker, viel Eiweiß oder lieber Kohlenhydrate?

Mariella
Gast
Mariella

Bekommt man vor einer Darmspiegelung ein Beruhigungsmittel?

Hallo ihr Lieben!

Ich bekomme nächste Woche Montag eine Darmspiegelung und bin deshalb schon ziemlich nervös. Leider muss das aber sein. Jetzt wollte ich mal fragen, ob man denn vorher ein Beruhigungsmittel bekommt, oder ob das eigentlich nicht üblich ist? Hat jemand hier auch schonmal eine Darmspiegelung bekommen und kann mir sagen wie das bei ihm war?

Nathalie2
Gast
Nathalie2

Welche Lebensmittel kann ich n a c h einer Darmspiegelung essen?

In einigen Tagen habe ich erstmals eine Darmspiegelung. Die entsprechenden Abführmittel habe ich schon vom Doc erhalten. Aber was ist nach der Spiegelung. Kann ich danach wieder normal essen oder könnte der Darm so gereizt sein, daß ich nur bestimmte Kost zu mir nehmen darf? Wer kennt sich da aus und könnte mir Tipps dazu geben? Danke. Gruß, Nathalie

lukas
Gast
lukas

Welches Mittel zur Darmreinigung ist geschmacksneutral?

Übermorgen wird bei mir eine Darmspiegelung gemacht.Natürlich muß man den Darm vor so einer Untersuchung gründlich reinigen.Ich kenne das herkömmliche Mittel,welches bei Darmreinigungen eingesetzt wird.Ich kann das Zeug nicht riechen und schon garnicht in den Mund nehmen.Kennt jemand ein Mittel welches ganz neutral schmeckt?Wäre euch dankbar für einen Tipp.Vielen Dank. Gruß lukas

Mitglied doublerosi ist offline - zuletzt online am 16.11.10 um 13:15 Uhr
doublerosi
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Erfahrungen mit PentasaXtend

Wer nimmt PentasaXtend 2g ? Ich finde, jetzt ist das anders (besser).
Ich nehme seit 2 Jahren Mesalazin (Pentasa) und befinde mich seither in
Remission. Vor vier Wochen habe ich eine neue Packung PentasaXtend verschrieben bekommen.
Der Inhalt eines Tütchens ist deutlich geringer, als früher. Ich habe daraufhin meinen DOC angerufen, der mir mitteilte, dass das so OK ist, weil der Hersteller nun die Hilfs- und Aromastoffe weglässt, die Wirkstoffmenge ist aber wie immer. Übrigens enthält PentasaXtend keine Lactose.
Außerdem kleben die neuen Kügelchen nicht mehr so im Mund und das nicht
nur weil die Menge geringer ist- insgesamt finde ich läßt sich die Dosis besser schlucken.
Ich kriege sie viel besser mit einem großen Schluck Orangensaft runtergeschluckt.
Aber Achtung: Wenn man mal auf ein Kügelchen beißt, dann schmeckt das bitter. Das liegt aber daran, dass eben keine Aroma- und sonstigen Stoffe drin sind. Am Anfang hat mich das schon sehr irritiert, jetzt wo ich das aber weiss, komme ich sehr gut klar damit - hinzu kommt noch, dass ich mich besser fühle, weil ich zusätzlich auch eine Laktoseintoleranz habe und da, wo sich das vermeiden lässt, Lactose vermeiden möchte.
ALSO :Nicht wundern über das neue PentasaXtend - es ist jetzt besser (aber ein wenig bitterer).

Mitglied doublerosi ist offline - zuletzt online am 16.11.10 um 13:15 Uhr
doublerosi
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Darmspiegelung ist nun kein Horror mehr

Bislang war die Darmspiegelung für mich der Horror (hatte schon zwei hinter mir).Die beiden waren furchtbar, weil ich fast kozten musste wegen des eckligen Geschmacks des Darmreinigungszeugs und weil ich kaum die 3-4 Liter Flüssigkeit runter bekommen habe.
Jetzt hat mir der Arzt ein neues Darmreinigungspräparat gegeben: Picoprep.
Dieses Präparat ist total OK. Es schmeckt orangig und lässt sich gut trinken. Man muss auch hinterher nicht so viel trinken wie bei den anderen Präparaten.
Ich habe das Procedere sehr gut hinter mich gebracht. Kann ich also nur empfehlen.

Ute96
Gast
Ute96

Ist eine Darmspiegelung fies?

Mir steht nächste woche eine darmspiegelung ins haus. Ich hab schon total schiss. Der arzt meinte zwar es sei nicht schmerzhaft und auch nicht so fies wie man sich das vorstellt aber ich vertraue ihm nicht ganz und habe ein wenig sorgen. Wie fies ist so eine darmspiegelung wirklich?

Mafdeter
Gast
Mafdeter

Eltern wollen keine Darmspiegelung

Meine Eltern sind mittlerweile Ende fünfzig, ich habe schon öfter gefragt ob sie beim Arzt waren um sich durchchecken zu lassen, jedoch Antworten sie da klaum darauf, bei dem Thema Darmspiegelung brechen sie dann ganz ab. Wie kann ich meine Eltern überzeugen eine Darmspiegelung vornehmen zu lassen?

MamaLady
Gast
MamaLady

Was genau passiert bei einer Spiegelung des Darms?

Was passiert bei einer Darmspiegelung? Wie geht der Arzt vor? Darf man am Tag davor etwas essen oder muss die Spiegelung mit nüchternen Magen gemacht werden? Wie tief geht das Endoskop in den Darm? Wie lange dauert eine solche Darmspiegelung? Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

Delia
Gast
Delia

Ab welchem Alter ist es ratsam eine Darmspiegelung zu machen?

In meiner Familie gab es schon einen Fall von Darmkrebs. Ich bin zwar erst 27 Jahre alt, jedoch mache ich mir deswegen trotzdem schon Gedanken, ob ich auch daran erkranken könnte. Soll ich jetzt schon eine Darmspiegelung durchführen lassen, oder kann ich mir damit noch Zeit lassen, was denkt ihr?

susi83
Gast
susi83

Hab bald ne darmspiegelung mit magenspiegelung --- angst!!

Hallo, hatte einer von euch schonmal ne darmspiegelung? ich hab bald nen termin, und da wird gleichzeitig der darm und der magen gespiegelt, weil ich immer so magenkrämpfe hab.. was kommt da auf mich zu? wie läuft das ab? hat das einer von euch schon gemacht? hab echt ziemlich angst....

Neues Thema in der Kategorie Darmspiegelung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.