Die Wandlung von Stammzellen in verschiedene Gewebearten ist bald schnell und sicher möglich

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die Wissenschaftler können sich selbst auf die Schultern klopfen und die Mediziner weltweit hoffen auf baldigen Einsatz im Alltag. Die moderne Wissenschaft macht es möglich, dass Stammzellen nun schnell und sicher in verschiedene Gewebearten verwandelt werden können.

Die Hoffnung aller ruht auf den iPs, „induzierten pluripotenten Stammzellen. Diese Stammzellen werden von den Menschen darauf programmiert, sich in eine spezielle Zellform zu verwandeln. So können Herzzellen, Nervenzellen, oder Hautzellen entstehen. Krankheiten, die mit Zellverfall einher gehen, könnten so bald auf bahnbrechende Art und Weise behandelt werden. Litt diese Methode noch lange unter Detailproblemen, die die Anwendung auf den menschlichen Körper undenkbar machten, steht man nun kurz vor dem Durchbruch.

Die neuste Methode modifiziert Moleküle der RNA. So wird die Information, in was sich die Stammzelle verwandeln soll, in die Zelle eingeführt. Die Methode ist sehr geeignet, weil die eigentliche DNA nicht behandelt wird und daher nicht beschädigt werden kann.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema