Beste Methode um mit dem rauchen aufzuhören

Gast
Jimmy

Was ist die beste Methode dafür? ich hab schon viel versucht und ich hab bis jetuzt keinen Erfolg gehabt. Kann mir einer eine Methode empfehlen mit der er Erfolg gehabt hat.

Gast
Sandra

Rauchfrei durch Hypnose von Herrn Selzer

Also wir waren zu viert bei einem Wiesbadener Drogentherapeuten namens Jürgen Selzer der sich auf Raucherentwöhnung spezialisiert hat! Seine Methode ist eine Mischung aus Hypnose und Verhaltenstherapie, Nach einem intesiven Nachmittag wiurde die letzte Kippe gefluppt . Seit dieser Zeit hat keiner von uns jemals wieder ein Kippe angerührt! Das ist nun drei Jahre her! Für uus war es wirklich super leicht auf diese Art aufzuhören!

Sandra

Gast
Conni

Ich war im Hypnosis Zentrum

Ich habe vor 5 Monaten mit Hypnose bei Herrn Schnell vom Hypnosis Zentrum in München aufgehört und hatte nicht einmal einen Entzug gespürt. Ich kann es nur empfehlen, zudem hab eich viele Tipps bekommen rauchfrei zu bleiben

Grüße

Conni

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 447 Beiträge
  • 459 Punkte

Sprtitzentherapie

Meine Mutter hat vor Kurzem aufgehört. Sie hat von einer Bekannten den Tip mit einer Sprtitzentherapie von Neurasan bekommen. Kostet einmalig 90 Euro und wirkt sofort ohne weitere Nachbehandlung. Wir waren erst skeptisch (vor allem ich!), gerade was das Rauchen angeht gibt es da auch viele Blender ;-) Aber sie wollte es trotzdem mmachen und es hat auch tatsächlich gewirkt. Ich find es toll!

Gast
Mary

Alles nur Kopfsache

Das beste ist, es einfach aufhören und nicht ständig daran denken.
die physische Abhängigkeit ist schon nach ca. 1-2 Tg. vorüber, dann geht es mit der psychischen weiter. Da kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen: Selbstbeherrschung ist alles!
Ich war über vierzig Jahre leidenschaftliche Raucherin und bin sehr stolz darauf, dass ich jetzt seit über einem Monat nicht mehr rauche. Auch die Nebenwirkung des Zunehmens nehme ich vorübergehend gerne in Kauf, denn ich habe bei vielen Bekannten festgestellt, dass sich das später wieder normalisiert.
Alles andere hat sich verbessert, wie Geschmack- und Geruchsinn, Husten, Kondition beim Sport.
Alles in allem ist die Entwöhnung nur zu empfehlen.

Gast
Paul

Aufhören ist ziemlich einfach

Macht man doch jeden Abend zum Schlafengehen.

Die Kunst ist, sich einfach keine neuen Kippen mehr zu kaufen.

Bei mir klappt das nur, wenn ich irgendwas hab und mich so richtig schlecht fühle und eine panische Krebsangst bekomme, so mit Zunge rausschneiden, Sondennahrung, permanenten Zahnfleischschmerzen, Schluckbeschwerden, usw.

Dann geht das irgendwie und ich rühre keine Kippe mehr an.

Aber wenn ich mich wohl fühle, dann sag ich mir: Ist ja nur eine. Klar. Und nach ner Woche ist es wieder nur eine Schachtel am Tag. Und dann 2 Schachteln.

Mal gucken. das letzte Mal hab ich ein halbes Jahr durchgehalten.

Eigentlich fühle ich mich ziemlich wohl heute ...

Mitglied Lukas29 ist offline - zuletzt online am 27.10.12 um 15:49 Uhr
Lukas29
  • 9 Beiträge
  • 10 Punkte

Hypnose CD!

Klingt blöd aber hiflt ausgezeichnet!
Ich habe im Internet die Hypnose CD von Dipl. Psych. D. Eisfeld ************ "Hypnose zum Nichtrauchen" entdeckt und bin wirklich begeistert. Ich bin schon öfter gescheitert beim Aufhören zu rauchen auf Grund der Entzugserscheinungen und diesmal hatte ich null Verlangen nach einer Zigarette. Ich habe 14 Jahre geraucht und jetzt bin ich seit gut einem Jahr rauchfrei! Am Anfang habe ich mir die CD wirklich regelmäßig angehört und nun sehr selten. Also so war es ein Kinderspiel mit dem Rauchen aufzuhören.
Liebe Grüße und viel Erfolg weiterhin

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 17.11.17 um 12:28 Uhr
Hayate
  • 1029 Beiträge
  • 1045 Punkte

@Lukas29

Das hier ist ein Informationsforum und kein Kleinanzeigenmarkt. Gesuche, Werbung und Kontaktdaten sind im Forum untersagt. Das könnt ihr in den Forenregeln nachlesen.

http://www.paradisi.de/Community/regeln.php

Mitglied Lukas29 ist offline - zuletzt online am 27.10.12 um 15:49 Uhr
Lukas29
  • 9 Beiträge
  • 10 Punkte

Hei

War nicht meine Absicht hier Werbung zu machen, sondern mein Wissen anderen mitzuteilen. Die CD habe ich sehr vielen Freunden empfohlen und wollte dies auch anderen mitteilen ;)
Falls es so rüberkam, sorry, aber eigentlich wollte ich nur helfen.

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 17.11.17 um 12:28 Uhr
Hayate
  • 1029 Beiträge
  • 1045 Punkte

.

Empfehlungen sind ja schön und gut, aber Links darfst du hier nicht geben.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:39 Uhr
Tom92
  • 8036 Beiträge
  • 9064 Punkte

@ Lukas29

Mit solchen Links ist das immer ein Problem, das sieht immer so nach Werbung aus, auch wenn man nur helfen will. Du hättest ja auch nur schreiben brauchen, das man im I-Net dazu einen Hypnose CD von Dipl. Psych ..... findet.

Gast
sandra

Mit einem Plan & Helferlein

Hi Jimmy

Ich habe es mit einem persönlichen Plan, Hypnose, Akkupunktur und Kudzu geschafft (das ist der Wirkstoff aus Nico-Bloxx, aber viel günstiger).
Ich habe dafür wie gesagt einen Plan erstellen lassen: ich wurde vorher ausgiebig gefragt, welche Zigaretten mir die wichtigsten seien, wie viel, wann und wo ich rauche, seit wann, was es mir gibt, warum ich aufhören will und so weiter.

Nach ein paar Tagen bekam ich meinen Plan und war überrascht, dass er wirklich sehr auch mich zugeschnitten war.
Als Rat war dann eben auch die Hypnose drin- aber es wurde ausdrücklich nur geraten, zu nochts gezwungen.
Es lagen auch Kontaktadressen in meiner Umgebung bei.
Und ein Termin, der geraten wurde- um aufzuhören.
Ich muss sagen, für mich war es die richtige Mischung aus "freie Entscheidung" und "guter Rat", um genug aber nicht zu viel Druck aufzubauen. Ich muss sagen, dass mir dann beim Aufhören auch Kudzu sehr geholfen hat: ich hatte die typischen Entzugserscheinungen gar nicht, die ich bei früheren Aufhörversuchen immens hatte (nachts nicht schlafen können, nervös, gereizt, fressanfälle).

Ich habe es wirklich geschafft (seit 6 Monaten) und freue mich total!

mit diesem Plan habe ich aufgehört, aber es gibt sicherlich auch andere gute Pläne und Anbieter: *Werbung gelöscht*

Viele Grüße & alles Gute beim Aufhören! Sandra

Gast
Berti

Suchtlos

Ganz langsam das Nikotin reduzieren dh. über Monate Tabak mit immer weniger Nikotin drin konsumieren.
Bereiche einrichten, wo absolutes Rauchverbot ausgemacht ist. Zb am Klo, im Schlafzimmer, im Büro.
Immer weniger rauchen - über lange Zeit.
Bei Craving drei mal tief einatmen und der Schwindel vertreibt den Suchtanfall.
Die erste Zigarette erst nach Mittag rauchen.
Keine Pflaster,keine Schnupftabak, keine Ezigs.
Bei Versagen keine Selbstvorwürfe, die stinkenden klebrigen Finger sind Strafe genug.
Also den Entzug langsam dem Körper zumuten - dafür ist ein Rückfall eher nicht zu befürchten

Gast
Ellen R.

Rauchfrei durch Hypnosetherapie

Nun ich war bei Dr. S. in Wiesbaden. Durch die Eintagstherapie in der sowohl Psychotherapie als auch Hypnose zur Anwendung kam konnte ich erstmals ohne Entzugssymptome rauchfrei bleiben.
Grüße Ellen R.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Raucherentwöhnung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Was ist los mit meinem Essverhalten und der Verdauung?

Hallo allerseits. Ich hoffe hier Leute mit ähnlichen Problemen zu finden. Ich habe vor einem Jahr aufgehört zu rauchen, da ich einen Zahn gezo... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Megafrech

Will mit dem Rauchen aufhören

Hey, ich bin jetzt 26 und rauche seit ich 15 bin fast eine Packung am Tag. Ich will jetzt mit dem Rauchen aufhören und suche die besten Möglic... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Ist eine Raucherentwöhnung durch Akupunktur möglich?

Hallo! Ich will schon seit ewigen Zeiten mit dem Rauchen aufhören und las jetzt, daß man das mit Hilfe von Akupunkur schaffen kann. Aber irgen... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von harass

Rauchen ist ungesund

Wer raucht ist zimelich OUT wasz ist das den eiq? volL dumm souwas .. Jsh mein dasz brinqt doCh einen nur um ? J... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Paul

Ich möchte mit dem Rauchen aufhören!

Hi ich bin 16 Jahrte alt, und Rauche etwa seit einem Jahr. ich möchte ber aufhören, da ich echt merke, dass es an meine Kondition geht. Ausse... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von mariolove