Frau spendet ihre Gebärmutter an ihre Tochter

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die 56-jährige Schwedin Eva Ottosson wird kommenden Frühling die weltweit erste Frau sein, die ihrer Tochter ihre Gebärmutter gespendet hat. Ottosson möchte damit der 25-jährigen Sara die Möglichkeit geben, schwanger zu werden, denn Sara wurde ohne Fortpflanzungsorgane geboren.

Wenn die Organtransplantation erfolgreich verläuft, wird die 25-Jährige mithilfe einer künstlichen Befruchtung die Chance auf eine Schwangerschaft haben. Für ihre Mutter ist es "nur eine Gebärmutter": "Sie braucht sie mehr als ich. Ich habe zwei Töchter bekommen; für mich hat sie gute Dienste geleistet", so die 56-Jährige.

Der Fall von Sara Ottosson wird als Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom bezeichnet und betrifft nur eine von 5.000 Frauen; die Ursache ist unbekannt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 73 Bewertungen
  • 1157 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=46094

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema