Operationen News

Ärztepfusch in Rheinland-Pfalz - Bei einem Darmkrebspatienten wird OP-Besteck im Bauch vergessen

Bei einem 57-jährigen Darmkrebspatienten aus dem rheinland-pfälzischen Hochspeyer mussten in einer knapp zweistündigen Operation in einer Klinik in Landstuhl 50 Zentimeter des Darms entfernt werden. Zwei Tage nach dem Eingriff klagte der Patient über starke Schmerzen im Bauch. Seine Bauchdecke war extrem gerötet und verhärtet, doch die Ärzte konnten sonst nichts Auffälliges feststellen und verordneten dem Mann starke Schmerzmittel.

Dennoch hielten die Schmerzen weiterhin an bis er nach gut 65 Tagen geröntgt wurde und die Mediziner einen etwa 30 Zentimeter langen Spatel in seiner Bauchhöhle entdeckten, die die Chirurgen bei der Operation offensichtlich dort vergessen hatten. Nach weiteren zwei Tagen Wartezeit wurde das Operations-Instrument entfernt, doch noch immer klagt der Patient über Schmerzen. Zwar haben sich die Ärzte bereits bei dem 57-Jährigen für ihren Fehler entschuldigt, eine Schmerzensgeldklage über 14.000 Euro hat der Betroffene aber dennoch eingereicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


MEHR NEWS ZUM THEMA OPERATIONEN

Bei Entzündungen der Speiseröhre können statt einer Operation auch Medikamente eingesetzt werden

Bei Refluxösophagitis, im englischen als Gastroesophageal Reflux Disease (GERD) bezeichnet, handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung de...

  • 21. Mai 2011
  • 1379 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Lebertumor bei Kleinkind aus religiösen Gründen ohne Transfusion entfernt

Die Eltern eines 16 Monate alten Kindes haben darauf bestanden, dass dem Kind bei der Entfernung eines Lebertumors keine Bluttransfusion zugef...

  • 20. Mai 2011
  • 1558 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

US-Studie: Adipositas-Operationen oft von Infektionen begleitet

Elizabeth Wick forscht an der US-amerikanischen Johns Hopkins School of Medicine in Baltimore. Sie hat in den aktuellen "Archives of Surgery" ...

  • 18. Mai 2011
  • 702 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Mann überlebt wie durch ein Wunder mit faustgroßem Loch im Körper

Durch einen Unfall wurde der Körper eines Mannes in Münster vor wenigen Wochen komplett durchbohrt. Ein Loch so groß wie eine Männerfaust zog ...

  • 18. Mai 2011
  • 516 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Hochriskante Prostatapatienten sollten gleich nach der OP bestrahlt werden

Professor Hein van Poppel lehrt und forscht an der niederländischen Universität Leuven. Er hat auf dem Kongress der European Association of Ur...

  • 18. Mai 2011
  • 1162 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Werbung

LESERMEINUNGEN (1)

St. Johannis Krankenhaus Landstuhl

Bei dem Krankenhaus handelt es sich um das oben genannte. In diesem war ich als Assistenzarzt fast 2 Jahre beschäftigt. Meine Wochenarbeitszei...

  • Lesermeinung von Michalowski
  • 29.06.11 16:48

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

MEHR OPERATIONEN

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Superbrain: Wie unser Gehirn funktioniert und zu welchen Aktionen es in der Lage ist.

Superbrain

Wie unser Gehirn funktioniert und zu welchen Aktionen es in der Lage ist.

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat September