Bewegungsaktive Frauen haben weniger Probleme in den Wechseljahren

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Typische Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen fallen umso geringer aus, je besser das Herz-Kreislauf-System trainiert ist, berichtet die Apotheken Umschau.

Wissenschaftler der Penn State University im US-Bundesstaat Pennsylvania untersuchten 146 Frauen, die entweder vier Monate lang regelmäßig zum Walken gingen, einen Yoga-Kurs besuchten oder keinerlei Sport trieben. Die Teilnehmerinnen wurden zu Beginn und am Ende der Studie körperlich untersucht und psychischen Tests unterzogen. In beiden Bewegungsgruppen verbesserte sich das körperliche und seelische Befinden.

Je besser die Frauen trainiert waren, desto weniger litten sie unter Wechseljahresbeschwerden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 7/2007 B

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema