Wechseljahresbeschwerden

Beschwerden, die während der Wechseljahre auftreten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Blonde Frau mit Kopfschmerzen vor hellblauem Hintergrung fasst sich mit geschlossenen Augen an die Stirn
hangover, headache, pain © Leah-Anne Thompson - www.fotolia.de

Durch die starken Schwankungen des Hormonspiegels während der Wechseljahre treten bei 2/3 der Frauen Wechseljahresbeschwerden auf. Typische Beschwerden sind Schwindel, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen.

Werbung

Ganz typische Beschwerden in den Wechseljahren sind Hitzewallungen, Schweißausbrüche oder Schwindel. Die Wechseljahre selbst sind keine Krankheit, sondern werden durch eine Abnahme der Produktion von Östrogenen ausgelöst, die bei Frauen etwa mit dem 50. Lebensjahr beginnt.

Nur etwa ein Drittel aller Frauen leidet im Zusammenhang mit den Wechseljahren auch unter den typischen Beschwerden, die auch ärztlich zu behandeln sind. Charakteristisch für die Wechseljahre ist neben Zyklusstörungen auch eine unangenehme Dauerblutung. Die Mediziner fassen die Wechseljahresbeschwerden unter dem Begriff Klimakterisches Syndrom zusammen. Das kann sich auch durch Schlaflosigkeit, Depressionen, Kopfschmerzen und eine allgemeine Absenkung der Leistungsfähigkeit äußern. Außerdem kann es zu Bluthochdruck, Arthrose oder Knochenschwund kommen.

Zur Therapie der Wechseljahresbeschwerden werden oft Hormonpräparate eingesetzt, die allerdings nicht ganz ohne Nebenwirkungen sind. Deshalb erfolgt die Einnahme der Hormonpräparate nur im Zusammenhang mit regelmäßigen Kontrollen durch den behandelnden Gynäkologen. Für diese Therapie stehen dem Arzt verschiedene Präparate zur Verfügung, die das fehlende Östrogen ersetzen.

Die Wahl des Therapeutikums richtet sich dabei immer nach der Art und der Stärke der Beschwerden. In einigen Fällen mit ständigen Blutungsunregelmäßigkeiten kann auch die Entfernung der Gebärmutter notwendig werden. Zur Milderung der Beschwerden können die Betroffenen Frauen auch durch eine gesunde Ernährung mit kalziumhaltigen Nahrungsmitteln und mit viel Sport beitragen.

Themenseite teilen

Grundinformationen zu Wechseljahresbeschwerden

Allgemeine Artikel zu Wechseljahresbeschwerden

Symptome und Signale der Perimenopause

Symptome und Signale der Perimenopause

Bei der Perimenopause handelt es sich um den Zeitraum vor und nach der Menopause. Durch die hormonelle Umstellung kann es teilweise zu Beschwerden kommen.

  • 10924 Lesungen
  • 3.5 von 5 Sternen

Verwandte Themen