Wachkoma News

Wachkoma-Patienten und Angehörige sollen künftig mehr von Kassen unterstützt werden

Aufgrund der sehr intensiven Pflege von Wachkoma-Patienten steigen die Kosten für die Angehörigen häufig ins Unermessliche, da die Versicherungen die Kosten nur teilweise übernehmen.

Das soll sich nun ändern, denn die finanzielle Belastung wird schnell auch zur Gesamtbelastung der Familie, so der Sprecher einer Interessenbewegung. Man erhofft sich für die Angehörigen, dass sie mit Hilfe der finanziellen Unterstützung wieder die Kraft für eine angemessene Betreuung der Wachkoma-Patienten aufbringen können. Dafür müssen sich allerdings die Kassen mehr an den immensen Kosten für die medizinische Pflege beteiligen. Doch die Initiative sei zuversichtlich, dass sie die Situation für die Angehörigen enorm verbessern könne.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

GRUNDINFORMATIONEN ZUM WACHKOMA

Wachkoma behandeln

Wachkomapatienten können nicht eigenständig leben und haben ein eingeschränktes Bewusstsein.

Wachkoma behandeln
Werbung

MEHR NEWS ZUM THEMA WACHKOMA

WACHKOMA
Amantadin hilft nicht nur bei Parkinson - Medikament bessert Wachkoma

Amantadin ist ein Medikament, das eigentlich Menschen mit Parkinson verschrieben wird. Die genaue Wirkweise ist allerdings noch nicht ganz bek...

  • 7. März 2012
  • 1428 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

WACHKOMA
Irrtum zum Wachkoma entdeckt – Betroffene nehmen ihr Umwelt stärker als gedacht wahr

Bisher ging man davon aus, dass ein Mensch im Wachkoma nur sehr eingeschränkt die Vorgänge in seiner Umwelt wahrnimmt. Dies scheint nach neust...

  • 16. Januar 2012
  • 1363 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

WACHKOMA
Per EEG-Methode kann man mit einigen Wachkoma-Patienten kommunizieren

Wissenschaftlern der Universität Western Ontario in Kanada ist es abermals gelungen, mit Wachkomapatienten auf einfache Art zu kommunizieren. ...

  • 14. November 2011
  • 654 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

WACHKOMA
40 Prozent aller Wachkomadiagnosen falsch

In Deutschland gibt es etwa 40000 Langzeitkomapatienten. Bei den meisten von ihnen wurde ein Wachkoma diagnostiziert. Der Mensch kann also mei...

  • 16. März 2011
  • 2129 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

MEDIZINTECHNIK
Wieder neue Hoffnung für Komapatienten und Angehörige - Kommunikation via Computer

Es ist wieder eine großartige Neuigkeit und schürt die Hoffnung: Erneut können Mediziner und Forscher auf dem Europäischen Neurologen-Kongress...

  • 7. Juli 2010
  • 1252 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

NEWS ZU VERWANDTEN THEMEN

WEINEN
Der Mensch weint - neue Erkenntnisse über die Gründe

Der Mensch weint aus einer Vielzahl an Gründen. So fließen die Tränen bei Wut, Trauer, Angst oder auch Freude. Warum genau der Mensch jedoch w...

  • 7. September 2009
  • 1357 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

TRäUMEN
Schlechter Schlaf durch Alpträume

Wer hat es noch nicht erlebt? Man träumt die schrecklichsten Sachen und wacht dann schweißnass auf und ist froh, dass es nur ein Traum war. Be...

  • 22. Januar 2009
  • 4307 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

DURCHFALL
Gegen Reisedurchfall soll demnächst ein Pflaster helfen

Bei ersten Testversuchen hat sich ein Impfpflaster gegen den Durchfall (Diarrhö) auf Reisen, den man auch als "Montezumas Rache" kennt, bewähr...

  • 30. Juni 2008
  • 1752 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

ÜBERGEWICHT
Erwiesen: Dicksein ist nicht genetisch bedingt

Kein Mensch wird dick, nur weil er angeblich "genetisch so veranlagt" ist. Zumindest dann nicht, wenn er oder sie sich gesund ernährt. Isst ma...

  • 11. Mai 2007
  • 4913 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

SCHWELLUNGEN
Mit PECH gegen Schwellungen

Eine nützliche Eselsbrücke bei Verstauchungen: Beim Sport oder zu Hause umgeknickt – Pech gehabt. Die Buchstabenfolge PECH sollte man sich gle...

  • 27. April 2004
  • 5469 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Forenbeiträge aus dem Bereich Wachkoma

22.08.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Wachkoma - Diskutieren Sie mit!

WACHKOMA
Was genau ist ein Wachkoma, was zeichnet diesen Zustand aus?

Wo genau liegt der unterschied zwischen einem koma und dem wachkoma? bedeutet es, dass menschen im wachkoma doch mitbekommen, was um sie heru...

28.11.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Wachkoma - Diskutieren Sie mit!

WACHKOMA
Knochenbrüche im Wachkoma

Ich möchte gerne mal für mich wissen,ob es menschen im mwachkoma möglich ist sich den oberschenkel zu brechen. ich hab ne freundin,bei derem ...

25.12.11
Offener Beitrag aus dem Bereich Wachkoma - Diskutieren Sie mit!

WACHKOMA
Wachkoma wie kann man helfen?

Hallo, mein Papa liegt nun seit 11 Jahren im Wachkoma. Ärzte glaubten zuerst, das es nie wieder besser wird, doch seit er dieses Jahr ve...

13.10.11
Offener Beitrag aus dem Bereich Wachkoma - Diskutieren Sie mit!

WACHKOMA
Lippenbeissen, was kann man dagegen machen?

Hat jemand eine bessere Idee, als die der Pflege (Zähne Ziehen) gegen das Aufbeissen der Unterlippe (permanentes Lippen blutig beissen)im Wach...

30.08.11
Offener Beitrag aus dem Bereich Wachkoma - Diskutieren Sie mit!

WACHKOMA
Kann ich meinem Freund, der im Wachkoma liegt, Kopfhöhrer aufsetzen?

Mein Freund hatte einen schweren Autounfall und liegt im Wachkoma.Ich habe vor Kummer schon einige Kilo abgenommen.Ich besuche ihn,wenn ich nu...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Wachkoma Forum

MEHR WACHKOMA

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Magen-Darm-Probleme: Lästige Verstimmungen im Bauch können das Leben erschwerden.

Magen-Darm-Probleme

Lästige Verstimmungen im Bauch können das Leben erschwerden.

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April