Studien zeigen - Leichtes Übergewicht verlängert das Leben

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wie eine Analyse von 97 weltweiten Studien mit fast drei Millionen Probanden zeigt, leben Menschen mit Übergewicht oder beginnender Fettleibigkeit im Schnitt länger als normalgewichtige Personen.

Demnach ist das Sterberisiko bei übergewichtigen Personen 6% und bei leicht Fettleibigen 5% geringer als bei Normalgewichtigen. Fettleibige Personen mit einem Body-Mass-Index von mehr als 35 dagegen haben ein um 29% erhöhtes Sterberisiko gegenüber Normalgewichtigen.

Experten erklären sich diesen Zusammenhang damit, dass Menschen mit Übergewicht deutlich häufiger ärztlich untersucht werden als normalgewichtige Personen. Außerdem haben sie größere Energiereserven, auf die der Körper beispielsweise bei bestimmten Krankheiten zurückgreifen kann. Dennoch warnen Experten in diesem Zusammenhang nach wie vor vor den gesundheitlichen Risiken, die mit Übergewicht einhergehen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Übergewicht

Schwergewicht von Mutterleib an

Das ist angeboren – heißt es oft, wenn Menschen auf ihr Übergewicht verweisen. Wissenschaftler der Charitè-Universitätsmedizin in Berlin stell...