Braunes Fett kann gegen Übergewicht schützen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Der Mensch enthält sowohl helles als auch braunes Fett. Letzteres scheint vor einem Übergewicht besser schützen zu können. In einer Studie, durchgeführt von Forschern des Diabeteszentrums in Massachusetts/USA, wurde herausgestellt, dass das braune Fett nicht nur eine spezielle Art von Gewebefett ist, sondern auch in den Verbrennungsstoffwechsel eingreift.

Eine hohe Aktivität zeigt dieses Fett demnach bei Kälte, sprich, wenn der Körper mehr Energie verbrennen muss, um sich warm zu halten.

Für die Studie wurden 2000 männliche und weibliche Patientinnen mittels PET- und Röntgenaufnahmen untersucht. 7,5% der Frauen und 3% der Männer hatten größere Depots des braunen Fettes in sich. Zudem zeigten schlanke und jüngere Patienten, die normale Blutfettwerte hatten, mehr dieses Fettes als andere Erwachsene. Behandlungen von Diabetes oder auch Fettleibigkeit könnten mit einer entsprechenden Wachstumsanregung besser behandelt werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 79 Bewertungen
  • 1365 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=14540

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Fruchtzucker

Schädlicher Fruchtzucker?

Laut einer Studie ist der Fruchtzucker schädlicher als der normale Rohrzucker. Bei der Studie mussten übergewichtige und fettleibige Freiwilli...