In Deutschland leiden etwa 13 Millionen Menschen unter chronischen Schmerzen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wie die Deutsche Schmerzgesellschaft (DGSS) berichtet, leiden in Deutschland etwa 13 Millionen Menschen unter chronischen Schmerzen, so dass sich dies mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt hat.

Aber aufgrund der damit oftmals verbundenen Arbeitsunfähigkeit entstehen volkswirtschaftliche Belastungen in Höhe zwischen 20 bis 30 Milliarden Euro, wie der Geschäftsführer der DGSS, Thomas Isenberg, erklärt. Deshalb sollten sich die Verantwortlichen im Gesundheitssystem sowie auch in der Politik verstärkt um die Belange dieser Patienten bemühen, denn oftmals dauert es zu lange, bevor diese Patienten die richtige Therapie erhalten.

Besonders ist es bei Kindern und Jugendlichen wichtig, rechtzeitig die Gründe der auftretenden Schmerzen zu erkunden, bevor es zu einer chronischen Erkrankung kommt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema