Forum zum Thema Schlafstörungen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schlafstörungen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Wieso kann ich trotz Müdigkeit nicht einschlafen?

Hallo Leute! Obwohl ich in letzter Zeit sehr viel Stress habe und daher abends auch immer total fertig ins Bett falle, dauert es ewig b... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Marty_Bauer

Mein Kind schläft nicht durch

Hallo! Meine kleine Tochter ist gesund und munter, schläft aber keine Nacht durch. Ich bin mit den Nerven am Ende und weiss nicht, was ich tun... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von peegee1

Verursacht L-Thyroxin Schlafstörungen?

Hallo ihr! Ich nehme jetzt seit etwas mehr als einer Woche L-Thyroxin Tabletten, da ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe. Se... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Kauderwelsch

Ich trete im Schlaf

Mein Freund hat mir letztens erzählt er wäre davon wach geworden, dass ich ihn heftig getreten hätte, er dachte erst ich sei sauer auf ihn doc... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von NinaNele

Wie kann man sich das Durchschlafen wieder angewöhnen?

Seit Wochen habe ich Schlafprobleme, ich werde immer nach einigen Stunden wach, ohne daß ich auf Toilette müßte. Ich habe auch nicht mehr Stre... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von elfriede

Schlafstörung durch Ticken des Weckers?

Seit einer Woche habe ich endlich eine eigene Wohnung. Bisher hat mich meine Mutter morgens geweckt. Nun habe ich von ihr einen Wecker zum Aus... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Vera

Warum glühe ich nachts immer?

Hallo! Ich bin eigendlich eine Frostbeule, aber nachts glühe ich am ganzen Körper. Warum ist das so, weil nachts die Körpertemperatur eigendli... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von FrauHolle

Was hilft bei Einschlafproblemen?

Hallo Leute! Ich habe jetzt schon seit einigen Wochen ziemliche Probleme abends einzuschlafen, obwohl ich meistens sehr müde und erschö... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von BettyBarclay

Wie kann ich trotz Hitze gut schlafen?

Hi ihr! Ich fliege in zwei Wochen für einen Monat nach Thailand und besuche dort Verwandte. Ich war bisher noch nicht da, aber weiß nat... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von zellnerin1

Halbes Gehirn schläft, halbes nicht...?!

Ich weiß garnicht wie ich anfangen soll. Es geht mittlerweile seit ca. 2 Jahren, manchmal oft Nächte hintereinander, manchmal Wochen garnicht... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Reikee

Was kann man bei ständiger Schlaflosigkeit tun?

Hallo ihr! Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, weil ich langsam wirklich am verzweifeln bin. Ich habe seit fast zwei Wochen jetzt sc... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von amigosusi

Ursachen für Schlafprobleme

Einige Studien haben ergeben, was die verschiedenen Ursachen für Schlafprobleme sein können. Bei Frauen kann Stress im Job der Auslöser sein, ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von maryhoo

Wochenlange Schlaflosigkeit

Seit einigen Monaten leide ich unter meiner Schlaflosigkeit.Ich bin zwar müde,wenn ich ins Bett gehe,kann aber nicht einschlafen.Die Schlaftab... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von aprikose

Wie lange kann man ohne Schlaf auskommen?

In meiner Jugend haben wir es manchmal geschaft, im Karneval drei Tage lang durchzufeiern. Danach war eine Wocher Erholung angesagt und alles ... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von mtavares

Brauche oft 1 Stunde bis zum Einschlafen - was hilft?

Bisher hatte ich sehr selten mal Schlafprobleme, die waren dann aber stressbedingt. Obwohl bei mir alles rund läuft, kann ich seit fast einer... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von traudelnelly

Wache oft auf und muss würgen - woran liegt das?

Vielleicht weiss ja jemand von euch was ich haben könnte, oder ihr habt es selbst schon am eigenen leib erlebt... ich habe schlafstörungen un... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Nordiii

Wieso kann ich nicht durchschlafen?

Hallo an alle! Ich leide seit einigen Wochen schon unter einer Art Schlaflosigkeit. Ich schlafe abends zwar schnell ein, aber werde meh... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von walik

Kann keine Nacht durchschlafen wegen Stress!!!

Hallo! Wir schreiben im Moment eine Klausur nach der anderen, ich habe Stress ohne Ende. Abends bin ich hundemüde und habe Probleme einzuschla... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von chiffy

Tipps für ruhigeren Schlaf?

Hallo liebe Forumsbesucher! Ich habe jetzt schon seit Wochen das Problem, dass ich einfach nicht mehr richtig durchschlafen kann. Ich w... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von any

Was tun, wenn Kinder nicht schlafen wollen?

Ich bin im Moment wirklich am verzweifeln und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe zwei kleine Söhne und jeden Abend wenn sie ins Bett gehen s... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Janine79

Valdoxan gegen Schlaflosigkeit?

Hallo zusammen. Ich habe seit Wochen Probleme mit dem Einschlafen und bin mittlerweile nur noch übermüdet und kaputt. Mir gehen abends ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von TanjaW

Kann nächtliches Aufwachen psychisch bedingt sein?

Seit fast zwei Wochen wache ich jede Nacht um fünf Uhr auf, obwohl ich erst um sieben Uhr aufstehen muß. Vorher hatte ich keine Probleme mit d... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von tebe

Suche Mittel um Schlafstörung in den griff zu bekommen!

Hallo allerseits. ich bin dringend auf der Suche nach einem Mittel, dass mir hilft endlich wieder durchzuschlafen. Seit einigen Wochen wache i... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von SteffiDieAntwort

Hat der Vollmond einen Einfluss auf den Schlaf?

Ist es nur Einbildung, wenn man bei Vollmond nicht einschlafen kann? Immer wieder ist es bei mir so - bei Vollmond habe ich große Probleme.... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von tebe
Zeige Schlafstörungen Forenbeiträge 1-50 von 102

Unzureichend beantwortete Fragen (44)

Rica
Gast
Rica

Extreme körperliche Unruhe verhindert das Einschlafen

Hallo, egal wie müde ich bin erlebe ich folgendes Phänomen jede Nacht.... Ich lege mich hin, schließe die Augen und nach spätestens 5 Minuten fängt mein Körper an sich zu bewegen, Arme, Beine, Hände, der Kopf, ich kann es nicht verhindern, nehme Magnesium, bleibt ohne Wirkung. Es ist unerträglich. Elektronik ist alles vom Netz.... Ich bitte um Erfahrungs Austausch und Tipps, danke! 💚

Mitglied Pinomarino ist online
Pinomarino
  • 82 Beiträge
  • 84 Punkte

Versuche es mal mit Zink, bei mir hat das geholfen.

Mitglied Chris789 ist offline - zuletzt online am 22.02.19 um 15:01 Uhr
Chris789
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Ich tippe, daß der Auslöser die Entspannung ist und es etwas mit den Muskeln zu tun hat. Wenn du also körperlich nicht ausgelastet bist würde ich dir empfehlen Sport zu machen, kann aber auch sein, daß du körperlich überlastet bist, dann würde ich Atemübungen empfehlen.

Holger
Gast
Holger

Seltsame Schlafprobleme - aufgeregtes Gefühl nach dem Aufwachen

Hallo,

ich habe seit längerer Zeit das Problem, das ich zb. um 11 Uhr schlafen gehe und dann auch um 6 uhr schon wach bin und urplötzlich aufgeregt bin (aufgeregtes Gefühl in der Bauchgegend). Merke auch das ich nicht ausgeschlafen bin und immer gerädert. Am Wochenende schlafe ich ruhiger und auch besser, bin aber trotzdem nicht fit.
Das seltsame: Ich wohne mit meiner Freundin zusammen, sobald ich aber bei meinen Eltern zu Besuch bin, schlafe ich wie es sein sollte, sehr erhohlsam. (ist ein anderes Bundesland etwa 130km Entfernung).
Ich schlafe da auch aufgeregt ein (ist meine Natur) und trotzdem gut.
Hab also eher Durchschlaf und frühzeitiges Erwachen. Keine Ahnung was ich dagegen machen könnte, chronisch kann es ja auch nicht sein, da ich woanders top schlafe. Mir kommt es vor, das der Tiefschlaf nicht so wie bei meinen Eltern daheim eintritt.

Holger
Gast
Holger

Nachtrag: Das ich aufgeregt bin und dann nicht weiter schlafen kann, passiert mir manchmal auch nachts um eine andere Uhrzeit.
Habe mir jetzt mal eine neue Auflage für das Boxspringbett bestellt, da mir diese zu weich ist.
Es ist kein billiges Boxspringbett gewesen, das schonmal vorab.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 21:39 Uhr
Rice
  • 977 Beiträge
  • 979 Punkte

Wie lang wohnst du denn schon nicht mehr zu Hause? Ist das so seitdem du zu Hause ausgezogen bist? Vielleicht ist irgendwie ein Art Abnabelungsproblem oder vielleicht auch Angst vor dem Neuen die dich unterbewusst aus der Bahn werfen. Ist schwer zu beantworten. Ich würde, falls es sich nicht bessert, mal den Arzt um Rat fragen.

Mitglied Korni ist offline - zuletzt online am 23.10.18 um 17:17 Uhr
Korni
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Etwa 3.5 Jahre. War meine ich die ersten 3 Jahre recht normal.
Danach hat es langsam angefangen. Aktuell wirds auch wieder besser, glaube ist nervlich. Aber ist trotzdem noch lange nicht optimal.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 21:39 Uhr
Rice
  • 977 Beiträge
  • 979 Punkte

Hallo Korni,

Na da stehst du ja schon ein Weilchen auf eigenen Beinen. Hat sich denn im letzten halben Jahr etwas bei dir im Umfeld verändert? Stress auf Arbeit, Konflikte im Privaten? Ich denke auch, dass das Ganze nervlich ist, bin aber auch keine Psychologin um da jetzt eine klare Aussage zu treffen. Raten kann ich dir nur, dass du mindestens eine Stunde vorm Schlafen gehen dich absolut runter fährst und zur Ruhe kommst. Du kannst es auch mit Baldrian probieren, der beruhigt zusätzlich. Geh entspannt ins Bett und versuche dich wegen dem Schlafen nicht unter Druck zu setzen. Versuche mal in dich zu gehen und zu schauen wo im Moment deine eigentlichen Sorgen herkommen. Wenn du das nicht allein schaffst, dann geh bitte zum Arzt. Das muss dir nicht unangenehm sein, auch dafür sind Ärzte da.

bumba
Gast
bumba

Im Schnitt 4 Stunden Schlaf seit halben Jahr

Guten morgen.
Ich schreibe nach einer von zahlreichen fast schlaflosen Nächten in das Forum, weil ich langsam nicht mehr weiter weiß.
Vor gut einem halben Jahr hatte ich das Pfeiffersche Drüsenfieber, welches recht heftig verlief und seit Ende April sind meine Blutwerte wohl wieder in Ordnung. Ich habe mir in der Zeit viele Gedanken, über meine Gesundheit gemacht, v.a. Über mein Herz. Ich hatte ein ständiges stechen in der Brust, aber meine Ärztin hat nur einmal ganz kurz abgehorcht und gemeint, dass sie nichts hören kann. Ich kam mir bei ihr schlecht aufgehoben vor (auch wegen anderen Dingen) und bin danach zu einer neuen Ärztin gegangen, die mich nochmal genauer untersucht hat. Sie hat gemeint, dass alles gut sei, nur der Blutdruck etwas niedrig. Aber insgesamt alles in einem guten Rahmen. Seit dem mache ich mir auch keine wirklichen Gedanken mehr darüber krank zu sein. Ich hatte gehofft, dass damit auch mein Schlaf wiederkommt, aber dem war nicht so.
Wie in der Überschrift beschrieben schlafe ich derzeit seit einem halben Jahr im Schnitt vier Stunden die Nacht. Es gibt Nächte in denen ich 7 Stunden schlafen kann und dann gibt es wieder Phasen, in denen ich nur 2-4 Stunden Schlaf bekomme. Meistens kann ich drei Nächte in Folge schlecht schlafen und dann eine Nacht wieder etwas mehr. Manchmal kann ich auch mehrere Nächte am Stück besser schlafen. Besser ist hierbei allerdings auch relativ. Generell habe ich in den letzten Monaten nur eine Nacht gehabt, in der ich 7 Stunden durchschlafen konnte. Egal wie viel ich schlafe, ich wache alle Stunde oder allerspätestens nach drei Stunden auf und kann meistens mindestens ne halbe Stunde danach, oder die ganze Nacht danach nicht wieder einschlafen.
Mittlerweile ist es so belastend geworden, dass ich in psychologischer Behandlung bin, welche mir bisher allerdings nicht viel gebracht hat. Ansonsten habe ich kaum Stress, weil ich in der Uni dieses Semester sehr entspannt angegangen bin (war anfangs noch krank, wodurch einige Sachen rausgefallen sind). Ansonsten leidet allerdings mein Sozialleben sehr unter der Schlaflosigkeit. Ich bin häufig gereizt, will mich kaum mehr mit Leuten treffen und auch mein Verhältnis mit einem Mann habe ich abgebrochen, weil ich keine Motivation mehr habe. Ich habe Angst langsam in eine stärkere depression zu fallen und will nur noch wieder normal schlafen können.
Deswegen meine Frage an euch: weiß jemand, ob das noch mit dem drüsenfieber zusammenhängen kann oder hat jemand noch Tipps für mich, wie ich wieder schlafen kann? Schlafhygiene halte ich so gut es geht ein. AbendS nehme ich immer noch ein Passionsblumenpräparat. Teilweise habe ich Hoggar night genommen. Jedoch zeigt das bei mir keine wirkliche Wirkung mehr.
Tut mir Leid für den langen Text. Das musste auch alles mal raus. Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Liebe Grüße

Mitglied AstridDonata ist offline - zuletzt online am 02.10.18 um 16:29 Uhr
AstridDonata
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Schlaflosigkeit

Hallo Bumba,
das ist ja ein ganz schön großes Paket, das Du schlaftechnisch mit Dir herumträgst.
Wie schläfst Du denn ein?
hast Du schon mal versucht, mit sanfter Musik einzuschlafen?
Du könntest auch einen Kurs zum Thema Entspannung belegen, wie Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine Lösung findest und bald wieder ganz normal und gut schlafen kannst.

Goldmarie
Gast
Goldmarie

Schlafstörungen bei Infekten

Hallo,
ich hatte jahrelang Schlafstörungen, die ich aber mittlerweile ganz gut im Griff habe. Nur bei Infekten, also Grippe oder Erkältung z.B., kommt die alte Angst wieder, dass ich unbedingt schlafen muss, damit mein Körper sich erholen kann, der Infekt nicht aufs Herz geht etc. Und dann klappt das Schlafen natürlich erst recht nicht.
Hat jemand eine Idee, wie ich diesem Gedankenkarussel entfliehen kann? Oder sollte ich mir für solche Zeiten Schlaftabletten besorgen?
Vielen Dank!

Mitglied AstridDonata ist offline - zuletzt online am 02.10.18 um 16:29 Uhr
AstridDonata
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Gedankenkarussell bei Infekten

Liebe Goldmarie,
das tut mir sehr leid, dass Dich das Gedankenkarussell so umtreibt. Ich kenne das leider auch und kann das gut verstehen.
Von Schlaftabletten würde ich die Finger lassen.
Meine Idee dazu: kauf Dir doch Baldrianpillen oder Johanniskrautkapseln. Ich nehme die ab und zu. Auf keinen Fall regelmäßig, eben nur in besonderen Fällen. und ich finde, die helfen ganz gut.

Aekbert
Gast
Aekbert

Hilfe bei Schlaflosigkeit und Problemen beim Einschlafen

Bin zur Zeit viel am lernen und super angespannt am abend. Habe super Probleme mit dem Einschlafen und der Schlaflosigkeit danach. Vor 4 bis 5 Uhr schlafe ich kaum ein. Das ich am nächsten Morgen gerädert bin ist klar. Diese Schlafstörungen werden mich noch die Klausur kosten. Brauche unbedingt ein Mittel was mir hilft schneller einzuschlafen. Hab mal gehört das warmes Bier einen müde macht. Ist das richtig?

Feli
Gast
Feli
Hilfe bei Einschlafproblemen?

Hey. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass dir warmes Bier helfen wird. So wie das klingt, bist du ja eher überlastet durch Stress und findest deshalb schlecht in den Schlaf. Vielleicht können dir ein paar Veränderungen in deiner Abendroutine schon helfen. Da gibt es ja doch ein paar gute Tipps, die du online finden kannst, wie Handy und Computer nicht mehr in den späten Abendstunden, Meditation oder Yoga oder Magnesium nehmen. Auch eine kalte Dusche soll müde machen. Wenn du dauerhaft Probleme hast, könntest du so ein Soundkissen ausprobieren. Ich habe eins. Das hilft mir gut zur Ruhe zu kommen und meine Schlafqualität hat sich auch verbessert. Probier mal ein paar Sachen, um vor allem auch das Stresslevel zu minimieren. LG Feli

ankep56
Gast
ankep56

Gibt es CDs mit Hypnoseanteilen, die bei Einschlafstörungen helfen können?

Momentan gehen mir viele Gedanken durch den Kopf, die mich auch nachts nicht los lassen und ich habe deshalb erhebliche Einschlafstörungen.
Ein Kollege meint, dass mir Hypnose helfen könne. Ich will aber nicht in Behandlung,sondern ideal wäre eine CD, die Hypnoseanteile hätte und die ich vor dem Einschlafen abspielen könnte.
Gibt es sowas und wäre das auch wirklich hilfreich?

Frank Jacob
Gast
Frank Jacob
Auditive Stimulation

Hallo,

ich hatte bis vor Kurzem auch Schlafstörungen, fand nicht richtig in den Schlaf und meine Schlafphasen waren viel zu kurz. Ich wollte absichtlich nicht auf Schlaftabletten zurückgreifen, weil ich finde, dass die nur die Symptome bekämpfen und nicht die Ursachen. Im homöopathischen Bereich gibt es aus meiner Sicht zwar ein paar Mittelchen, die beruhigen, aber nicht wirklich dabei helfen, wieder in den richtigen Schlafrhythmus zu finden. Ich habe mich dann auch schlau gemacht, ob Entspannungsmusik förderlich sein kann. So bin ich auf die auditive Stimulation gestoßen. Das ist eine Technik, bei der unterschiedliche Frequenzen dem Hirn dabei helfen, in einen normalen Schlafrhythmus zurückzukehren. Meine erste Recherche ergab, dass dieses Verfahren schon in den 70ern entwickelt wurde, aber irgendwie in Vergessenheit geraten ist oder nie wirklich weiterverfolgt wurde. Jetzt habe ich tatsächlich durch Zufall einen Hersteller eines Audiokissens gefunden. Scheint ein Startup zu sein, die diese Technik in ein ganz normales Kopfkissen verbauen. Laut deren Angaben wurde da auch schon Studien an der Uni Köln und Wuppertal durchgeführt und die waren ziemlich vielversprechend. Also hab ich mir das Kissen bestellt, kostet 150 Euro. Ich dachte erst, es funktioniert nicht, aber hier ist ein bisschen Geduld gefragt. Nach ca. 2 Wochen hat es echt Wirkung gezeigt. Ich konnte viel schneller einschlafen und weitere 2 Wochen später haben sich meine Schlafphasen reguliert. Perfekt schlafe ich natürlich noch nicht, aber ich komme zumindest mehrfach nachts in die Tiefschlafphase, habe einen Tracker mit dem ich das sehen kann. Am Morgen fühle ich mich tatsächlich relativ frisch. Ich finde das ne tolle Sache. Weiß nicht, ob ich jetzt hier den Hersteller nennen darf, aber ich glaube es ist eh der einzige Hersteller in Deutschland, der sowas macht. Hier die Adresse: http://www.aivi.de. Falls das nicht ok ist, den Link hier zu posten, bitte nicht gleich den ganzen Beitrag löschen, ich glaube das Kissen könnte wirklich ein paar Leuten hier helfen. Bei mir hats ja auch geklappt!

Mitglied lyana ist offline - zuletzt online am 30.06.18 um 22:21 Uhr
lyana
  • 47 Beiträge
  • 55 Punkte

Woran erkennt man eine Schlafstörung?

Hallo!
Ich habe folgendes Problem - ich kann seit mehr als zwei Monaten nicht einschlafen. Ich liege im Bett, ich bin müde und schließe meine Augen, kann trotzdem nicht einschlafen. Am Wochenende ist es nicht so schlecht, weil ich am Tag dann ein bisschen schlafen kann. Wenn ich aber zur Arbeit muss, bin ich über die Woche fix und fertig. Wir haben momentan viele Neuhigkeiten bei der Arbeit und ich denke mir, dass ich einfach viel zu viel Stress habe. Hat jemand ähnliche Probleme? Was macht ihr?

Mitglied Nichtsdestotrotz ist offline - zuletzt online am 20.09.16 um 12:00 Uhr
Nichtsdestotrotz
  • 12 Beiträge
  • 14 Punkte

Hallo lyana,
solche Probleme mit dem Einschlafen hatte ich auch lange Zeit. An deiner Stelle würde ich mal zur Apotheke und dir was zum Einschlafen holen, da gibt es auch homöopathische Mittel. Aber generell musst du mal schauen, dass der Stress bei der Arbeit weniger wird oder du schauen musst, wie du damit besser umgehen kannst...

Michael
Gast
Michael
Finger weg

Lasst die Finger von dem Zeug. Nichts ist homöopathisch.
Ich hatte auch wochenlang Stress. Ich würde Meditation empfehlen. Gibt da auch kostenfreie Apps. Ich mach mir das Radio an. Sleeper auf 45 min. stellen und das hilft auch. Man konzentriert sich nur noch auf die Musik (wie Meditation) Mir hats geholfen. Probiers aus.

Mitglied pinguin ist offline - zuletzt online am 10.03.19 um 21:55 Uhr
pinguin
  • 79 Beiträge
  • 95 Punkte
Nicht einfach warten ob es besser wird

Meine Erfahrung ist, dass es nicht unbedingt von alleine besser wird, wenn man eine gute Zeit lang nicht von alleine einschlafen kann. Durch den Schlafmangel ist es zumindest bei mir so, dass ich irgendwann unter Dauerspannung stehe und erst recht nicht schlafen kann :/

Homöopathie ist nicht so ganz meine Sache, aber natürliche Präparate halte ich schon für ganz sinnvoll. Musst dich halt mal informieren, was für dich da in Frage kommen könnte. Ich selbst nehme bei länger andauernden Problemen mit dem Schlafen die Einschlaf Dragees von Dr. Böhm. Nur ein paar Tage, dann ist mein Schlafrhythmus soweit wieder reguliert, dass es auch wieder einfach so mit dem Ein- und Durchschlafen klappt.

Mitglied lyana ist offline - zuletzt online am 30.06.18 um 22:21 Uhr
lyana
  • 47 Beiträge
  • 55 Punkte
Kombination

Ja, klar muss man lernen, richtig mit Stress umzugehen...Ich mag Musik z.B., habe vor einiger Zeit auch gelesen, dass eine Stunde Muik pro Tag ein MUSS ist :) Meditation und Ähnliches bringt sicher auch was...Aber ich bin auch der Meinung, dass man manchmal auch solche Mittel braucht. Sag mal nimmst du die so regelmäßig oder ab und zu? Und du meinst nach die wirken gleich oder?

Mitglied Angie732 ist offline - zuletzt online am 29.09.16 um 01:40 Uhr
Angie732
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Meditationsapps testen

Hallo Lyana,
von den Mitteln würde ich Dir eher abraten - das Risiko dass man sich zu sehr daran gewöhnt ist einfach hoch. Dann lieber Meditation - da gibt es verschiedene Apps die einen dabei unterstützen können wie zB. 7minds, headspace oder deep sleep.
LG

Mitglied pinguin ist offline - zuletzt online am 10.03.19 um 21:55 Uhr
pinguin
  • 79 Beiträge
  • 95 Punkte
Je nachdem

"Sag mal nimmst du die so regelmäßig oder ab und zu?"

Nur nach Bedarf, aber schon manchmal an ein paar aufeinander folgenden Abenden.
Da es ein rein pflanzliches Präparat ist, hat man am nächsten Tag auch nicht Übermüdungserscheinungen zu kämpfen und bei den Inhaltsstoffen (Baldrian, Melisse und Passionsblume) besteht auch kein Abhängigkeitsrisiko.

mohnblume
Gast
mohnblume
Pflanzliche Medikamente

Ich bin durch Zufall auf diesen Eintrag gestoßen und wollte hier auch noch meine Meinung zu pflanzlichen Mittel kundtun. Ich habe selbst sehr viel ausprobiert, da ich nie auf verschreibungspflichtige Medikamente zurückgreifen wollte. Ich hatte die gleichen Probleme wie lyana. Der Stress in der Arbeit brachte mich um den Schlaf und stürzte mich beinahe in die Depression. Daraufhin wollte ich mir helfen lassen und habe verschiedene Mittel versucht. Manche machten mich nur müde und träge oder zeigten gar keine Wirkung. Gute Erfahrungen habe ich mit Sedariston gemacht, was es rezeptfrei in der Apotheke gibt. Dort war die Wirkung so wie ich mir es erwartet habe. Es löste den Stress in mir und lies mich wieder besser schlafen. So konnte ich den Druck in der Arbeit bewältigen und hatte auch wieder Spaß in meiner Freizeit, da die Gedanken nicht durchgehend kreisten und ich die Arbeit auch mal vergessen konnte.

Mitglied Nele81 ist offline - zuletzt online am 04.12.18 um 09:29 Uhr
Nele81
  • 18 Beiträge
  • 24 Punkte
Möglicher Tipp

Hallo, ich hatte auch eine zeitlang Probleme beim einschlafen oder generell fit über den Tag zu bleiben. Mir wurde dann Gerstengras empfohlen. Dadurch kann ich wirklich viel schneller einschlafen und habe auch keine Müdigkeitsanfälle mehr. Gerstengras ist 100 % Natur.

lilly
Gast
lilly

Meine Nerven im Gehirn sind abends unruhig

Hallo,
ich habe seit 16 Jahren Probleme beim Schlafen. Ich glaube, das mir durch sehr starken Schlafmangel vor 16 Jahren Nerven abgestorben sind. Dadurch kann ich nicht tief und erholt schlafen. Außerdem habe ich das Verlangen , bevor ich schlafen gehe auf dem Sofa zu schlafen. Da sonst meine Nerven zu unruhig sind. Abends bin ich sehr erschöpft. Auch habe ich wohl vor 2 Jahren eine fatigue gehabt. Das war, als wenn man in einen Abgrund fällt. Heute habe ich gar nicht geschlafen und versuche mit viel frischer Luft den Tag herum zubekommen. Wer weiß, wie meine Krankheit heißt? Ich möchte endlich wissen, was mit mir los ist.
Grüße

Lilly

Mitglied MrRipley82 ist offline - zuletzt online am 22.08.18 um 09:27 Uhr
MrRipley82
  • 33 Beiträge
  • 43 Punkte
Der Arzt weiß das

Bei so etwas würde ich eher den Experten aufsuchen. Ich bin auf der Mittagsschicht auch um 20:30 daheim und penne oft auf der Couch ein bis 2-3 Uhr. Ich schlafe bis 7 - 8:00. Dann grhts mir genauso. Um meine Gedanken um 3 Uhr nich zu ordnen mache ich das Radio an und stelle den Sleeper auf 40 min. Das hilft sehr oft.

Mitglied mausespeck ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 10:15 Uhr
mausespeck
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Innere Unruhe - ich kann nicht Schlafen - hilft Phytotherapie?

Hallo in die Forengemeinde,
ich habe seit mittlerweile über einem jahr mit massiven Einschlafproblemen zu kämpfen.
Nun hat mir ein Freund von einer Phytotherapie erzählt und einem Phytopharmaka, was super gegen Einschlafprobleme helfen soll.
Kann mir vielleicht hier jemand genaueres über solche Verfahren erzählen ? was sind das für Mittel ? wo gibt es Infos darüber ?
Ich wäre Euch sehr dankbar für div. Infos
LG. mausespeck

Mitglied Honigbluete ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 13:10 Uhr
Honigbluete
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Hallo Mausespeck,

das Thema Phytopharmaka ist recht breit aufgestellt und ich versuche es Dir mal in aller Kürze zu beschreiben.

Phytopharmakas sind aus Pflanzen extrahierte Substanzen, die je nach Zusammenstellung ein breites Spektrum der Naturheilkunde und zur alternativen Behandlung von div. Erkrankungen / Störungen Anwendung finden.

(bei Schlafstörungen, innerer Unruhe, Stress, Panikattacken, Migräne, Erkältungen, und vieler weiterer Beschwerden )
Man muß halt immer speziell das Mittel finden, was auf die eigenen Bedürfnisse und Beschwerden abgestimmt wurde.
Phytopharmakas sind momentan voll im Trend und eine geeignete Form / Alternative zu den Präparaten der Pharmerindustrie, da Phytopharmakas rein pflanzlich sind und somit keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Lg. Sandra

Yuliette
Gast
Yuliette

Welche Symptome sprechen eindeutig für eine Schlafstörung?

Seit einigen Wochen habe ich Probleme beim Einschlafen und werde manchmal auch kurz wach. Kann man da schon von einer Schlafstörung sprechen oder welche Symtome müßten noch dazu kommen? Danke schon mal für die Infos dazu. Gruß, Yuliette

Mitglied Libellchen1965 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 16:06 Uhr
Libellchen1965
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Schlafstörung / Schlafprobleme

Hallo erst einmal in die Runde
Ich bin neu hier im Forum und vielleicht kann mir ja jemand einen Ratschlag geben.

Ich bin die Hanna, 50 Jahre alt und habe ein größeres Problem.
Mein Ehemann ist vor ca. 3 Jahren verstorben und ich hatte kurz darauf einen Schlaganfall.

Von dieser Zeit an habe ich massive Schlafprobleme / Schlafstörungen.
Da ich wegen meines Schlaganfall Medikamente nehmen muss, kann ich keine Schlaftabletten nehmen, da diese sich nicht mit meinen anderen Medikamenten vertragen. Ich hatte mal von meinem Hausarzt Zopiclon verschrieben bekommen ( sehr starke Schlaftabletten ), die ich jedoch nach 1 Woche wieder abgesetzt habe, da die Nebenwirkungen echt übel waren. Habe dann auch schon einiges an homöopathischen Mitteln ausprobiert, doch das brachte alles keinen Erfolg.

Ich bin echt am verzweifeln, da ich nachts nicht zur Ruhe komme und einfach nicht einschlafen kann und tagsüber nicht mehr richtig am Leben teilhaben kann, da mir vor Müdigkeit die Augen zufallen und ich nur noch dahin vegetiere
( Bin aus diesem Grund mittlerweile schon seit ca. 1,5 Jahre arbeitsunfähig )

Ich habe diesen "Notruf" auch in anderen Foren abgesetzt in der Hoffnung auf viele gute Ratschläge oder hilfreiche Tipps. Gerne würde ich mich mit Leidensgenossen austauschen.

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar

Gruß – Hanna ( euer Libellchen )

Mitglied Lisa435 ist offline - zuletzt online am 07.10.14 um 17:08 Uhr
Lisa435
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Natürliche Tipps gegen Schlafstörungen

Ich möchte meine Schlafstörungen endlich loswerden suche nach einer Möglichkeit dies auf natürlichem Wege - also ohne Medikamente und deren Nebenwirkungen - zu tun. Kennt ihr eine natürliche Heilmethode, die ihr mir empfehlen könnt? Oder gibt es vielleicht einen Ratgeber bzw. ein Buch oder Hörbuch, das eine einfache und hilfreiche Anleitung zur Überwindung von Schlafproblemen gibt? Vorab schon mal herzlichen Dank für euer Feedback!

Mitglied SchlankundFit ist offline - zuletzt online am 10.12.14 um 14:39 Uhr
SchlankundFit
  • 100 Beiträge
  • 108 Punkte
Schlafen

Hallo, ich gehe 1 Stunde bevor ich schlafen möchte ins Bett und lese dort ein Buch. Vorher nehme ich Baldrian stark für die Nacht (pflanzlich) und dann kann ich ganz gut einschlafen.

Schlafgast
Gast
Schlafgast
Weniger Zucker

Es muss nicht auf jeden zutreffen, und möglicherweise ist meine Interpretation auch falsch, aber ich machte folgende Beobachtung:
Ich hatte zehn Jahre lang große Probleme, gut zu schlafen, obwohl ich nicht übermäßig gestresst, unglücklich o.ä. war.
Neujahr 2014 fasste ich den Vorsatz, nichts Süßes mehr zu essen - eigentlich wollte ich abnehmen. Obwohl ich den Vorsatz bis heute einhalte, habe ich kein Gramm abgenommen, aber seit Neujahr hatte ich allmählich immer besser und besser geschlafen. Momentan sind meine Schlafprobleme völlig verschwunden - natürlich gibt es immer bessere und schlechtere Nächte, aber das ist heute im normalen Bereich und keinesfalls vergleichbar mit früher, wo ich Mühe hatte, den darauffolgenden Tag durchzustehen.
Vor einer Weile kam ich erst auf die Idee, dass es vielleicht daran liegt, dass ich nichts Süßes mehr esse und dadurch weniger verarbeiteten Zucker zu mir nehme. Ansonsten meine ich nämlich, nichts an meinem Verhalten verändert zu haben.
Übrigens, Dinge wie getrocknete Feigen u.ä. esse ich gerne ;-)
Das sind aber auch die einzigen "Süßigkeiten", die ich mir gönne. Daher denke ich, das Problem könnte vielleicht an eben dem verarbeiteten Zucker gelegen haben.

Mitglied Mark31 ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 15:15 Uhr
Mark31
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Schlafstörungen

Als meine Freundin ebenfalls unter Schlafstörungen gelitten hat, versuchte sie verschiedene Methoden aus. Nach langer Recherche und Suche fand sie bei http://www.arps-verlag.de/ die richtige Lösung für Ihre Schlafstörung. Entspannungsmusik - eine CD als Hörbuch für zu Hause, die ihr tatsächlich geholfen hat wieder entspannt zu schlafen und besser mit Stress umzugehen. Ich denke es gibt für jeden eine eigene Methode oder Lösung. Bei meiner Freundin hat diese Art von Therapie sehr gut geholfen...
VG

Kenny
Gast
Kenny

Einschlafhilfen für Kleinkinder

Bisher hatte unser Kleine (eineinhalb Jahre) keine Probleme beim Einschlafen gehabt. Jetzt geht es aber leider los, daß sie schlecht einschläft und auch nach kurzer Zeit wieder wach ist. Sie ist auch nicht krank. Ich suche alle möglichen Tricks, wie man das Kind das Einschlafen erleichtern kann. Habt ihr dazu Ideen für mich? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Kenny

Mitglied woma69 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 12:42 Uhr
woma69
  • 165 Beiträge
  • 213 Punkte
Einschlafrituale entwickeln

Hallo Kenny!
Es hilft, wenn man richtige kleine Einschlafrituale entwickelt und das Kind immer zur selben Zeit zu Bett bringt.
Ich habe meinen Kindern vor dem Einschlafen immer noch eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen oder ihnen ein Schlaflied vorgesungen.
Vielleicht hilft es auch, wenn das Kind ein Kuscheltier mit ins Bettchen nimmt oder wenn man eine Kindernachtlampe besorgt, die ein ganz schwaches Licht gibt, das den Schlaf nicht stört, aber dem Kind die Angst vor der völligen Dunkelheit nimmt, wenn es nachts mal kurz wach wird.

LG woma69

Mitglied labiavalentia ist offline - zuletzt online am 03.02.16 um 08:32 Uhr
labiavalentia
  • 139 Beiträge
  • 151 Punkte
Nachtgebet sprechen

Ich habe mit meinen Kindern immer ein Nachtgebet gesprochen und ihnen das Kreuzzeichen auf die Stirn gemacht.

Sonne81
Gast
Sonne81

Warum bin ich ständig müde, obwohl ich nachts viel schlafe?

Das kann doch nicht normal sein: ich schlafe nachts regelmäßig zwischen sieben bis zehn Stunden, aber tagsüber bin ich unglaublich müde! Dieses Problem habe ich seit circa sechs Monaten. Ich kann aber auch keinen Grund dafür erkennen. Privat und beruflich habe ich keinen erkennbaren Streß, ich trinke keinen Alkohol und abends esse ich nur eine Kleinigkeit. Meist gehe ich gegen dreiundzwanzig Uhr ins Bett und schlafe bis sieben Uhr tief und fest durch. Auch an Träume kann ich mich nie erinnern. Also nachts ist alles wohl in Ordnung, aber tagsüber geht es dann los! Ich könnte jederzeit wieder einschlafen und schleiche abgeschlafft durch die Gegend. Auch die Einnahme von Energiedrinks haben keinen Erfolg gebracht. Das kann doch nicht normal sein. Habe ich sowas wie eine Schlafkrankheit (in tropischen Gegenden war ich aber noch nie). Wer hat da eine Idee und könnte mir Tipps geben? Danke. Gruß, Sonne

Mitglied ItaliaYvi ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 13:44 Uhr
ItaliaYvi
  • 169 Beiträge
  • 203 Punkte

Müdigkeit und Abgeschlagenheit sollte von einem Arzt untersucht werden. Es kann sein, daß der Stoffwechsel nicht normal ist und man eventuell anregende Mittel benötigt, die für den Stoffwechsel gut sind.

Neben ausreichend Schlaf muss man auch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Sport und frische Luft sind auch wichtig.

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 191 Beiträge
  • 219 Punkte

Wenn die work-life-balance nicht stimmt, dann kann man schlafen so viel wie man will, man wird sich immer irgendwie müde und schlapp fühlen. Man sollte überlegen, wie gestresst man vom Alltag ist. Das kann sich sehr auf die Psyche legen und dann eben auch viel Energie rauben, die man eigentlich tagsüber benötigt, um leistungsfähig zu bleiben.

Sandra25
Gast
Sandra25

Können Kinder besser einschlafen wenn sie sich viel bewegen?

Mein kleiner Neffe(3 Jahre)hat abends Problem einzuschlafen. Ständig steht er wieder auf und ist unruhig. Meine Schwester weiss keinen Rat, deshalb wende ich mich an euch. Kennt ihr ein gutes Einschlafmittel, oder sollte sich der Kleine tagsüber mehr bewegen? Was meint ihr? Ich danke euch für hilfreiche Tipps! LG Sandra25

Mitglied Chakram82 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 10:33 Uhr
Chakram82
  • 207 Beiträge
  • 281 Punkte

Kinder sollten eher einen geregelten Tagesablauf haben, unter der Woche haben sie das ja auch meistens. Am Abend ist darauf zu achten, dass die Kids nach dem Abendessen zur Ruhe kommen. Das beste Mittel, um Kinder in den Schlaf zu bekommen, ist nach wie vor die Gutenachtgeschichte. Das wirkt auf Kinder beruhigend und sie schlafen auch gut ein.

Mitglied mimikruemel ist offline - zuletzt online am 24.11.15 um 16:37 Uhr
mimikruemel
  • 175 Beiträge
  • 195 Punkte

Ja, Kinder sind ja am Tag aktiv und das sollten sie auch sein um ihre Energie entsprechend abzubauen. Am frühen Abend sollten sich langsam runterkommen und ganz wichtig ist das Ritual des Abendessens, Schlafsachen anziehen, Zähne putzen, vielleicht noch fern schauen aber letztlich dann die Gutenacht Geschichte.

engel27
Gast
engel27

Kann sportliche Betätigung gut gegen Schlafstörungen sein?

Ich habe seit mehreren Monaten Schlafstörungen, die möglicherweise durch eine unschöne Trennung vom Freund hervorgerufen wurde.
Eine Bekannte meinte, dass durch sportliche Betätigung manche Schlafstörungen behoben werden könnten.
Ist da was dran und welchen Sport sollte ich dann idealerweise machen (Laufen, Fitnessstudio,...)?

Mitglied nicki1 ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 14:06 Uhr
nicki1
  • 180 Beiträge
  • 212 Punkte
Schlafstörungen

Sport ist sicher eine gute Möglichkeit um auch mental von Sorgen sich zu befreien und dann eben auch gut zu schlafen. Bei extremen psychischen Belastungen sollte man auch auf eine ausgewogenen Ernährung achten, in normalen Zuständen natürlich auch. Aber Sport ist immer gut. Am besten ist eigentlich Joggen, das Laufen und die Bewegung an der frischen Luft tut dem Körper gut und bringt den Kreislauf in Schwung.

Am Abend vor dem Schlafengehen ist es oft hilfreich, wenn man nochmals eine Runde um den Häuserblock geht, da kommt man auch gut runter.

Rosali
Gast
Rosali

Schlafstörungen können sehr unangenehm sein und auch chronisch werden. Sobald man merkt, dass man eigentlich kaum noch zur Ruhe kommt, sollte man sich neben ärztlicher Hilfe eben auch sportlich betätigen. Neben dem Sport ist es auch ganz gut, wenn man ein leichtes Beruhigungsmittel nimmt. Baldrian ist ganz gut geeignet.

Hosse
Gast
Hosse

Kann ständiger Lärm beim Schlafen zu gesundheitlichen Schäden führen?

Hallo!Ich wohne an einer Hauptverkehrsstrasse und habe immer Lärm um die Ohren.Auch nachts läßt der Lärm nicht nach.Ich kann nicht mehr schlafen und bin öfters krank.Es kommen noch depressive Verstimmungen hinzu.Mein Freund,der meine Wohnung kennt,meint,dieser ständige Lärm könne ja nur krank machen?Soll ich umziehen?Was würdet ihr tun?Gruß Hosse

Goldgelb32
Gast
Goldgelb32

Es gibt viele Studien die beweisen, dass ein ständig hoher Lärmpegel krank macht. Allein dadurch, dass man nachts nicht durchschlafen kann, führt das unter anderem zu Herzkreislaufproblemen und Konzentrationsstörungen. Auch das Immunsystem wird dadurch gestört. Deiner Gesundheit zuliebe, ziehe lieber in eine ruhigere Wohnung.

Mitglied Mickymick ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 10:21 Uhr
Mickymick
  • 55 Beiträge
  • 95 Punkte

Gibt es auch für Schlafstörungen Fachärzte?

Meine Freundin hat seit circa einem halben Jahr starke Schlafstörungen. Es dauert Stunden bis sie einschläft und nach 2 Stunden wird sie wieder wach.
Ich bin dafür, dass sie jetzt einen Arzt aufsucht, weil sie sehr darunter leidet.
Aber zu welchem Arzt bei Schläfstörungen?

katzen54
Gast
katzen54
Fachärzte für Schlafstörungen

Schlafstörungen können mannigfache Gründe haben. Einen speziellen Facharzt für Schlafstörungen wird es nicht geben, man muss erst mal die Ursache erkunden. Das geht erst mal über den Hausarzt. Es können psychosomatische Störungen vorliegen, dann könnte ein Psychologe helfen oder bei Lungenproblemen der Lungenfacharzt.
Ein Schlaflabor kann auch organische Ursachen erkennen.

SimonT
Gast
SimonT

Können psychische Probleme Schafstörungen verursachen?

Welchen Grund hat es, wenn man manchmal nachts hochschreckt und zappelt und schreit? Meine Mutter hat mir gesagt, dass ich das mache, allerdings weiss ich nichts davon, weil ich wohl nicht richtig wach werde dabei.
Ausserdem soll ich wirres Zeug reden und mit den Füßen zappeln, so als würde ich laufen.
Aus welchem Grund mache ich das?

Mitglied Gorbatschow ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 19:27 Uhr
Gorbatschow
  • 64 Beiträge
  • 82 Punkte
Unterbewusstsein

Das hat etwas mit dem Unterbewusstsein zu tun. Das hat schließlich auch Einfluss auf unsere Träume. Bei dir scheint es stärker ausgeprägt zu sein.

Mitglied Bellinda79 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 18:17 Uhr
Bellinda79
  • 285 Beiträge
  • 405 Punkte
Schlafstörung durch psychische Probleme

Kannst du dich an Träume erinnern oder hast du öfters mal Albträume?
Wenn das schon seit Jahren so geht, hört sich das nach einem psychologischen Problem an und den Grund kann nur ein Psychologe ergründen.

leandra
Gast
leandra

Mit 18 Monaten noch Durchschlafprobleme - wie kann man das ändern?

Unser Sohn wacht mit achtzehn Monaten immer noch jeder Nacht zwei bis dreimal auf und ist dadurch tagsüber müder als normal. Ist das noch normal in diesem Alter oder was können wir machen, damit er endlich nachts durchschlafen kann? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Leandra

Suse56
Gast
Suse56
Probleme beim Durchschlafen

Kinder haben unterschiedliche Schlafbedürfnisse, aber dreimal in der Nacht aufwachen ist nicht so lustig.
Aber vielleicht ist der Kleine nicht müde genug. Dann könnte man den Mittagsschlaf kürzen.
Wenn er wach wird, sollte man möglichst keinen großen Aufwand betreiben, sonst findet er es noch aufregend.
Kann es vielleicht sein, dass er nachts Hunger hat?

Susanne
Gast
Susanne

Ich kriege kein Auge zu, ist der Mond dran Schuld?

Hallo ihr Lieben, ich habe ein großes Problem, immer wenn Vollmond ist kann ich garnicht oder nur sehr kurze Zeit schlafen. Meint ihr das liegt wirklich am Mond, oder rede ich es mir vorher schon ein dadurch dass ich auf die Mondphasen achte? Könnt ihr mir da eine Erklärung geben?
Eure Susanne

Mitglied monbri ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 18:12 Uhr
monbri
  • 174 Beiträge
  • 216 Punkte
Vollmond und Schlafstörungen

Deine Schlafprobleme liegen sicher am Mond. Entweder ist das Licht des Vollmondes so hell, dass du deshalb nicht schlafen kannst (einfach Vorhänge zuziehen oder Markisen runterlassen!), oder du bildest dir ein, dass du bei Vollmond nicht schlafen kannst und kannst es infolgedessen auch nicht. Dann wäre es nötig, dass du diese irrige Vorstellung loslässt.

Mitglied Fede28 ist offline - zuletzt online am 29.10.15 um 11:26 Uhr
Fede28
  • 169 Beiträge
  • 373 Punkte

Wie sollte man sich ernähren, wenn man erhebliche Schlafprobleme hat?

Ich habe nicht mehr Stress als vorher, habe jetzt aber zunehmend Schlafprobleme.
Schlaftabletten will ich auf keinen Fall einnehmen und hoffe, dass ich das über bestimmte Nahrungsmittel hinkriege.
Welche Ernährung wäre denn besonders hilfreich gegen Schlafprobleme?

Mitglied kerzenguru ist offline - zuletzt online am 08.10.15 um 20:56 Uhr
kerzenguru
  • 138 Beiträge
  • 140 Punkte
Schlafprobleme und Ernährung

Am Abend sollte man nur leichte Nahrung zu sich nehmen. Nach 18 Uhr möglichst gar nichts mehr Essen. Um einen Einschlafrhythmus zu bekommen ist es gut, wenn man am Abend ein Glas Milch mit Honig trinkt.

stef5006
Gast
stef5006

Was tun bei Einschlafproblemen die sich über Jahre halten?

Hallo allerseits. Ich habe wirklich schon seit mehreren Jahren Probleme mit dem Einschlafen. Bei mir äußert sich das so, dass ich abends eigentlich schon spät zu Bett gehe. Auch wenn ich früher schon müde bin. Ich lege mich ins Bett, mach die Augen zu und liege mindestens noch 1 Std wach. Egal was ich vorher getrunken, gegessen oder gemacht habe. Es ist immer das Gleiche. Ich weiß nicht weiter, sollte ich einen ARzt deshalb aufsuchen? Oder habt ihr eine Idee was man versuchen könnte?

Sonnenlichtspektrum
  • 106 Beiträge
  • 106 Punkte
Einschlafprobleme

Bei langjährigen Einschlafproblemen ist es sicher problematischer etwas zu finden, was wirklich helfen kann.

Yoga wäre eine sehr gute Alternative um sich zu entspannen und entsprechend ein Gleichgewicht herzustellen.

Stefan36
Gast
Stefan36

Probleme beim Schlafen während der Sommerzeit

Immer wenn es draußen ein bisschen wärmer wird, habe ich Schlafprobleme, diese sich als Einschlafstörung und Durchschlafstörung äußern. Leider habe ich keine Idee,was ich dagegen tun könnte. Was macht ihr bei Schlafproblemen während der Sommerzeit?

Mitglied ninanu ist offline - zuletzt online am 30.08.15 um 10:22 Uhr
ninanu
  • 146 Beiträge
  • 188 Punkte
Schlafstörungen in der Sommerzeit

Bei hohen Temperaturen sollte man sich einen Ventilator kaufen. Den kann man auch im Schlafzimmer aufstellen. Zur besseren Durchblutung empfiehlt es sich, am Abend, kurz vor dem Schlafen gehen, die Beine kalt abzuduschen.

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 261 Beiträge
  • 357 Punkte

Mein Schlaf-Wachrhythmus ist seit Wochen verändert - was hilft?

Ich habe keine Erklärung dafür, warum sich mein Schlaf-Wachrhythmus so verändert hat. Abends kann ich schlecht einschlafen und finde kaum Schlaf, dafür könnte ich tagsüber im Stehen einschlafen. Wie kriege ich wieder den richtigen Rhythmus hin?

Mitglied pemcar ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 16:20 Uhr
pemcar
  • 180 Beiträge
  • 218 Punkte
Schlafgewohnheiten und Jahreszeiten

Bei den Übergängen der Jahreszeiten kann es zu verschiedenen Schlafrythmen kommen. Man sollte versuchen sich einfach darauf einzulassen und mit dem Defizit an Schlaf klarzukommen. Ansonsten kann man am Abend Baldrian einnehmen, um zu einem entspannten Nachtschlaf zu kommen.

Basteln-zu-Ostern
  • 73 Beiträge
  • 73 Punkte

Der Köper versucht seinen Tag-Nacht-Rhythmus zu finden. Wenn man ein Nachtmensch ist, wird es auf jeden Fall schwieriger am Tag seinen Aufgaben gewachsen zu sein. Man sollte seinen individuellen Biorhythmus beachten und akzeptieren.

Bohne
Gast
Bohne

Was hilft bei Schlafstörungen durch Vollmond?

Ich scheine wohl zu den Menschen gehören, die bei Vollmond Probleme haben. Meine Schlafstörungen beginnen ungefähr zwei Tage vor und enden auch zwei Tage nach Vollmond. Was löst der Mond in meinem Körper aus und wie kann ich das in den Griff kriegen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Bohne

Mitglied ho12 ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 08:41 Uhr
ho12
  • 79 Beiträge
  • 105 Punkte
Reaktionen auf Vollmond

Bei Vollmond scheinen viele Menschen Probleme mit dem Einschlafen zu haben. Entweder man stellt seinen Biorhythmus in der zeit um und schläft eben nicht soviel oder man versucht die alten Hausmittel wie Milch mit Honig oder meslissenteee. Ein gut abgedunkeltes Schlafzimmer hilft auch sehr gut. ;-)

Alisca
Gast
Alisca

Ganz entspannt noch einen Abendspaziergang bei Vollmond unternehmen und anschließend einen schönen Tee oder ein Glas Bier trinken.

Das Einschlafen kommt dann von alleine. :)

Aimeke
Gast
Aimeke

Sollte man sich Mittags hinlegen oder nicht?

Hallo! Seit drei Monaten leide ich(19) unter extremen Schlafstörungen. Wenn ich Mittags von der Schule nach Hause komme, bin ich so müde, daß ich im Stehen einschlafen könnte. In 2 Wochen habe ich einen Termin in einem Schlaflabor, wo man nach der Ursache suchen will. Aber ich hätte jetzt gerne noch einen Rat von euch. Wäre ein kurzer Schlaf nach der Schule sinnvoll, oder würden die Schlafstörungen noch schlimmer? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Vielen Dank für eure Antworten! LG Aimeke

Mitglied Janno ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:36 Uhr
Janno
  • 169 Beiträge
  • 193 Punkte

Bei Schlafstörungen ist es eigentlich nicht zu empfehlen, den Tag nochmals zu unterbrechen. Dadurch bekommt man ja keine Routine rein. Ich würde lieber verzichten und versuchen wach zu bleiben.

Mitglied janaherzchen ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 15:17 Uhr
janaherzchen
  • 132 Beiträge
  • 198 Punkte

Mir gehts nach so einem Mittagsschläfchen eigentlich immer besser als vorher und habe auch Abends eigentlich keine Probleme mit dem einschlafen. Das ist aber bei jedem anders denke ich.

Mitglied Sabine37 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 14:42 Uhr
Sabine37
  • 277 Beiträge
  • 365 Punkte

Bläschenbildung im Mund - kann das auf die Ursache meiner Schlaflosigkeit hindeuten?

Seit einer Woche schlafe ich nachts nicht mehr als zwei bis drei Stunden und bin natürlich wie "gerädert". Ich habe keinen Stress aber trotzdem eine innere Unruhe in mir und manchmal wird es mir etwas übel. Nun habe ich bemerkt, dass sich in meiner Mundhöhle Bläschen gebildet haben. Kann das ein Hinweis auf die Ursache meiner Schlaflosigkeit sein, was meint ihr?

optimist
Gast
optimist

Ich denke nicht, dass die Mundbläschen und die Schlaflosigkeit in irgendeinem Zusammenhang stehen ! O.o

Sindy
Gast
Sindy

Probleme mit dem Einschlafen

Hey, ich leide jetzt schon seit vier Wochen unter einer Schlafstörung. Naja eigentlich habe ich das wirkliche Problem mit dem einschlafen. An manchen Abenden liege ich im Bett und und muss an soviel nachdenken, dass ich nicht einschlafen kann und an denen wundert es mich auch nicht. Doch auch wenn ich ausgeglichen bin und relaxed kann ich nicht schlafen. ich habe schon versucht immer zur selben zeit schlafen zu gehen um einen Rhythmus zu entwickeln aber das funktioniert auch nicht. Könnt ihr mir bitte helfen?

Dinchen
Gast
Dinchen
Hopfen & Baldrian

Hopfen und Baldrian helfen bei innerer Unruhe. Bei Anspannung vorm Einschlafen kann auch Yoga helfen!

Mitglied Heidi1978 ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 19:31 Uhr
Heidi1978
  • 217 Beiträge
  • 279 Punkte
Schlafstörungen

Schlafstörungen können auch von Problemen kommen oder von Dingen, die einen beschäftigen. Ansonsten warme Milch hilft auch, oder vielleicht hilft ein Hörbuch oder Entspannungsmusik, Tees zur Beruhigung helfen auch, obwohl wenn man dann auf die Toilette muss ist das auch nicht so hilfreich. Ich werd immer müde, wenn ich viel gegessen habe :-)

Mitglied Smile1998 ist offline - zuletzt online am 25.03.13 um 17:23 Uhr
Smile1998
  • 29 Beiträge
  • 49 Punkte

Warum kann ich nicht einschlafen?

Hallöchen;)
Ich habe leider Probleme mit dem Einschlafen und das schon von klein-auf.
Warum das so ist verstehe ich einfach nicht. Ich schlafe so zwischen halb 12 und 1 ein glaube ich, aber ich wache oft ein oder zweimal wieder auf. Ich habe vor ca. 2 Wochen homöopathische Mentalstark Tabletten verschrieben bekommen, beim ersten mal hat die auch ganz wundervoll gewirkt. Am nächsten morgen war ich viel wacher, aber leider wirken die Tabletten jetzt eigentlich gar nicht mehr. Ich werde nicht mehr müde davon, auch nicht wenn ich zwei nehme.

Gewöhnt sich der Körper wirklich so schnell daran oder was kann ich sonst machen?

Mitglied Krustenkaese ist offline - zuletzt online am 14.09.16 um 02:59 Uhr
Krustenkaese
  • 765 Beiträge
  • 830 Punkte
@Smilie1998

Ich würde dir empfehlen den Fernseher etwa 30 min bevor du ins Bett gehst auszuschalten sowie alle elektronischen Geräte wegzulegen. Ich hatte auch bis vor ein paar Wochen Schlafstörungen (Biorhythmus) war statt Morgens immer über Nacht wach und das auch nur für wenige Stunden und hab dann am Tage bis zu 15 Stunden geschlafen..

Ich hab das mal bei Galileo gesehen und seit dem ich das mache werde ich schneller müde und auch zur richtigen Zeit.

Hoffe der Tipp hilft dir auch.

MfG

Mitglied Smile1998 ist offline - zuletzt online am 25.03.13 um 17:23 Uhr
Smile1998
  • 29 Beiträge
  • 49 Punkte

Habe ich leider schon und es hat nichts gebracht;/
Trotzdem danke
Also nach der Schule kann ich oft einfach so einschlafen, was ich aber meistens nicht tue, weil ich dann abends bestimmt noch schlechter ins Bett komme.

steve33
Gast
steve33

Hilft Meditation bei Schlafstörungen?

Ich habe seit mich meine Frau verlassen hat Schlafstörungen. Mit der Trennung komme ich jedoch eigentlich gut zu recht, wahrscheinlich stört es mein Unterbewusstsein jedoch viel mehr dass sie nicht mehr nachts neben mir liegt. Ich habe nun gehört das Meditationen bei Schlafstörungen helfen können. Habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt? Euer Stefan

Mitglied gold66 ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 18:05 Uhr
gold66
  • 30 Beiträge
  • 38 Punkte
Welche Art?

Welche Art von Schlafstörungne hast du denn? Fällt es dir schwer, einzuschlafen? Oder wachst du nachts auf? Kannst du schlecht durchschlafen? Oder träumst du schlecht? das müsste man schon wissen.

Gregor
Gast
Gregor

Was hilft erfahrungsgemäß bei Einschlafproblemen?

Ich bin im Außendienst tätig und komme oft spät abends nach Hause. Kurz nach Mitternacht gehe ich zu Bett, habe aber erhebliche Einschlafprobleme, da mir oft berufliche Dinge durch den Kopf gehen. Schlaftabletten will ich nicht nehmen, aber welche Rituale oder Mittel haben erfahrungsgemäß geholfen. Bin auf euere Tipps dazu sehr gespannt. Gruß, Gregor

Sabine
Gast
Sabine
Einschlafritual

Hallo Gregor,

uih, das ist aber sehr spätes zubettgehen.:)
Wichtig ist das Du leichte Kost zu dir nimmst am Abend. Ein Spaziergang in aller ruhe hilft auch gut abzuschalten. Einen Becher warme Milch mit Honig trinken und das Schlafzimmer gut abdunkeln. Was ich oft mache ist anstatt Fernsehen zu schauen höre ich mir schöne Hörbücher an und schlafe dabei ein.

Hoffe konnte dir etwas weiterhelfen.

Lieben Gruss
Sabine

Lolara
Gast
Lolara

Kann der Vollmond Schlafstörungen verursachen?

Hallöchen, vielleicht gehts einigen hier ja genauso wie mir: Ich kann bei Vollmond nicht einschlafen. Ich habe in letzter zeit manchmal ziemlich schlecht geschlafen, und vor kurzem ist mir aufgefallen dass das hauptsächlich bei Vollmond passiert. Aber wie kommt das? Ich bin nicht gerade abergläubisch, und mache mir nicht viel aus dieser Vollmondsduselei, aber mich wundert das schon. Gibt es eine rationale Erklärung hierfür, ist das zufall oder bild ich mir das nur ein?

Vielen Dank für eure Hilfe, lolara

Beate
Gast
Beate
Blog zum Thema

Schau doch mal in diese Blog. Viele Tipps, Infos und Hilfen zum Theam: http://www.ursachen-schlafstoerungen.de/gutschlafen/allgemein/der-vollmond-verursacht-schlafstorungen/

Mitglied Lucci13 ist offline - zuletzt online am 22.11.10 um 19:15 Uhr
Lucci13
  • 12 Beiträge
  • 20 Punkte

Schlafwandeln

Hallo Leute,

ich hätte ein problem Ich schlafwandele Extrem seit ich 10 Bin bin jetz 15 also 5 Jahre und Letzer zeit tretet das Öfter vor dass meine schwester mir erzählen das ich nachts rumgelaufen bin und meine schwester beleidigt hätte und schonmal von Zuhause abgehauen wäre und so und leider erinnere ich mich da nur noch an Gedankenbilder mehr nicht Hatt das jemand auch habt ihr tipps

Mitglied ccb123 ist offline - zuletzt online am 03.10.12 um 19:33 Uhr
ccb123
  • 33 Beiträge
  • 37 Punkte
Hmmm...

Also ich hätte keine großen tipps aber warst du schon bei nem psychologen oder bei einem artzt der sich damit auskennt und ich hab das zwar nich aber es wäre wirklich gut was dagegen zu unternemen und schläfst du richtig tief? wenn nein dan häng die ne glocke um oder stell was for die tür oder so damit du wach wirst.

Mitglied Lucci13 ist offline - zuletzt online am 22.11.10 um 19:15 Uhr
Lucci13
  • 12 Beiträge
  • 20 Punkte
...

Das Problem ist Man darf kein Schlafwandler wecken sonst kommt man ins Panik und denkt was mache ich hier und endet schlimm , so tief schlafe ich nicht ich kriege alles mit wenn ich schlafwandel ist zwar mein gehirn abgeschaltet aber ich kann sehen was ich mache kann aber nichts dagegen unternehmen das ist der schwerpunkt man muss es erst ma selber haben bevor man weiß was ich damit meine

coca2008
Gast
coca2008

Ursachen für das Schlafwandeln

Hi!

Ich würde gerne mal wissen was eigentlich die Ursachen für das Schlafwandeln sein können. Manche Leute sollen ja tatsächlich nachts aufstehen und ihre Wäsche bügeln, ohne sich am nächsten Tag darin erinnern zu können. Wie kann so etwas sein? Ich finde dieses Phänomen irgendwie ziemlich unheimlich. Was haltet ihr davon? Wisst ihr von euch selbst, ob ihr schlafwandelt?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@coca2008

Der Beitrag sollte ins Schlafwandeln Forum verschoben werden. Dort passt er besser.

Ich hatte als Kind manchmal solche Episoden. Die haben sich aber so mit 11 Jahren gelegt. Von Verwandten und Bekannten, habe ich auch schon wilde Geschichten gehört. Ich denke es ist alles Möglich. Warum das bei manchen Menschen so ist und bei anderen nicht, ist bis heute noch unklar. Es wird davon ausgegangen, das dieses Phänomen erblich ist, somit genetisch bedingt, da es in manchen Familien vermehrt auftritt. Weitere Informationen zum Schlafwandeln findest du im dazugehörigen Themenbereich.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Symptome/Schlafwandeln/

Isolde
Gast
Isolde

Ganz Ruhig

Einschlafstörungen haben viel damit zu tun wie man sich verhält! Nie denken, ach ich kann doch eh nicht schlafen. Man sollte sich ein Einschlafritual angewöhnen. Hilft wirklich, Eigene Erfahrun, ich z.b lese jeden abend in meinem bett.

isolde
Gast
isolde
***

***

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:27 Uhr
Tom92
  • 8052 Beiträge
  • 9080 Punkte
@ isolde ???

Das gehört hier bestimmt nicht rein, darum geht es hier im Forum bestimmt nicht !!

Mitglied sleepy ist offline - zuletzt online am 16.02.10 um 20:22 Uhr
sleepy
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

In der Früh müde trotz Schlaf??

Hallo,
seit längerem wache ich in der Früh auf und habe das Gefühl als hätte ich nicht (bzw. nicht
gut) geschlafen. Über den Tag bin ich dann recht unkonzentriert und ständig müde. Nach
einer gründlichen Untersuchung bei meinem Hausarzt, hat er mir erklärt, dass das
wahrscheinlich an meinen Schlafphasen liegen kann. Dadurch dass ich in einer
Tiefschlafphase aufwache, fühle ich mich ständig so zerschlagen. Er hat mir zur Abhilfe den
Sleeptracker empfohlen. Dieser soll mich in der richtigen Schlafphase wecken. Hat jemand
Erfahrung mit dem Sleeptracker (www.sleep-tracker.de)?? Hat er schon jemandem geholfen??

Seimensim
Gast
Seimensim
Seimensim

Hallo.

Der sleep-tracker ist eine sehr teurer Spaß und man kann die Batterien nich einfach so austauschen sondern muss das Armband und den Wecker einschicken lassen was viel Geld Kostet. Wenn ich dir einen Tipp geben darf.
Für das Iphone gibt es auch so ein Porgramm aber ich weis den Namen nicht. Falls du eine Nokia Handy hast gibts es im OVI Store auch ein Programm welches zwar nicht auf Bewegung reagiert aber auf geräusche. AUf die genaue funtion will ich nicht eingehen, aber ich hab das Programm mit dem Namen "Happy Wakeup" es Funktioniert wirklich gute. Das kann ich dir nur empfehlen. :-)

Mitglied LadyLissi94 ist offline - zuletzt online am 04.01.11 um 17:06 Uhr
LadyLissi94
  • 33 Beiträge
  • 41 Punkte

Ich habe Schlafstörungen !!!!

Allso egal wan ich schlafen gehe ich wache in der nacht immer auf
manchmal sagar bis zu 4 mal
was kann ich dagegen machen ??
habt ihr ein paar tipps für mich ??

Mitglied Andi_15 ist offline - zuletzt online am 08.05.11 um 16:35 Uhr
Andi_15
  • 30 Beiträge
  • 30 Punkte
Hm..

Hast du kleine Lichter nachts an zb. am Telefon oder so was in der Art oder eine laute uhr. Mich stören so gereusche auch und ich wach auch schnell auf. Deswegen Digital-Uhr gekauft und alle klienen Elektor sachen Nachts aus. Wenn das nicht hilft gibt es bestimmt in der Apotheke schlaf-mittel.

Ich hoff ich konte helfen :)

Torsten
Gast
Torsten

Technik stört Schlaf

Kann es sein das ein Handy einem Schlafstörungen versachen kann wenn es im Schlafzimmer auf dem Nachttisch liegt und als Wecker dient? Welche Dinge sollte man auf keinen Fall im Schlafzimmer haben um ungestört schlafen zu können? Habt ihr besondere Rituale die euch das helfen gut und fest zu schlafen? Was macht für euch einen guten Schlaf überhaupt aus? Ich schlafe immer mit Musik ein, einfach Radio ein und dann den Timer eingestellt und eingeschlafen!

Mitglied JuliaBrandes ist offline - zuletzt online am 02.07.08 um 15:06 Uhr
JuliaBrandes
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte
Hallo :)

Also,ich weiss nicht was man im schlafzimmer haben oder nicht haben muss.es stimmt dass das handy den schlaf stört.du hast es dort neben den kopf und schläfst nur mit dem gedanken am ihm,oder wer dich anrufen wird,oder du erinnerst dich du mut jemanden etwas mitteilen,darum kann das handy stress sein und deinen schlaf stört.


Viel Glück,Julia

gast
Gast
gast
Das nennt man auch Elektrosmog

Hi
also das hat nichts mit den Gedanken daran zu tun, sondern mit den elektromagnetischen Strahlen die alle elektrische Geräte aussenden. Dazu zählen Wecker genauso wie Fernseher, Lampen oder eben auch Telefone jeglicher Art. Nimm statt einem Radiowecker einen kleinen mit Batterien oder besser zum aufziehen, naja Lampe machste eh aus, aber Telefone Strahlen immer. Schnurlose brauchen den Kontakt zur Basisstation und handys zum Funkmast der vllt 1km entfernt ist. Schon sendet das Ding in voller Leistung. Ein Handy ist eben kein Wecker.
Selbst das Kabel zur Lampe sendet eine Strahlung aus.
Enferne einfach alle elektrischen Geräte aus deinem Schlafzimmer oder soweit weg vom Bett wie es geht. Dann gibts auch eine..

..Gute Nacht.

like
Gast
like

Mittel die bei schlafstörungen helfen

Ich leide seit ein paar jahren an schlafstörungen und wusste auch keine rat wie ich dem entgegen gehen sollte. Also entschied ich mich dazu im internet ein wenig zu schauen. Ich bin dabei auf Melatonin gestoßen und habe dieses sofort bestellt. Nach 5 tagen kam das medikament ordungsgemäß und ohne probleme und ich habe seitdem ich das medikament nehme viel weniger probleme in der nacht. Ich kann nur jeden diesen schritt emphehlen denn ich bin endlich wieder ausgeglichener.

leila
Gast
leila
Lichttherapie hilft

Hallo,
ein anderes sehr erfolgreiches Mittel bei Schlafstörungen ist die Lichttherapie. Wie genau das funktioniert wird hier erklärt: www.solvital-lichttherapie.de Viel Erfolg

Olivia
Gast
Olivia

Seit Jahren Schlafstörungen

Hallo an alle,
Ich habe seit ca. der 7ten Klasse Schlafstörungen. die äußern sich wie folgt: in der Woche gehe ich zwischen 24-2 Uhr schlafen obwohl ich morgens um 5.20 aufstehn muss. Habe das Glück das ich im Taxi dann schlafen kann. (im Winter mehr als im Frühling/Sommer) Auf jeden fall ist es dann wie folgt: wenn ich die Nacht zuvor nicht viel geschlafen hab, komm ich aus der Schule und leg mich meistens ins Bett und schlafe ein. Wenn es gut geht schlaf ich durch bis zum nächsten Morgen. die meisten Fälle sind aber das ich ca. 3-4 Stunden schlafe, wach werde und so lange aktiv bin bis ich wieder müde bin und weiter schlafen kann. Am WE, in den Ferien oder an freien Tagen ist es so das ich meistens die ganze Nacht wach bin und erst gegen Morgens/Mittags schlafen geh. Oder wenn ich in der Nacht schlafen gehn sollte, das ich erst Nachmittags aufstehe.
Hoffe das ist nicht zu kompliziert geschrieben. Wenn ich mir nun fest vor nehme fr+her zu schlafen. Dann leg ich mich ins Bett, dunkel im Zimmer, ohne Fernsehn und alles dann dreh ich mich meistens ne halbe Stunde im Bett bis ich wahnsinnig werd. Dann mach ich meistens das radio an. Das geht dann noch mal so ca. 1,5 Stunden. Und wenn es dann immer noch nicht klappt mach ich entweder den Fernseher an (was am besten klappt) oder eine Entspannungscd an (das klappt aber auch nicht immer)
Nun mein Anliegen: Was kann ich tun um meinen Lebens/Schlafrhtymus zu ändern? Meine Famile versteht meinen Lebenswandel nicht, und meine Mutter macht mir dann verbote was mit meinen Süchten zutun hat (würde jetzt den Rahmen sprengen)
wäre über Antworten echt erfreut
viele libe grüße von Olivia

Uwe
Gast
Uwe
Schlafstörungen

Ich denke, dass eine genauere Schilderung Deiner erwähnten Süchte sicher nicht den Rahmen sprengen würde! Eventuell liegen hier aktuell die Gründe für Deine Schlafstörungen. Ich denke bei mir ist mit (!) ein Grund.

Uwe

Franz
Gast
Franz

Schlafstörung mit Tönen beseitigen

Ich habe mir eine CD zur beseitigung von Schlafstörungen gekauft. Die CD erzeugt Töne die das Gehirn manipulieren, aber es funktioniert ich schlafe wirklich ein und auch die Nacht durch.
Kann so eine CD irgendwelche Nebenwirkungen haben?
Gekauft habe ich da www.mental-aktiv.eu unter "Entspannung".

Danke für Ihre Antwort
Franz

Uwe
Gast
Uwe
Keine Nebenwirkungen

Hallo Franz, nach menschlichem Ermessen sind bei der SOMNIA-CD keine Nebenwirkungen möglich, da die erzeugten Frequenzen auch üerall in der Natur vorkommen. Lediglich am Anfang der Therapie kann es zu schnell nachlassenden Nebenwirkungen kommen. Weitere Antworten dazu findest Du unter FAQ auf der Seite www.infrasonics.de
Gruß - Uwe

heiko B
Gast
heiko B

Kann nicht einschlafen

Kann nicht mehr schlafen schon tagelang liege im bett und es durchfährt mich immer wieder so ein komischer Schauer duch den körper der mich beim einschlafen hindert.

Jens B.
Gast
Jens B.
Kann nicht einschlafen

Hallo Heiko B. habe das gleiche Problem und weiss nicht weiter.Hast du Deins schon gelöst?
Lass es mich bitte wissen, wenn ja "wie".

Jörg Schröder
Gast
Jörg Schröder

Schlafstörungen weg mit CD?

Hallo,

ich habe seit mehreren Jahren Durchschlafschwierigkeiten. Bin im Schichtdienst tätig. Habe verschiedene Methoden der Schlafhygiene probiert. Nichts hat richtig funktioniert. Jetzt hat mir eine Bekannte eine CD von einem angeblich renommierten Psychologen empfohlen Arnd Stein - Gesunder Schlaf (www.vtm-stein.de). Es soll eine Art Fantasiespaziergang, Entspannungsmusik, Suggestionen und Flüsterstimmen auf der CD sein. Bringt das was? Hat jemand die schon ausprobiert? Für eine Antwort bin ich dankbar.

juttaw
Gast
juttaw
Entspannungs-CD von Dr. Stein

Hallo Jörg,
die CD "Gesunder Schlaf" kenne ich zwar nicht, aber ich habe mit einer CD von Dr. Arnd Stein persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die CD heißt "Lebensmut statt Depression". Ich höre diese CD seit ca. 8 Wochen und bin total begeistert. Meine Empfehlung an Dich: Probier die Schlaf-CD von Dr. Stein. Hoffentlich wirkt sie bei Dir genau so gut wie der andere Titel bei mir. Viel Erfolg!

FRanz Unzinger
Gast
FRanz Unzinger
Schlafstörung mit CD beseitigen

Hallo Jörg!
Habe auch enorme Schlafstörungen.

Ich habe auch die CD von Dr. Stein versucht diese hat bei mir nicht wirklich eine Verbesserung meiner Situation gebracht, da auch der CD gesprochen wird und ich nicht wirklich darauf einschlafe.

Aber ich versuche seit ca. 3 Wochen eine CD die die Gehirnwellen in einen Zustand bringt, der auch beim Schlafen vorherrscht. Das sind nur Tonfrequenzen aber die sind sehr wirksam. Ich brauche dabei auch keinen Kopfhörer zu tragen, der ebenfalls stört.
Anfangs waren die Töne ungewohnt, aber ich habe sie mir angehört und heute kann ich sagen, dass ich sehr gut durchschlafe und ich keine Angst mehr vorm stundenlangen Kampf um das Einschlafen führen muss.
Ich war anfangs skeptisch, aber ich habe dieser Methode eine Chance gegeben und bereue das nicht.
Ich habe die Schlafmedikamente gänzlich abgesetzt.
Wenn du dich dafür interessierst dann schau auf folgende Seite: www.mental-aktiv.eu und dort unter dem Link "Entspannung".

Hoffe Dir geholfen zu haben.

Gruß aus Wien
Franz

Vandini
Gast
Vandini

Aufstehzeit zwischen 9-11 Uhr

Hi, seit ca. 2 jahren kann ich nicht mehr richtig schlafen. Das Einschlafen kann ich noch so überwinden, sind meistens Träume, die mich abhalten. Allerdings schlafe ich nie sehr lange, am Wochenende ca. 9 - 11 uhr morgens. Dafür bin ich auch den ganzen Tag oder die Woche über auf der Arbeit immer schlapp drauf. Und wenn man dann mal spät ins bett geht und nie ausschläft, kann das doch nicht mehr normal sein. Was kann ich tun?

Andy
Gast
Andy
Aufstehzeit zwischen 9-11 Uhr

Klingt übel. Was für Träume sind das denn? Vielleicht versucht Dein Unterbewusstsein Probleme zu verarbeiten, die Du dann schnellstmöglichst aus Deinem Leben schaffen solltest.

Ich bin auch schon öfters am Wochenende viel früher wach geworden als ich wollte und konnte dann nicht mehr schlafen. Teilweise lag es aber nur daran, daß ich auf die Toilette mußte und schlechte Luft in meinem Zimmer war (ich kann leider über Nacht nicht lüften, wohne an Hauptverkehrsstraße).

Also wie gesagt, wenn bei Dir die Träume das Hauptproblem sind, solltest Du auf Ursachenforschung gehen. Was genau und warum träumst Du es? Diese Frage sollte zunächst beantwortet werden.

Viel Glück.

Vandini
Gast
Vandini
Aufstehzeiten zwischen 9 und 11

erstmal Danke für die Antwort...

Ich Moment wundert es mich gerade dass ich Träume geschrieben habe... Das stimmt so gar nicht... was ich damit meinte waren Tagesträume... bzw beim Einschlafen... Phantasien über die schönen Dinge... oder auch mal die negativen Sachen, versuche ich mental zu verarbeiten... das hindert mich am einschlafen. Letzte Zeit wache ich nachts auf oder bin vor meinem Wecker nachts... beim Wochenende ist es geblieben, zwischen 9 und 11 Uhr, auch bei einer um 5 uhr zu-bett-geh-zeit...
Im August war ich im Urlaub... da konnte ich plötzlich jeden Tag fast bis 12 uhr schlafen! Das endete aber gleich, als hier wieder hier war :( Ich glaub das lag daran, dass ich nie allein geschlafen habe und an dieser Mentalität... Als ich wieder hier war, hat mich meine beste Freundin abgeholt... wir saßen bei ihr im Auto, sie erzählte was ich alles so verpasst hab, viele dinge worüber ich mich aufregte... die Diskussion, Lästerrei und Stress begonn somit wieder und reißt mich völlig mit... das Haus im Urlaub, hatte ich morgens so gut wie für mich allein... meine Mutter sorgt gerne für Krach morgens, mein Zimmer liegt auch noch genau gegenüber von der Küche, davon wache ich auch teilweise auf ... also bisher hab ich noch nix gegen gefunden aber wer Ideen hat, bitte :)

Unbeantwortete Fragen (69)

Makuba
Gast
Makuba

Verschobene Tiefschlafphasen

Ich überwache seit einiger Zeit meinen Schlaf (wegen zu wenig Erholung) mittels Gerät am Handgelenk. Nun fällt auf, dass ich nebst langer Einschlafphase auch verschobene Tiefschlafphasen habe. Die kommen immer erst gegen Morgen, frühestens ab 4 Uhr. Kann ich sie beeinflussen, verschieben?

Laser194305
Gast
Laser194305

Nach 1 bis 1,5 Std. wache ich mit kribbelnder Schulter auf - was tun?

Hallo zusammen,

ich wende mich an dieses Forum, weil mir weder Arzt noch Schlafberater helfen konnten. Ich schlafe recht normal ein und werde fast jede Nacht nach ein bis eineinhalb Stunden wieder wach und habe ein Kribbeln in der rechten Schulter, das nicht nachlässt. Ich versuche es meist mit anderen Liegepositionen und gebe dann irgendwann auf, gehe auf die Couch, Fernseher an, Schulter kribbelt noch, aber ich schlafe dann irgendwann tief ein. Wenn ich meist zwei Stunden später wieder wach werde, gehe ich zurück ins Bett und schlafe recht gut bis der Wecker klingelt. Aber mir fehlen so natürlich jede Nacht ein bis zwei stunden Schlaf. Hat jemand eine Idee? Ich habe schon verschiedene Matratzen ausprobiert, Liegepositionen und sehe keinen Zusammenhang, kein System. Evtl., dass es im Urlaub etwas besser ist. Danke euch.

Michael
Gast
Michael

Erhöhter Kopfkissendruck

Hallo, im Laufe der Nacht baut sich bei mir ein mächtiger Druck aufs Kopfkissen auf, das ich morgens mit Kopfschmerzen aufwache. Immer auf der jeweiligen Seite wie ich liege.

Ixam
Gast
Ixam

Nach 10 Jahren Kampfsport Schlafprobleme

Ich habe 10Jahre intensiv Kampf- & Ausdauersport betrieben (mit 5-7 Trainingseinheiten pro Woche).
Ich habe es soweit ausgereizt bis zum “umkippen“ .
Nun stellt sich für mich das Problem, dass ich seit 2 Jahren kaum Schlaf finde dadurch das ich meinen Sport fast komplett eingestellt habe.
Wenn Jemand Tipps gegen diesen schlafmangel hat bitte ich um Rückmeldungen.
MfG Max!

Nicki l.
Gast
Nicki l.

Extreme Schlafstörung nach schwerer OP

Hallo,
ich hatte letzte Woche eine 6stündige schwere OP mit starkem Blutverlust, postoperativen Blutungen, haarscharf an einer 2. Op vorbeigeschlittert. Tauber Unterschenkel/Fuß durch Lagerung/Nerven gequetscht. Das mal so grob umschrieben. Seit dem OP Tag leite ich an massiven Schlafstörung, die sich verschlimmern. Tagsüber gar kein Schlaf, dösen möglich, Nacht bin ich bis 2-3Uhr glockenwach, 2h mehr recht als schlecht schlafen, wieder wach, evtl. noch einmal ne ganz leicht einnickern und dann war es das. Das geht so seit 8 Tagen. Mein Körper ist eh sehr geschwächt, bin total "entschleunigt", aber der Schlafmangel verlangt mir den letzten Rest Kraft ab. Hab heut morgen erst mal wie ein Häfchen Elend heulend vor meinem Mann gesessen. War am Vormittag bei meiner Ärztin zum Fäden ziehen/Nachkontrolle. Hab mich Vorab mit der Sprechstundenhilfe unterhalten. Die erzählte mir das sie nach einer ähnlichen 2stündigen OP genau die gleiche Schlafstörung über sehr lange Zeit hatte. Meine Ärztin erklärte mir das dies wirklich durch ein Zusammenspiel von der langen Vollnarkose/Schmerzen und der psychischen Belastungen einer OP ausgelöst werden kann. Sie hat mir Proben eines Mittels zur Beruhigung mitgegeben. Hat jemand ähnliches erlebt und kann mir sagen was geholfen hat bzw. wie lange man damit kämpfen muss.
Lieben Dank schon mal für eure Mühe

Gerhard
Gast
Gerhard

Gibt es ein Retardprodukt mit Baldrian?

Aufgrund massiver Schlafstörungen nehme ich schon lange Zeit hochdosierte Baldriantabletten (700mg). Das Einschlafen funktioniert damit gut, aber in der zweiten Nachthälfte kann ich oft nicht mehr einschlafen. Gibt es nirgends ein Retardprodukt mit Baldrian? Das würde konkret bedeuten: Ein Teil des Wirkstoffs wird gleich ausgeschüttet und dient dem guten Einschlafen, und dann nach ca. 4 Stunden wird wieder ein Teil ausgeschüttet.

Linda
Gast
Linda

Jede Nacht Albträume

Hallo zusammen,

ich leide seit mittlerweile über einem halben Jahr an schlimmen Albträumen. Wenn ich überhaupt schlafen kann, dann nur mit schlechten Träumen. Ich schlafe kaum mehr eine Nacht durch und bin tagsüber total fertig, weil sie mich in den Alltag mit verfolgen. Ich bekam zuerst eine Überweisung zu einem Psychologen, der ich allerdings nicht gefolgt bin. Dann wurde mir von meinem Hausarzt zu einem Neurologen überwiesen. Da ich allerdings mittlerweile in ein anderes Land gezogen bin und viel um die Ohren hatte, habe ich es vor dem Umzug nicht mehr geschafft, einen Termin zu bekommen. Mittlerweile hat das neue Quartal angefangen und somit ist die Überweisung nicht mehr gültig, richtig?

Hat jemand Erfahrungen damit? Kennt jemand Strategien, um wieder normal schlafen zu können? Für mich ist es eine riesen Überwindung, zu einem Arzt zu gehen.
Über schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar!!

Mitglied Mela2016 ist offline - zuletzt online am 12.05.16 um 22:57 Uhr
Mela2016
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Sehr viele Symtome wie Schlafstörungen und Unruhe wegen Hashimoto

Hallo ich habe mich hier angemeldet ich brauche einen Rat.
Ich habe Hashimoto

Ich habe folgende symtome :

Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Schwäche, allgemeines Krankheitsgefühl, erschöpft, matt kaputt, total im Eimer, Schweißausbrüche, Schlafstörungen die wirklich sehr schlimm sind innere Unruhe und nervösität, ich zappel immerzu mit den Beinen, Kopfschmerzen, bin schnell gereizt, schlecht gelaunt, akkressiv und habe totalen Schlafmangel
das schlimmste ist die erschöpftheit und die Schlafstörungen schlafe erst früh um 5 ein :( ..
Mein arzt sagt meine Werte sind im Normalbereich
TSH 3.85 [ 0.27-4.2 ]
T4. 1.31 [ 0.90 - 2.00 ]

Ich weiß nicht mehr weiter manchmal brech ich in Tränen aus :( weil ich nicht mehr weiter weiß die Ärzte sagen einfach ich habe Depressionen ich habe keinen Menschen verloren oder sonst was :( ... Ich habe echt Angst das ein Leben lang so mit machen zu müssen ..

Sagt mir was kann ich tun

Santiano
Gast
Santiano

Probleme beim Aufwachen

Kennt jemand folgendes: Man hat geschlafen, egal ob in der Nacht oder Mittagsschlaf. Dann wird man wach, aber es erwacht irgendwie nur das Gehirn bzw. der Verstand. Man kann auch hören, was um einen herum ist, z. B. den Fernseher oder ein Radio oder wenn sich Leute unterhalten usw. Man möchte die Augen öffnen, es geht nicht, man möchte den Körper bewegen, das geht auch nicht! Dann sagt man sich quasie selbst, daß man ruhig bleiben muß, und nach kurzer Zeit kann man sich bewegen und auch die Augen gehen auf. Ist das sowas ähnliches wie Schlafparalyse? Aber ich habe gehört, dabei kann man die Augen öffnen und hat auch Halluzinationen, oder hab ich was falsch verstanden?

Freyaa
Gast
Freyaa

Kann nicht durchschlafen, weil ich auf Toilette muss

Hallo ihr Lieben,

Ich habe seit ca 1 1/2 Monaten das Problem dass ich jede Nacht wach werde und auf die Toilette muss..meistens zwischen 4.00 und 5.00 Uhr. Ich bin generell ein Mensch der oft auf die Toilette muss, aber nachts war das noch nie der Fall..hab immer tief & fest durchgeschlafen. Ich brauche auch immer lange bis ich wieder einschlafen kann weil ich mich in dem Moment total munter und ausgeschlafen fühle. Tu mir auch beim einschlafen schwer & bin meistens vor dem Wecker wach.. Nicht mal am Wochenende kann ich länger schlafen, obwohl ich sonst immer ein Langschläfer war..

Ich habe vor ca 2 Monaten (ein bisschen länger vielleicht) mit dem Rauchen aufgehört, aber sonst hat sich nichts geändert.. ich trinke auch vor dem Schlafen extra wenig. Bin langsam am verzweifeln :-(

Glg

Mitglied Suomi91 ist offline - zuletzt online am 18.01.15 um 17:50 Uhr
Suomi91
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Pflanzliche Mittel bei Einschlafstörungen

Hallo,
ich kann seit nun 6 Nächten nicht mehr einschlafen. Ich hatte bisher noch nie solche starken Einschlafprobleme. Es mag damit zusammenhängen, dass nun für mich im Studium eine sehr belastende und stressige Zeit bis Mitte Februar ansteht. Auch wenn diese stressige Phase die wichtigste ist, die ich bisher durchmache aufgrund des immer näher rückenden Abschlusses, hatte ich schon so einige stressige Phasen, aber nie solche Einschlafstörungen gehabt. Ich versuche im Bett abzuschalten, was auch z.T. klappt, aber ich habe das Gefühl, dass die Angst, nicht einschlafen zu können, auch eine Rolle spielt und ich somit nicht einschlafen kann. Und das immer so gern benutzte Wort "Abschalten" ist leider leichter gesagt als getan. Ich bin müde, kann aber nicht einschlafen. Ich bin die letzten Tage so ins Bett gegangen, dass ich theoretisch hätte 9 Stunden schlafen können. Da mir nach der 2. schlaflosen Nacht bewusst war, dass evtl. eine 3. folgen könnte, bin ich eben diese 9 Stunden früher ins Bett gegangen mit der Hoffnung, dass ich wenigstens 5 Stunden davon schlafe, woraus aber nichts wurde. So ist es die nächsten Tage dann weitergegangen. An den Morgenden habe ich mich entsprechend schlecht gefühlt, aber konnte die Tage mit einer großen Tasse Kaffee und pflanzlichen "Aufputschmitteln" noch einigermaßen gut über die Bühne bringen. Sowas hatte ich noch nie. Seit gestern nehme ich Baldrian 600 mg zu mir. Es hat noch nicht gewirkt, aber es ist ja auch angegeben, dass es 2-4 Wochen dauern kann, bis es wirkt und nicht gegen akute Beschwerden ist, aber das haben pfl. Mittel wohl so auf sich.
Über Hilfe, Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen, da ich langsam am Verzweifeln bin und mir vor lauter Verzweiflung schon die Tränen kommen. Gerade in dieser stressigen Phase bräuchte ich eig. nichts mehr als Schlaf. Haltet ihr denn Baldrian für die beste pfl. Wahl? Von beigemischtem Medizinal-Hopfen habe ich auch schon gehört. Über Erfahrungen zu diversen pfl. Mitteln wäre ich ebenfalls sehr dankbar.

Mitglied traudelnelly ist offline - zuletzt online am 21.08.14 um 22:51 Uhr
traudelnelly
  • 10 Beiträge
  • 14 Punkte

Durchschlafstörungen - Kann seit 6 Wochen schon nicht mehr richtig schlafen

Hallo leute,ich brauch eure hilfe.
seit zirka 6 Wochen,kann ich nicht mehr richtig schlafen,jede stunde werde ich wach,und morgens muss ich schon 6.oo aufstehen,weil es nicht mehr geht,gehe aber erst um 1.00 nachts ins bett,ich nehme schon
2 baldriantabl.,für die nacht,aber die helfen auch nicht.dann nehme ich opipramol 150 mg,und lyrica 100mg,alles für die nacht.
was kann ich noch tun.
traudelnelly
danke für antworten

polak64
Gast
polak64

Wie kriegt man seinen Schlafrhythmus in den Griff?

Langsam werde ich verrückt!!
Tagsüber bin ich träge und lustlos und nachts laufe ich zur Hochform auf.
Das wirkt sich natürlich auch auf meine Leistungen bei der Arbeit aus, also muss ich das unbedingt in den Griff kriegen.
Was könnte mir dabei helfen?

Irma21
Gast
Irma21

Wie kann man Einschlafprobleme ohne Schlaftabletten lösen?

Seit einer Woche habe ich für mich ungewöhnliche Einschlafprobleme.
Dafür möchte ich aber ungern Schlaftabletten einnehmen.
Wie kann ich das Problem sonst lösen, helfen natürliche Mittel?

Lg Irma

mandy21
Gast
mandy21

Nachts hellwach und tagsüber todmüde - wie kann ich diesen Kreislauf durchbrechen?

Seit ungefähr zwei Wochen ist mein Schlafrhythmus aus mir unerklärlichen Gründen durcheinander gekommen.
Nachts liege ich hellwach im Bett und tagsüber bin ich dann totmüde. An meiner privaten und beruflichen Situation gibt es keine Veränderungen.
Wie kann ich diesen Kreislauf durchbrechen?

Lg Mandy

Mitglied ina ist offline - zuletzt online am 30.03.16 um 20:33 Uhr
ina
  • 160 Beiträge
  • 218 Punkte

Enorme Schlafstörungen nach einer Sterilisation - ist das eine normale Nebenwirkung?

Meine Schwester hat sich vor drei Wochen sterilisieren lassen und hat jetzt enorme Schlafprobleme.
Dadurch ist sie tagsüber oft übel gelaunt, was man sonst überhaupt nicht von ihr kennt.
Ist das noch eine normale Nebenwirkung dieses Eingriffes oder was ist da mit ihr passiert?

Mitglied SweetMonsta ist offline - zuletzt online am 17.11.15 um 20:02 Uhr
SweetMonsta
  • 127 Beiträge
  • 181 Punkte

Woher kommt eine extrem starke Unruhe während des Schlafs?

Mein Freund schläft extrem unruhig dreht sich alle paar Minuten im Bett um.
Manchmal ist er so unruhig, dass er fast aus dem rausfällt.
Wie kommt es dazu, dass man so unruhig und unkontrolliert schläft und was kann man dagegen tun?

Mitglied Counsellor49 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 10:42 Uhr
Counsellor49
  • 146 Beiträge
  • 156 Punkte

Schlafe nachts ohne erkennbaren Grund nur noch vier Stunden - warum und was hilft?

Ich habe keinen negativen Stress, esse abends nichts und trinke auch keinen Alkohol.
Trotzdem wache ich regelmäßig nach vier Stunden wieder auf.
Ich kann mir das einfach nicht erklären.
Was könnte euerer Meinung eventuell die Ursache sein und was könnte mir helfen?

Mitglied Katja2903 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 14:21 Uhr
Katja2903
  • 206 Beiträge
  • 258 Punkte

Welche homöopathischen Mittel helfen gegen Schlafstörungen und schlechte Laune?

Nach einem Krankenhausaufenthalt vor einem Monat, bin ich ungewöhnlich launisch geworden. Das mag auch an meinen Schlafstörungen liegen, die ich seitdem habe.
Meine Schlafstörungen möchte ich nicht mit den üblichen Schlaftabletten bekämpfen, sondern möglichst mit homöopathischen Mitteln.
Was könntet ihr mir dazu empfehlen?

Fiona
Gast
Fiona

Was hilft, wenn man lange nicht einschlafen kann und Angst hat?

Ich habe eine frage, weil ich abends im bett liege und stundenlang brauche, um endlich mal einzuschlafen.
wenn ich so wachliege, bekomme ich ich auch so komische angstgefühle, weiss nicht warum.
morgens in der schule bin ich natürlich fast immer müde.
was kann ich nur tun?

Mitglied cordova ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 18:34 Uhr
cordova
  • 133 Beiträge
  • 147 Punkte

Hat Trazodon weniger Nebenwirkungen als Doxepin und hilft das auch gegen Ängste?

Wegen stressbedingter Schlafstörungen habe ich vor einem Jahr Doxepin bekommen. Nun habe ich gehört, dass Trazodon weniger Nebenwirkungen hat.
Könntet ihr das bestätigen und helfen die auch gegen meine Ängste?

patti81
Gast
patti81

Leide ich unter Schlafentzug?

Momentan muss ich sehr viele Dinge erledigen, sodass ich kaum zum Schlafen komme. Manchmal holt mich meine Müdigkeit ein und ich mache ein Nickerchen, aber tendenziell habe ich bestimmt zwei Tage nicht geschlafen. Leide ich unter Schlafentzug oder ab wann spricht man von Schlafentzug?

Mitglied patrick22 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 14:22 Uhr
patrick22
  • 129 Beiträge
  • 279 Punkte

Ein- und Durchschlafprobleme nach bestandener Prüfung - normal?

Vor einem Monat habe ich meine letzte Prüfung gemacht (Einzelhandelskaufmann).
Vorher habe ich sehr viel gelernt, damit ich diese Prüfung auch bestehe - manchmal bis tief in die Nacht.
Tagsüber musste ich mir zeitweise mit Kaffee,Cola oder anderen Sachen helfen, weil ich wenig geschlafen hatte.
Jetzt sind vir Wochen seit der Prüfung vergangen und ich habe mit starken Schlafproblemen zu tun.
Jetzt ist der Prüfungsstress doch vorbei...!?

Caro
Gast
Caro

Schlafe unruhig - bin ich einmal wach schlafe ich schlecht

Ich hab immer mal wieder (in letzter zeit wieder häufiger) das Problem der unruhigen Schlafstörung. ich merke beim einschlafen schon dass die nacht für die katz ist. ich schlafe dann (so hab ich das Gefühl) von anfang an unruhig und komme nicht in die tiefschlafphase. meine gedanken sind dann.."oh gott schlaf nicht zu tief, du hörst oder verschläft das der wecker klingelt" wecker = Handy ... ich bin ratlos und suche rat tipps oder tricks um besser durch zu schlafen ohne den Gedanken. .mein freund schläft immer wie "erschossen" ... vielen dank :)

Mitglied schumaicer ist offline - zuletzt online am 15.12.15 um 09:35 Uhr
schumaicer
  • 39 Beiträge
  • 45 Punkte

Ist eine Wenatex-Beratung sinnvoll, wenn man Schlafprobleme hat?

Ich überlege, eine Wenatex-Schlafberatung mitzumachen, weil ich starke Schlafprobleme habe.
Wie sinnvoll ist so eine Beratung und wie genau wird man beraten?

melly1967
Gast
melly1967

Trotz fester Rituale hat Kleinkind Einschlafprobleme - was hilft?

Unser Kleiner (zwei Jahre) kann abends schlecht einschlafen. Wir haben abends feste Rituale (Vorlesen,...) und mittags schläft er problemlos fast zwei Stunden. Sollten wir an den Ritualen was ändern und welche Tipps hättet ihr noch für uns? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Melly

Createurs
Gast
Createurs

Schlafe mit Antidepressiva meist nur tagsüber - was mache ich wohl falsch?

Seit acht Monaten nehme ich wegen meiner Depressionen "Serotonin". Die Depressionen habe ich damit ganz gut im Griff, aber leider habe ich erhebliche Schlafstörungen. Ich schlafe meist knapp sechs Stunden tagsüber und nachts bin ich meist wach. Mach ich da was mit der Dosierung falsch oder sollte ich doch ein anderes Antidepressiva benutzen? Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Createurs

Spixi
Gast
Spixi

Ich habe nach dem Sport oft Probleme mit dem Schlafrhythmus

Ich kann leider immer nur Abends trainieren, lasse mir dann aber immer Zeit nach dem Training, weil ich immer sehr lange ausschwitzen muss. Wenn ich dann nach hause komme, kann ich dann auch sofort einschlafen.
Das Problem ist dann aber, ich werde in der Nacht dann oft wach und kann dann nicht wieder einschlafen.
Gibt es eine Möglichkeit etwas dagegen zu tun? Bin sonst morgens immer ziemlich gerädert!
LG

lilu20
Gast
lilu20

Wie kann man verhindern, daß schlechte Tageserlebnisse zu Schlafstörungen führen?

Streit oder andere schlechte Erlebnisse am Tage kann ich irgendwie nicht rechtzeitig verarbeiten. Grundsätzlich kann ich danach fast die ganze Nacht nicht schlafen und habe noch zusätzliche Magen/Darmprobleme. Gibt es Methoden, die verhindern, daß diese Probleme nicht mit in die Nacht genommen werden? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und könnte mir Tipps dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Lilu

ElkeSLK
Gast
ElkeSLK

Was kann man selber für einen gesunden Schlaf tun?

Auf äußere Begebenheiten bei Einschlafproblemen wie Verkehrslärm, Vollmond usw. hat man ja nicht so viel Einfluß, aber ich wüßte gern, was man selbst bei Einschlafproblemen und nächtliches Wachwerden tun kann. Ich denke da an Ernährung, abendliche Rituale und so. Wer könnte mir dazu Tipps geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß, ElkeSLK

sa1272
Gast
sa1272

Seit Jahren Schlafstörungen - alternative Medikamente?

Hallo allerseits. Wie viele hier in diesem Forum leide ich auch unter massiven Einschlafstörungen und das schon seit Jahren. Beim Arzt war ich bereits, der hatte mir ein Medikament verschrieben, das mich regelrecht abgeschossen hat. Das möchte ich unbedingt vermeiden. Gibt es alternative Medikamente, die helfen, aber nicht benebeln? Danke für eure Hilfe!

Malina
Gast
Malina

Nächtliche Anfälle

Ich leide unter schweren nächtlichen 'Anfällen'. Ich kann hierbei nur von Erzählungen meines Lebensgefährten sprechen, da ich mich selbst nie an diese erinnere, selten wache ich davon auf. Er sagt sie treten fast nächtlich auf und ich würde dabei mit den Gliedmaßen zucken, oftmals auch sehr unregelmäßig atmen und unverständliche Dinge sagen. Manchmal schwitze ich nachts noch dabei, zittere aber am ganzen Körper, wache davon auf und bin so nass dass ich mich duschen muss. Tagsüber bin ich trotz langem Schlaf oft sehr müde und schlapp, und manchmal bekomme ich auch Schwindelanfälle bei denen mir regelrecht die Beine unterm Körper zusammenklappen.

Ich mache schon lange eine Therapie aufgrund einer zurückliegenden Ess-Störung, die ich allerdings bewältigt habe. Meine Therapeutin kann mir bei diesem Thema auch nicht wirklich helfen, und ich bin absolut ratlos. Vor allem leidet auch mein Freund sehr darunter da er nachts immer aufwacht, mich versucht zu beruhigen und somit auch nur einen sehr unerholsamen Schlaf hat.

Ich würde mich sehr über Einschätzungen oder Rückmeldungen freuen!

schlumpf69
Gast
schlumpf69

Was könnte Schlafstörungen beim Kleinkind auslösen?

Unser Sohn geht seit einem Jahr in die Schule. Ungefähr seit dieser Zeit, hat er Schlafstörungen und ist Bettnässer. In der Schule ist lt. Lehrerin alles unauffällig. Ist das jetzt eine psychische Ursache oder steckt da eine Krankheit hinter? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Schlumpf

kittykat
Gast
kittykat

Sollte man bei sporadischen Einschlafstörungen schon zum Arzt?

So ein-bis zweimal in der Woche habe ich Probleme mit dem Einschlafen. Da ich keine Schlaftabletten nehmen will, mache ich diverse Beruhigungsübungen, die manchmal auch helfen. Trotzdem fehlt mir meist Schlaf. Sollte man schon in diesem Stadium zum Arzt gehen bevor es eventuell schlimmer wird? Was meint ihr? Danke schon mal vorab für euere Beiträge. Gruß, Kittykat

Ela77
Gast
Ela77

Ist die Fibromyalgie an meinen Schlafstörungen schuld?

Hallo!Seit einigen Monaten kann ich nicht mehr als zwei Stunden schlafen.Schlaftabletten will ich nicht einnehmen,weil ich Angst habe abhängig zu werden.Aber ich bin im Moment so fertig durch den Schlafentzug,daß ich meine Kinder nur mit Mühe versorgen kann.Mein Arzt sagt,daß die Fibromyalgie an meiner Schlaflosigkeit schuld sei.Kann das sein?Wenn ja,was kann ich in dem Fall tun?

Lea98
Gast
Lea98

Habe arge Probleme beim einschlafen

Hey, ihr Lieben.;))
Ich bin 12 Jahre alt und habe arge Probleme beim einschlafen.
Ich habe auch schon mit meiner Mama geredet, weil sie auch Einschlaf-Probleme hat, aber sie kann mir auch keine Lösung sagen. Denn wir haben schon alles probiert:
-(!)Harmlose(!) Einschlaftabletten vom Kinderarzt
-Schäfchen zählen (:D)
-Geschichte anhören
-Ganz normal einschlafen
-Bei Mama schlafen
Ja, ich war sogar in einer Schlaf-Klinik.
Dann ging es kurz, aber 2 Wochen später ging das Problem wieder von vorn los.
Und komischerweise bin ich auch kein bisschen müde, im Gegenteil.
Ich hab bei meinen Freunden schon den Spitzname "Miss Vampire", weil ich blass bin & keinen Schlaf brauche.
Übrigens war das bei meiner Ur-Oma auch so.
Und meiner Mama bereite ich auch schon immer schlaflose Nächte.
Lg, Lea.;D

Mitglied tangram-film ist offline - zuletzt online am 18.01.11 um 13:19 Uhr
tangram-film
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

ZDF sucht Menschen mit schweren Schlafstörungen

Das ZDF und die Münchner Produktionsfirma Tangram International bereiten derzeit eine Dokumentation über Schlafstörungen vor, die in der renommierten ZDF-Reihe „37 Grad“ laufen wird.
Schlaflosigkeit ist ein in der Öffentlichkeit unterschätztes Problem - dabei ist jeder Dritte betroffen. Die weit reichenden Folgen der Insomnia, sowohl privat als auch beruflich werden häufig nicht ernst genommen. Mit unserem Film möchten wir helfen dies zu ändern.
Deshalb suchen wir noch dringend männliche und weibliche Betroffene zwischen 25 und 45 Jahren. Die Patienten sollten stark unter ihren Schlafproblemen leiden, so dass sich diese auch im Privat- und Berufsleben auswirken. Unser Thema ist die klassische Insomnia, also keine Schlafapnoe oder das Thema Schnarchen.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann melden Sie sich doch gleich heute noch für ein unverbindliches Gespräch bei uns!
Kontakt: Dominique Klughammer, d.klughammer@web.de, Tel.: 0173/3509985
Über Ihre Mithilfe freuen wir uns sehr. Wir denken, das Thema verdient einen sensiblen Umgang und eine breite Öffentlichkeit.

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im voraus

knut
Gast
knut

Oberflächlicher Schlaf-Durst und Harndrang

Hallo leute, der schlaf meiner freundin ist oberflächlich und undurchgänig, sie wacht oft auf, hat durst und harndrang, wer kann uns da helfen. danke knut

Mitglied Lunaeve ist offline - zuletzt online am 21.08.10 um 15:37 Uhr
Lunaeve
  • 6 Beiträge
  • 9 Punkte

Schlaflosigkeit!

Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin....kenne mich noch nicht so gut im forum aus.
ich leide schon immer unter schlafstörungen, mal mehr mal weniger.
habe schon auch richtige hämmer ausprobiert aber etweder hatte ich dnach nen totalen überhang am nächsten tag oder es half alles nichts.
Ich nehme auch seit jahren schon einen serotoninwiederaufnahmehemmer wegen starker depressionen...mir ist klar dass das mich ein wenig aufputscht.
seit ich meine prüfung vor ein paar wochen bestanden habe und nun arbeitslos bin, kann ich aller frühestens um 3 nachts ins bett gehen und schlafe dementsprechend lange am tag!
auch habe ich irgendwie gemerkt dass ich an einsamkeit leide! einsamkeit und nicht die möglichkeit mich in einem job ab zu lenken.... es ist einfach nie ein erschöpfungszustand vorhanden.
aber selbst als ich viel gearbeitet habe war das so! sollte ich vielleicht mal in ein schlaflabor gehen????
kennt sich jemand hier mit Insomnia aus??
gruss

Krille
Gast
Krille

Neurologe oder Somnologe?

Hallo,

ich habe schon seit Jahren Schlafstörungen, finde aber keinen Arzt der auch nur eine Diagnose stellen könnte.

Dabei habe ich positive Erfahrungen mit einem Neuroleptikum gehabt, aber durch falsche Dosierung vertrage ich es nicht mehr. Ähnlicht Medikamente bleiben komplett wirkungslos.Ich war auch schon mehrmals im Schlaflabor, aber ohne Befund.

Das Problem bei der ganzen Sache ist, daß Neurologen keine Ahnung davon haben, wie sich Neuroleptika genau auf den Schlaf auswirken, während Somnologen keine Ahnung von Neuroleptika haben und auch die Medikamente die sie kennen keine Wirkung zeigen.

Gibt es irgendwelche Ärzte die etwas von beidem verstehen?

Sebastian
Gast
Sebastian

Schlaf-Durchschlafstörungen

Also ich hab seid ca 1-2 Monaten Schlafstörungen. Es dauert immer ziemlich lange bis ich einschlafe und wenn ich dann schlafe wach ich meistens in der Nacht auf bzw sehr früh am Morgen was zu mir überhaupt nicht passt weil ich früher wie ein Stein geschlafen hab. Am Tag bin ich sehr müde, aber nicht so das ich immer am gähnen bin sondern eher eine art erschöpfung so dass ich das gefühl habe ich wäre gar nicht da oder würde traümen, und meine konzentration ist sehr schlecht und ich kann mich am nächsten tag nicht daran erinnern was am letzen tag genau war nur bruchstücke. Normalerweise haben Schlafstörungen ja viele Ursachen wie ich mich erkundigt hab stress, hormone oder depressionn usw. Davon hab ich aber hab davon nix und bin auch erst 17 und konnte vorher mehr als genug schlafen.
Meine Vermutung ist weshalb ich nicht einschlafen kann, dass sich dieser Gedanke "du musst jetzt schlafen" sich so im Unterbewusstsein festgesetzt hat, dass deswegen auch die Schlafqualität beinflusst wird. Bevor ich Abends ins Bett gehe fang ich an alles zu planen Zimmertemperatur wie lange gucke ich Fehrnsehen wann schlafe ich ein wann nehm ich die Baldriparan tablette usw. Wenn ich dann im Bett liege kreisen meine Gedanken darum das ich halt einschlafen möchte. Normalerweise denkt man ja erst recht klar und dann fängt es an das man so in so einen zustand kommt wo die gedanken ein bisschen "schwachsinniger weden" halt wenn das gehirn anfängt sich zu endspannen. Bei mir ist das aber so sobald das Anfäng denk denk ich "super jetzt fängts an" und dann bin aus diesem Zustand wieder raus. Ich habe auch mal so Gedankenübungen gemacht wie auf einer Leinwand mal eine Landschaft aufbauen und dann fängt man ja irgendwann von selbst an zu schlafen aber wenn es anfängt zu funktionieren bin ich da raus weill ich denke jetzt funktionierts und das erinner mich immer daran, dass ich schlafen will und mich endspannen. Das ist so als würde mein Gehirn zwanghaft mich wachalten weil ich ja schlafen will und deswegen genau das Gegenteil mache also halt zwanghaft nicht einfach abzuschalten und zu endspannen. Irgendwie wirke ich oder mein gehirn da gegen warscheinlich wegen der angst das ich nicht schlafen kann.
Bei vielen ist es ja so das sie nur glauben nicht genug schlaf zu kriegen aber bei mir war da mal so einen nacht in der hab ich dann immer mal kurz geschlafen und von zb. der Parfumflasche auf dem nachtschrank getäumt weil das halt zur zeit die gedanken waren also sozusagen träum ich davon das ich jetzt schlafen muss.
Ich hoffe, dass der Text verständlich ist und wäre demjenigensehr dankbar der mehr helfen kann.

Mitglied paula5575 ist offline - zuletzt online am 08.06.09 um 15:14 Uhr
paula5575
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Schlafphasenwecker

Hallo.
Seit 4 Wochen schlafe ich nicht mehr richtig durch. Früher konnte neben mir eine Bombe explodieren, ich wäre nicht wach geworden. Jetzt wache ich meist gegen 1 Uhr auf und dann wälze ich mich nachts stundenlang im Bett.In der Früh natürlich die absolute Aufstehkatastrophe :-(( Mit zwei Kindern in der Früh und in den Job hetzen, geh echt schon am Zahnfleisch. Ein Arbeitskollege hat mir eine Uhr empfohlen die angeblich Schlafphasen aufzeichnet wie ein kleines Schlaflabor und in der Früh in einer günstigen Schlafphase weckt. Hat jemand Erfahrung damit, ich möchte das nicht kaufen wenn es nicht hilft. Schlaftracker heißt der glaub ich. Danke und liebe Grüße

Köln
Gast
Köln

Schluckstörung- Dysphagie

Hallo Ihr lieben,

und zwar muss ich ein Referat über Schluckstörungen halten.
Ich brauche eine leicht verständliche Definition der Schluckstörung, die Ursachen und die Prognose. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn sich jemand die Mühe machen würde um mir zu helfen.

Ich bitte um Schnellstmöglich Rückmeldung, da ich das Referat schon am Donnerstag halten muss.

Danke schon im Vorraus für eure Mühe

Liebe Grüße

Benjamin
Gast
Benjamin

Sekundenschlaf

Ganz einfach: aufn Parkplatz bzw. rechts [ran]fahren und abwechseln, oder sich eine Pause gönnen und vielleicht ein wenig Sport machen auf dem Rastplatz.

Ich hatte selbst schon den Sekundenschlaf, wennu die Augen nicht zumachst.
Das merkst du ja, wenn deine Augen wie so ein Teleobjektiv zurückfahren und du nur noch alles verschwommen siehst. In dem Moment, bist du nämlich schon weg und bekommst nichts mehr mit.

In so einer Situation bloß nicht den Helden spielen. Damit gefährdest du dich und andere Verkehrsteilnehmer!

luci
Gast
luci

Was ist das für eine schlafstörung?

Hallo leute, ich habe da mal ne frage... Seit Jahren, also so lange wie ich mich schon zurück erinnern kann, habe ich einschlaf probleme, bzw habe ich einzigartige Einschlafmethoden, bei denen ich Stunden benötige bis ich einschlafen kann.
Ich weiß zwar nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber immer wenn ich ins Bett gehe, wippe/wälze ich mich wie ein kleines Baby in der wippe hin und her und das ununterbrochen. Ich denke mir dabei eigentlich nichts, aber wenn ich am nächsten Tag eine Prüfung schreiben muss, dann ist es nicht gerade zum Vorteil, wenn man mit ach und krach 3 oda 4 stunden geschlafen hat. Mir fällt es auch wegen dem schlafmangel schwer mich zu konzentrieren.. Ich kann es zwar wenn ich mit wem im Zimmer schlafe unterdrücken, aber das empfinde ich als sehr anstrengend, denn ich habe einen Drang mich hin und her zu wälzen.

Vielleicht könnt ihr mir ja sagen was das ist und am besten wie ich es los werde.. denn ich empfinde es als peinlich mit jemand in einem zimmer zu schlafen und dann diese übelsten ticks zu haben..
danke im vorraus...

lg luci

Mitglied Gieselmann ist offline - zuletzt online am 08.08.08 um 11:28 Uhr
Gieselmann
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Studie über Schlafstörungen - wir brauchen IHRE Hilfe

Im Rahmen eines Forschungsprojektes über Schlafstörungen, welches derzeit an der Uni Düsseldorf durchgeführt wird, brauchen wir Ihre Mithilfe.

Bitte nehmen Sie sich 20-25min Zeit und klicken auf den folgenden Link:

http://www.sleeplab.psycho.uni-duesseldorf.de/sp/

Selbstverständlich bleiben Sie beim Ausfüllen des Fragebogens vollständig anonym.

Haben Sie Fragen? Sind Sie daran interessiert, was wir mit Ihrer Hilfe herausfinden konnten?

Dann schreiben Sie einfach an Annika.Gieselmann@uni-duesseldorf.de.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse
Dipl.-Psych. Annika Gieselmann

Pedra8
Gast
Pedra8

Ab wann sind es Schlafstörungen

Wie kommt es zu Schlafstörungen und was bezeichnet man genau als Schlafstörungen? Kann man schon sagen das man Schlafstörungen hat wenn man nicht durchschläft oder ist es normal wenn man nicht jede nacht ohne aufzuwachen schläft? Was kann man tun wenn Schlafstörungen hat, helfen hier Schlaftabletten?

Zora
Gast
Zora

Einschlafmusik

Mit welcher Musik kann man gut versuchen einzuschlafen wenn man unter leichen Einschlafproblemen leidet? Woran kann es liegen das man nicht so schnell in den Schlaf findet oder in der Einschlafphase sehr unruhig ist und oft wieder wach wird? Dürfte man hier auch mal mit Beruhigunstropfen versuchen Erfolg zu haben?

Gerry
Gast
Gerry

Erkennen von Schlafsucht

Woran kann man erkennen das man an der Schlafsucht leidet? Welche Syptome sind typisch für Leute die an dieser Krankheit leiden? Wer kann einem sagen ob man daran erkrankt ist und wie wird man behandelt? Wieviele Menschen in Deutschland sind davon betroffen? Ist es eine Krankheit die heilbar ist?

Rika
Gast
Rika

Immer vor Wecker wach

Ich bin immer vor dem Wecker statt, egal wann ich mir den Wecker stelle kann ich davon ausgehen das ich gut eine halbe Stunde vor dem Wecker wach werde! Wie kann sowas sein, am Wochenende schlaf ich durch, was natürlich auch schön ist aber in der Woche würde ich auch gerne so lange wie möglich schlafen können!

Alina
Gast
Alina

Schlaftabletten rezeptfrei

Sind Schlaftabletten immer rezeptfrei oder muss man sie sich vom Arzt verschreiben lassen? Ich habe das Problem das ich nicht gut einschlafen kann und immer so nach zwei Stunden wach werde und dann immer wachliege! Ich möchte gerne mal wieder durchschlafen und habe mir überlegt eine leichtes Schlafmittel zu besorgen? Würdet ihr sagen das es hilfreich sein könnte oder sollte ich vorher mit meinem Hausarzt sprechen?

Sandra
Gast
Sandra

Woher können Schlafstörungen kommen

Was können die Ursachen für Schlafstörungen sein wenn man so direkt meint alls sei OK? Wann sollte man sich untersuchen lassen? Ich will ja nicht deswegen direkt zum Arzt gehen.

Ava
Gast
Ava

Stein gegen Schlafstörungen

Ich habe im Zusammenhang mit Reki von einem Stein gehört den man sich bei Schlafstörungen unters Kissen legen soll. Kann mir jemand sagen was für ein Stein das ist und darf er auch bei Kindern verwendet werden?

Soraya1511
Gast
Soraya1511

Hilfe! Trennung, Schlafstörungen, Krankheit!

Hallo,

ich brauche dringend Hilfe.
Mein Freund, mit dem ich fast seit drei Jahren zusammen war, und auch zusammen wohne, hat sich vor einer Woche getrennt.
Einen Tag später bekam ich eine schwere Magen-Darm-Grippe, die sich bis heute hinzieht.
Dazu gehört Übelkeit, Erbrechen (auch nüchtern) und Durchfall. Vor zwei Tagen war ich bei einer Magenspiegelung, da war sonst nichts zu sehen, und restliche Ergebnisse stehen noch aus.

Seit drei Nächten kann ich nicht mehr schlafen. Obwohl ich müde bin, schrecke nach einer Stunde hoch, muss auf nüchternen Magen brechen und fühle mich sehr schlecht.
Dann kann ich die ganze Nacht nicht schlafen. Auch tagsüber kann ich keine Ruhe finden.
Ich weiß, man soll aufstehen, sich ablenken, an was schönes denken, etc.
Nur funktioniert das alles nicht so recht, weil mir dazu noch vom Magen her so schlecht ist.

Hat jemand einen Ratschlag zu den Schlafstörungen? Oder allgemein?
Ich bin richtig verzweifelt und freue mich über jeden Tipp.

Stefan
Gast
Stefan

Was sind die Auslöser für das Schlafwandeln?

Ein guter Freund von mir ist ein Schlafwandeler, er macht das nicht jede Nacht, aber ein paar Mal im Monat wandelt er durch die Wohnung. Wie kommt es dazu das Menschen in der Nacht im Unterbewustsein Schlafwandeln? Was sind die Auslöser fürs Schlafwandeln und gibt es dafür eine Therapie?

Bluespring
Gast
Bluespring

Müde bis zum ins Bett gehen

Und dann lieg ich im Bett und bin hellwach und kann nicht einschlafen! Heiße Milch hilft nicht und Schlafmittel möchte ich nicht nehmen! Was gibt es noch für Alternativen um in den Schlaf zu kommen?

Micha
Gast
Micha

Wegen Zeitumstellung zur Zeit Schlafstörungen

Seit Sonntag kann man eine Stunde länger schlafen, das hat mir aber nichts gebracht, ich habe deswegen voll die Schlafstörungen bekommen. Weiss nicht warum das so ist. Was kann ich machen das die Schlafstörungen wegen der Zeitumstellung wieder weg gehen? Kennt ihr ein paar Tipps das ich wieder fit werde? Micha

Sil
Gast
Sil

Ist Mondsucht einfach nur Schlaflosigkeit?

Man sagt doch das Menschen mondsüchtig sein können, oder? Ich frage mich ob das einfach nur die Schlaflosigkeit wegen des Mondes ist oder ob da noch was anderes hinter steckt.
Das man bei Vollmomnd nicht gut schlafen kann, zumindest manche Menschen, ist ja bekannt aber kann das auch krankhaft sein?

Dennis22
Gast
Dennis22

Habe sehr oft Schlafstörungen bei Vollmond

Irgendwas muss da dran sein, das man bei Vollmond schlecht schlafen kann. Ich habe immer die Rollos unten und kann deswegen nicht durch das Mondlicht gestört werden, aber trotzdem habe ich sehr oft Schlafstörungen bei Vollmond. Ich kann kaum einschlafen, wache oft auf und bin dann am Tag immer müde. Woran kann das liegen? Was passiert bei dem Menschen zu der Zeit. Ich kann mir das ja nicht einbilden. Weil ich das oft erst ein oder zwei Tage später merke das Vollmond ist und ich schon meine Problem mit dem Schlaf habe.

Werner53
Gast
Werner53

Beim Autofahren gefährlicher Sekunden-Schlaf

Gestern sind wir aus dem Urlaub zurückgefahren und ich musste zu meinem erschrecken feststellen das ich einige male beim Autofahren kurz eingeschlafen bin. Ich weiss nicht wie viele Sekunden ich geschlafen habe, aber ich bin dann aufgeschreckt. Diesen gefährlichen Sekunden-Schlaf hatte ich bis jetzt noch nie. Gibt es Sachen die man machen kann um der Situation vorzubeugen. Will in Zukunft nicht mehr einnicken beim Autofahren.

Sven
Gast
Sven

Schlafstörung schon als Kind

Kennt jemand dies? und kann mir helfen?

Also ich leide unter schlafstörungen. manche nennen es bummbern. es ist einfach den kopf immer und immer wieder auf das kissen fallen zu lassen. und das in ca. 1-2 sekunden takten. ich mache das manchmal vor dem einschlafen und es wurde mir gesagt dass ich das auch während meinem schlaf mache.

Clarissa
Gast
Clarissa

Schlaf-Wach Rythmus

Hallo,
ich habe seit 2 Tagen das Problem das ich ständig nachts zwischen schlafsein und wachsein im Halbstündigen Rythmus bin. Jedesmal wenn mein Körper in den Schlafrythmus fallen will, werde ich wieder wach, da ich das Gefühl habe, das jemand neben meinem Bett steht.

vigo
Gast
vigo

Sohn leidet unter Schlafstörungen

Ab und zu ist es bei meinem sohn so , das während er in der nacht schläft, plötzlich anfängt (im schlaf) zu weinen und wild um sich zu schlagen und das mehrmals in der nacht.wenn er dan morgens wach wird haben wir das gefühl als ob er vor irgendwas angst hat.obwohl am vorherigen tag nichts besonderes oder negatives geschehen ist.woran könnte es liegen?

Ludger
Gast
Ludger

Sexprobleme durch Schlafstörung

Hey, ich leide seit einigen jahren unter einer Schlafstörung. Es ist so, das ich fast jeden Abend nicht direkt einschlafen kann, es dauert 2-3 Stunden bis ich endlich die Augen schliesse. Am morgen bin ich dann immer total müde und muss arbeiten. Wenn ich mit meiner Frau sex habe, dann komme ich total schnell oder ich komme garnicht. Irgendwie stehe ich neben mir. Wie das gekommen ist weiss ich nicht, früher war alles normal. Kann ich das Einschlafen mit hilfsmitteln beschleunigen. und meint ihr die sexprobleme liegen an den problemen mit dem schlaf?

Lukas
Gast
Lukas

Augen fallen in der Schule fast zu

Hallo,
Bin schon seit ich klein bin, ein Frühaufsteher. Bin früher immer an schulfreien Tagen um 5-7 Uhr aufgestanden, und habe meine Projekte gemacht. Dies bereue ich nun, falls es die Ursache für meine jetzigen Schlafprobleme sind. Jetzt ist es nähmlich so: Morgens bin ich meistens schon um 5 Uhr wach. Ich versuche, wieder einzuschlafen, was mir schwerfällt. Und wenn es klappt, dann muss ich um 6 Uhr auch wieder aufstehen. Ich höre meinen hässlichen Alptraum, den Wecker. Ich kann kaum aufstehen. Ich bin so müde, dass ich den Kopf nicht einschalten kann, und noch nicht mal wirklich überlegen kann, welche Konequenzen es hat, wenn ich nicht rechtzeitig aufstehe. Wenn ich dann endlich aufgestanden bin, frühstücke ich und mache mich fertig für die Schule. Gerade erst aufgestanden, und auf einmal in der Schule... Das geht so schnell, dass ich "meinen Kopf zu Hause im Bett vergessen habe". Und weil ich geistig noch zu Hause im Bett bin, kann ich mich kaum noch konzentrieren. Mir fallen fast die Augen zu. Und wenn ich abends ins Bett gehe, kann es ewig dauern, bis ich eingeschlafen bin

MfG, und freue mich sehr über jede ernst gemeinte Antwort,

Lukas

Kruschanski
Gast
Kruschanski

Schalfprobleme

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich wache jede Nacht zwischen 3 und 3,5
Uhr auf, trinke Wasser, danach kann ich nicht mehr einschlagen, in der zweiten Hälfte des Tages bin ich sehr müde und kann mich bei der Arbeit kaum konzentrieren.
Was soll ich tun?
Mit freundlichem Gruß
Olga

Christin
Gast
Christin

Ich schlafe beim Fernsehen ständig ein!!

Hallo,

ich habe ein Problem und zwar schlafe ich beim Fernsehen immer ein... Wenn ich alle 15 Minuten aufstehe und irgendwas mache... mich bewege oder Fenster auf, dann geht es. Aber sonst... ich kann keine DVD gucken ohne einzuschlafen...

Ich weiß nicht, woran es liegt... das ist aber schon gut 2 Jahre so.

Ich nehme keine Medikamente, die dafür verantwortlich sein könnten...
Ich schlafe eigentlich auch mindestends 6 Stunden pro Nacht.

Welche Möglichen Uhrsachen gibt es dafür? Das passier mir eigentlich nur in Phasen in denen ich entspanne und abschalte... beim Autofahren, bei der Arbeit oder so passiert es mir nicht, aber sobald ich fernsehe... kann es am Fernseher liegen? An meinen Augen? Oder an etwas anderem??

LG und Danke schon mal!

Helena
Gast
Helena

Schlafrhythmus

Hallo,

ich hab zur Zeit ein recht großes Problem. Ich gehe zwischen 1:00 und 3:00 Uhr nachts ins Bett und stehe ungefähr um 12.00 Uhr mittags auf. In der Nacht bin ich noch voller Tatendrang und Vorfreude auf den nächsten Tag, nehme mir allerhand vor (bin grad arbeitslos) und gehe mit Vorfreude schlafen.
Über Nacht werde ich dann aber irgendwie ein anderer Mensch und komme dann morgens nicht mehr aus dem Bett. Ich stelle den Wecker auf 9.00 Uhr, aber ich schlafe einfach weiter und habe beim Aufstehen auch zu nichts mehr Lust. Wenn ich durchmache, habe ich diese Lustlosigkeit am Morgen nicht. Und egal, wann ich ins Bett gehe, ob um 22.00 Uhr oder um 2.00 Uhr nachts - ich penne wie ein Stein.
Oft werde ich erst gegen Mittag richtig klar und sehe dann, dass ich im Halbschlaf sonstwas mit dem Wecker angestellt habe, ohne es zu registrieren.

Früher hätte ich Stein und Bein drauf geschworen, dass ich halt ein Nachtmensch bin, aber ich hatte auch schon mal einen Rhythmus, wo ich um 7.00 Uhr morgens hellwach war und auch halbwegs gut gelaunt.

Da man um 2.00 Uhr nachts auch nicht gut den Rasen mähen kann oder laute Musik hören, brauche ich unbedingt Hilfe, wie ich mein Leben wieder in den Griff bekommen kann.

Einschlafstörungen hab ich auch manchmal, meist, wenn ich durchgemacht habe, dann komme ich am nächsten Abend trotz extremer Müdigkeit einfach nicht zur Ruhe. Aber die Stimmungsschwankungen und das nicht aus dem Bett kommen sind schlimmer für mich.

Danke fürs Lesen & Antworten!

Andy
Gast
Andy

Zu zweit einschlafen

Ich bin gewohnt alleine zu schlafen. Habe seit nunmehr knapp 4 Wochen eine Freundin und immer Probleme beim einschlafen wenn Sie bei mir ist. Im Klartext, ich habe entweder nur 2 Stunden oder gar keinen Schlaf bekommen wenn wir in einem Bett gelegen haben. Sie schläft ohne Probleme innerhalb von 5 Minuten neben mir ein.

Ich habe meißtens den Kopf voller Gedanken (diverse Dinge) und höre Ihre relativ laute Atmung. Trotz Müdigkeit ist es mir absolut nicht möglich einzuschlafen.

Eine Arbeitskollegin von mir hatte das Problem in ähnlicher Form und meinte es wäre besser geworden, nachdem Sie mit Ihrem Partner zum ersten mal Sex hatte.
Bis auf den GV an sich, sind wir uns dahingehend aber auch schon recht nah gekommen.

Sofern zur vorliegenden Situation noch andere Hintergründe benötigt werden, bitte ich um Rückfrage.

Ich erhoffe mir hier Tips und Vorschläge, die mir zu meinem wohlverdienten Schlaf verhelfen.

Vielen Dank im Voraus
Andy

Neues Thema in der Kategorie Schlafstörungen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.