Forum zum Thema Schlafmangel

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schlafmangel verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (10)

Wie lange sollte ein Kleinkind schlafen?

Meine Enkelin (2 Jahre 3 Monate) ist zur Zeit bei mir und ich wundere mich darüber, wie wenig das Kind schläft. Letzte Nacht waren es nur neu... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Steffy_srk

Unzureichend beantwortete Fragen (4)

Bettina107
Gast
Bettina107

Kann man durch Schlafmangel depressiv werden?

Hallo,es fing vor ungefäht zwei Jahren an.Ich wurde um ein Uhr nachts wach und konnte dann nicht mehr einschlafen.Es halfen keine Schlafmittel,keine warme Milch mit Honig und auch keine Entspannungsübungen.Ich ging morgens zur Arbeit,obwohl ich sehr müde war.Im Laufe des Tages trank ich einige Tassen Kaffee,so konnte ich mich einigermaßen wach halten.Ich merkte im Laufe der Jahre ,daß ich mich veränderte.Ich unternahm nichts mehr mit meinen Freunden,Im Kino schlief ich ein,ich zog mich zurück.Jeztz kann ich sagen,daß ich keine Freunde mehr habe.Sie haben meine Veränderung bemerkt und riefen nicht mehr an.Ich bin allein und traurig,sogar richtig depressiv.Kann man durch Schlafmangel depressiv werden?

Dr Ted
Gast
Dr Ted
Fragen beantworte ich gerne

Schlafmangel ist oft ein Hauptgrund für depressive Verstimmungen und ja natürlich können durch Schlafmangel Depressionen entstehen.

Sabine57
Gast
Sabine57

Welche Langzeitfolgen kann ständiger Schlafmangel durch Bereitschaftsdienst auslösen?

Seit 2 Jahren bin ich bei der freiwilligen Feuerwehr und muß auch öfters nachts raus. Bisher habe ich durch den Schlafentzug keine gesundheitliche Probleme, aber wie sieht das aus, wenn ich das noch Jahrzehnte machen sollte, mit welchen Folgen kann man da rechnen? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Sabine

ulkla
Gast
ulkla
Schichtdienst und Schlafmangel

Menschen, die viel oder faste in Leben lang im Schicht- und im Wechseldienst arbeiten könne wirklich erhebliche gesundheitliche Folgen haben. Schlafstörungen sind nicht selten. Aber auch Herz-Rhythmus-Störungen können durchaus auftreten.

petermark
Gast
petermark

Sind durchschnittlich 5 Stunden Schlaf schon bedenklich?

Ich bin gerade Fünfzig geworden und stelle fest, daß ich seit einigen Monaten mit knapp fünf Stunden Schlaf pro Nacht auskomme. Tagsüber bin ich trotzdem fit. Kann der Schlafmangel auf Dauer zu Problemen führen? Was meint ihr? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Petermark

Mitglied roselie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 13:19 Uhr
roselie
  • 139 Beiträge
  • 155 Punkte
Schlafdauer und Rhythmus

Je älter man wird, desto weniger Schlaf benötigt man, mit fünf Stunden Schlaf kommt der Körper auch ganz gut aus.

Mitglied lehnecker ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 17:46 Uhr
lehnecker
  • 30 Beiträge
  • 34 Punkte

Fünf bis sechs Stunden Schlaf reichen auch aus, ist so, wenn das Alter zuschlägt, wird der Schlaf weniger, aber er sollte dennoch tief und erholsam sein, um am Tag auch wirklich fit zu sein.

Bina82
Gast
Bina82

Worauf weist Schlaf-Mangel hin?

Hallo, meine Mutter leidet seit einem Monat unter sehr schlechtem Schlaf und manchmal sogar auch Schlafmangel. Die Ärzte versuchen nur den Schlafmangel durch Schlafmittel in den Griff zu bekommen, ich möchte deswegen mal nachfragen wofür Schlafmangel ein Symptom sein kann, denn meine Mutter hatte vorher immer einen sehr guten Schlaf und es hat sich seitdem auch nichts an ihren Lebensverhältnissen geändert die dies beeinflussen könnten. Bitte helft mir weiter

Bina

Mitglied hokulani ist offline - zuletzt online am 30.08.12 um 07:19 Uhr
hokulani
  • 478 Beiträge
  • 570 Punkte
Schlafmittel...

...sind keine Lösung. Sie soll sich richtig verausgaben, dann wird sie schon müde.

Schlafmittel sind gefährlich.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10020 Beiträge
  • 10027 Punkte
@Bina82

Schlafmangel ist ein Symptom der Schlafstörungen und die können vielfältige Ursachen haben. Wenn der Arzt trotzdem gleich zu Schlafmitteln greift spricht das nicht gerade für den Arzt. Erst sollten die Ursachen ermittelt werden. Und es gibt auch sanfte Methoden die Schlafstörungen in den Griff zu bekommen. Lies dazu die Artikel zu Schlafstörungen im Themenbereich hier:

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Symptome/Schlafstoerungen/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

Die Artikel auf netdoktor.de zum Thema Schlaf sind zum Problem deiner Mutter ebenfalls sehr aufschlussreich.

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Schlaf/

Unbeantwortete Fragen (8)

Mitglied Jespo ist offline - zuletzt online am 22.05.16 um 14:58 Uhr
Jespo
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wahrnehmungsstörung durch Schlafmangel?

Hallo liebes Forum,
ich schleppe zurzeit etwas sehr Unangenehmes mit mir herum, und zwar denke ich das ich unter einer Störung meiner Wahrnehmung leide.
Ich habe nichts vergessen, aber alles um mich herum wirkt recht unreal oder als wenn ich in einer Glaskuppel wäre.
Hier wie das ganze anfing: Ich war kurz davor mit meiner Freundin in den Urlaub zu fahren und hatte mich darauf auch echt gefreut. Weil ich wahrscheinlich aufgeregt war schlief ich die Nächte vor der Fahrt nicht. Der Zug ging um 00:30 morgens und dementsprechend wollte ich vorher noch am Tag etwas schlaf suchen. Dabei fiel mir auf das mir ein Freund ein Tag zuvor ein Pulver mitgegeben hat das für Entspannung und guten schlaf sorge soll. (Es heißt Sleep and Relax und wird von der Firma Zecc+ angeboten). Im Nachhinein klingt es schon doof aber nun ja, ich konnte davon zumindest nicht schlafen. Vielmehr kämpfte ich dagegen an und ging übermüdet zum Zug und schlief die ganze Fahrt auch nicht. Im Hotel angekommen schmiss ich mich direkt ins Bett um den Schlaf nachzuholen.
Jetzt kommen wir zum Interessanten Teil, denn ich bekam ich schlaf eine Panikattacke. Es war nicht meine erste, weil ich zuvor eine nach dem Konsum von Cannabis bekam (seid dem lasse ich das auch).
Seit dem Aufwachen hat sich meine Wahrnehmung komplett verändert und ich fühle mich wie in Watte gepackt.

Liegt es an dem Schlafmangel oder könnte es doch etwas Ernsteres sein?

Sabine
Gast
Sabine

REM-Schlaf lebensnotwendig

Die in Amerika haben das jetzt wieder bestaätigt das der REM Schlaf sehr wichtig ist und das bei mangelndem Schlaf auch das Gehirn Schaden nimmt. Was haltet ihr davon?

Marina
Gast
Marina

Kann man wegen Schlafmangel krank geschrieben werden?

Ich kann auch nicht sagen woran es liegt aber ich schlafe genauso lang wie sonst bin aber morgens immer müde wie zehn Mann. Ich mein ich hab viel Stress und nehm das auch alles immer mit. Würde mich der Arzt deshalb krankschreiben?

Hanu
Gast
Hanu

Dick durch Schlafmangel?

Kann es sein das das zusammen hängt? Ich kann mir das schon gut vorstellen aber es ist doch schwer sich den Zusammenhang vorzudtellen. Kann mir das einer näher erklären?

Jami
Gast
Jami

Kann Schlafmangel zu Übergewicht führen?

Ich hab schon öftre mal gehört das Schlafmangel zu Übergewicht führen kann. Ich mein das hört sich schon schlüssig an weil dann ja auch der Stoffwechsel nicht richtig gesund läuft. Stimmt das?

Erna
Gast
Erna

Wirkt Schlafmangel auf Frauen anders als auf Männer?

Ich habe gelesen das Schlafmangel bei Mann und Frau zu unterschiedlichen Konsequenzen führen kann. Wieso ist das bei den Geschlechtern unterschiedlich mit dem Schlaf?

Jens
Gast
Jens

Seit zwei Wochen Schlafmangel

Seit zwei Wochen ist bei uns in der Firma super viel los und ich muss lange arbeiten. Dann noch zu Hause mit dem Kleinen spielen und was um die Frau kümmern. Vor 2-3 in der Nacht komme ich nie ins Bett und muss kurz nach 6 wieder raus. Langsam merke ich das ich es nicht mehr lange so weitermachen kann. Kennt ihr das und wisst was ich machen kann um es besser zu verkraften mit dem Schlafmangel zur Zeit???

Jens
Gast
Jens

Dauerhafter Schlafmangel bei 4-5 Stunden Schlaf?

Im Job und in der Familie hab ich zur Zeit extrem viel zu tun. In den letzten Wochen schlafe ich jede Nacht 4-5 Stunden. Früher habe ich immer 6-7 Stunden geschlafen. Langsam fühle ich mich ausgepowert durch den dauerhaften Schlafmangel. Ich schlafe schnell ein und auch durch, nur leider viel zu wenig, weil ich dann wieder zeit aus dem Haus muss. Sind 4-5 Stunden Schlaf zu wenig auf die Dauer oder kann der Körper das verkraften?

Neues Thema in der Kategorie Schlafmangel erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.