Stützkissen gegen Nackenbeschwerden

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Manche Menschen finden beim Schlaf nicht die richtige Erholung, weil sie das falsche Kopfkissen haben. Denn bei Problemen mit dem Nacken sind die großen quadratischen Kissen nicht immer die Richtigen.

Wie der Aachener Orthopäde Christoph Eichhorn sagt, entsteht beim Liegen auf einer geraden Fläche eine unnatürliche Haltung, was die Bandscheiben belastet und die Bänder überdehnt. Normalerweise wölbt sich die Wirbelsäule im Bereich des Nackens leicht nach vorne und wenn der Körper flach liegt, so liegt nur der Hinterkopf auf und die Muskulatur des Nackens wird ständig angespannt. Auch in der Seitenlage entsteht ein Höhenunterschied zwischen dem Kopf und der Schulter und dies führt zu einer Überdehnung der Muskulatur im Nacken.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema