Forum zum Thema Menstruationsbeschwerden

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Menstruationsbeschwerden verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Schwanger?! oder alles nur Einbildung aus Angst?!

Hallo, ich bräuchte mal bisschen Rat bzw Meinungen oder Erfahrungen. Ich weiß es kann keiner eine Ferndiagnose stellen! ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Sararas

Erhöhte Blutung am 3. Tag der Periode normal

Ich habe erst vor vier Monaten die erste Periode bekommen. Beim letzten Mal habe ich am dritten Tag heftiger geblutet als am Anfang. Ist das j... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von cookies

Statt Periode habe ich Schmierblutungen!?

Ich weiss nicht warum, aber ich habe schon wieder nur eine schmierblutung statt der periode bekommen. das ist jetzt schon das 2.Mal. Was... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von ZHO78

Neuerdings schmerzende Brustwarzen vor der Periode

Bei meinen letzten beiden Perioden schmerzten meine Brustwarzen kurz vor Beginn der Menstruation. Das hatte ich noch nie und möchte hier mal f... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von sanni81

Können Rückenschmerzen von der Menstruation kommen?

Ich habe festgestellt, dass ich immer bei meiner Menstruation Rückenschmerzen bekomme. Können Mensturation und Rückenschmerzen zusammen hängen? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von simone22

Bauchkrämpfe und Schwindel während der Tage

Hallo ich habe immer wen ich meine tage habe schreckliche bauchkrämpfe und an den letzten 2 tagen ist mir oft schwindlig. Meine freundin meint... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Marienkaefer77

Woher kommen die Beschwerden vor der Periode?

Hallo!Bevor ich meine Periode bekomme,habe ich regelmässig Herzbeschwerden,und mein Blutdruck steigt an.Was kann ich dagegen machen?Kennt jema... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Susanne

Starke Regelschmerzen schon Tage vorher...!

Während meiner perioe, besonders am anfang, habe ich immer starke unterleibsschmerzen. genau diese schmerzen habe ich immer schon ca zwei tag... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von mini_06

Habe seit sechs Wochen meine Tage...was ist das???

Hi...ich habe seit sechs wochen meine periode und es hört nicht auf zu bluten. habe keinen nerv zur frauenärztin zu gehen...könnt ihr mir sag... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von silinda

Starke Schmerzen während der Periode

Ich leide unter starken Schmerzen wenn ich meine Periode habe! Ich habe mir schon die Pille verschreiben lassen in der Hoffnung das es dann be... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von Suse

Wenn ich meine Tage habe, brennt es oft unangenehm

Ich hatte das schon einmal früher, d.h. vor 5 Jahren. Das war damals vielleicht 2 oder 3 mal in einem halben Jahr, immer wenn ich meine Period... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Luise

Meine Periode ist seit einem Jahr überfällig!?

Hallo! Ich war heute bei meinem Frauenarzt, weil meine Periode seit einem Jahr überfällig ist. Da ich schon seit 15 Jahren Epileptikerin bin u... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von die_nonne

Regelschmerzen und Sport, wie hängt das zusammen?

Ich leide manche Monate richtig unter meinen Tagen. Mein Arzt sagte mir jetzt, da helfe leichter Sport. Ich habe noch nie Sport gemacht! Dahe... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von TrueLoveBaby

Sehr starke Menstruation

Hallo ich bin 18 Jahre und sehr stArk übergewichtig. Ich habe meine Menstruation schon seit mind. 3 Wochen ganz stark. Habe auch Extreme schle... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von mimi85

Brustbeinschmerzen kurz vor der Periode

Mein problem ist dass ich fürchterliche brustbeinschmerzen kurz vor der periode habe. es fühlt sich an wie ein Herzinfarkt. die schmerzen sind... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Chuppir_Chup

Schwindel und Ziehen im Rücken

Hallo zusammen, Habe seit ein paar wochen zeitweise starker schwindel. Seit heute habe ich beim essen und trinken einen ekligen komischen Ges... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Vera1988

Wassereinlagerungen vor der Periode

Hi zusammen! Ich habe mal eine Frage an euch. Und zwar fühle ich mich körperlich immer sehr unwohl und aufgedunsen, kurz bevor ich mein... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Cathy88

Helfen Zäpfchen besser?

Schon seit dem ich meine Menstruation habe, habe ich immer Schmerzen während dieser Zeit. Im Moment wieder richtig stark. Ich habe schon so ei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von bloddymary

Agnofem?

Hallo, meine Freundin verwendet aufgrund ihres unregelmäßigen Zyklus Agnofem. Sie sagt, es würde ihr sehr gut helfen und außerdem ihre PMS Ta... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von holistic

Schwache und verspätete Menstruation

Ich bin 44 Jahre alt, einige Monate war meine Menstruation sehr viel stärker als normal. Jetzt verschiebt sie sich um 1-2 Wochen und ist sehr ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Ginaa
  • 1
  • 2
Zeige Menstruationsbeschwerden Forenbeiträge 1-50 von 62

Unzureichend beantwortete Fragen (12)

Mitglied heffalump ist offline - zuletzt online am 25.09.18 um 00:01 Uhr
heffalump
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Auswirkungen von Zucker auf die Menstruation

Ich habe zwar nicht von Anfang an, aber seit einigen Jahren häufig Übelkeit, Durchfall und Herzrasen beim Einsetzen der Menstruation bzw. am ersten Menstruationstag. Irgendwann habe ich herausgefunden, dass es dagegen hilft, konsequent spätestens zwei Tage vorher keinen Zucker zu essen. Woran könnte das liegen? Vorweg, Diabetikerin bin ich soweit ich weiß nicht. Sollte ich damit zum Frauenarzt, oder ist das normal?

Dann kommt noch dazu, dass ich einen recht unregelmäßigen und oft sehr langen Zyklus habe (30-45d) und innerhalb dieser bis zu 15 Tage, in denen ich auf den Beginn der Menstruation warte, versehentlicher Verzehr schon von wenigen Gramm Zucker die Menstruation plus die entsprechenden Symptome auslöst. Ich hatte es sogar schon mal, dass die Periode zu früh kam, was sie sonst nie tut, weil ich nach längerem Verzicht auf Süßigkeiten dann sehr viel Süßes an einem Tag gegessen habe.


Warum hängen in meinem Zyklus sowohl Termin als auch Begleitsymptome so massiv vom Zucker ab?
Ist das bedenklich, sollte ich damit zum Arzt? Oder kann ich einfach meine Ernährung anpassen und alles ist gut?

Mitglied Puschel_66 ist offline - zuletzt online am 30.09.18 um 20:47 Uhr
Puschel_66
  • 31 Beiträge
  • 33 Punkte

Hallo heffalump,

zu Deinen Menstruationsbeschwerden kann ich Dir nichts sagen - bin ein Mann ;) Aber wenn Du so auf Zucker ansprichst solltest Du Dich vielleicht mit dem Thema intensiver beschäftigen!

Aber Zucker, gerade raffinierter, ist für den Körper pures Gift! Es ist u. A. auch die "Lieblingsspeise" des Krebses! Du solltest vielleicht einmal versuchen Alternativen wie Xylit oder Stevia zu benutzen! Nimm auf keinen Fall Süßstoffe - auch 0-Kalorien oder Zero-Produkte!

Nachfolgend denke ich recht gut erklärt:

www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckerlexikon.html

www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckerersatz-gesunde-suessungsmittel.html

Viel Erfolg!

Steffi
Gast
Steffi

Starke Schmerzen im Unterleib während der Periode

Hallo, ich hoffe, dass ich auf diesem Weg jemanden mit dem gleichen Schicksal treffe.
Ich bin 19 Jahre jung, und habe seit einigen Jahren üble Beschwerden während meiner Periode.
Es sind stechende, krampfartige Schmerzen im Unterleib. Gehäuft auf der linken Seite.
Es ist so schlimm, dass ich Tagelang nicht zur Schule gehen kann, nur gekrümmt in der Badewanne oder auf dem Sofa liege und mich sogar übergebe.
Die Schmerzen kommen Minutenweise, wie eine Art Wehen. Und werden von mal zu mal schlimmer. Diese Schmerzen halten dann 1-3 Tage an. Ich weine nur, weiß nicht was ich tun soll. Schlucke unendlich viele schmerztabletten. Letztes Mal waren es 6 buscopan plus hintereinander. Nichts hilft.
Ich wurde Ende 2017 auf endometriose untersucht aber es stellte sich heraus, dass es dies nicht ist.
Ich bin in meinem Leben so eingeschränkt, ich gehe nicht mehr ohne schmerztabletten hinaus (auch wenn diese eh nichts bringen. Sicher ist sicher)
Wenn ich weiß, dass ich meine Tage kriege, gehen ich gar nicht aus dem Haus. Meine Freunde sind immer ohne mich unterwegs, und wenn meine Periode beginnt fange ich aus lauter Angst an zu weinen.
Ich weiß einfach nicht weiter und hoffe, dass jemand hier unter euch ist der mir helfen kann. Jemand der vielleicht das selbe hat und nicht weite weiß oder sogar weiß was ich haben könnte.

Mitglied Sararas ist offline - zuletzt online am 29.03.18 um 21:48 Uhr
Sararas
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte

Nimmst du eigentlich die Pille? Diese hilft auch manchmal die Regelschmerzen zu verringern. Meist ist die Blutung ebenfalls viel schwächer als wenn du die Pille eben nicht nimmst. Es wäre auch hilfreich dich auf Zysten untersuchen zu lassen. Diese können auch erhebliche Schmerzen verursachen!

Martina
Gast
Martina

Was kann man gegen Regelschmerzen tun?

Wenn ich meine Tage habe, habe ich oft ein unangenehmes Ziehen im Unterleib. Was kann ich dagegen tun? Ich möchte nicht so gerne Schmerzmittel nehmen.

Lisa
Gast
Lisa
Menstruationsbeschwerden

Hallo erstmal


Was wirklich gut gegen Regelbeschwerden hilft,ist eine Wärmeflasche
die du dir auf den Bauch legen kannst.Desweiteren löst ein wenig Bewegung ( Jogging) die Beschwerden auch!
Was ich dir nach eigener Erfahrung nicht empfehlen kann ist,den ganzen Tag nur im Bett zu liegen und nicht zutun.
Denn schließlich sind Regelbeschwerden keine Krankheit und daher solltest du von ihnen auch nicht auf jeglicherweise gehindert werden.

Ich hoffe das ich dir etwas weiterhelfen konnte=)

Lg

Lena-Maria
Gast
Lena-Maria
Antwort

Hallo :)
ich hab auch schon alles ausprobiert und wollte auch keine Schmerzmittel nehmen... Wärmflasche jogging etc. hilft schon ein bisschen aber macht die Schmerzen finde ich noch lange nicht erträglicher...
Eine gute Alternative finde ich sind Globolis, da sie pflanzlich sind und für mich jeden falls keine Schmerztabletten. Wenn ich Regelschmerzen bekomme dann versuche ich es erst immer noch mit Wärmflasche oder halt einfach Ablenkung usw. (weil ich auch nicht jedes mal Globolis nehmen will) und wenn ich es wirklich nicht aushalte nehme ich Belladonna c30 zwei stück und nach einer halben Stunde wieder zwei. Die Schmerzen sind wie weggezaubert (:
hoffe das kann auch dir helfen!

Schmetterling1999
  • 8 Beiträge
  • 10 Punkte

Immer noch keine Mens?!

Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe gleich ein ungutes Gefühl mitgebracht.
Ich habe am Montag meine letzte Pille genommen und habe sie wircklich abends regelmäßig gegen 22-24 Uhr genommen. Jetzt habe ich meine Regel immer noch nicht, und der 4te Tag neigt sich dem Ende zu.

Ich habe doch alles richtig gemacht, will mein Körper mir einen Streich spielen?
Ich fühle mich nicht wircklich anders oder so.
Ich habe eine Tochter die bald 2 wird und das reicht mir völlig, ich hatte vor ca.4 Monaten schon einen Abbruch und bereue dies auch nicht.

Und grade weil ich sone Panik hab (und meine Tage kamen öfters mal am 3ten oder 4ten) würde ich es doch nicht schon wieder versauen und nicht aufpassen. Ich habe sie mit Abends mit Saft getrunken und nicht mit Wasser.

Wenn man den Mythen glaubt dann soll ein offener Muttermund (habe das dass erste mal heute getestet, aber ich hätte bestimmt den kleinen finger reinstecken können) ja bedeuten das die Blutung dadurch ablaufen kann, tut sie aber nicht......

Ich habe einfach eine totale Angst davor einen Test zu machen, obwohl doch eigentlich nichts sein kann.

Ich weiß auch gar nicht, was ich jetzt von euch hören will, wollte mir das einfach mal runter schreiben.

bedrückte grüße

Schmetterling1999
  • 8 Beiträge
  • 10 Punkte
Ps.

Gibt es nicht irgendwas was ich noch machen könnte um meine Tage zu kriegen?
Irgendwelche Tee´s oder so? Ich habe mir die letzten 2 Tage auch schon immer selber in den Bauch geboxt aber selbst das hilft nicht.

Mitglied nana1 ist offline - zuletzt online am 11.10.10 um 15:02 Uhr
nana1
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Verhütungsstäbchen nervt !!

Hallo
Ich habe ne kleine Frage!
Ich bin 19 jahre alt und habe seit einem Jahr ein Verhütungsstäbchen im Arm....Bis vor Kurzem war das kein Problem und ich hatte meine Blutungen nie mehr gehabt. Doch seit etwa 2 Monaten habe ich sie wider....Was mich eigentlich au nicht unbedingt schockiert, da ich von meiner Ärztin gewarnt wurde. War auch vor Kurzem da zur Untersuchung und sie hat nichts Auffälliges gesehen.
Doch seit etwa 2 Wochen habe ich die Blutungen viel öfters. Was mir aufgefallen ist, dass sie meistens am nächsten Morgen nach dem Geschlechtsverkehr kommen. Nach dem Geschlechtsverkehr wird mir auch regelmässig übel. Was aber warscheinlich wider auf ein anderes Thema zurückzuführen ist...dem Kreislauf denk ich mir. Und meine Brüste sind seit dem auch andauernd viel empfindlicher...Meine Frage ist einfach, wie kann das sein dass ich jetzt plötzlich meine Monatsblutungen viel öfters bekomme, vorallem am Morgen nach dem Sex?
Danke im Voraus für eure Antworten

Mitglied sockenfreak ist offline - zuletzt online am 20.03.11 um 09:53 Uhr
sockenfreak
  • 78 Beiträge
  • 88 Punkte
Guter Rat

Gehe am besten schnelstmöglich zu deiner Ärztin ! Sie weiß sicher mehr Rat als irgendwelche Laien in einem Forum !

PS : Ich würde soetwas nicht unterschätzen
PPS:Sieh die doch ein paar Arzt Seiten an!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@nana1

Hier im Forum kann dir sicher niemand helfen. Nur deine Ärztin kann dir dazu mehr sage, das kann ja verschieden Ursachen haben. Also hier nicht lange rumtexten, sondern ab zur Tante Doktor.

Jana
Gast
Jana

Zu schwache Blutungen

Hallo, ich bin 36 Jahre alt und kinderlos.Ich nehme seit 1 Jahr die Pille nicht mehr und hatte nie Probleme mit meiner Periode. Sie kam immer fast genau auf den Tag. Seit letztem Monat hat sich das geändert. Nachdem meine Periode letzten Monat sehr schwach begonnen hat und auch fast wieder vorbei war, bekam ich am 6.Tag richtige Schmerzen und fing an zu bluten. Nach dem 6.Tag war auch fast wieder alles vorbei. Habe deshalb auch meinen Arzt aufgesucht, der aber nichts ungewöhnliches feststellen konnte. Nun habe ich den eigentlichen 3.Tag meiner Periode und es kommt einfach nichts richtiges. Nur wenn ich mal ein bisschen drücke kommt etwas Blut raus. Mache mir etwas Sorgen, da ich ja Kinderwunsch habe. Hat jemand schon mal ähnliches gehabt oder weiß eine Antwort?

gerry268
Gast
gerry268
Schwache Mens ...

Du solltest vielleicht nicht ein Jahr vorher die Pille absetzen wenn du Kinder haben willst, es genügt das abwarten von etwa 2 Perioden. Wenn du jetzt aber keinen "Erzeuger" hast solltest du nicht die Pille absetzen - es sei denn das dir "irgendeiner" ein Kind machen soll. Am besten nimmst du eine Minipille, weil du dann beim absetzen gleich schwanger werden kannst.

mona
Gast
mona

Eisprung bei Menstruationsbeschwerden berechnen

Bin 27 jahre und habe 2 kinder.Möchten noch gerne ein drittes.
Habe aber zur zeit probleme mit meiner Monatsblutung.
Zuerst kam sie 2 tage später,jetzt war es eine woche.
Ist das normal??Wie muss ich jetzt rechnen das ich den eisprung richtige berechne??

doktor angela
Gast
doktor angela
Eisprung bei Menstruationsbeschwerden berechnen

Frag lieber deine frauenärztin :D
wäre gut, die kann dir bestimmt weiterhelfen.

Sandra
Gast
Sandra

Dysmenorrhö

Ich habe seit meinem 11. Lebensjahr sehr starke Beschwerden bei der Periode.
Die wären: venichtende Schmerzen, Erbrechen, Durchfall, starke Schweißausbrüche, starke Übelkeit.
Die Gynäkologin konnte nichts feststellen.
Nehme Ibuprofen, andere Schmerzmittel vertrage ich nicht.
Bitte helft mir, wenn möglich, weiter!

Nadine32
Gast
Nadine32
Dysmenorrhö

Ich kenne diesen Schmerz sehr gut,ich habe meist auch durchfall und starke schmerzen!Ich kann dir nur empfehlen dir mal was homöopathisches aus der apotheke zu besorgen!Ich nehme Globolis für meine schmerzen die wirklich gut helfen!Lass dich mal von deinem Arzt darüber beraten!
Lg

Nicky
Gast
Nicky
Endometriose

Hy! Weiß zwar nicht ob du nach so langer Zeit die Antwort noch liest / benötigst, aber ich poste sie mal für alle die auf der Suche nach Linderung sind!

Lass dich von deiner Ärztin auf Endometriose untersuchen! Um 100% sicher zu gehen ob du davon betroffen bist ist zwar eine Bauchspiegelung nötig, aber sie könnte der Schlüssel zu einem Beschwerdefreien Leben sein. Wechsel zur Not die FA wenn sie dich nicht ernst nimmt!

Sollte dieser Test bei dir negativ ausfallen, dann frag deine Ärztin ob du die Pille durchnehmen kannst. Ist in den meißten Fällen möglich (mit dem richtigen Pillenpräparat). Bei mir hat das zur fast vollständigen Beschwerdefreiheit geführt.

LG Nicky

julia
Gast
julia

Menstruationsbeschwerden-HILFE

Hi,
ich habe heute wieder meine tage bekommen und mir geht es total schlecht. Ich habe extreme bauchschmerzen und kann mich kaum auf etwas anderes konzentrieren. bitte helft mir!
danke schon im voraus

Nicky
Gast
Nicky
Dürftige Infos

Hy! Ein paar mehr Infos wären nicht schlecht um dir Tipps geben zu können. Hast du deine Tage regelmäßig? Sind die Schmerzen immer so schlimm oder zum ersten mal? Nimmst du die Pille oder irgendwelche anderen Medis? Vorerkrankungen?? Fütter uns mit Infos und du wirst bestimmt eine hilfreiche Antwort bekommen ;o)

Wenns zu schlimm wird, würde ich dringend raten den Arzt aufzusuchen.

jjjjjjj
Gast
jjjjjjj

Wie merkt man das sich die 1. Menustration ankündigt?

Ich hab meine Tage noch nicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich es vor den Tagen merke das ich sie bekomme?

Vanessa
Gast
Vanessa
Menstroation

Hi,
also bei mir war das so das ich einen tag vorher leichte bauchschmerzen bekommen habe und ich hatte nicht viel hunger.man kann es auch daran merken das man weissausfluss bekommt.ich hoffe ich konnte dir helfen!!Babba

Mitglied anjajosefine ist offline - zuletzt online am 18.11.08 um 12:06 Uhr
anjajosefine
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ständige Regelblutungen nach Gewichtsverlust

Hallo, ich habe ca. 27 Kilo verloren, während meiner "dicken" Phase hatte ich meine Regelblutungen kaum, es kam immer ganz wenig Blut, wenn überhaupt. Jetzt nach der Gewichtsabnahme habe ich die Blutungen sehr stark und auch schon seit mehreren Wochen, war höchstens mal ein paar Tage Pause dazwischen. Sehr unangenehm, wenn ich länger Zeit sitze und dann aufstehe kommen richtige Klumpen raus. Weiß hier Jemand was zu oder hatte Ähnliches? Was kann man tun oder nehmen, damit es besser wird?

Meggy
Gast
Meggy
Regelblutung

Hallo, kannst du mir dein Alter verraten? Das wäre für eine seriöse Antwort wichtig. (Jugend oder Klimakterium) Es ist wirklich auch davon abhängig, wie alt du bist.
Liebe Grüße
Margarete

Karla
Gast
Karla

Sport hilft gegen Regelschmerzen

Ich hab gehört, dass Sport gegen Regelschmerzen helfen soll. Um welche Sportart handelt es sich da oder sind alle Sportarten geeignet? Habt ihr noch andere Tipps, die gegen Regelschmerzen helfen?

!!Inchen!!
Gast
!!Inchen!!
Meine eigene art...

Also ich gehe immer vor meine pc und mache ganz laut meine lieblingsmusik an...dann spiele ich nebenbei noch spiele...das hilft jedenfalls bei mit...ich würde auf keinen fall fahrrad fahren empfehlen das hilft bei mit nämlich nur kurz oder gar nicht..und tabletten würde ich auch nicht empfehlen da muss man nämlich erst soooo lange warten bis die wirken :P :) ;) :D XD

Unbeantwortete Fragen (35)

Cestlavie
Gast
Cestlavie

Habe meine Mens fast durchgehend

Hallo Zusammen :)
Ich hoffe, dass mir jemand aus eigenen Erfahrungen helfen kann:
Ich habe meine Tage mit ca 12/13 erhalten. Seither habe ich sie sehr unregelmässig. Meine Frauenärztin meinte, dass dies normal sei in der Pubertät. Mit 19/20 erhielt ich irgendwann nicht nur unregelmässige sondern auch sehr starke Blutingen, weshalb ich die Pille verschrieben bekam. Diese habe ich jedoch nicht wirklich gut vertragen, aber genützt hatten sie schon aber auch nicht ganz wie erwartet. Meine Tage waren aber regelmässiger. Nach ca 1,5-2 Jahren setzte ich die Pille deshalb wieder ab. Voila, meine starke und unregelmässige Mens begann wieder. Zusätzlich erhielt ich nun aber auch noch eine Zyste am eierstock. Meine FA meinte aber, dass dies üblich sei, nach dem Absetzen der Pille - so ca bis zu einem Jahr danach sogar. Nun bin ich 26. meine Pille nim ich seit ca 4 Jahren nicht mehr. Vor einem Jahr hatte ich wieder eine Zyste. Meine Tage immernoch unregelmässig. Die Frauenärztin habe ich schon zwei mal gewechselt. Jedes mal heisst es aber, dass alles OK ist. Nähere Untersuchungen wurden jedoch keine gemacht als die üblichen. Ich nehme mönchspfeffer und manteltee zu mir. Hilft aber nichts. Mein Mann und ich wollen langsam mit der Kinderplanung beginnen, doch wie, wenn ich durchgehend meine Mens habe. Hatte sie drei Wochen durchgehend, danach 11 Tage Pause und jetzt wieder bereits der 12. Tag meiner Mens.
Ich habe mich an drei verschiedene Ärztinnen gewandt. Leider ohne Erfolg. Ich weiss aber, dass dieser Zustand nicht normal ist. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Liebe Grüsse an alle und bereits im Voraus VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN :)

Mitglied nanga ist offline - zuletzt online am 08.01.16 um 16:46 Uhr
nanga
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Starke Regelschmerzen, auch nachts - was tun außer Wärmflasche und Tee?

Hey ich wollte mal mein Problem ansprechen! Ich bin erst 18 und leide seit meinen 13. Lebensjahr unter starken Regelschmerzen. Ich habe schon einiges ausprobiert (Wärmflasche, Tee, Sport und wenn es gar nicht geht nehme ich Schmerztabletten). In der Nacht kann ich kaum schlafen vor Schmerzen. Mein Frauenarzt meinte es wäre alles okay. Ich würde gerne mal wissen was ihr noch so dagegen tut oder was ich noch machen könnte?
Und danke die sich Zeit nehmen!
Lg Nanga :)

sumel
Gast
sumel

Periode dauert zu lange

Hallo
also ich habe vor kurzem das erste mal angefangen die Pille zu nehmen und die Blutung bei der Periode sind schon schwächer geworden aber jetzt ist es schon der 10. Tag und ich hab sie immer noch. Und vor 3 tagen sind dann auch noch Schmerzen im unterleib dazu gekommen die ich vorher nicht hatte. Sie kommen ständig in wellenartigen schüben und sind wie ein dumpfes Ziehen , was sehr schmerzhaft ist. Ich habe gelesen das es daran liegt das es das erste mal ist das ich die pille nehme und von daher schon mal vorkommt. Stimmt es?

Mitglied ho12 ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 08:41 Uhr
ho12
  • 79 Beiträge
  • 105 Punkte

Seit drei Monaten starke Unterleibsschmerzen während der Periode...was hilft?

Hi...ich habe meine periode schon seit 1,5 jahren und hatte nie starke schmerzen.
seit drei monaten habe ich aber ungewöhnliche regelschmerzen und muss sogar manchmal krampflösende tabletten einnehmen, weil ein wärmekissen nicht mehr hilft.
kennt das jemand von euch...was macht ihr, wenn ihr das habt und was ist das?

Andreas7412
Gast
Andreas7412

Die Periode mit Hormonen unterdrücken - was haltet ihr davon?

Meine Freundin hat seit die Kinder da sind, sehr starke Menstruatrionsblutungen mit diversen anderen Problemen. Der Schwindel während dieser Zeit ist besonders schlimm.
Nun spricht ihr Frauenarzt davon, die Periode mit Hilfe von Hormontabletten zu unterdrücken.
Er nannte das" austrocknen", was ich persönlich sehr befremdlich finde.
Was sagt ihr als Frau dazu, würdet ihr das machen, oder habt ihr Erfahrungen damit?

Lg Andreas

weiblein24
Gast
weiblein24

Fester Klumpen bei Menstruation

Hallo,
ich habe nun über ein Jahr die Pille swingo20 genommen und vor einem Monat habe ich sie abgesetzt.
letzten Monat hatte ich noch ganz normal meine Periode.
Heute hatte ich mittelstarke schmerzen(was mich nicht weiter beunruhigt) und hatte einen sehr festen Klumpen mit im Blut. Der Klumpen war ca. 3.5 cm lang und 1cm dick und hatte ungefähr die Form einer kidney-bohne nur größer. Die Farbe war dunkelrot mit einem leichten Farbverlauf in etwas helleres rot an einem Ende. Der Klumpen war so fest, dass ich ihn mit den fingern nicht zerdrücken konnte also kann es eigentlich nicht nur ein Stück Schleimhaut gewesen sein.

Was könnte das gewesen sein?

vielen Dank für Ihre Antwort.

Judith
Gast
Judith

Was führt dazu, dass man so "verquollen" aussieht, wenn man die Periode hat?

Seit ich über 40 bin, sehe ich während der Periode immer extrem verquollen aus...mein Gesicht, die Finger und Füsse...wirklich extrem.
Woran liegt es und was hilft in so einem Fall?

Mitglied BadTeacherOo ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 21:06 Uhr
BadTeacherOo
  • 52 Beiträge
  • 78 Punkte

Warum entstehen Menstruationsbeschwerden nach der Entfernuung des Blinddarms?

Meiner Freundin wurde vor 3 Wochen Tagen der Blinddarm entfernt.
Jetzt hat sie starke Regelschmerzen und ihr ganzer Bauch tut weh, sagt sie.
Woher kommt das, hat das etwas mit der OP zu tun und welches Mittel könnte ihr jetzt helfen?

Katrin_1978
Gast
Katrin_1978

Kann während der Regel kein Lauftraining machen - wie machen das Leistungssportlerinnen?

Meine Perioden fallen meist recht heftig und schmerzhaft aus und in dieser Woche kann ich dann mein Lauftraining nicht durchziehen und mit Schmerztabletten möchte ich nicht trainieren.
Wie machen das aber die Leistungssportlerinnen, wie können die trotzdem weiter trainieren?

trgirl
Gast
trgirl

Blutungen seit 13 Tagen

Hallo bin 26 verheiratet. Hab einen sohn. Meine tage hab ich nach 6.5 wochen bekommen. Nun hab ich sie 13 tage lang. Test negativ. Ist des normal?

flyingangel
Gast
flyingangel

Starke Schmerzen

Hallo erstmal .....ich habe letzte woche ausfluss mit fischähnlichen geruch ....habe es ignoriert ... und beim geschlechtsverkehr hat es gebrannt , habe dann erstmal eine pause eingelegt weil das war mir dann zu komisch ...jetzt habe ich meine periode bekommen und hatte am sonntag soo schmerzen das ich nicht mehr gehen sitzen oder laufen konnte was mir auch aufgefallen ist das meine periode extrem irgenwie nach eisen riecht nur wen ich schon auf klo sitze schon unangenehm aber während meiner periode möchte ich ungern zum arzt gehen irgendwer vielleicht tipps oder eine ahnung was es sein könnte ?

Nuri
Gast
Nuri

Angenehme Menstruation

Liebe Damen,

haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, warum viele Frauen ihren Zyklus sehr Angenehm verbringen können und ganz viele nicht?

Haben Sie auch schon so vieles ausprobiert wie z.B. Schmerzmittel oder eine Wärmflasche, aber nichts hat dazu geführt, dass Sie Monat für Monat, immer und immer wieder die gleichen Ergebnisse an Verspannungen haben?

Ich als Mann, kann Ihr Leiden natürlich nicht nachfühlen, da ich aber eine sehr starke emphatische Fähigkeit habe, habe ich die qualvollen Schmerzen meiner Frau nach so vielen Jahren ihres Leidens nicht mehr ignorieren können.

Somit habe ich mich intensiv mit Menstruationsbeschwerden beschäftigt und eine Übung für das Unterbewusstsein entwickelt.

Meine Frau hatte sofort nach der ersten Anwendung die Schmerzmittel abgesetzt, genauso auch die Wärmflasche.

Somit begann ich ab März 2012 eine Gratis Testphase zu starten, um auch Ergebnisse von anderen Damen zu erhalten. Diese Testphase wird nicht mehr lange dauern und ich werde bald das Modul zum Verkauf anbieten.

Die Ergebnisse sind bis heute Erstaunlich! Bei einigen Damen sind die Schmerzen schon nach der ersten Nutzung vollkommen verschwunden und bei anderen sind die Leiden erheblich angenehmer geworden. Es stellt sich auch ein normaler Rhythmus ein.

Anmeldung zur Testphase auf meiner Webseite: ***
Liebe grüße und viel Erfolg - Nuri



***Werbung gelöscht! (Kermit)***

Dieser Beitrag wurde von einem Moderator bearbeitet.

Celine
Gast
Celine

Was tun gegen Krämpfe

Hey :) ich bin 12 und habe seit einem Knappen Jahr die Periode und habe die ersten drei bis vier Tage sehr starke Krämpfe im Bauch ..
Ich habe schon Tabletten dagegen bekommen. Aber die haben mehr Nebenwirkungen als wie sie Helfen .. :/
Also wollte ich euch mal fragen ob ihr wisst was Mann dagegen tun kann außer Tabletten zu nehmen ..
Lg Celine

Kerstin
Gast
Kerstin

Zyklus unregelmäßig

Hallo,

hätte da mal eine frage,
habe letzten monat meine regel 2 wochen später bekommen als üblich ( 31 Tage Zyklus) nach drei wochen hatte ich kurze zwischenblutungen. dann kam meine regel wieder verspätet, mit 3 wochen. sie sind nicht so stark wie sonst, nur zwischendurch am tag kommt blut.
Mein freund und ich verhüten nicht, da kinderwunsch besteht. sind nun seit 1 Jahr am basteln.
was könnten mögliche gründe dafür sein? hat jemand ähnliche erfahrungen?
danke im voraus.

Jana
Gast
Jana

Sodbrennen durch Menstruation ?

Hallo, ich bin 46 Jahre und habe Regelblutungen seit meinem 10. Lebensjahr, die immer mit sehr schmerzhaften Krämpfen verbunden waren.
Seit ca. 1 Jahr habe ich häufig in dieser Zeit einen Spannungsschmerz im
Oberbauchbereich und Sodbrennen, was ich mir nicht erklären kann.
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß ich auch zeitgleich nach Jahren mit regelmäßigen Sport (2-3x die Woche 60min.) angefangen habe.
Gibs da irgendeinen Zusammenhang ?

Mitglied waldfee1984 ist offline - zuletzt online am 26.08.11 um 08:32 Uhr
waldfee1984
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Fast schwarzes Menstruationsblut

Hallo, ich habe zwei Kinder und meine Periode nun schon seit 16 Jahren. Habe aber zum ersten Mal fast schwarzes Menstruationsblut und es richt sehr unangenehm. Was kann das sein? Ist das normal? Hatte sonst immer auch Regelschmerzen aber diesmal keine!

Steffi
Gast
Steffi

Regelblutung 14 Tage

Hallo Meine lieben.

Nehme schon seit ca 2 Jahren nicht mehr die Pille und habe auch regelmäßig sex mit meinem Freund. Oft auch ungeschützt aber dann mit vorher rausziehen. Klappt auch gut. Es war nie was passiert. Wenn ich meine Regel habe, dann ist diese immer sehr start, so das ich alle 2 h den Tampon wechseln muss. Die letzte Periode war btw. ist aber recht schwach und dauert auch schon seit 14 TAgen an. Sie ist eher Rot bis bräunlich. Weiterhin habe ich auch ständig so ein ziehen im Unterleib, als würde die Periode nur nicht richtig kommen können. Weiterhin muss ich sagen, das ich wegen einer Sonnenallergie vorher mit einer Cortisonspitze behandelt wurde. Ziehen in der Brust habe ich nicht. Nur ist mir am Morgen oft ein wenig übel. Das Gefühl schwanger zu sein habe ich nicht. Kenne ich ja. WAr ja schon mal schwanger. Was kann das sein?

Katha
Gast
Katha

Aufgeschwollener Bauch

Hallo,
ich habe da eine Frage:
Also ich bin 13 und habe meine Tage seit einem Jahr,aber ich hatte nie Beschwerden,mir ging es immer super.
Aber seit paar Monaten habe ich vor der Periode starke Schmerzen und während auch.
Aber das ist nicht mein einziges Problem:
Zum ersten mal wird mein Bauch immer so voll,als ob ich gleich platze.
Könnt ihr mir sagen wieso das so ist und was ich dagegen tun kann?
Danke schon mal im Voraus.

valentine
Gast
valentine

Was tun gegen Bauchkrämpfe während der Periode?

Aus beruflichen Gründen habe ich weniger Zeit Sport zu machen,als früher.Seitdem habe ich während meiner Periode starke Schmerzen und Bauchkrämpfe.Kann mir vielleicht jemand von euch sagen,was ich gegen diese Schmerzen machen kann?Mir fehlt einfach die Zeit zum Sport zu gehen.Bin dankbar für jeden Tipp.Viele Grüße valentine

Mitglied flying96 ist offline - zuletzt online am 19.06.11 um 15:08 Uhr
flying96
  • 10 Beiträge
  • 16 Punkte

Hilfe bei mittelstarken Regelschmerzen

Habe starke bis mittelstarke regelschmerzen. Was hilft dagegen?

Mitglied Rabea_Ramirez ist offline - zuletzt online am 19.02.11 um 20:57 Uhr
Rabea_Ramirez
  • 8 Beiträge
  • 20 Punkte

Hilfe, starke Menstruationsschmerzen!!

Hallo Mädels.
Ich bin 14 und habe seit knapp 2 Jahren meine Periode. Fast jedesmal habe ich starke bauchweh muss mich auch oft übergeben. Könnt ihr mir irgendwas empfehlen was die schmerzen lindert? (ausser tee, ich mochte tee noch nie)

gerry268
Gast
gerry268

Unregelmäßige Mens

Hatte im Urlaub "Beziehung" angefangen, sie hatte dasgleiche Problem. Wohl wegen Depressionen nach Scheidung und Streß im Beruf. Gyn hatte ihr nach vielen anderen Pillen und Gels dann VAGIFEM verschrieben, sind zwar teuer (1 Tablette ca.2 €), werden mit Stäbchen jeweils 2 Wochen lang in Scheide geschoben. Nach Vierteljahr wurde es besser, bekam dann Periode alle 26 - 29 Tage, hatte auch kein Jucken mehr und wieder Lust am Sex, besonders weil Scheide nicht mehr so trocken war. Bei uns klappte GV gleich beim ersten mal wieder, brauchte nach dem 16. Tag auch keine Angst mehr wegen Schwangerschaft zu haben. War schon 38 J., hatte 2 Kinder mit 18 und 20 gekriegt, Mens-Probleme hatten 2 Jahre gedauert bis sie die richtigen Tabletten bekam. Remifemin, Estrifam und Pflaster hätten alle nix geholfen.

Annika
Gast
Annika

Blutung

Ich habe seit ca 3 wochen blutungen und das durch gehend und dann auch noch so ein stechen im bauch . wegen der blutung war ich schon bei meiner frauen ärztin aber sie hat nichts gesagt was das sein könnte . Und ich weiß nicht was das ist

Tinker-Bell
Gast
Tinker-Bell

Regel

Hi
Muss man die binden täglich wechseln oder mehrmals am tag?

Bitte helft mir!!!

Grüße eure Tinker-Bell

Mitglied eysburn ist offline - zuletzt online am 28.02.09 um 18:21 Uhr
eysburn
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Kann mir bitte jemand helfen

Hallo zusammen,
ich hab eine frage.:
seit längerer zeit nehme ich die pille durch, meine FA ist damit einverstanden, ich unterbreche ungefähr alle 3-4 monate um eine blutung zu bekommen. jetzt habe ich unterbrochen und bekomme aber keine blutung, bzw. so extrem wenig das ist noch nicht mal ein tropfen. woran kann das liegen, ist es wirklich, weil ich nur selten die einnahme der pille unterbreche oder muss ich mir sorgen machen? bitte helft mir ich mach mir echt gedanken. :-)

Mitglied eysburn ist offline - zuletzt online am 28.02.09 um 18:21 Uhr
eysburn
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Hilfe - pille einnehmen

Hallo zusammen,
ich hab eine frage.:
seit längerer zeit nehme ich die pille durch, meine FA ist damit einverstanden, ich unterbreche ungefähr alle 3-4 monate um eine blutung zu bekommen. jetzt habe ich unterbrochen und bekomme aber keine blutung, bzw. so extrem wenig das ist noch nicht mal ein tropfen. woran kann das liegen, ist es wirklich, weil ich nur selten die einnahme der pille unterbreche oder muss ich mir sorgen machen? bitte helft mir ich mach mir echt gedanken. :-)

!!inchen!!
Gast
!!inchen!!

Ich auf meine eigene art...

Also ich würde bei sport nicht fahrrad fahren empfehlen das hilft bei mir nämlich gar nicht....ich gehe immer vor meinen pc und höre ganz laut musik die ich gerne mag und spiele nebenbei noch auf den computer !!das hilft bei mir das ist meine eigene art...ach ja..ich würde auch nicht wirklich schmerztabletten empfehlen...bei mir hilft das jedenfalls nicht soo....

Brina
Gast
Brina

Welche Regelschmerzen sind normal

Ist es normal so starke Schmerzen während der Periode zu haben das man sich nicht mehr bewegen kann und nur noch im Bett liegt? Was kann ich dagegen machen?

Martina
Gast
Martina

Oligomenorrhoe

Ich hab dieses Wort letztens in einer Broschüre zu nMenstruationsbeschwerden gelesen. Allein das Wort kann einem schon Angst machen. Was ist das?

Schneeflocke
Gast
Schneeflocke

Warum Schmerzen bei der Menstruation

Woran kann es liegen das ich immer unter starken Schmerzen leide wenn ich meine Tage bekomme? Zwei Tage bin ich dann Out of order und kann nichts machen, außer liegen und schlafen! Das kann doch nicht richtig sein! Wie kann ich mir hier helfen?

Gruber
Gast
Gruber

Menstruation mit Wasseransammlungen und Schmerzen

Ich 42 habe nach meiner diesmal sehr schwachen Menstruation, immer mit sehr starken Schmerzen verbunden, noch immer starke Wasseransammlungen am Körper, Gesicht und starke Brustschwellungen. Kann mir bitte jemand seine Erfahrungswerte mit diesem Problem mitteilen! Danke!

Anja
Gast
Anja

Verspätete Periode

Ich bin 41 Jahre alt und seit ca. 4,5 Jahren sterilisiert. Bis auf 2-3 Tagen Verzögerung hatte ich immer regelmäßig meine Periode. Dieses Mal war ich aber 9 Tage über der Zeit! Ich hatte aber jeden Tag das Gefühl meine Tage zu bekommen.Seit etwa 5 Wochen nehme ich jeden Tag eine Tabl. Mönchpfeffer. Die hatte mir meine Frauenärztin verschrieben, weil ich allgemein so mies drauf war. Sie meine es könnten evtl. die Vor- Wechseljahre sein. Besteht da ein Zusammenhang?

Askim
Gast
Askim

Unregelmäßige Blutung

Hallo,
ich hatte im August einen Medikament. Schwangerschaftsabruch und nahm anschließend ein Pille für ein Monat wechselte dann für 2 Monate zu dem Vaginalring und setzte den auch wieder ab weil ich mich unwohlfühlte.
als ich den Ring entfernte,zur 7 Tage Pause bekam ich normal meine Blutung, dann circa 14 tage später so bräunliche Blutung und am 16.12 hatte ich normal starke Blutung aber etwa 7 Tage lang und heut bekomm ich schon wieder Blutung.
Nun meine Frage: kann das durch die Hormonumstellung sein?

Melinda
Gast
Melinda

Verspätete Menstruation

Hallo, ich bin 30 Jahre alt und habe einen 3 Jahre alten Sohn. Seit anfang des Jahres nehme ich die Pille, Lamuna 20, die ich im Mai wegen eines Hautauschlags (vermutlich wegen der Pille), zwei Tage vor Beendung, abgesetzt habe. Kurz danach hatte ich meine Menstruation.
Mein Mann ist Berufssoldat und deswegen nur am Wochenende zuhause. Verhütet haben wir anderweitig. Seit meiner letzten Periode sind nun schon mehr als 35 Tage vergangen und ich warte immer noch auf meine Menstruation. Symptome wie Bauchschmerzen, Spannen in den Brüsten und auch Rückenschmerzen habe ich bereits seit einer Woche...aber es tut sich nichts. Kann es womöglich daran liegen, das ich die Pille einfach abgesetzt habe und mein Körper etwas Zeit braucht um sich zu erholen?
Wir haben das ganze letzte Jahr versucht das ich schwanger werde, doch es hat nie geklappt, jetzt habe ich doch etwas Angst schwanger zu sein. Wer kann mir helfen, denn so gesehen kann es gar nicht möglich sein das ich schwanger bin.

Vor der Geburt meines Sohnes war meine Periode immer unregelmässig, ich weiss nicht mehr weiter.

Olga
Gast
Olga

Depressive Verstimmung bei Menstruation

Wie kann ich meine gute Laune auch kurz vor Menstruation und an den ersten Tagen behaalten? Ich bin immer schlecht gelaunt, bin lustlos, depressiv an diesen Tagen. Gibt es da etwas aus der Natur?

Neues Thema in der Kategorie Menstruationsbeschwerden erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.