Freitag 25.04.2014 02:56

Krämpfe Artikel

Darmkrampf

Unter Darmkrämpfen versteht man krampfartige Bauchschmerzen. Sie können verschiedene Ursachen haben.

Darmkrämpfe gehören zu den häufigsten Symptomen bei Darmbeschwerden. Häufig treten sie nur vorübergehend auf. Halten sie jedoch längere Zeit an, kann eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken. Kommt es zu sehr starken Darmkrämpfen, spricht man von einer Darmkolik.

Ursachen

Für die Entstehung von Darmkrämpfen kommen mehrere Ursachen infrage. Zu den häufigsten Gründen gehört akuter infektiöser Durchfall, der bei einer Darmentzündung oder einer Gastroenteritis auftreten kann. Dabei verspürt der Betroffene krampfartige Bauchschmerzen, denen eine schlagartige Entleerung des Stuhls folgt.

Eine weitere mögliche Ursache für Darmkrämpfe ist eine Darmstenose (Verengung). Die krampfartigen Schmerzen treten dann meist eine gewisse Zeit nach dem Essen auf.

Nicht selten führen auch verhärteter Stuhl oder Verstopfung zu Darmkrämpfen. Diese können durch eine ungesunde Ernährungsweise, aber auch durch ernsthafte Erkrankungen hervorgerufen werden. Des Weiteren kommt auch das Reizdarm-Syndrom als Auslöser für Darmkrämpfe in Frage.

Psychosomatische Ursachen

Ebenso wie bei Magenkrämpfen spielt auch die Psyche bei diesen Beschwerden eine Rolle. So leiden sensible Menschen bei Stresssituationen oder psychischen Belastungen häufig unter Darmbeschwerden.

Diagnose

Um die Ursachen für Darmkrämpfe herauszufinden, stehen der Medizin verschiedene Diagnosemöglichkeiten zur Verfügung. Neben einer Anamnese und einer körperlichen Untersuchung sind dies vor allem eine Computertomographie (CT), eine Darmsonographie, eine CT-Kolonographie oder eine Endoskopie.

Therapie

Die Behandlung von Darmkrämpfen richtet sich nach deren Ursache. Handelt es sich um eine virale Infektion, müssen lediglich die Symptome behandelt werden. Dazu können zum Beispiel Medikamente wie Loperamid oder Spasmolytika zum Einsatz kommen.

Bei einer bakteriellen Infektion verabreicht man zumeist Antibiotika wie Metronidazol, Rifaximin oder Ciprofloxacin.

Im Falle einer Laktoseintoleranz ist es wichtig, laktosefreie Kost zu sich zu nehmen. Leidet der Patient unter einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung, erhält er bei einem akuten Schub in der Regel entzündungshemmende Medikamente wie Inflixmab oder Azathioprin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

GRUNDINFORMATIONEN ZU KRäMPFEN

Krämpfe behandeln und lindern

Alle Muskeln des Körpers können sich verkrampfen und zeigen damit an, dass etwas nicht stimmt.

Krämpfe behandeln und lindern

Magenkrämpfe - Psychische und körperliche Ursachen und Tipps zur Linderung

Eine der häufigsten psychischen Ursachen für Magenschmerzen ist Stress. Hilfreiche Mittel dagegen sind Wärme und Tee.

Magenkrämpfe - Psychische und körperliche Ursachen und Tipps zur Linderung
Werbung

MEHR ARTIKEL ZUM THEMA KRäMPFE

KRäMPFE
Krankheitsbild "Musikerkrampf" (Fokale Dystonie) - Ursachen, Symptome und Behandlung

Leidet ein Berufsmusiker unter einer fokalen Dystonie, bedeutet das häufig das Ende seiner Karriere, weil d...

  • 26. Februar 2014
  • 171 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Krämpfe: Krankheitsbild "Musikerkrampf" (Fokale Dystonie) - Ursachen, Symptome und Behandlung

KRäMPFE
Wirksame Mittel zur Krampflösung

Ein Muskelkrampf ist häufig mit starken Schmerzen verbunden. Zur Behandlung können natürliche Krampflöser, ...

  • 5. Februar 2014
  • 1439 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Krämpfe: Wirksame Mittel zur Krampflösung

KRAMPFADERN
Krampfadern und ihre Behandlung

Schwere Füße und Wadenkrämpfe sind oft die Folge von Krampfadern. Lesen Sie hier, wie diese entstehen und w...

  • 23. August 2008
  • 8606 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Krampfadern: Krampfadern und ihre Behandlung

BAUCHSCHMERZEN
Bauchschmerzen und Magenkrämpfe

Bauchschmerzen sind nicht gleich Bauchschmerzen. Sie können verschiedene Ursachen haben und äußern sich auc...

  • 4. Oktober 2007
  • 65948 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Bauchschmerzen: Bauchschmerzen und Magenkrämpfe

FIEBERKRäMPFE
Der Fieberkrampf: Schlimmer Anblick, aber in der Regel harmlos

Akuter Fieberanstieg, plötzliche Bewusstlosigkeit, rhythmische Muskelzuckungen, verdrehte Augen und Speiche...

  • 13. August 2007
  • 5408 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Fieberkrämpfe: Der Fieberkrampf: Schlimmer Anblick, aber in der Regel harmlos

ARTIKEL ZU VERWANDTEN THEMEN

WECHSELJAHRESBESCHWERDEN
Soja hilft bei Beschwerden während der Menopause

Japanische Wissenschaftler sind der Meinung, dass Soja gegen eine Vielzahl der typischen Menopausen-Symptom...

  • 6. September 2010
  • 5191 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Wechseljahresbeschwerden: Soja hilft bei Beschwerden während der Menopause

SCHULTERSCHMERZEN
Schulterschmerzen behandeln und lindern

Die Ursachen der Schulterschmerzen können oftmals nur langsam wieder aufgehoben werden.

  • 17. Februar 2010
  • 121483 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Schulterschmerzen: Schulterschmerzen behandeln und lindern

MENSTRUATIONSBESCHWERDEN
Vitamin E gegen Migräne in der Menstruation

Iranische Studie belegt schmerzmindernde Wirkung. Weitere Forschungen erforderlich.

  • 31. März 2009
  • 10376 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Menstruationsbeschwerden: Vitamin E gegen Migräne in der Menstruation

HUNGER
Hunger kann auf eine Erkrankung hinweisen

Hunger ist nicht gleich Hunger, deshalb sollten starke Änderungen als Alarmzeichen wahrgenommen und zum Anl...

  • 6. Januar 2009
  • 13385 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunger: Hunger kann auf eine Erkrankung hinweisen

HUSTEN
Der Husten ist immer ein Ruf des Körpers

Hustenreize sind immer ein Zeichen dafür, dass mit dem Körper etwas nicht in Ordnung ist.

  • 13. Februar 2008
  • 17321 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Husten: Der Husten ist immer ein Ruf des Körpers

Forenbeiträge aus dem Bereich Krämpfe

12.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Krämpfe - Diskutieren Sie mit!

KRäMPFE
Wie reagiert man richtig auf Krämpfe während des Schwimmens?

Letzte Woche hatte ich beim Schwimmen plötzlich einen Krampf in der Hand, der bis zu den Fingerspitzen ausstrahlte. Da ich im Hallenbad war, w...

18.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Krämpfe - Diskutieren Sie mit!

KRäMPFE
Zunehmend Kribbeln und Krämpfe im Fuß, woran mag das liegen?

Seit einigen Wochen habe ich manchmal beim Sitzen plötzlich ein Kribbeln im rechten Fuß und danach folgen dann unangenehme Krämpfe. Was kann d...

14.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Krämpfe - Diskutieren Sie mit!

KRäMPFE
Gitelman syndrom

Hallo. Ersteinmal möchte ich meine Freude ausdrücken, dass es überhaupt solch ein thread gibt. Ich, männlich und 18 Jahre alt, leide selbst a...

13.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Krämpfe - Diskutieren Sie mit!

KRäMPFE
Muskelkrämpfe im ganzen Körper

Hallo Leute...ich habe seit jahren verstärgte muskelgrämpfe, in den warden genauso wie im bauch oder am hals selbst in den armen.es sind keine...

19.02.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Krämpfe - Diskutieren Sie mit!

KRäMPFE
Krampfartiges Ziehen in der Wade bei Laufbeginn, das sich nach zehn Minuten legt - Zerrungsgefahr?

Ich jogge seit über einem Jahr regelmäßig und hatte bisher noch keine muskulären Probleme. Aber seit letzter Woche habe ich bei Laufbeginn ein...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Krämpfe Forum

MEHR KRäMPFE

Werbung

SPECIALS

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Hormonhaushalt: Wie Hormone unser Verhalten und unsere Persönlichkeit beeinflussen

Hormonhaushalt

Wie Hormone unser Verhalten und unsere Persönlichkeit beeinflussen

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April