Forum zum Thema Hüftschmerzen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Hüftschmerzen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (19)

Nach dem Sex Hüftschmerzen?

Ich habe sehr oft nach dem Sex Schmerzen im Beckenbereich, kann dies daran ligen dass ich mich falsch bewege oder mein Partner zu, ich will ni... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von jordan3

Mit 15 Jahren schon Hüftschmerzen beim Laufen?

Hallo! Ich bin 15 Jahre alt und habe schon Probleme mit meiner Hüfte. Sie schmerzt manchmal tagelang und ich kann kaum laufen. Es zieht und sc... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Smartie

Was können die Ursachen für Hüftschmerzen noch sein?

Hallöchen! Ich habe schon seit längerer Zeit immer mal wieder Probleme mit der Hüfte. Das ist dann eine gewisse Zeit so, ist dann aber auch wi... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Bruno66

Wieso tut nach längeren Fußwegen meine Hüfte weh?

Hallo allerseits! Seit einigen Monaten habe ich immer mal wieder leichte Hüftschmerzen auf der linken Seite wenn ich längere Strecken z... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Vilsawasser

Habe plötzlich Schmerzen beim schießen des Balls

Ich spiele Fußball und trainiere seit drei Wochen speziell meine Schusstechnik. Ich versuche mich im Moment an der Bananen-Flanke und eigentl... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von mario13

Habe Hüftschmerzen, kann es vom Sitzen kommen?

Wie ihr bereits gelesen habt, möchte ich wissen, ob ich Hüftschmerzen vom langen Sitzen bekommen kann. Ich merke vorallem wenn ich lange vor d... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Louisa

Der Hüftdysplasie bei Hunden vorbeugen

Hallo, wir haben 2 Hunde und mussten uns in den vergangen Monaten leider intensiv mit dem Thema Hüftdysplasie veschäftigen. Sie tritt bei Sch... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Rudiger

Sich ausruhen bei Hüftschmerzen??

Hallo, was kann man ab Besten gegen leichte Hüftschmerzen tun?? Ich glaub ich habe mich gestern etwas bei der Arbeit übernommen und habe jetzt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rudolf

Tipps gegen Hüftschmerzen am Morgen?

Hey! Ich habe heute nacht irgendwie komisch gelegen und seit dem Aufstehen ziemliche Schmerzen an der Hüfte...will aber wegen so einer ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Ricolase

Unzureichend beantwortete Fragen (9)

Mitglied Neni ist offline - zuletzt online am 22.07.19 um 08:36 Uhr
Neni
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Schmerzen beim Sitzen seit 12 Jahren

Hallo zusammen ich bin nun 26 und plage mich seit 12 jahren mit diesem sch....
Könnte mir jemand mit folgender diagnose mir mitteilen was das zu bedeuten hat?:
Unklare gesässschmerzen bds. Links>rechts. DD Piroformissyndrom, enthesiopathien der peritrochantären muskelatur bei/mit -st.n. Aponeurosenverlängerung tensor fasciae latae hüfte links (fezid dr. Sossai 2015) bei coax saltans mit verkürzung des tractus iliotibialis

Mitglied Pinomarino ist offline - zuletzt online am 19.09.19 um 08:08 Uhr
Pinomarino
  • 120 Beiträge
  • 126 Punkte

Hallo Neni,
das würde ich lieber mal deinen Arzt fragen.

oli75
Gast
oli75

Verschieden lange Beine - vom Vater geerbt?

Guten morgen allerseits. Ich habe seit einiger Zeit starke Hüftschmerzen und war damit auch schon beim Doc, der so erstmal nichts finden konnte. Jetzt habe ich die Tage mit meinem Vater gesprochen und herausgefunden, dass er 2 verschieden lange Beine hat. Kann das sein, dass ich das von ihm geerbt habe und daher die Schmerzen kommen? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit?

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 20.08.19 um 23:23 Uhr
Kermit
  • 1465 Beiträge
  • 1469 Punkte
Hallo Oli!

Ja, das kann von den unterschiedlcih langen Beinen kommen, denn damit hat immer deine Hüfte eine Schiefstellung, und die überträgt sich auf den unteren Bereich der Wirbelsäule. Ich würde mir vom Hausarzt eine Überweisung zum Orthopäden geben lassen und dem auch gleich deine Vermutung mitteilen.

Viele Grüße und gesunde Ostern
Kermit

...
Gast
...
Osteopat

Suche einen Osteopaten auf - er richtet das mit zwei Handgriffen, wie bei mir.

Mitglied ChristophRothe ist offline - zuletzt online am 15.03.19 um 17:10 Uhr
ChristophRothe
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Chiropraktiker bei verkürzten Beinen

Der Orthopäde kann diese oft nicht lösen es sei denn er ist ausgebildeter Chiropraktiker! Auf keinen Fall Einlagen verschreiben lassen! Erst prüfen!

Sanne42
Gast
Sanne42

Coxarthrose Ursache von starken Hüftschmerzen?

Seit fast zwei Monaten habe ich starke Hüftschmerzen. Ich kann mich kaum noch bewegen und auch im Liegen bleibt der Schmerz. Gebrochen ist nichts und der Doc meint, es könne eine Entzündung sein. Kann ich schon Abnutzungserscheinungen (Coxarthrose) sein ( bin erst vierzig) oder könnte es sein, daß eine unbehandelte angeborene Hüftdysplasie jetzt diese Probleme habe? Was meint ihr? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Sanne

Mitglied locko ist offline - zuletzt online am 17.09.15 um 15:47 Uhr
locko
  • 66 Beiträge
  • 108 Punkte

Hast du eine angeborene Hüftdysplasie oder vermutest du das nur? Wenn du eine hast, wie kann die dann unbehandelt geblieben sein all die Jahre? Was hast denn du für Ärzte?

Mitglied caro1994 ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 17:50 Uhr
caro1994
  • 129 Beiträge
  • 231 Punkte

Mit 40 haben schon manche Leute erste Abnutzungserscheinungen. Vor allem Sportler und Leute, die schwere körperliche Arbeit verrichten mussten. Schon möglich, dass das auch bei dir der Fall ist. Aber eigentlich ist der Arzt für solche Fragen zuständig. Dein Arzt scheint ja nicht viel zu können, wenn er es Vermutungen über eine etwaige Entzündung belässt.
Warst du schon mal beim einem Chiropraktiker? Oder bei einem Osteopathen? Oft können solche Leute ja besser helfen als die normalen Ärzte.

Mitglied ChristophRothe ist offline - zuletzt online am 15.03.19 um 17:10 Uhr
ChristophRothe
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Chiropraktiker bei verkürzten Beinen

Hallo zusammen, ich kann aus eigener Erfahrung nur einen Chiropraktiker empfehlen!
Nach zwei Knie OPs vor 15 Jahren hatte ich dann nach einiger Zeit ein verkürztes Bein und man sah sehr deutlich dass meine Wirbelsäule plötzlich krumm war.
Ich bin dann zum selben Arzt der mich auch operiert hat!
Ich muss darauf hinweisen dass ich Privatpatient bin und bei einer Koryphäe operiert wurde in Köln bei Doktor Schäferhoff Vereinsarzt vom ersten FC Köln und Spezialist für Knie OPs.
Er kannte also meine Krankenakte!
Das einzige was ihm einfiel war mir Einlagen zu verschreiben um mein linkes Bein was um 2,5 cm verkürzt war in eine gerade Position zu bekommen! Der Hinweis dass ich mein Leben lang Sport machen muss für die Muskulatur des Rückens damit ich im Alter kein Krüppel bin war dann seine zweite Diagnose!
Das Ergebnis war nach 15 Jahren das ich schwere Arthrose in beiden Knien jetzt habe. Und ständig Schmerzen im linken Knie verspüre beim gehen und bei Belastung.
Jetzt kommt’s! Durch einen Tipp war ich vor zwei Wochen bei einem Chiropraktiker!
Dieser hat sofort erkannt dass die Ursache der Verkürzung durch eine Fehlhaltung ausgelöst wurde.
Er hat mich eingerenkt und siehe da ich habe keine Schmerzen mehr und mein Bein ist jetzt genauso lang wie das rechte!!
Ich muss jetzt noch zwei Monate lang zweimal die Woche zu ihm weil die Muskulatur noch so ausgebildet ist, dass sie den Körper immer wieder in die Schieflage zwingt.
Er hat mir gesagt das ich in drei Monaten keine Probleme mehr haben sollte und ich die Einlagen sofort wegwerfen muss!
Zusätzlich muss man erwähnen, dass er zwei Magnete an der OP Narbe im linken Knie gesetzt hat die dafür sorgen dass der Energiefluss wieder stattfindet.
Ich habe seitdem keine Schmerzen mehr im Knie und kann normal belasten und auch mein Knie wieder anwinkeln.
Das war jahrelang nicht möglich! Zitat Physiotherapeut und Arzt: nach solch einer OP können Sie das Knie nie wieder bis 90° anwinkeln.
Auch das war also Unsinn!
Mein persönliches Fazit: ich bin stinksauer auf die Schulmedizin! deshalb kann ich nur jedem raten der Einlagen verschrieben bekommt dies gründlich zu prüfen!
In meinem Fall ist es jetzt so dass ich durch diese Schiefstellung schwerste Arthrose in beiden Knien habe!
Verursacht durch einen schiefstand der Wirbelsäule durch eine Verkürzung des Beines durch eine Fehlhaltung! Und Einlagen die ich nie benötigt habe weil sie eigentlich kontraproduktiv waren!

Rolf45
Gast
Rolf45

Plötzliche Hüftschmerzen beim Radfahren - ein Grund zum Arzt zu gehen?

Hallo! Ich fahre jeden Morgen mit dem Rad zur Arbeit. Heute morgen bekam ich einen heftigen Schmerz in meiner linken Hüfte. Den restlichen Weg bin ich dann mit großen Schmerzen weitergefahren. Auch jetzt im Büro habe ich Schmerzen in der Hüfte. Wäre das für euch ein Grund zum Arzt zum gehen? LG Rolf45

Mitglied Redmolch ist offline - zuletzt online am 03.10.15 um 13:56 Uhr
Redmolch
  • 47 Beiträge
  • 59 Punkte

Du willst jetzt sicher hören, dass du nicht unbedingt gleich zum Arzt gehen musst. Du weißt aber im Grund doch selbst, dass es das Vernünftigste wäre, es zu tun.

dagy16
Gast
dagy16

Können Hüftprobleme Schmerzen in der Leiste auslösen?

Seit einer Woche habe ich unerklärliche Schmerzen in der Leiste und der Doc konnte dort nichts feststellen. Da ich manchmal Schmerzen in der Hüfte habe, könnte es doch sein, daß diese zur Leiste austrahlen, oder was meint ihr? Bin dankbar für Info dazu. Gruß, Dagy

Mitglied Schenas ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 19:16 Uhr
Schenas
  • 152 Beiträge
  • 170 Punkte

Hüfte und Leiste hängen unmittelbar zusammen und entsprechend können die Schmerzen auch ausstrahlen - sowohl in die Hüfte als auch in die Leiste, je nachdem wo man den ursprünglichen Schmerz hatte.

bodawis
Gast
bodawis

Kommen die Hüftschmerzen von einem Bein das zu kurz ist?

Hallo! Ich wollt euch mal fragen, weil ich keinen Rat mehr weis. Ich hab seit Wochen Schmerzen in der Hüfte und weis nicht woher. Seit einigen Jahren denke ich, dass eines meiner Beine vielleicht zu kurz sein könnte. Ich hab einen Bericht über so einen Patienten im Fernsehen gesehen und hab wieder dran gedacht. Aber ganz pauschal gefragt: Könnte ein zu kurzes Bein Hüftschmerzen verursachen?

Mitglied Misspoem ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 13:25 Uhr
Misspoem
  • 157 Beiträge
  • 197 Punkte

Glaube schon, dass verkürzte Beine ein Grund für Hüftschmerzen sein können. Ein Termin Beim Orthopäden und im Zweifel ausgleichende Sohlen könnten da schon helfen.

marini
Gast
marini

Ist Joggen auch mit leichten Hüftproblemen sinnvoll?

Ich möchte jetzt endlich wieder sportlich aktiv werden. Durch einen Fahrradunfall habe ich immer noch sporadisch auftretende Hüftschmerzen. Wäre trotzdem Joggen und Ausdauersport sinnvoll, was meint ihr? Danke schon mal vorab. Gruß, Marini

Mitglied Micha17 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 19:24 Uhr
Micha17
  • 92 Beiträge
  • 184 Punkte

Lass dich am besten von deinem Arzt durchchecken und lass dir von ihm sein OK geben,bevor du damit anfängst. Alternativ kannste nämlich schwimmen gehend,das ist gelenkschonendes Ganzkörpertraining und die gesündeste Sportart überhaupt!

OeffiWe
Gast
OeffiWe

Woher kommen meine Hüftschmerzen? Verlagern sich nun auch ins Knie!

Hallo alle zusammen. Ich habe seit geraumer Zeit immer wieder starke Hüftschmerzen. Das war am Anfang nur beim joggen, daher habe ich mich da etwas zurückgenommen und weniger bzw. Gelenkschonender gemacht. Der Schmerz kommt nun aber auch schon so, wenn ich nur viel gehe. Das schlimme ist, dass sich alles nach unter zu verlagern scheint. Kann sich jemand erklären woher da kommt? Habt ihr eine Theorie dazu? Bin für jeden Hinweis dankbar!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9865 Beiträge
  • 9872 Punkte
@OeffiWe

Der Bewegungsapparat hängt zusammen, wenn eine Fehlstellung vorliegt, beeinflusst das die andere. An deiner Stelle würde ich das mit dem Arzt besprechen, dauerhaft kann das eine Arthrose beschleunigen. Und regelmäßig Barfussgehen ist in jedem Fall gut. Schon Socken in der Wohnung sind hilfreich.

lover15
Gast
lover15

Hüftschmerzen vom Joggen oder Beginn von Arthrose?

Seit einigen Jahren jogge ich regelmäßig und hatte bisher noch keine Probleme mit den Knochen und Gelenken. Seit einigen Wochen aber schmerzt meine Hüfte nach ungefähr 20 Minuten joggen. Immer an der gleichen Stelle. Ist das schon Verschleiß, oder beginnende Arthrose ( ich bin 41 Jahre), oder was könnte es noch sein? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Lover

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:16 Uhr
Tom92
  • 7866 Beiträge
  • 8894 Punkte
@ lover15

Was sollen wir dir hier jetzt antworten ? Wenn du immer wieder Schmerzen hast, dann solltest du mal zum Arzt gehen, eine Ferndiagnose über das I-Net ist wohl schlecht möglich.

Unbeantwortete Fragen (18)

Mitglied Jenny_4589 ist offline - zuletzt online am 27.07.18 um 09:41 Uhr
Jenny_4589
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Schmerzen in der Hüfte seit 6 Jahren, Hüftdisplasie, Schnappende Hüfte?

Hallo Ihr lieben, ich bin mittlerweile leider ziemlich ratlos und erhoffe mir, dass sich hier jemand mit dem Thema auskennt. Seit ca 6 Jahren leide ich (18 Jahre) an immer mal wieder starken oder leichten Schmerzen hinterhalb oder direkt am Hüftkopf welche gerne auch bis ins Knie an der Außenseite des Oberschenkels oder in den kleinen Zeh ausstrahlen. Beim laufen habe ich des öfteren ziemliche Probleme deswegen und musste leider auch auf meinen Leistungssport (Turnen) verzichten. Ich war schon bei sämtlichen Ärzten in diesen Jahren und es macht wirklich keinen Spaß mehr. Ich habe sämtliche MRT, aufbau-spritzen, Physio Therapien und Klinik Aufenthalte hinter mir aber nichts half bei der Lösung. Jeder Arzt sagt mir etwas anderes oder ist ratlos. Die Aussagen der Ärzte gehen von einer Hüftdisplasie (Wurde bei mir als Baby aber schon überprüft, also eher nicht möglich), einem gespaltenem springenden außenband, über eine schnappende Hüfte, bis hin zu einer etwas zu kurzen Hüftpfanne und einer kompletten Abreibung (dieser Gelschicht oder Knorpelschicht zwischen Hüftkopf und Pfanne). Ich kann es raus provozieren das meine Hüfte schnappt, doch das ganze passiert auch einfach so während dem laufen genauso wie ein ekliges knirschen und knacksen. In letzter Zeit hatte ich wieder mal eine längere Pause mit dem schnappen und knacksen in der ich aber auch nicht ins Fitness gegangen bin. Mittlerweile hab ich wieder angefangen mit Übungen zuhause, da auch kurz davor meine schmerzen und das knacksen wieder kamen, auch mit einer faszienrolle übe ich um die wieder aufkommenden Schmerzen eventuell weg zu dehnen und so lösen zu können, die schmerzen sind leider kaum auszuhalten dabei.
Falls irgendjemand einen Rat hat oder an etwas ähnlichem leidet wäre ich sehr dankbar über Rückmeldung. Eine Op wie mir vorgeschlagen wurde um die Pfanne zu erweitern ist meines Erachtens sinnlos, da jeder etwas anderes sagt (auch die aussage von vielen anderen Ärzten). Ich habe ziemlich Angst, dass keiner eine Lösung findet da es wirklich zur Beeinträchtigung geworden ist und ich mir nicht vorstellen könnte in meinem Alter ein künstliches Hüftgelenken einbauen zu lassen, wie es mir des öfteren gesagt wurde ohne überhaupt etwas zu wissen, bin schließlich noch arg Jung..! Vielen Dank für alle antworten!

Anna
Gast
Anna

Ungeklärte Hüftschmerzen - Bein nicht mehr belastbar

Habe 2 künstl. Hüften und im Prinzip keine Beschwerden. Urplötzlich und ohne Anlass kann ich mein re. Bein nicht belasten. Es schmerzt höllisch! Im Sitzen und Liegen keine Beschwerden und völlige Beweglichkeit! Der Orthopäd steht vor einem Rätsel.
Kennt jemand so etwas?

Fia220697
Gast
Fia220697

Hüftschmerzen nach Sport und Laufen

Hallo ich bin 16 Jahre alt und habe seit 6 Jahren Schmerzen in der rechten Hüfte. 2008 hat alles angefangen. Bei der Kernspinttomographie wurde eine akute Knochenentzündung der Wachstumsfuge festgestellt, gegen die nichts gemacht wurde. 2011 musste ich wieder zur Kernspinttomographie weil die Schmerzen in der Zeit nicht weg gegangen sind. Diesmal wurde nichts festgestellt. Nach weiteren Arztbesuchen, wurde von einen Orthopäden eine Schleimbeutelentzündung, gegen die ich eine Salbe bekommen habe und eine leichte Skoliose, gegen die ich Einlagen bekommen habe festgestellt. Danach waren die Schmerzen für eine Zeit lang viel besser geworden. Doch dieser Zustand hielt nicht lange. Wir sind zu weiteren Ärzten die nichts gefunden haben. Zuletzt war ich 2013 ein weiteres mal durch die Röhre, doch es wurde wieder nichts gefunden. Jetzt habe ich ein TENS Gerät bekommen, was allerdings auch nicht wirklich hilft.
Zu den Schmerzen. Sie sind stechend bzw. ziehend und befinden sich zwischen Hüftknochen und Oberschenkelknochen. Sie treten besonders nach Sport und langen laufen auf und sind Nachts am schlimmsten.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mitglied spaness ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 21:03 Uhr
spaness
  • 131 Beiträge
  • 137 Punkte

Kortisonspritze gegen Hüftgelenksentzündungen - wie schmerzhaft und hilfreich ist das?

Meine Freundin hat schon lange Hüftschmerzen und jetzt wurden Entzündungen in den Hüftgelenken festgestellt.
Ihr wurde vorgeschlagen, sich eine Kortisonspritze in die Hüfte spritzen zu lassen.
Wer hat ähnliches schon von euch machen lassen, wie schmerzhaft ist das und hilft das tatsächlich?

alexander67
Gast
alexander67

Nur beim längeren Stehen entsteht ein Ziehen in der Hüfte - was kann das sein?

Seit einigen Wochen habe ich ein schmerzhaftes Ziehen in der Hüfte.
Das habe ich aber nur, wenn ich länger stehe und dann weitergehe. Das geht dann nach einigen Minuten wieder weg.
Was kann das sein, wie kann ich Schlimmeres verhindern?

Sabine
Gast
Sabine

Schlimme Hüftschmerzen mit 17

Ich habe seit etwa 5 Tagen schlimme schmerzen bei meiner linken Hüfte. anfangs war es nur ein ganz leichtes stechen. Ich schmiere sie immer wieder mit einer Creme ein. Aber anstatt es besser wird, wird es immer schlimmer. Ich kann kaum noch Stiegen gehen. Auch wenn ich aus dem Bett raus steige schmerzt es so schlimm. Mittlerweile kann ich nicht mal mehr irgendwo hin gehen ohne schmerzen. Ich war noch nicht beim Arzt, da es mir komisch erscheint mit 17 Jahren über Hüftschmerzen zu klagen.
Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben, was ich tun könnte damit es sich verbessert und was es sein könnte?

Mitglied janaherzchen ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 15:17 Uhr
janaherzchen
  • 132 Beiträge
  • 198 Punkte

Habe nach dem Sport öfters Hüftschmerzen

Hallo zusammen,

ich habe in letzter Zeit manchmal nach dem Sport Schmerzen in der Hüfte. Deswegen war ich jetzt beim Arzt und der sagte, ich hätte einen Beckenschiefstand und da können man eigentlich nichts dran machen! Stimmt das und können dadurch wirklich Schmerzen in der Hüfte ausgelöst werden?
Oder weiß jemand ob ich doch etwas dagegen machen kann? Eine OP kommt aber erst einmal nicht in Frage!

Mitglied amicus79 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 11:46 Uhr
amicus79
  • 221 Beiträge
  • 305 Punkte

Einen Monat nach Hüft-OP starke Schmerzen - zu früh mit Gehen angefangen?

Meine Mutter hat vor vier Wochen eine Hüft-OP machen lassen und bereits nach zwei Wochen hat sie schon die ersten Geh- und Gymnastikübungen gemacht.
Jetzt hat sie immer noch starke Schmerzen, wenn sie ihre Übungen machen will.
Ist das noch normal oder hat sie zufrüh mit den Übungen begonnen?

Blume
Gast
Blume

Kann durch häufiges Sitzen im "Schneidersitz" Hüftgelenks-Probleme entstehen?

Meine Freundin hat vor einem halben Jahr mit Yoga angefangen und sitzt dabei auch häufig im "Schneidersitz". Nach anfänglichen Schwierigkeiten, sieht diese Sitzposition auch ganz gut bei ihr aus. Nun klagt sie aber über zunehmende Schmerzen in den Hüftgelenken. Kann das durch diese Sitzposition ausgelöst worden sein, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Blume

fulli
Gast
fulli

Schmerzende Hüfte durch verdrehtes Bein?

Beim Renovieren meiner Wohnung habe ich mir gestern durch eine blöde Bewegung mein Bein verdreht und seitdem habe ich Schmerzen auf der gleichen Seite in der Hüfte. Ich versuche das mit entzündungshemmenden Salben und Arnica in den Griff zu kriegen aber noch ist es nicht besser geworden. Sollte ich doch besser zu einem Facharzt und wenn ja, zu welchem sollte ich gehen? Was meint ihr? Danke für jeden Tipp. Gruß, Fulli

Lunad
Gast
Lunad

Bei Bewegung immer Geräusche in der Hüfte!

Hallo. Ich habe eine Frage zum Thema Hüfte. Ich habe früher nie viel Sport gemacht, möchte aber jetzt gerne aktiver sein und mich mehr bewegen. Dazu habe ich mich jetzt in einem Verein angemeldet und schon einige Stunden mit geturnt. Was da aber auffiel war, dass meine Hüfte bei übermäßiger Belastung knackt und Geräusche von sich gibt. Ist das normal? Hatte das Gefühl, dass das bei den anderen nicht so war!

yoyo
Gast
yoyo

Was hilft gegen Schmerzen an der Hüfte nach einer Hüft-OP?

Vor einem Jahr wurde ich an der Hüfte operiert und habe manchmal (besonders beim Joggen) schmerzen an der Hüfte. Schmerztabletten sollen auch nicht die Lösung für mich sein. Der Doc hat auch keine Erklärung dafür und meint, ich müsse eben damit leben. Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, wie ich die Schmerzen bändigen kann. Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Yoyo

Mitglied Helpy ist offline - zuletzt online am 11.08.11 um 21:11 Uhr
Helpy
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ziehen, gerade neben der linken Hüfte - Was schmerzt da?

Nun ich habe immer wieder unangenemes ziehen gerade neben der linken Hüfte und es geht nicht weg, nun frage ich mich was kann das sein, ich bin nch jung also die Hüfte kann es nicht sein und es schmerzt ja auch daneben, und ich will nicht extra deswegen zum Arzt rennen, danke für Ratschläge!
Helpy

Margot
Gast
Margot

Habe Hüftschmerzen nach kurzer Radtour, liegt das am Sattel?

Gestern bin ich nach langer Zeit mal wieder mit dem Rad gefahren.Das Wetter war toll,mein Mann und ich sind gemütlich circa fünf Kilometer gefahren.Heute morgen konnte ich kaum aufstehen,vor Schmerzen.Meine Hüfte und der untere Teil meines Rückens schmerzten furchtbar.Ich frage mich,woher die Schmerzen kommen.Lag es daran,daß ich schon lange nicht mehr mit dem Rad gefahren bin?Oder war der Sattel nicht richtig eingestellt?Ich finde keine Antwort.Kann mir jemand von euch einen Tipp geben?Herzlichen Dank!Gruß Margot

Flyangel
Gast
Flyangel

Schmerzen in der Hüfte durch zu wenig Bewegung?

Ich hatte letztens nach einem langem Spaziergang mit meinem Fereund abends und am nächsten Tag sehr große Schmerzen in der Hüfte. Vorher hatten wir uns eigentlich pro Tag nicht genug Bewegt. Kann es sein dass dadurch die Schmerzen aufgetreten sind?

sternchen8
Gast
sternchen8

Wassergymnastik gegen Hüftschmerzen?

Habe seit mehreren Wochen schmerzen in der Hüfte. Weiss nicht wirklich von was das kommt. Frage mich jetz schon seit längerem ob ich diese schmerzen vielleicht durch wassergymnastik beheben könnte?!
Hat jemand damit schon erfahrungen gemacht?
Falls Wassergymnastik nicht das richtige wäre, könntet ihr mir etwas effektiveres vorschlagen?

madlena
Gast
madlena

Nach Unfall Schmerzen an der Hüfte

Hi!

Ich bin gestern morgen im Treppenhaus ausgerutscht und einige Stufen nach unter geschlittert..außer ein paar blauen Flecken habe ich nichts gespürt, aber siet heut morgen tut mir die Hüfte an der linken Seite ziemlich weh. Sollte ich einen Arzt aufsuchen, oder meint ihr, dass ist nur ne Prellung und ich kann ruhig ein bisschen abwarten? Eigentlich habe ich heute nämlich keine Zeit für einen Arztbesuch...

LG
Maddi

Dreamworld
Gast
Dreamworld

Verursacht joggen bei allen Hüftschmerzen?

Ich war letzten Montan nach langer Zeit wieder motiviert Sport zu machen, ich hatte mir überlegt dass Laufen das effektivste ist deswegen bin ich nach kurzem dehnen und aufwärmen los, am nächsten Tag hatte ich fürchterliche Schmerzen an der Hüfte, was kann ich falsch gemacht haben , oder habe alle diese Schmerzen am Anfang?

Neues Thema in der Kategorie Hüftschmerzen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.