Forum zum Thema Hörstörungen

Fragen, Antworten und Diskussionen zum Thema Hörstörungen

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Hörstörungen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (40)

Kein Tinitus, aber nachts andauerndes Piepen im Ohr.

Der Ohrenarzt hat Tinitus ausgeschlossen, aber ich habe nachts fast andauernd ein Piepen im Ohr. Was kann die Ursache dafür sein und könnte de... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Ati

Worauf deutet rauschen im Ohr hin?

Hallo. Ich habe seit etwa einem Jahr einen neuen Job in der Kinder- und Jugendhilfe. Mir gefällt es sehr gut da, aber seitdem ich dort arbeite... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von spaness

Ist vorübergehendes Pfeifen im Ohr besorgniserregend?

So alle paar Wochen habe ich mal ein Pfeifen im Ohr, höre dadurch schlechter und es wird mir auch leicht schwindelig. Das geht nach einigen Mi... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Biene

Was ist, wenn man seinen Herzschlag im Ohr hört?

Hallo!Ich habe im Moment zwei Jobs und falle abends müde ins bett.Dann kann ich aber trotzdem nicht schlafen.Ich liege dann stundenlang wach u... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Meilu

Haben Flattergeräusche etwas mit Schwindel zu tun?

Hallo! Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit Schwindel. Jetzt ist auch noch ein Flattergeräusch im Ohr dazu gekommen. Besteht d... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Vera

Ohrprobleme nach dem zweiten Trommelfellschnitt

Hallo ihr! Ich hatte vor einer Woche eine grippale Mittelohrentzündung, welche mit Antibiotika und Nasentropfen behandelt wurde. Nachdem dies... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Keimfrei

Was kann ein "knistern" im Ohr bedeuten?

Guten Morgen! Die Schleimhäute in meiner Nase sind stark geschwollen und ich kann kaum atmen. Wenn ich mich bücke, habe ich ein merkwürdiges G... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Brigitte61

Komisches Klopfen im Ohr

Hallo Leute! Ich habe vor zwei Tagen beim Fußballtraining den Ball volle Kanne gegen mein Ohr bekommen und habe seitdem immer wieder so... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von winzig

Woran erkenne ich einen Tinnitus?

Hallo zusammen! Seit ungefähr zwei Tagen höre ich so ein seltsames leises Rauschen und Pfeifen in meinen Ohren, allerdings nur, wenn es... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von dasetwas

Wie ein Dämpfer beim hören - was ist los?

Hey! Ich hatte gestern bis heute sowas wie einen Dämpfer auf den Ohren. Ich kann das gar nicht anders beschreiben, weil ich wirklich alles seh... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von sarah2306

Pfeifen im Ohr

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich war gestern Abend mit meinen Freundinnen tanzen in der Disco. Als ich nach Hause kam, hatte ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Woher kommt der dumpfe Ton im Ohr?

Hi zusammen! Seit gestern abend habe ich auf einem linken Ohr so einen komischen dumpfen Klang. Alles was ich höre klingt so, als wäre ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von thunderdome

Ist es möglich sein Hörvermögen zu verbessern?

Hallo zusammen! Wenn ich zum Beispiel in einem Lokal bin und es reden mehrere Leute durcheinander, habe ich Probleme mit dem Hören. Hint... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von JesusvonNazareth

Richtige Lautstärke am iPod

Hey ihr! Ich habe vor ein paar Tagen im Fernsehen einen Bericht über die Lautstärke von iPods gesehen und die meinten das fast alle Leu... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Politik

Piepen nach Flug

Ich laufe jetzt seit knapp einer Woche mit einem regelmäßigen Piepen im Orm rum, das vor allem dann Auftritt wenn ich im Bett liege und schlaf... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von baerchen
  • 1
Zeige Hörstörungen Forenbeiträge 1-40 von 40

Unzureichend beantwortete Fragen (15)

wolke
Gast
wolke

Höre schlechter auf einem Ohr

Hallöchen zusammen!
Seit eingen Monaten habe ich wenn ich Musik über Kopfhörer höre das Gefühl auf dem rechten Ohr schlechter zu hören als auf dem linken. Es sind nur sehr subtile Unterschiede, bei einigen Liedern höre ich den Unterschied stärker, bei anderen garnicht. Ich weiss mittlerweile aber oft nicht ob ich mir das einrede oder ich tatsächlich ein Problem mit den Ohren habe. Wisst ihr was ich tun kann um mir Gewissheit zu verschaffen? Sollte ich einen Arzt aufsuchen, und wenn ja welchen? HNO? Allgemeinmediziner? Oder doch lieber einen Akustiker? Was würde ein Test bei so einem kosten?

Hoffe ihr könnt mir helfen!
wolke

anles
Gast
anles

Es kann mit der Zeit durchaus passieren, daß man auf einem Ohr schlechter hört. Das muss aber nichts ernsthaftes sein, es kann sich Ohrenschmalz gebildet haben, der sich vor das Trommelfell gesetzt hat. Das muss man dann vom HNO-Arzt ausspülen lassen. Auf keinen Fall mit Wattestäbchen im Ohr selbst rumstochern.

Mitglied rpader ist offline - zuletzt online am 11.07.15 um 12:42 Uhr
rpader
  • 52 Beiträge
  • 68 Punkte

Stimmt, das kann es sein. Aber zur Sicherheit sollte man schnellstens zum HNO-Arzt gehen, es kann sich auch um eine Entzündung handeln oder um einen beginnenden Tinitus.

Mitglied Mickymick ist offline - zuletzt online am 13.07.15 um 08:48 Uhr
Mickymick
  • 53 Beiträge
  • 93 Punkte

Ist der HNO-Arzt der erste Ansprechpartner bei Hörproblemen?

HNO-Arzt oder Hörakustiker...wer ist der richtige Ansprechpartner, wenn man meint nicht gut hören zu können?
Gibt es einen Unterschied?

Ati
Gast
Ati
:)

Hörtests können beide machen, allerdings glaube ich das ein HNO-Arzt bei Auffäligkeiten eine bessere Beratung anbieten kann, da ein Hörakkustiker ja eher auf die Anpassung von Hörgeräten spezialisiert ist. Du kannst natürlich auch unabhängig voneinander zu Beiden hingehen.

Graziontko
Gast
Graziontko

Sollte ich einen Hörtest machen oder sind Ohrengeräusche normal?

Hallo. Ich habe ein merkwürdiges Phänomen seit 2 Wochen bei mir beobachtet. Und zwar habe ich auf der linken Seite im Ohr immer wieder komische Geräusche wahrgenommen. Ich dachte erst, es wäre irgendwas in meiner Umgebung, aber es scheint wirklich aus dem Ohr zu stammen. Nun frage ich mich, ob das normal ist oder ein Anzeichen auf einen Hörsturz oder ähliches. Was meint ihr dazu? Könnt ihr mir einen Rat geben?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:35 Uhr
Tom92
  • 8446 Beiträge
  • 9468 Punkte
@ Graziontko

Hmmm .., es wäre bestimmt nicht schlecht, wenn du mit dem Problem mal zum Arzt gehen würdest, bevor es vielleicht noch schlimmer wird.

Mitglied teufelchenwl83 ist offline - zuletzt online am 12.08.15 um 10:31 Uhr
teufelchenwl83
  • 152 Beiträge
  • 208 Punkte
Geräusche im Ohr

Bei nicht definierbaren Geräuschen im Ohr ist es besser, einen HNO-Arzt aufzusuchen. Das kann ein Tinnitus sein, der behandelt werden muss.

Charly_374
Gast
Charly_374

Was kann Rauschen im Ohr bedeuten?

Ich habe einen ziemlich stressigen Job. War noch vor einigen Monaten beim Doc für eine Generaluntersuchung, dort wurde aber nichts festgestellt. Aber seit einer Woche habe ich ein komisches Rauschen in einem Ohr, das auch besonders nachts sehr nervig ist. Ein Arbeitskollege meinte, daß es am Stress liegen und zu einem Hörsturz führen könnte. Kann das wirklich so gefährlich sein? Wer kann mir da weiterhelfen? Danke für jeden Tipp. Gruß,Charly

Mitglied Anika33NRw ist offline - zuletzt online am 14.08.15 um 20:20 Uhr
Anika33NRw
  • 214 Beiträge
  • 298 Punkte
Rauschen im Ohr und Stress

Durch extremen Stress kann Rauschen im Ohr ausgelöst werden. Das kann schon der Anfang von einem Tinnitus oder gar von einem Hörsturz sein. Man sollte schon darauf achten, dass man Entspannungsübungen macht und versucht vom Stress abzuschalten.

Mitglied PAM ist offline - zuletzt online Gestern um 21:48 Uhr
PAM
  • 101 Beiträge
  • 105 Punkte

Rauschen im Ohr ist sehr unangenehm und die Anzeichen deuten auf Durchblutungsstörungen hin. Wenn man das selbst nicht mehr in den Griff bekommt, sollte man zum HNO-Arzt gehen.

Aber die äußeren Faktoren wie Stress auf der Arbeit oder im Privatleben sind schon ziemlich ausschlaggebend für diese Zustände. Auf eine gleichmässige Atumung, eben auch in angespannten Situationen sollte man unbedingt achten.

Ein Ausgleich in Form von Sport, Joggen, Radfahren oder Schwimmen sind sehr gut bei solchen Beschwerden.

Mitglied geheim14 ist offline - zuletzt online am 02.08.15 um 16:08 Uhr
geheim14
  • 35 Beiträge
  • 71 Punkte

Ist es eine leichte Form von Tinnitus, wenn es im Ohr leicht rauscht?

Hi, ich habe seit ein paar Wochen ein komisches Rauschen im Ohr.
Es ist nur sehr leicht und ich leide nicht darunter...
Aber ist das trotzdem Tinnitus - nur schwächer?
Wäre nett, wenn mir jemand antworten würde.

Mitglied enigma43 ist offline - zuletzt online am 09.08.15 um 15:30 Uhr
enigma43
  • 176 Beiträge
  • 212 Punkte
Arzt aufsuchen

Von Tinitus würde ich nicht unbedingt sofort ausgehen aber wenn du das noch schon seit ein paar Wochen hast und es nicht wieder abklingt, ann lass es am besten von einem Arzt untersuchen, damit es sich nicht weiter verschlimmert.

mia1216
Gast
mia1216
Vorstufe von Tinnitus

Ein Tinnitus kann sich auch allmählich verstärken, er muss nicht auf einmal sehr stark sein. An deiner Stelle würde ich vorsorglich zum Arzt gehen und das Ohr untersuchen lassen. Womöglich verstopft nur ein Schmalzpropf das Trommelfell. Auf alle Fälle ist es sinnvoll, so früh wie möglich zum Arzt zu gehen, weil man einen Tinnitus, wenn er erst mal chronisch geworden ist, viel schwerer behandeln kann, als wenn er erst seit kurzem besteht.

Philomagica87
Gast
Philomagica87

Warum höre ich Geräusche, obwohl es ganz still ist?

Wenn ich abends erschöpft im Bett liege und gerne schlafen möchte, höre ich plötzlich kommische tickende Geräusche, die mein Freund aber nicht hört.
Ich traue mich schon nicht mehr mit ihm darüber zu sprechen, weiss Gott, was er von mir denken könnte.
Wisst ihr, warum ich diese Hörstörung haben könnte?

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 27.08.15 um 16:48 Uhr
Thomasius
  • 3078 Beiträge
  • 3529 Punkte
Hmmm!

Das hört sich nach einem Tinnitus an. Der Besuch beim HNO-Arzt, zur genauen Abklärung, wird unvermeidlich sein. Aber keine Angst, es gibt wirksame Therapien gegen diese nervigen Geräusche. Abwarten, bis sie von alleine verschwinden, ist nicht der richtige Weg und das Verschweigen vor dem Freund auch.
Gute Besserung!
Thomasius ( Ex-Tinnitus-Patient)

Mitglied sinaah ist offline - zuletzt online am 21.08.15 um 10:48 Uhr
sinaah
  • 193 Beiträge
  • 251 Punkte

Geräusche im rechten Ohr sobald ich mit der Hand gegen die linke Kopfhälfte reibe

Gestern Abend hatte ich ein seltsames Erlebnis, denn sobald ich mit der Hand gegen meine linke Kopfhälfte rieb traten Ohrgeräusche im rechten Ohr auf. Bis auf eine leichte Erkältung bin ich gesund. Tagsüber ist das nicht so schlimm, aber heute Abend ist es wieder aufgetreten. Was kann das sein, auf was deuten solche Symptome hin?

Chrissi
Gast
Chrissi

Hm komisch. Wenn es dir sonst gut geht, würde ich mir da keinen Kopf drüber machen.

Mitglied pgds007 ist offline - zuletzt online am 31.08.15 um 12:02 Uhr
pgds007
  • 29 Beiträge
  • 35 Punkte

Gibt es einen Richtwert, der aussagt, ab wann die Lautstärke dem Gehör schadet?

Hi, wenn ich Auto fahre, drehe ich meist die Musik richtig schön laut auf. So laut, daß sich die Passanten nach mir umschauen, ich mag das. Auch wenn ich Kopfhörer aufhabe, mag ich es, wenn die Musik besonders laut ist. Meine Freundin mag diese Lautstärke überhaupt nicht. Sie meint, daß man einen Hörschaden bekommt. Ab wann kann das Gehör denn wirklich einen Schaden nehmen? Danke.

Mitglied djchillout ist offline - zuletzt online am 21.07.15 um 20:04 Uhr
djchillout
  • 34 Beiträge
  • 52 Punkte

Ich glaube heutzutage hat der Großteil der Jugendlichen einen Hörschaden, da laute Musik schnell unterschätzt wird und schon ab geringer Lautsträke schädigend sein kann.

ich höre trotzdem auch gern laut :)

Cali
Gast
Cali

Überempfindlichkeit

Ich habe eine frage, ich habe eine meist sehr laute und pregnante stimme und meine Familie redet auch gerne mal etwas lauter und das macht meinem Gehör auch nix aus, höre ich jedoch leise töne (die sich im schlimmstenfall auch noch im rythmus wiederholen ) krege ich oft das gefühl ganz gestresst zu sein und will mir am besten die ohren zu halten um es nicht mehr zu hören. ich bekomme herzrasen und zittrige hande. Dies passiert nicht immer aber recht oft. kann dies einen grund haben? kann ich was dagegen tun? normalerweise ist das ja eher so bei lauten oder hohen töen bei mir andersrum.

Mitglied Lisali465 ist offline - zuletzt online am 13.08.15 um 17:25 Uhr
Lisali465
  • 176 Beiträge
  • 216 Punkte

Könnte einen psychischen Grund haben. Hast du das schonmal einem Arzt erklärt? Es gibt eine Krankheit, die nennt sich Hyperakusis, das ist aber eher das genaue Gegenteil, nämlich, dass man laute Töne und Schall nicht ertragen kann. Vielleicht gibt es sowas auch umgekehrt?

Rafael82
Gast
Rafael82

Gelegendlich verminderte Hörkraft nach Unfall, woran kann das liegen?

Ich hatte vor sechs Wochen einen Unfall mit dem Auto. Zum Glück habe ich mich nicht verletzt. Am Tag nach dem Unfall ging es mir gut, aber 3 Tage später hatte ich ein komisches Gefühl im rechten Ohr. Ich konnte auch nur noch dumpf hören. Seitdem habe ich dieses merkwürdige Gefühl und die Hörstörungen immer wieder in unregelmässigen Abständen. Ist mein Unfall wohl doch nicht ohne Folgen? Um was könnte es sich bei meinen Symptomen handeln? Kann mir jemand von Ihnen die Frage beantworten? Recht herzlichen Dank! Schöne Grüße Rafael82

Ela als Gast
Gast
Ela als Gast
HWS

Hallöchen,
ich würde mal zum Doc gehen. Es könnte vielleicht von der HWS kommen. Würde das abklären lassen.

LG

Annika74
Gast
Annika74

Hilfe! Habe ich wirklich einen Tinnitus? Welche Maßnahmen sollte ich einleiten?

Hallo alle miteinander. Ich habe seit ein paar Tagen sowas wie ein Piepen im Ohr. Ich dachte erst, dass das ja manchmal vorkommt das man sowas hört, aber es ist momentan sehr regelmäßig und kommt eben immer wieder. Nun jedenfalls habe ich nen bisschen im Netz recherchiert und dazu nur Tinnitus gefunden. Kann das wirklich sein? Muß ich jetzt auch Angst um einen Hörsturz haben? Kann ich irgendwelche vorbeugenden Medikamente nehmen?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10451 Beiträge
  • 10458 Punkte
@Annika

Nein, Tinnitus und Hörsturz haben so nichts miteinander zu tun. Tinnitus ist auch so nicht mehr heilbar. Geh zum Arzt und lass das abchecken, wir können dir hier keine Ferndiagnose stellen.

Stefi
Gast
Stefi

Kann auf einem Ohr nichts mehr hören, Hilfe!

Bin ganz normal heute zur Arbeit und auf einmal konnte ich auf einem Ohr nichts mehr hören. Habe keine Schmerzen oder so. Aber etwas Panik schon! Was mach ich jetzt am besten, wo könnte es dran liegen?
Stefi

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:35 Uhr
Tom92
  • 8446 Beiträge
  • 9468 Punkte
@ Stefi

Das kann ich dir leider nicht sagen, was das sein könnte. Vielleicht solltest du mal zum Dok gehen.

Margret
Gast
Margret

Regelmäßige Untersuchung notwendig?

Hi ihr Lieben!

Ich wollte mal fragen ob es eigentlich empfehlenswert oder eher notwendig ist sich mal regelmäßig von einem Ohrenarzt durchchecken zu lassen. Habe nämlich ewig keinen Hörtest mehr gemacht und manchmal das Gefühl das ich in bestimmten Situationen da ein wenig Probleme habe. Macht ihr regelmäßig solche Tests?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10451 Beiträge
  • 10458 Punkte
@Margret

Nein, solche Tests macht man nur, wenn man wirklich Probleme hat. So wie du das beschreibst hast du das. Also lass dich von deinem Hausarzt zum HNO überweisen und dich mal untersuchen.

Perserjones
Gast
Perserjones

Hörstörung durch Mp3 player

Halloooo es wird ja behauptet das die neuen Mp3 player Hörstörung verursachen kann.Aber früher hatten wir doch Walkmann und Diskmann da gab es nicht dieses problem.Aber obwohl die Teschnik mitlerweile so gut ist warum soll das verursachen.Eher die alten Modelle würde ich mal sagen,warum den die neuen Modelle?????Das verstehe ich nicht....
hat einer eine erklärung dafür

Mitglied baerchen ist offline - zuletzt online am 16.03.12 um 19:30 Uhr
baerchen
  • 26 Beiträge
  • 28 Punkte
Ja,...

Ja, das liegt daran, das die alten geräte nicht so leistungsstark waren und auch die kopfhörer nur leicht aufgesetzt wurden die nueen ohrstecker steckt man sich in den gehörgang. das schon allein verstärkt die wirkung. wenn dan auch noch voll sound gemacht wird, entsteht so ein hoher druck auf das ohr, das es zu massiven hörschädigungen führen kann. (hörsturz lässt grüssen)
lg

Erkan
Gast
Erkan
Hörstörungen bei Kindern

Ich habe gerade diese Webseite im Netz gefunden scheint noch sehr frisch zu sein aber - sie informiert hauptsächlich über kindliche Hörstörungen so wie ich das sehe hier der link:
http://www.ohrsein.de/

tine23
Gast
tine23

Schwerhörig nach Festival?

Hi!

Ich war letztes Wochenende bei Rock am Ring und seit ich wieder zuhause bin habe ich das Gefühl das ich total schlecht höre. Immer wenn jemand was sagt muss ich nachfragen, und mache mir deshalb wirklich ein bisschen Sorgen. Kann es sein das meine Ohren da echt einen Schaden davon getragen haben? Was soll ich denn jetzt machen? Meint ihr das wird von alleine wieder besser?

Gruß,
Tine

Mitglied baerchen ist offline - zuletzt online am 16.03.12 um 19:30 Uhr
baerchen
  • 26 Beiträge
  • 28 Punkte
Schaden möglich

Ja, so eine starke schädigung kann auch u.u. länger dauern, bis sich das ohr wieder erholt hat. kommt es zu wiederholten schädigungen, kann dies bis zum vollständigen verlusst des gehörs führen. es ist ein wenig veranlagungssache, wie viel man "verträgt" und wie schnell sich alles (und ob überhaupt) sich alles wieder zurück bildet.
lg

Unbeantwortete Fragen (20)

Mitglied Oliversum ist offline - zuletzt online am 24.09.14 um 07:50 Uhr
Oliversum
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Piepen auf dem Ohr durch Nackenverspannungen?

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem: seit einer Woche leide ich unter einem leichten "piepen" im Ohr. Es fiel mir morgens nach einer Wurzelbehandlung auf. Ich bin gleich zum HNO, der sämtliche Tests mit mir durchführte. Hörsturz etc ist nicht. Nun ist es so, dass das Piepen noch immer da ist.

Dazu muss ich sagen, dass ich seit Geburt Schwerbehindert bin. Meine rechte Körperhälfte ist gelähmt. Ich sitze viel (Grafiker). Kann das auch von den Nackenmuskeln kommen? Hat der HNO sich geirrt?

Bitte helft mir!

Liebe GRüße

Oliver

marlene
Gast
marlene

Kann Ohrschädigung durch laute Diskomusik auch erst nach Jahren auftreten?

Meine Cousine hört seit einiger Zeit auf einem Ohr wesentlich schlechter.
Jetzt meint sie, dass das daher kommen könne, weil sie vor vor über zehn Jahren regelmäßig in Discos war und auch viel Rockkonzerte besucht hat, wo es richtig laut war.
Können denn die Ohrprobleme tatsächlich so spät erst auftreten oder hat das andere Ursachen?

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 25.08.15 um 15:49 Uhr
marrusa29
  • 208 Beiträge
  • 298 Punkte

Bei sportlicher Betätigung Piepen im Ohr - ist das bedenklich?

Im normalen Leben habe ich keine Hörprobleme, aber in den letzten Monaten habe ich bei sportlicher Betätigung oft ein Piepen im Ohr.
Woran kann das liegen, ist das bedenklich?

Mitglied bebbe93 ist offline - zuletzt online am 19.07.15 um 14:05 Uhr
bebbe93
  • 89 Beiträge
  • 215 Punkte

Ohren gehen manchmal zu, was kann das sein?

Tagsüber habe ich neuerdings Probleme mit meinen Ohren, weil die sich manchmal irgendwie schließen und ich alles nur noch gedämpft höre. Nachts habe ich das Problem nicht. Was stimmt da mit meinen Ohrennicht, was könnte das sein?

DirkDackel
Gast
DirkDackel

Kann durch lauten Böller ein Hörschaden entstehen?

Unser Sohn (15 Jahre) hat Sylvester genau neben einem explodierenden Böller gestanden. Er meinte zwar, es wäre nichts passiert und hätte anfangs nur ein leichtes Piepen bemerkt, aber wir haben den Eindruck, daß er schlechter hört. Sollte man doch lieber mit ihm zu einem HNO-Arzt und seine Hörfähigkeit überprüfen lassen, was meint ihr? Danke schon mal vorab. Gruß, DirkDackel

Toretto
Gast
Toretto

Gehörschaden eher durch laute hohe oder tiefe Töne?

Ich bin ein fleißiger Discogänger und bin mir bewußt, daß laute Musik mein Gehör nachhaltig schädigen könnte. Mich würde dazu mal interessieren, ob eher die hohen Töne oder die tiefen Bässe schädigen können. Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir dazu entsprechende Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Toretto

Klassiker69
Gast
Klassiker69

Kann ein Hörschaden die Lesefähigkeit negativ beeinflussen?

Die Hörfähigkeit meines Kollegen wurde durch Tinitus beeinträchtigt. Jetzt hat er auch Schwierigkeiten beim Lesen. Es dauert nun erheblich länger als zuvor. Kann das mit dem Hörschaden zusammenhängen? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Klassiker

verinja
Gast
verinja

Hat einseitige Hörschwäche Auswirkungen aufs Gehirn?

Meine Freundin hört auf einem Ohr ziemlich schlecht, dafür ist die Hörfähigkeit des anderen Ohres normal. Auf ein Hörgerät möchte sie aber verzichten, bis die Hörfähigkeit des anderen Ohres nachläßt. Ein Bekannter von uns meinte aber, sie solle auf jeden Fall ein Hörgerät tragen, weil sonst das Gehirn einseitig belastet würde. Was haltet ihr von dieser Aussage? Kann da was dran sein? Bin für jeden Hinweis dankbar. Gruß, Verinja

natalie07
Gast
natalie07

Habe Ohrgeräusche nach Konzert - was kann ich dagegen tun?

Hallo! Am letzten Sonntag war ich mit meinem Freund auf einem Musik-Event. Seitdem habe ich im rechten Ohr starke Geräusche, wie Piepen und Rauschen. Mein Freund hat das aber nicht. Könnte ich einen Hörsturz bekommen haben. Was sollte ich in dem Fall tun? Habt ihr eine Idee? Gruß natalie07

KarinL
Gast
KarinL

Wie geht man mit einer auditiven Wahrnehmungsstörung um?

Hallo ihr Lieben!

Mein Mann und ich haben vor ein paar Tagen erfahren, dass unser Sohn eine auditive Wahrnehmungsstörung hat. Das wurde nach mehreren Untersuchungen von einer Ergotherapeutin herausgefunden. Wir sind uns jetzt nicht so ganz sicher was das für uns und die Zukunft bedeutet und wie wir am besten damit umgehen sollen. Hat jemand hier Erfahrungen damit und kann uns ein paar Tipps geben?

Liebe Grüße,
Karin

Snubbelchen
Gast
Snubbelchen

Ich höre meine eigene Stimme verzehrt, was kann das sein?

Ein Ohr scheint geschädigt zu sein, denn ich höre jetzt meine eigene Stimme anders als zuvor, irgendwie verzehrt und auch lauter. Ist ein Ohr vielleicht verstopft oder was kann es sein? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Snubelchen

manu17
Gast
manu17

Was kann man tun damit man kein Hörgerät braucht wenn man älter ist?

Hallo!Gestern war ich beim HNO-Arzt weil ich Ohrenschmerzen habe.Im Wartezimmer saßen einige alte Leute.die ein Hörgerät trugen.Das möchte ich aber nicht,auch nicht wenn ich alt bin.Was kann ich tun,damit ich auch im Alter noch gut höre.Sollte ich die Musik nicht mehr über Ohrstöpsel hören?Oder kann man das Altern der Ohren aufhalten?Gruß manu17

Franziska83
Gast
Franziska83

Und nach der WM eine Hörstörung durch Vuvuzela?

Hallo Leute. Die Frauen WM ist auch gerade zu Ende gegangen und das allseits beliebte Public Viewing ist auch zu Ende. Eigentlich sehr schade, aber auch etwas erleichtert bin ich. Teils fand ich es doch sehr sehr anstrengend und vor allem das Getröte hat mir nicht gut getan. Ich habe jetzt sogar mal gedacht, dass ich eine Hörstörung davon getragen hätte. Immer wieder höre ich so ein Piepsen, wo keines ist. Kommt das von dem ganzen Lärm der letzten Tage?

Tom
Gast
Tom

Auf einem Ohr kann ich schlechter hören, denke ich jedenfalls

Ich bin jetzt ein Jahr in der Ausbildung zum Schreiner. Bisher hatte ich mit den lauten Maschinen keine Probleme, seit ein paar Wochen meine ich aber, dass ich auf dem rechten Ohr wesentlich schlechter hören kann.
Sollte ich mal zum Hörtest und kann das von dem Lärm in der Werkstatt kommen? Ich mache das doch erst seit einem Jahr, dann müssten die Altgesellen ja alle taub sein!

Tom

MoulinRouge
Gast
MoulinRouge

Können durch eine Ohrfeige Schäden zurückbleiben?

Am Wochenende hatte ich Sreit mit meinem Freund.Im Eifer des Gefechtes habe ich weit ausgeholt,und ihm eine Ohrfeige verpasst.Dabei habe ich mehr das Ohr getroffen.Seitden hat mein Freund Schmerzen im Ohr und zudem noch einen fürchterlichen Tinnitus,der ihn quält.Ich muss wohl sehr fest zugeschlagen haben,das habe ich in meiner Wut nicht gemerkt.Können diese Symphtome vergehen,oder bleiben sie?Wer kennt sich aus und kann mir helfen?Vielen Dank!Viele Grüße MoulinRouge

Wehrengel
Gast
Wehrengel

Wert für kritische Lautstärke

Hey zusammen.

Ich bin ein Mensch, der immer sehr laut Musik hören muss. Leise gibt es bei mir nicht. Aber wenn mein iPod dann mal ein paar Tage nur da liegt und ich dann wieder damit Musik höre, erschrecke ich mich manchmal selbst, wie laut der eingestellt ist. Deshalb meine Frage: Wie kann ich feststellen, ob ich zu laut Musik höre? Ab welchen Werten nimmt das Gehör Schaden?

Sonja
Gast
Sonja

Erste Anzeichen einer Hörstörung

Hallo miteinander.

Ich habe in den letzten Woche öfter mal das Gefühl, dass ich nicht mehr so gut höre. Ich muss zum Beispiel häufig nachfragen, wenn mir jemand etwas erzählt oder mir etwas zuruft, weil ich einfach nicht alles verstanden habe. Ich weiß nicht woran das liegt und möchte jetzt mal einen Hörtest machen. Womit kann das zusammenhängen, wenn man noch nicht so alt ist?

Gruß,
Sonja

tom38
Gast
tom38

Immer wieder auftauchendes Hörproblem

Seit ein paar Monaten habe ich dass Problem, dass ich mal Laut und mal Leise höre. Hatte erst gedacht dass dies nur Vorrübergehend ist, aber es ist keine Verbesserung bemerkbar. Weiß jemand vielleicht woran das liegen kann und was ich dagegen unternehmen kann?

keilchen
Gast
keilchen

Ich habe seit einpaar Tagen Hörstörungen

Seit ungefähr 3 Tagen ist mir aufgefallen, dass ich etwas mal lauter und mal leiser höre. Wenn jemand mit mir spricht schwankt die Lautstärke beim Sprechen. Ich dachte erst die Person würde flüstern wollen, und hab auch gefragt wieso sie auf einmal so Leise spricht, da ist mir aufgefallen dass es an meinem Gehör liegen muss. Was kann das sein?

susann21
Gast
susann21

Hörstörung nach Konzert

Das letzte Festival was ich besuht habe war einfach genial. Ich habe ziemlich weit vorne gestanden, und ziemlach nah an den boxen. Allerdings hab ich seitdem Hörstörungen, dass ist mir nicht sofort aufgefallen aber jetzt ist es nicht mehr zu ignorieren. Sollte ich deswegen zum arzt gehen oder geht es von alleine weg?

Neues Thema in der Kategorie Hörstörungen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.