Halluzinationen

Etwas, das nicht existiert oder real in Erscheinung getreten ist, wird wahrgenommen

Halluzinationen können durch Krankheiten, Drogen, Gifte, psychische Störungen und Schlafentzug hervorgerufen werden. Halluzinationen können jeden Sinnesbereich betreffen, es gibt also sowohl optische, olfaktorische, gustatorische als auch akustische. Der Halluzinierende kann dabei nicht differenzieren, ob das von ihm Wahrgenommene der Realität entspricht oder nicht.

Dunkelhaarige Frau hält sich erschrocken die Hand vor Nase und Mund
shut-up and hide © Arman Zhenikeyev - www.fotolia.de

Halluzinationen sind so genannte Sinnestäuschungen und kommen gehäuft bei seelischen Erkrankungen vor. Sie können unterschiedlich stark ausgeprägt und somit auch behandlungsbedürftig sein.

Mögliche Ausprägungsformen

Personen mit Halluzinationen

  • fühlen sich zum Beispiel verfolgt
  • riechen Dinge, die gar nicht vorhanden sind
  • spüren Berührungen, obwohl keine stattfinden
  • hören Stimmen usw.

Viele Betroffene haben sogar Todesangst; die Halluzinationen bestimmen ihren Tagesablauf. Je nach Art und Ausprägung müssen diese ärztlich behandelt werden. Oft geschieht dies auch in Form einer stationären Therapie. Dies ist meist dann der Fall, wenn die Gefahr besteht, dass der Betroffene sich selbst oder anderen Menschen etwas antun könnte.

Ursachen

Halluzinationen müssen jedoch nicht immer

  • ein Symptom einer psychischen Erkrankung

sein: Sie können auch

sein. Wird zum Beispiel Haschisch geraucht, kann dies ebenfalls zu Halluzinationen führen. Gleiches gilt auch für den

Sie können jedoch auch im Rahmen eines

auftreten, wie dem Tod eines geliebten Menschen. In jedem Fall brauchen Betroffene mit Halluzinationen Hilfe, da die Gefahr besteht, dass sie zu einer Kurzschlussreaktion neigen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Halluzinationen

Allgemeine Artikel zum Thema Halluzinationen

Die Wirkung von Magic Mushrooms

Die Wirkung von Magic Mushrooms

Wenn die Umgebung plötzlich surreal wird: Magic Mushrooms wecken nicht nur Fantasien, sondern auch Psychosen, Ängste oder Wahnvorstellungen.

Katatone Schizophrenie

Katatone Schizophrenie

Die Symptome bei einer katatonen Schizophrenie sind unterschiedlich. Einige Betroffene fangen an zu schweigen, andere zeigen Defizite in der Motorik.

Paranoide Schizophrenie

Paranoide Schizophrenie

Von paranoider Schizophrenie spricht man, wenn jemand Stimmen hört oder Gesichter sieht, die nicht real sind und die kein anderer Mensch wahrnimmt.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen