Forum zum Thema Blähungen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Blähungen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Natron bei Blähungen

Hilft Natron wirklich, wenn man ewig Blähungen hat? Ich finde meinen Blähbauch ziemlich störend und würde gerne meine Mutter bitten es zu kau... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Kevin

Was löst Blähungen aus, die tagelang anhalten?

Ich quäle mich jetzt schon seit drei Tagen mit Blähungen herum und fühle mich völlig aufgedunsen und sehr unwohl. Habe in den letzten Tagen g... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Eva222

Von welchen Lebensmittel bekommt man Blähungen?

Hallo an alle! In letzter Zeit habe ich ständig Blähungen, was mir sehr unangenehm ist. Ich versuche das meistens zu unterdrücken, aber... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von akorny38

Kann man durch "Luftschlucken" Blähungen bekommen?

Ich leide öfters mal an Blähungen und habe meine Ernährung entsprechend umgestellt. Das hat aber bisher noch nichts gebracht und ich habe kein... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Peter12

Verursachung von Blähungen durch Hülsenfrüchte

Hallo liebe Community! Das Thema ist mir etwas peinlich, aber was solls. Immer wenn ich Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Erbsen gegessen h... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von klaus

Blähbauch - wie die Luft natürlich loswerden?

Ich habe wegen eines chronischen Verdauungsleidens oft mit Blähungen zu tun, wobei ich damit bislang ganz gut umgehen konnte, habe halt - soba... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Thorsten

Ungewolltes Entweichen der Blähungen

Habe ein Problem, das mich ziemlich frustriert. Ich habe veranlagungsbedingt oft mit Blähungen zu tun. Mir passiert es seit ca. 1 Jahr immer ö... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Melanie

Helfen Schüßlersalze gegen Blähungen?

Irgendwie scheine ich chronische Blähungen zu haben (wenn es so was gibt). Meine Ernährung habe ich entsprechend umgestellt aber die Blähungen... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von iceTea

Was kann man gegen ständige Blähungen tun?

Hallo! Seit circa 4 Wochen habe ich Blähungen nach jedem Essen. Dabei kommt es nicht darauf an, was ich esse, sondern daß ich etwas esse. Bläh... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Mickymick

Ist allein die Art der Ernährung an Blähungen Schuld?

Hallöchen! Ich habe hier mal ne Frage zum Thema Blähungen. Und zwar mußte ich leider feststellen, dass meine Oma mit zunehmendem Alter immer m... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von zauberfee

Ist Fencheltee mit Kümmel bei Blähungen eine Lösung?

Ich leide schon seit Kindertagen unter ständigen Blähungen. Mittlerweile ist mir das manchmal richtig unangenehm. Jetzt hat mir eine Freundin ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Jule78

In welcher Form helfen Schwarzwurzeln gegen Blähungen?

Gelegentlich habe ich unangenehme Blähungen. Man gab mir den Tipp, es mit Schwarzwurzeln zu versuchen. Können die wirklich helfen und in welch... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von teufelchenwl83

Verursachen manche Medikamente Blähungen?

Seit meine Frau ein Medikament einnimmt, welches den Fettstoffwechsel regulieren soll, hat sie starke Blähungen. Sie hat schon alles versucht... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von annie56

Wie kriegt man einen "aufgeblähten" Bauch wieder weg?

Manchmal bekomme ich grundlos einen aufgeblähten Bauch. Das ist ziemlich unangenehm und auch Blähungen treten dabei auf. Wie kann ich diesen a... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Megafrech

Ich habe nach jedem Essen Blähungen, woran liegt das?

Hallo! Grundsätzlich nach jedem Essen bekomme ich Blähungen, egal, was ich esse. Warum ist das so? Gibt es dafür ein Mittel? Vielen Dank! weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von FrauHolle

Welche Nahrungsmittel helfen gegen heftige Blähungen?

Besonders abends treten bei mir manchmal heftige Blähungen und sogar Darmkrämpfe auf. Meine Bekannte meint, daß es auch bestimmte Nahrungsmitt... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von DufteBieneLila

Blähungen von den Kreon-Kapseln?

Ich hatte Anfang Januar d.J. eine große Whipple-OP. Nun habe ich mich ganz gut erholt und auch wieder Appetit. Aber : Ich habe heftigste Bläh... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Sarah

Ist das Unterdrücken der Pupse sehr schlecht?

Hallo ihr! Man kann ja leider nicht immer und überall seinen Körperfunktionen freien Lauf lassen. Ich muss auch häufig meine Blähungen ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von zellnerin1

Können Blähungen chronisch werden?

Seit einigen Monaten habe ich fast täglich unangenehme Blähungen, obwohl ich alles was Blähungen erzeugen könnte nicht mehr esse. Können so Bl... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Angi52004

Kann man Blähungen von zuviel Obst bekommen?

Man hört immer wieder Obst sei gut für die Gesundheit. Doch in Wahrheit kommt es auf die Menge an und welches Obst man zu sich nimmt. Wer näml... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Giulia7

Wer kennt ein Hausmittel bei Blähungen?

Hallo!Ich habe so starke Blähungen,daß ich mich kaum bewegen kann.Habe mit einer Diät angefangen und viel Müsli gegessen,seitdem habe ich eine... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von ich1014

Kann man von Schwarzbrot Blähungen bekommen?

Ich esse nicht oft Schwarzbrot, aber am Wochenende hatte ich da irgendwie total Lust drauf und mir direkt welches gekauft. Jetzt habe ich aber... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Lombis

Treten bei Vegetarier Blähungen häufiger auf?

Seit einem halben Jahr ernähre ich mich nur noch vegetarisch. Nun habe ich seit zwei Wochen unangenehme Blähungen und kriege das einfach nicht... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Marry

Womit kann man Blähbauch bei Säuglingen bekämpfen?

Hallöchen! Mein kleinster leidet leider dauernd unter einem aufgeblähten Bauch. Das macht ihn sehr unruhig, und er schreit sehr viel. Kennt j... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Maunzele5

Hund und Herrchen leiden unter den Blähungen!

Hallo, ich denke mal, mein Beitrag wird einige zum Schmunzeln bringen, aber ehrlich gesagt ist es schon ein bisschen anstrengend. Mein Hund ha... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Rolli67

Ich habe Blähungen, bitte helft mir!

Ich leide sehr unter meinen Blähungen, ständig rumort es in meinem Bauch und ich muss mich immer sehr anstrengen, es zu verbergen, wenn ich "f... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Zwimmeling

Blähungen wegen stark dosierten Magnesiumtabletten?

Wegen Magnesiummangel muß ich eine hohe Dosierung zu mir nehmen. In der Apotheke wurde mir Magnesium Verla empfohlen. Nun habe ich wohl davon ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von parkihans

  • 1
  • 2
Zeige Blähungen Forenbeiträge 1-50 von 75

Unzureichend beantwortete Fragen (11)

Mitglied Mellyxx ist offline - zuletzt online am 02.12.19 um 17:23 Uhr
Mellyxx
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Nach jedem Essen unmittelbar Blähungen

Hallo :)

Seit ca. 3 Jahren habe ich ständig Verdauungsprobleme, insb. Blähungen und Völlegefühl. Ich habe mich testen lassen und es kam Fruktose- und Laktosetoleranz raus.
Nun esse ich aber seit fast einem Jahr völlig laktosefrei und praktisch Fruktosefrei (das sollte man ja nur reduzieren, nicht weglassen), aber die Symptome sind nicht weggegangen. Zwar merke ich, dass ich auf Laktose und viel Fruktose reagiere, also hilft es schon mal, wenn ich das weglasse.
Aber dennoch habe ich Blähungen, wenn ich ganz harmlose, selbstgekochte Dinge esse, die weder Fruktose noch Laktose beinhalten und auch nicht auf "natürliche" Weise blähen, wie zB Salat.
Und zwar stellt sich während dem Essen relativ schnell ein Völlegefühl ein und ca. 10 Minuten nach dem Essen bekomme ich starke Blähungen, was je nach Situation sehr unangenehm sein kann. Ich verstehe nicht, wie das so schnell nach dem Essen geschehen kann, denn am Darm kann es ja dann nicht liegen? In der Zeit ist das Essen ja noch lange nicht im Darm.
Als Beispiel: Wenn ich morgens Rührei und laktosefreien Käse esse, habe ich sofort Blähungen! Und das Rührei mache ich ausschliesslich mit Ei und Salz.
Ich verstehe das nicht und vermute, dass vielleicht eine Fehlbesiedlung vom Darm/Magen oder so vorliegen könnte?

Hat jemand einen Tipp, wie ich das bekämpfen kann? Oder irgendwelche Medikamente oder Hausmittel, die euch helfen? Ich bin mittlerweile wirklich bereit, alles auszuprobieren :/. Ab wann sollte man dabei (nochmals) zum Arzt gehen?

Ich habe gehört, Natron könnte helfen?

Mitglied MisterBrau ist offline - zuletzt online am 30.11.19 um 18:35 Uhr
MisterBrau
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Hallo,
Offen gesagt, wird es besser mit der Benutzung der Natron nicht zu übertreiben. Man kann eigentlich mal probieren, vielleicht könnte diese Methode dir helfen, aber man darf es oft nicht konsumieren.
Es gibt eine sichere Weise es zu überprüfen, in den man bei einem Arzt sich konsultieren lässt :)

Selbst_Hilfe
Gast
Selbst_Hilfe

Ständiger Blähbauch

Hallo alle miteinander,
ich habe mich kürzlich bei diesem Forum registriert um nach Rat zu fragen.
Ich leide seit 2 Jahren an einem ständigem Blähbauch, egal was ich esse! Er geht über Nacht auch nicht weg...
Es fing damit an, als ich mich entschied Vegan zu ernähren. Ich weiß, dass wer sich vegan ernährt sehr viele Ballaststoffe zu sich nimmt und zu einem blähbauch neigt.. Aber anfangs hatte ich gar keine Probleme. Erst als ich anfing maßlos Obst zu essen kamen Beschwerden wie Blähbauch, Blähungen und Durchfall. Mit Obst kam ich vorher eigentlich recht gut klar. Aber zu der Zeit habe ich es mit dem Obst Konsum übertrieben; Zum Frühstück  Obst sowie zum Abendessen:/ Außerdem trank ich zu meinen Mahlzeiten immer literweise Wasser! (Also wirklich eine ganze 1.5l Flasche Wasser!!) Nun plagt mich der Blähbauch jedes Mal nach dem Essen! Egal was ich esse, alleine schon ein kleiner Biss reicht!

Ich war schon bei unzähligen Ärzten:
Test auf Fructose und Gluten waren unauffällig...
Ich hatte einen Verdacht auf eine Dünndarm Fehlbesiedlung und hatte daraufhin einen Glucose Test gemacht... Er war unauffällig, aber ich hatte Symptome! Daraufhin führten die Ärzte einen laktulose test mit mir durch und es stellte sich heraus dass ich ein Non-responder bin. (Werte kann ich bei Bedarf gerne posten)
Heißt dass nicht, das mein Fruktose Test umsonst war? Ich glaube aber selbst nicht, dass ich Fruktose nicht vertrage, da es egal ist was ich esse, der blähbauch kommt. Außerdem habe ich schonmal eine fructose freie Ernährung ausprobieren und siehe da: immer noch Blähbauch🙁 Vorallem
bei essen mit viel Flüssigkeit: Wassermelone, Apfel, Suppen und zuckerhaltiges. Ich hatte einen Verdacht auf eine Dünndarm Fehlbesiedlung und eventuell Dysbiose, weil man bei den beiden Krankheiten ja gar keine Lebensmittel mehr Symptomlos verträgt, oder?
 
Denkt ihr die Ursache meines Blähbauch kommt von dem überhöhten Obst Konsum? Oder ist es wegen dem zu vielen Wassertrinken, dass die magensäure verdünnt wurde und die Bakterien nicht abtöten konnten? Und soll ich einen methan Atemtest ausprobieren, da ich ja ein Non-responder bin sowie einen Darmflora Test?

Bitte helft mir, der Blähbauch macht mich psychisch wirklich fertig :( Er geht über Nacht nicht weg, wird lediglich nur ein bisschen kleiner! Ich lebe wirklich 24/7 mit ihn!

Über jede Hilfe würde ich mich sehr freuen!
LG

JürgenD
Gast
JürgenD

Hallo Selbst_Hilfe…!

Das ist ja interessant, hat die Schulmedizin mal wieder eine neue Ausredenbezeichnung…:

Als Non-Responder bezeichnet man Personen, die auf eine medizinische Maßnahme (z.B. Arzneimitteltherapie, Impfung, Operation) nicht oder nur unzureichend ansprechen.
Na, dann muss man eben damit leben, wenn du auf unsere Hilfe nicht ansprichst…!

Bevor man eine Ernährungsumstellung angeht sollte man sich ausreichend informieren.

Aus meiner eigenen Erfahrung als Vegetarier weiß ich noch, dass es mindestens 3 Wochen dauert um jeglichen Industriezucker aus dem Körper zu bekommen.
Er sorgt nämlich für ziemliche Gärung mit den Getreide-Sorten und dem gesünderen Fruchtzucker von Obst.

Einen Fehler hast du ja schon selbst erkannt, nämlich die Sache mit den Unmengen an Flüssigkeit. Kurz vor dem Essen und während des Essens trinkt man nicht. Wenn man gegessen hat sollte man eine kleine Zeit (halbe Std.) vergehen lassen, um dann entweder Tee oder kohlensäurefreies Wasser zu trinken, aber keine Unmengen.

Lass dich nicht von irgendeiner Werbung verrückt machen, dass du Zusatzstoffe in den Getränken brauchst, das ist gelogen…!

Was ich dir auch raten kann, bitte esse Gemüse und Salate nicht mit Obst zusammen.
Das verträgt sich nicht.

Jetzt noch ein Hinweis in Sachen Dünndarm und Bauchspeicheldrüse (Pankreas)…!

Aus welchem Grund du nun zum Veganer gewechselt hast, weiß ich nicht. Es wäre aber wichtig, falls die oben angebotenen Maßnahmen nicht greifen, dass du ein ausgeglichenes Wesen an den Tag legst.

Auf viel Ärger in deinem Umfeld reagiert der Dünndarm mit schneller Durchleitung und ungenügender Verdauung.

Solltest du in der Familie eine umstrittene Position haben oder Identitätsverluste, wird der Pankreas zu wenig Verdauungsenzyme zur Verfügung stellen.

Gruß JürgenD

Mitglied Mellyxx ist offline - zuletzt online am 02.12.19 um 17:23 Uhr
Mellyxx
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Obst und Blähungen

Hallo :)

Ich kenne deine Situation sehr gut.
ich bin nicht sicher, ob ich dich ganz richtig verstanden habe: bei deiner fructosearmen Diät hast du Apfel gegessen? Apfel hat einen sehr hohen Fruktosegehalt!
Also einerseits würde ich dir den Atemtest anraten, da der eigentlich eine gute Aussage machen sollte.
Andererseits denke ich, das übermässige Obst kann in der Tat aggressiv auf den Darm wirken. Einerseits wegen der Fruktose und andererseits wegen Zitrusfrüchten. Ich würde also nebst dem Test mal zwei Wochen lang Fruktose weglassen und danach zwei Wochen lang Laktose und dann kannst du sehen, wie es dir dabei ergeht. Und erkundige dich gut, welche Lebensmittel was drin haben. Hartkäse hat zB keine Laktose. Honig hat viel Fruktose.
Und bis alle Fruktose/Laktosereste aus deinem Körper gegangen sind, geht es eben eine Weile.

Pupsi
Gast
Pupsi

Blähungen nach fast jeder Mahlzeit

Egal was auch immer ich esse, es kommt immer häufiger vor, daß ich nach fast jeder Mahlzeit ganz schnell unangenehme Blähungen bekomme. Mein Partner meint, das sowas gar nicht angehen kann, weil die Nahrung ja eine Weile braucht, bis sie im Darm landet! Irgendwie ist es aber so, ich habe gerade was gegessen und nach ungefähr ca. 15 MIn. fangen schon die Blähungen an. Woran könnte das liegen?

Mitglied Louisa-Kropp ist offline - zuletzt online am 06.08.18 um 13:21 Uhr
Louisa-Kropp
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte

Das ist vollkommen normal nach 15 Minuten.

Mitglied nevia990 ist offline - zuletzt online am 23.08.18 um 17:34 Uhr
nevia990
  • 40 Beiträge
  • 40 Punkte

Die Ursachen für Blähungen können sein:

erhöhte intestinale Gasproduktion aufgrund übermäßiger Fermentation und langsamer Fäkalienbewegung,
verstärktes Schlucken oder unkontrollierte Mundabsaugung,
Probleme mit der Gasausscheidung, beispielsweise aufgrund einer Darmobstruktion,
Dysfunktion der Gasresorption im Darm bei Lähmung ihrer Aktivitäten,
Chirurgie, zuvor in der Bauchhöhle durchgeführt,
beeinträchtigte Verdauungsprozesse im Verlauf von Erkrankungen der Leber, Bauchspeicheldrüse, Gallenwege, Dickdarm,
Erkrankungen des zentralen Nervensystems, diffuse Peritonitis.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 13.11.20 um 21:06 Uhr
Rice
  • 1533 Beiträge
  • 1537 Punkte
@Pupsi

Bevor du hier noch mehr "geistreiche" Antworten bekommst und dir noch unnötig Angst gemacht wird, geh bitte zu deinem Hausarzt. Dieser wird dich bei Bedarf an einen Facharzt überweisen. Ja, das ist unangenehm darüber zu reden aber da musst du jetzt mal durch damit sich deine Lebensqualität wieder verbessert.

Wünsche dir gute Besserung.

Samira
Gast
Samira

Blähungen mit Stuhlgang

Ich habe schon seit vielen Monaten dieses Problem:
Immer wenn ich Bauchweh hab, dann rumort es in meinem Bauch echt heftig und merke wie ich einen Blähbauch bekomme. Dann muss ich oft pupsen. Jetzt zu dem eigentlichen Problem:
Wenn ich es dann erleichternd rauslasse, dann kommt bei mir Stuhlgang mit, da mein Kot immer weich ist. Hab abschließend mein ganzes Höschen voll. Was kann ich nur dagegen tun? Bitte nur ernste gemeinte Antworten!

Mitglied Matto ist offline - zuletzt online am 07.11.17 um 15:02 Uhr
Matto
  • 5 Beiträge
  • 7 Punkte
Arzt aufsuchen

Hi Samira,

ich würde dir ganz klar empfehlen mal einen Arzt aufzusuchen. Es kann jede Menge Gründe haben und es sollte dir auch nicht peinlich sein damit zum Arzt zu gehen. Da wird dir bestimmt geholfen.

Mimi82
Gast
Mimi82

Blähungen verhindern mit richtiger Ernährung

Oftmals entstehen unangenehme Blähungen durch eine bestimmte Ernährungsweise. Als Wundermittel dagegen gilt zum Beispiel Kümmel, entweder im Essen oder auch als Tee beruhigt das Gewürz den Darm. Des Weiteren sollte man auf Zwiebeln, Eier, Kraut und Sellerie, sowie bestimmte Hülsenfrüchte verzichten. Welche Methoden kennt ihr noch, um Blähungen vorzubeugen?

Mitglied pieta1000 ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 16:48 Uhr
pieta1000
  • 143 Beiträge
  • 157 Punkte
Blähungen

Um Blähungen zu vermeiden sollte man schon mal darauf achten, dass man möglich Wasser ohne Kohlensäure trinkt. Die Kohlensäure fördert die Blähungen.

Bei der Ernährung ist es außerdem sehr wichtig, Salate mit Öl anzurichten, so kann der Salat besser verdaut werden. Am Abend sollte man generell auf Salat verzichten, der liegt schwer im Magen und behindert die Verdauung.

Mitglied Daphne ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 15:42 Uhr
Daphne
  • 159 Beiträge
  • 165 Punkte

Bei akuten Blähungen ist Anis-Fenchel-Kümmel Tee sehr gut geeignet.

Akinom
Gast
Akinom

Was stimmt mit meinem Bauch nicht?

Hallo liebe Community!

Seit gestern stimmt etwas mit meinem Bauch und meiner Verdauung nicht. Ich habe starke Schmerzen im Magenbereich und fühle mich total aufgebläht und schlapp. Seit heute habe ich dazu auch noch starke Blähungen bekommen. Was kann das sein? Worauf könnte das hindeuten? Habe ich vielleicht etwas falsches gegessen? Was glaubt ihr?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9257 Beiträge
  • 9264 Punkte
@Akinom

Wenn du starke Schmerzen hast, dann geh zum Arzt und zwar schnell. Schmerzen sind immer ein Warnsignal des Körpers, sie zu ignorieren ist schlecht und falsch. Gerade im Bauchbereich kann das auf vieles hindeuten. Also hier nicht lange rumtexten sondern ab zum Onkel Doktor.

Mitglied nele ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 22:07 Uhr
nele
  • 188 Beiträge
  • 238 Punkte
Magenschmerzen und Blähungen

Hast du in den letzten zwei Wochen deine Ernährung umgestellt oder eine radikale Diät gemacht? Was stimmt mit deiner Verdauung nicht (Verstopfung oder Durchfall)?
Möglicherweise hast du zuviel Säure im Körper (evtl. durch zuviel Obst,...), dann könnte Natron helfen. Sonst erstmal Tee (grün, Kamille,..) trinken und Zwieback oder trockenes Brot essen, dass sollte deinen Magen erstmal beruhigen. Wenns nicht besser wird gehe bitte zum Hausarzt.

Jolle76
Gast
Jolle76

Was verursacht einen aufgeblähten Bauch?

Hi!
Ich habe seit einigen Tagen wieder (es kommt ab und zu mal vor), einen total aufgeblähten Bauch. Nicht nur dass ich mich sehr voll fühle, sondern mein Bauch ist tatsächlich aufgebläht (zumindest kommt es mir so vor). Wennn ich auf dem Bauch rumdrücke tut es auch weh. Ich kann mich nicht daran erinnern besonders aufblähende Lebensmittel gegessen zu haben, woher kommt das also? Und noch wichtiger: Was kann ich tun damit es wieder weg geht?

Vielen Dank im Vorras für eure Antworten, jolle

Mitglied jonaswarz ist offline - zuletzt online am 22.02.16 um 14:55 Uhr
jonaswarz
  • 75 Beiträge
  • 95 Punkte
Blähbauch

Hallo, Gründe für einen aufgeblähten Bauch gibt es so einige.
Du könntest zum Beispiel einen Nahrungsmittel-Allergie haben und ein Darmpilz käme aich in Frage.
Du solltest das von Deinem Hausarzt abklären lassen.
Bis die Diagnose feststeht kann die Lefax weiterhelfen...diese Mittel hat einen entblähenden Wirkstoff der Simeticon heisst.

Mel80
Gast
Mel80

Hi, wenn ich Erbsen, Bohnen..also Hülsenfrüchte, oder Vollkornbrot esse, bläht sich mein Bauch auch extrem auf.
Kann es sein, dass du dich in letzter Zeit auch damit ernährt hast?
Das hört sich bei dir so nach Unverträglichkeit auf Lebensmittel an.
Ansonsten kann ich dir SAB SIMPLEX oder Kümmel-Fenchel-Anis-Tee empfehlen. Gruss Mel

christina41
Gast
christina41

Welche Lebensmittel können Blähungen lindern?

Wenn ich Linsensuppe esse,bekomme ich immer Blähungen.Einige Lebensmittel lösen halt Blähungen aus.Ich könnte mir vorstellen,daß es auch Lebensmittel gibt,die gegen Blähungen einzusetzen sind.Leider habe ich keine Ahnung,um welche Lebensmittel es sich handelt.Wer weiss das und kann es mir mitteilen?Vielen Dank für die Mühe.Viele Grüße christina41

Mitglied sixergt ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 20:02 Uhr
sixergt
  • 158 Beiträge
  • 172 Punkte
Lebensmittel bei Blähungen?

Ich habe die besten erfahrungen mit fencheltee/gemüse und Kümmel gemacht.
Einen teelöffel ümmelsamen (aus dem gewürzregal)mit einem glas wasser herunterspüllen...das wirkt...bei mir jedenfalls ;)

Mitglied blaze ist offline - zuletzt online am 17.09.15 um 19:47 Uhr
blaze
  • 73 Beiträge
  • 105 Punkte

Da ich öfters an Blähungen leide, befindet sich in meiner Hausapotheke ein Heilpflanzentee, der in der Apotheke zusammengemixt wurde.
Er besteht aus Anis, Kümmel und Fenchel...wirkt auch gut!

cleopatra80
Gast
cleopatra80

Kann eine Flatulenz ohne Behandlung zu einer schwerwiegenden Erkrankung führen?

Hallo! Ich habe seit Tagen eine richtig schlimme Flatulenz(Blähungen)und trinke regelmässig Magen-Darm-Tee. Es scheint, daß ich die Blähungen nicht allein wegbekomme. Ich glaube, ich werde mir Zeit für einen Arztbesuch nehmen müssen. Was wäre, wenn die Blähungen garnicht behandelt werden? Könnte daraus eine schwerwiegende Erkrankung entstehen? Kennt ihr euch aus und könnt mir einen Hinweis dazu geben? Ich danke euch! cleopatra80

Mitglied Angi52004 ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 10:05 Uhr
Angi52004
  • 138 Beiträge
  • 144 Punkte
Natürliches Mittel bei Blähungen

Bei Blähungen ist meist der Säure-Basis Haushalt aus dem Gleichgewicht geraten. Es empfiehlt sich eine Messerspitze Natron in lauwarmen Wasser aufzulösen und das zu trinken. Nach einer kurzen Dauer dürften die Blähungen vorbei sein.

Mitglied gold66 ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 18:05 Uhr
gold66
  • 28 Beiträge
  • 36 Punkte

Ein Kräuterschnaps hilft auch gut. Einfach mal ausprobieren. Solange keine Magenschmerzen oder Beschwerden beim Stuhlgang auftauchen, dürften auch die Blähungen bald verschwunden sein.

Hans
Gast
Hans

Welches homöopathische Mittel ist hilfreich bei Blähungen?

Ich habe ständig starke Blähungen und fühle mich zum platzen. Lange habe ich eine Liste geführt und alle Lebensmittel aufgeschrieben, welches ich zu mir genommen habe. Egal was ich gegessen habe, ich bekomme Blähungen. Kennt jemand ein homöopatisches Mittel, welches mich davon befreien könnte? Ich danke euch!

mero61
Gast
mero61

Dafür muss es nicht mal ein homöopathisches Mittel sein. Mit Fenchel oder Kümmel kommt man da eigentlich auch ganz gut zurecht. Am besten als Tee, aber auch als Kapseln.

mistake
Gast
mistake

Ursache von starken Blähungen verbunden mit Schwierigkeiten beim Stuhlgang?

Ich traue mich kaum noch unter die Menschen, denn nach fast jeder Mahlzeit habe ich starke Blähungen und habe auch große Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Das scheint ja irgendwie zusammenzuhängen. Welche Ursache könnte hinter diesen Problemen liegen und wie sollte das behandelt werden? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Mistake

Mitglied goldhaserl ist offline - zuletzt online am 12.06.14 um 16:50 Uhr
goldhaserl
  • 286 Beiträge
  • 299 Punkte
Blähungen

@Mitake
Du hast anscheinend eine falsche Ernährung.Probiers mal mit leicht verdaulicher Kost.Wenn das nicht hilft besprich das Problem mit deinem Arzt. L. G.

Unbeantwortete Fragen (26)

Patrick
Gast
Patrick

Ungewolltes Luft aufstossen, extreme Flatulenzen

Hallo!
Ich bin wirklich am verzweifeln und bete richtig, das mir jemand helfen kann.
Ich bin 31 Jahre und leide seid gut 2 Monaten unter extremstem Luftaufstossen (Rülpsen). Ich werde oft von einem Rülpser richtig überrascht da die Luft richtig heraus schießt. Wie man sich denken kann ist das mehr als nur unangenehm und sehr belastend. Ich rülpse am Tag wahnsinnig oft, sodass ich es gar nicht zählen kann. Manchmal brauche ich nur meinen Kiefer nach vor zu heben und die Luft kommt raus. Zudem hab ich Blähungen und wirklich starke Flatulenzen. Ich wache jede Nacht im Schnitt nach 3 -4 Stunden mit einem wahnsinnigen Blähbauch auf und benötige ca 1 Stunde bis die ganze Luft draussen ist und ich wieder einschlafen kann. Das ganze liest sich vielleicht witzig, ist aber von witzig unfassbar weit entfernt. Ich weiss nicht was ich machen soll und es hilft mir niemand. Nein es ist nicht die Psyche, das ganze kam in einer stresslosen Zeit und ich bin eigentlich extrem glücklich gewesen.
Was ich weiss ist das ich einen Zwerchfellbruch habe, jedoch kleiner als 3cm und ich habe eine leichte Kieferfehlstellung. Ich weiss nicht ob ich bei jedem Mal wenn ich Spucke schlucke Luft mit schlucke oder woran es sonst liegen kann. Das ganze fühlt sich an als würde in meinem Körper ein rießiger Gärprozess rund um die Uhr stattfinden! Zudem habe ich seit gut 2 Wochen ein Ziehen in der Blasengegend unterhalb des Bauchnabels. Ich hatte insgesamt im letzten Jahr 3 Gastroskopien, nur mit Befund Zwerchfellbruch, keine Gastritis oder Helicobacter. Was mir aufgefallen ist, ist das bei jedem Stuhlgang der erste Teil immer dunkel ist, in Richtung dunkelbraun. Ich habe keine Ahnung woran das liegt aber es ist mittlerweile unfassbar anstrengend und ich will natürlich keine Schmerzen haben!!! Hat irgendjemand einen Rat was ich tun könnte damit das endlich aufhört???
Danke

Santiano
Gast
Santiano

Blähungen nach "gesunden" Lebensmitteln - was mache ich falsch?

Nach dem Genuß "gesunder" Lebensmittel (Obst, Gemüse, Vollkornbrötchen) habe ich oft fiese Blähungen. Meistens hilft mir Lefax, aber ich mußte auch schon mal die dreifache Dosis einnehmen, bevor ich Ruhe bekam. Was mach ich nur bei der Ernährung falsch?

elke
Gast
elke

Immer Angst, dass Flatulenzen abgehen

Hallo habe seit zwanzig jahren blahungen. Diese tretten meist abends auf.
Diese gehen meistens ohne flatulenzen ab. Es wurde vor drei monaten fruktoseintoleranz festgestellt. Esse schon eine woche kein obst mehr und statt kristallzucker traubenzucker. Und trotzdem gehen winde einfach so ab und die konnen eine stunde einfach so abgehen. Ich will schon garnicht mal langere zeit bei meinen eltern sitzen. Da ich immer angst habe das flatulenze abgehen bitte bitte bitte helft mir!!!!!!
Elke

Julia
Gast
Julia

Blähbauch ohne Beschwerden!!

Hallo liebe Mitmenschen,

Ich leide seit 3 Jahren unter einem permanent aufgeblähtem Bauch der riesig und steinhart ist, aber ich habe keine Beschwerden! Keine Blähungen keinen Durchfall nichts!!!
Was kann das sein?
Wie kann ich geheilt werden?

Mitglied fabian1996 ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 14:31 Uhr
fabian1996
  • 63 Beiträge
  • 123 Punkte

Kann die Luft im Knäckebrot zu Blähungen führen?

Ich bin momentan auf dem "knäckebrot-trip".
Allerdings habe ich seitdem auffallend viele blähungen.
Könnte das an der luft im knäckebrot liegen oder hat das doch andere ursachen?

Lg Fabi

Mitglied chrissy ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 16:57 Uhr
chrissy
  • 189 Beiträge
  • 239 Punkte

Öfters unerklärliche schmerzhafte Blähungen - kann das ein organisches Problem sein?

Ich habe in letzter Zeit öfters schmerzhafte Blähungen, die ich mir einfach nicht erklären kann, da ich keine blähverdächtigen Speisen esse.
Trotzdem treten diese unangenehmen Blähungen auf.
Könnte das eventuell an kohlensäurehaltige Getränke (Mineralwasser, Cola) liegen oder liegt gar ein organisches Problem vor?

Mitglied felix14 ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 16:47 Uhr
felix14
  • 42 Beiträge
  • 82 Punkte

Baby bekommt Blähungen nachdem es gestillt wurde - woran liegt das?

Warum bekommt mein kleiner Cousin Blähungen, nachdem meine Tante ihn gestillt hat?
Stillen soll doch so gut für den Kleinen sein?
Woher kommen dann die Blähungen?

Mitglied Shipoopi97 ist offline - zuletzt online am 09.12.15 um 11:06 Uhr
Shipoopi97
  • 36 Beiträge
  • 64 Punkte

Gibt es Gemüsesorten, die nicht blähen?

Ich bekomme von jedem Gemüse, welches ich esse, Blähungen.
Muss ich denn ganz auf Gemüse verzichten, oder gibt es Gemüsesorten, die nicht blähen?

Mitglied bati ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 11:15 Uhr
bati
  • 71 Beiträge
  • 97 Punkte

In welcher Form wirkt Fenchel entkrampfend auf den Magen-Darm-Bereich?

Ich habe schon immer mit Blähungen zu tun..manchmal sogar mit starken Krämpfen verbunden.
Jetzt las ich, dass Fenchel da sehr hilfreich und entkrampfend wirken soll.
Aber wie muss Fenchel eingenommen werden...als Tee, oder frische Knolle?

Robert
Gast
Robert

Bin laparoskopisch operiert worden - wie werde ich die Luft im Bauchraum los?

Hallo! Vor einer Woche hat man mir den Blinddarm entfernt und zwar mit einer laparoskopischen OP. Mir geht es gut und die Schnitte machen keine Probleme. Sie verheilen alle ohne Problem. Aber eins macht mir Probleme und Schmerzen bis in den Nacken - die Luft in meinem Bauch. Wie werde ich die los? Habt ihr vielleicht einen guten Tipp? Danke. LG Robert

gumstich33
Gast
gumstich33

Heftige nächtliche Blähungen mit Darmverkrampfungen - was könnte das sein?

Seit einigen Wochen habe ich nachts heftige Blähungen und der Darm verkrampft sich oft so, daß die Luft nicht entweichen kann. Der Stuhlgang ist aber noch normal. Was könnte das sein? Bin dankbar für jede Info dazu. Gruß, Gumstich

Angitaz
Gast
Angitaz

Kann man einen Windabgang verhindern, wenn der Augenblick ungünstig ist?

Hallo! Ich bekomme in stressigen Situationen noch stärkere Blähungen, als ich so schon habe. Ein Windabgang in Augenblicken, wo es wirklich ungünstig wäre-nicht vorzustellen. Kann man den Windabgang irgenwie verhindern? Brauche jeden Tipp. Herzlichen Dank! LG Angitaz

Estrella66
Gast
Estrella66

Was hilft Babys gegen Blähungen?

Unser Sohn ist jetzt sechs Monate alt und seit einigen Tagen wird er von heftigen Blähungen heimgesucht, obwohl ich ihn immer noch stille. Was kann die Ursache dafür sein und was kann ich gegen diese Blähungen tun? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Estrella

kerstin_19
Gast
kerstin_19

Kann der Arzt feststellen, warum ich ständig Blähungen habe?

Hi, ich weiss nicht woran es liegt, daß ich ständig Blähungen habe. Lebensmittel mit Milchzucker meide ich, weil meine Mutter meint, ich hätte vielleicht eine Laktoseintoleranz. Kaffee trinke ich auch nicht mehr, seitdem ist aber der Durchfall morgens weg. Ausserdem trinke ich nur noch Wasser ohne Kohlensäure. Das Imogas was ich mir gekauft habe wirkt auch nicht. Woran liegt es,daß ich immer wieder diese schrecklichen Blähungen habe? Könnte das ein Arzt herausfinden? LG kerstin_19

Klaus
Gast
Klaus

Ich leide unter starken Blähungen, wenn ich viel Protein zu mir nehme!

Ich trainiere im Moment sehr hart und nehme entsprechend viel Protein zu mir.
Leider bekomme ich dadurch eben starke Blähungen und würde gerne von euch wissen, wie man das verhindern kann?
Oder muss ich damit leben?

dokri
Gast
dokri

Was kann man gegen Blähbauch unternehmen?

Hallöchen allerseits,
Ich gehe mal davon aus dass euch dieses eklige Gefühl, total aufgebläht zu sein bekannt ist. Bei mir kommt Blähbauch leider recht häufig vor. Zwar habe ich meine Ernährung angepasst, aber es hilft nicht immer und es ist auch (zumindest für mich) ziemlich unmöglich sich da immer rigoros dran zu halten.
Kennt ihr vielleicht ein Mittel oder Medikament welches schnell Abhilfe bei Blähbauch schafft?

Vielen Dank!

Nanna
Gast
Nanna

Kann man durch den Geruch der Blähungen auf bestimmte Erkrankungen schließen?

Bei Blähungen gibt es ja die unterschiedlichsten Geruchsvarianten. Können Fachleute anhand des Geruches feststellen, ob und welche Erkrankungen vorliegen können? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Nanna

Antonia76
Gast
Antonia76

Blähungen durch hohen Rohgemüse-Konsum - schädlich für den Körper?

Als Ersatz für das Zigarettenrauchen esse ich täglich über zehn Möhren und anderes Rohgemüse. Dadurch habe ich schon über vier Wochen keinen Glimmstengel mehr angefaßt, aber ich habe seitdem mehr oder weniger starke Blähungen. Kann das auf Dauer schädlich für den Körper sein und wie könnte ich die Blähungen minimieren? Wer hat da Infos für mich? Danke schon mal vorab für euere Beiträge. Gruß, Antonia

Remhagen
Gast
Remhagen

Blähungen durch frisches Brot?

Immer wenn ich Brot esse bekomme ich fürchterliche Blähungen. Habe gehört das das von frischem Brot kommt. Allerdimgs bekomme ich auch Blähungen von Brot welches bereits 3 Tage alt ist.
Hat da jemand einen Tipp und kann mir auch schreiben warum das so ist. Mit Brötchen habe ich da keine Probleme.

MfG

Remhagen

Franz71
Gast
Franz71

Wovon hängt der Geruch von Flatulenzen ab?

Hallo! Ich habe manchmal sehr starke Flatulenzen, die dann auch noch einen besonders penetranten Geruch haben. Wenn ich in Gesellschaft bin, fühle ich mich dann sehr unwohl. Wovon hängt es ab, wenn man häufige, geruchintensive Flatulenzen hat? Spielt die Ernährung eine große Rolle, oder könnten bestimmte Medikamente daran schuld sein? Wer kann mir einen Hinweis geben? Gruß Franz71

gehtnichtoder
Gast
gehtnichtoder

Deuten stark riechende Blähungen auf eine Krankheit hin?

Blähungen können ja mal vor kommen, aber meist riechen die kaum. Aber in letzter Zeit tauchen die vermehrt bei mir auf und der Geruch ist sehr unangenehm. Ich habe Angst, daß dies auf eine schlimme Krankheit hindeuten kann. Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Gehtnichtoder

Jaina
Gast
Jaina

Was kann man gegen Blähungen machen?

Mir ist ja schon ungenehm das anonym übers internet zu fragen, darum versuch ich mich kurz zu fassen.
In letzter Zeit muss ich relativ oft "Luft loslassen". Ich achte schon auf meine Ernährung, ich versuch so wenige Bohnen, Zwiebeln, Kohl und sonstiges zu essen wie möglich, aber es nimmt nicht ab.
Wisst ihr was ich dagegen machen kann? Zum Arzt würd ich ungern, mir wär das alles ein bisschen zu peinlich. Ich brauch eure Hilfe!
Strumpi

luna2
Gast
luna2

Kamm man Lefax schon Kleinkindern geben?

Hallo!Meine 2jährige Tochter hat ständig Blähungen und weint deshalb sehr viel.Da ich auch an Blähungen leide,habe ich mir vor einiger Zeit das Mikrogranulat Lefax gekauft und bei mir wirkt es gut.Kann ich meinem Kind dieses Mittel geben,oder ist es für Kleinkinder nicht geeignet?Wenn nicht,brauche ich unbedingt ein alternatives Mittel gegen Blähungen.Wenn möglich auf pflanzlicher Basis.Wer von euch kann mir helfen.Vielen Dank für die Mühe!Gruß luna2

donnaluna
Gast
donnaluna

Wer von euch kennt Bauchwickel?

Hallo ihr!

Ich habe in letzter Zeit leider recht häufig Blähungen, bei denen dann mein Bauch auch ganz hart wird. Meistens sind die dann auch mit Bauchkrämpfen verbunden. Ich habe gehört, dass Bauchwickel da angeblich helfen können. Wer von euch kennt die denn und kann mir sagen wie das funktioniert? Danke im voraus!

Anita
Gast
Anita

Blähungen nach längeren Esspausen?

Hallo ihr!

Ich habe ein Problem was mir ziemlich unangenehm ist und hoffe ihr könnt mir vielleicht weiter helfen. Wenn ich längere Zeit nichts esse, also so sechs oder sieben Stunden bekomme ich danach extreme Blähungen und richtige Bauchschmerzen. Das ist doch nicht normal oder? Woran kann das liegen und was hilft vielleicht dagegen? Ich bin für jeden Rat dankbar!

Alexi86
Gast
Alexi86

Seit 2-3 Monaten oft Blähungen

Bei mir stimmt was nicht mit dem Bauch und Darm. seit 2-3 monaten schlage ich mich mit Blähungen rum. an machen Tagen ist es schlimmer dann aber auch wieder sehr wenig. mein Arzt meinte es ist stress, aber geholfen hat er mir nicht. was könnte ich mir in der apotheke kaufen was einem hilft???

Neues Thema in der Kategorie Blähungen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.