Die Adrenopause: Wechseljahre bei Männern

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Was bei Frauen unter dem Begriff "Wechseljahre" fällt, gibt es auch bei Männern. Die sogenannte Adrenopause macht vielen Männern zu schaffen. Mediziner haben festgestellt, dass die Hormonschwankungen im Alter nicht alleine den Frauen zur Last fallen. Jedoch gibt es keine eindeutigen Merkmale, wie bei Frauen zum Beispiel das Ausbleiben der Regelblutung.

Die Adrenopause setzt in einer großen Spanne zwischen 35 und 70 Jahren ein; von Mann zu Mann ist das unterschiedlich. In Deutschland leiden rund 12,5 Prozent darunter. Es werden weniger Sexualhormone produziert, man(n) bekommt mehr Bauchfett und schwächere Muskeln. Um dies zu verhindern, raten Mediziner dazu, sich gesund zu ernähren und ausreichend zu bewegen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema