Sex mit Tieren wird in den Niederlanden nun bestraft

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Sodomie, also sexuellen Handlungen mit Tieren, wird in den Niederlanden nun strafrechtlich verfolgt. Dies gilt auch für pornografische Darstellungen mit ähnlichen Inhalten.

Bevor dieses Gesetz jedoch verabschiedet werden konnte, gab es jahrelange Debatten über diese neue Verordnung. Für die Tierschutzpartei ging das Gesetz nicht weit genug, sie wollten zum Beispiel auch ein Verbot der Kastration von Schweinen und der der künstlichen Besamung.

Bislang machte man sich in den Niederlanden nur strafbar, wenn man Tiere bei den sexuellen Handlungen misshandelte. Bis zu sechs Monate Gefängnis drohen nun denjenigen, die das neue Gesetz missachten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 141 Bewertungen
  • 9432 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=8430

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema