In Zürich steigt die Zahl der sexsüchtigen Männer

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Sex soll eigentlich Spaß machen, doch in übermäßigem Maße kann die Lust auch schnell zur Sucht werden, vor allem bei Männern. Die Sexsucht äußert sich in einem krankhaft sexuellen Verhalten, welches regelmäßige Besuche im Bordell oder eine nicht enden wollende Gier nach pornographischen Filmen beinhaltet und ähnlich wie andere Suchten zur Vereinsamung führen kann.

In Zürich ist die Zahl der sexsüchtigen Männer, die sich professionelle Hilfe suchen innerhalb des letzten Jahres rasant angestiegen. Die meisten von ihnen stammen aus Jobbereichen in denen sie keinen festen Arbeitszeiten unterliegen, wie etwa Studenten, Selbständige oder Ärzte.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren