Penisringe

Sexspielzeuge, die oft auch als Cockringe oder Konstriktionsringe bezeichnet werden

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Junger Mann mit Erektionsproblemen schaut unglücklich unter sein umgebundenes Handtuch
confusion © Ivan Hafizov - www.fotolia.de

Penisringe sind spezielle Ringe aus Gummi, Edelstahl oder Eisen, die über den erigierten Penis des Mannes bis zur Peniswurzel gestreift werden. Sie halten das eingeströmte Blut länger in den Schwellkörpern und ermöglichen somit eine intensivere Erektion.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

Ein Penisring ist ein Ring, der die Peniswurzel umfasst und zu einem längeren und intensiveren Orgasmus verhelfen soll. Dabei wird der Ring, der aus Metall, Leder, Gummi oder Kunststoff besteht, im schlaffen Zustand an den Penis angebracht und bis zum Hodensack zurückgeschoben. Dort muss der Ring festgehalten werden, bis der Penis den erigierten Zustand erreicht und den Ring eigenständig hält. Es gibt auch einige Penisringe, die nicht nur den Penis umfassen sondern zusätzlich auch den Hodensack.

Um die richtige Größe herauszufinden, sollte man den Penisdurchmesser in erigiertem Zustand am Übergang zum Hodensack messen. Der Durchmesser des Rings sollte dann ca. 3 bis 5 mm kleiner sein, sofern man den Penisring ausschließlich am Penis trägt. Bei Ringen, welche hinter dem Hodensack getragen werden, empfiehlt es sich auf einer Verringerung des Durchmessers zu verzichten.

Penisringe, die auch Cockringe genannt werden, bewirken, dass sich der Penis mit mehr Blut füllt. Das Blut fließt zwar in den Penis, kann aber nicht so schnell zurückfließen. Die Wirkung wird von Person zu Person anders beurteilt. Viele behaupten, dass sich der Orgasmus noch intensiver anfühlt, einige berichten, dass der Penisring während dem Geschlechtsverkehr leichte Schmerzen verursacht und wiederum andere finden es mit einem Penisring schwieriger, überhaupt zum Orgasmus zu kommen.

Themenseite teilen

Allgemeine Artikel zum Thema Penisringe

Verwandte Themen