Durch Gedankenkraft zum Orgasmus kommen

Seitenansicht Grafik Frauenoberkörper, Gehirn bunt dargestellt

Tipps wie man zu einem Mentalorgasmus gelangen kann

Allein durch die Kraft der Gedanken zu einem Orgasmus zu kommen, klingt unglaublich. Wissenschaftler halten einen Mentalorgasmus allerdings durchaus für möglich.

Unter einem Orgasmus versteht man den Höhepunkt eines sexuellen Erlebnisses. Normalerweise wird er durch Geschlechtsverkehr oder Selbstbefriedigung erreicht. Wissenschaftler halten es aber für möglich, dass Frauen auch nur durch die Kraft ihrer Gedanken zu einem Orgasmus kommen können.

Erotische Phantasien bringen Hormone in Schwung

Fast jeder Mensch erlebt in seinen Gedanken erotische Phantasien. Dabei kann es sich zum Beispiel um

handeln, der die sexuelle Phantasie anregt.

In der Regel bleibt es bei diesen Gedanken. Wissenschaftler der US-amerikanischen Rutgers Universität sind jedoch der Meinung, dass Frauen über die Fähigkeit verfügen, allein durch Gedankenkraft und Phantasie sowie ohne eine Partner oder körperliche Berührungen zum sexuellen Höhepunkt zu gelangen. Dabei kann auf jegliche Hilfsmittel verzichtet werden.

Auch deutsche Wissenschaftler vom Sexualpädagogischen Zentrum Merseburg teilen die Meinung ihrer amerikanischen Kollegen. So kommt es im Gehirn zur Ausschüttung von verschiedenen Hormonen, wenn ein Mensch erotische Gedanken hat. Diese Hormone lösen wiederum körperliche Reaktionen aus.

  • Allerdings gelingt es nur sehr wenigen Menschen, allein durch die Kraft ihrer Gedanken zu einem Orgasmus zu gelangen.
  • Darüber hinaus wird er auch weniger intensiv erlebt wie ein echter Höhepunkt.

Die Situationen, die zu einem Gedanken-Orgasmus führen, können vollkommen unterschiedlich sein. So testeten die Sexforscher im Rahmen ihrer Studien die unterschiedlichsten Frauen bei den verschiedensten Gelegenheiten, wenn diese per Gedankenkraft und ohne Berührungen zu einem Orgasmus kamen.

Nachweisen ließ sich der sexuelle Höhepunkt durch das Messen der Gehirnströme der Testpersonen.

Wie man zu einem Mentalorgasmus gelangen kann

Einen Orgasmus nur durch Gedankenkraft zu erreichen, ist nicht so einfach. Hilfreich zur Bündelung von sexueller Energie können Tantra- und Konzentrationsübungen sein. Ein Partner oder irgendwelche Hilfsmittel wie Sexspielzeuge werden nicht benötigt.

Wichtig ist vor allem, ausreichend entspannt zu sein. Das heißt, dass man alles, was einen störenden Einfluss haben könnte, beiseite schiebt. Dann gibt man sich voll und ganz seinen erotischen Phantasien hin und wartet darauf, was geschieht.

Meist ist jedoch viel Geduld erforderlich. So gilt es, erst einmal herauszufinden, welche Phantasien so anregend sind, dass sie zu einem Orgasmus führen.

Klappt es mit dem Gedankenorgasmus nicht, bleibt einem ja immer noch der Partner. Schließlich ist Sex zu zweit doch am schönsten.

Grundinformationen und Hinweise zum Orgasmus

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Frau mit Gehirn © axel kock - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema