Häufige erotische Träume und mögliche Bedeutungen für das eigene Liebesleben

Muskulöser Männeroberkörper, von Schulter bis Bauchnabel, steht leicht gebeugt

Was uns unsere Träume über unsere sexuellen Vorlieben sagen

Träume haben durchaus eine Bedeutung. Was erotische Träume bedeuten und welche Auswirkung sie auf unser eigenes Liebesleben haben, erfahren Sie hier.

Oft träumt man völlig wirre Dinge, die man jedoch gleich wieder vergisst. Andere Träume wiederum sind äußerst präsent und man kann sich auch morgens noch daran erinnern. Was viele als Tabu betrachten, hat jedoch genauso eine Bedeutung wie völlig harmlose Träume: erotische Träume.

Von nackter Haut bis zu verdächtigen Geräuschen

So kommt es nicht selten vor, dass man:

  • von einem nackten Männerkörper träumt

  • von Früchten oder Kleidung träumt, die von einem selbst herunterfällt

  • von einer Wüstenlandschaft oder einer Raubkatze träumt

  • von Sex im Flugzeug träumt

  • von verschlossenen Türen träumt, hinter denen man verdächtige Geräusche hört

Die Bedeutung erotischer Träume

Alle Träume haben eine Bedeutung, auch wenn es viele Menschen gibt, die daran nicht glauben wollen. Derartige Träume können die eigenen Wünsche nach Sexualität ausdrücken oder die Angst, in der Sexualität nicht das erfüllen zu können, was der Partner von einem erwartet.

Wenn man weiß, was ein Traum bedeutet, kann man in seinem Liebesleben aktiv etwas ändern und wird dadurch vielleicht zufriedener.

Im Folgenden gehen wir auf die unterschiedlichen erotischen Träume und deren Bedeutung ein.

Bekannte

Wenn man von einem oder einer Bekannten träumt, kann man dies nicht unbedingt auf die Realität übertragen. Auch dann nicht, wenn man im Traum seine sexuellen Phantasien mit ihm/ihr auslebt.

Im realen Leben findet man den oder die Bekannte(n) einfach wahnsinnig sympathisch und sexuell anziehend, ohne sich darüber aber vielleicht mehr Gedanken zu machen. Zumindest nicht bewusst, denn in Träumen werden auch die unbewussten Gefühle verarbeitet.

Dreier

Träumt man hingegen von einem Dreier, so kann dies durchaus etwas über das eigene Sexualleben aussagen. Hier muss jedoch unterschieden werden, ob man:

  1. im Traum selbst zu einem Dreier auffordert
  2. man aufgefordert mitmacht
  3. gar dazu gezwungen wird
  • Beteiligt man sich nicht ganz freiwillig am Sex zu dritt, so kann dies bedeuten, dass man im realen Leben unglücklich mit der eigenen Sexualität ist und zwar insofern, als dass der Partner oder die Partnerin in der Sexualität etwas möchte, das man selbst nicht bevorzugt.
  • Fordert man im Traum jedoch selbst zwei Menschen auf, so will man im realen Leben seine sexuellen Phantasien mehr ausleben und auch neue Dinge ausprobieren.

Sex im Flugzeug

Hat man in seinem Traum Sex im Flugzeug, so kann durchaus ein Zusammenhang zum realen Leben hergestellt werden. Das Flugzeug steht für das männliche Geschlechtsteil.

Wer träumt, dass er Sex im Flugzeug hat, sehnt sich nach Lust und Sexualität.

Früchte

Man steht im Traum vor einem Apfelbaum und möchte einen schönen roten Apfel pflücken. Doch so sehr man sich auch bemüht, man kann den Apfel nicht greifen, oder er fällt einfach herunter.

Wer einen derartigen Traum hat, ist sexuell frustriert, zum Beispiel wegen einer unglücklichen Beziehung oder aufgrund der Tatsache, dass man im Moment unglücklicher Single ist.

Schafft man es hingegen, die Frucht zu pflücken, so bedeutet dies freie Wahl in Sachen Sexualität. Träumt ein Mann von reifen, prallen Früchten, so können diese aber auch das Geschlechtsorgan einer Frau symbolisieren.

Kleidung

Träumt man, dass nicht eine Frucht vom Baum fällt, sondern dass die eigene Kleidung einfach von einem abfällt oder bereits am Boden liegt, so fühlt man sich mit dem eigenen Sexualleben absolut nicht wohl. Man kommt sich im realen Leben nackt vor und sollte nach einem derartigen Traum seine festgefahrenen Muster hinterfragen.

Häuser

Träumt man davon, dass man selbst Sex in einem Haus hat, so kann dies unterschiedliche Bedeutungen haben. Es hängt davon ab, ob einem das Haus bekannt oder unbekannt ist oder ob es vielleicht sogar das eigene Haus ist. Fühlt man sich beim Sex wohl oder eher nicht?

  • Hat man Sex im eigenen Haus, so bezieht sich dieser Traum auf das eigene Sexualleben. War der Sex im Traum schön, so empfindet man auch das eigene Liebesleben als befriedigend. Umgekehrt bedeutet schlechter Sex auch im realen Leben sexuelle Unzufriedenheit.
  • Hat man hingegen Sex in einem unbekannten Haus und fühlt sich dabei nicht gut, so bedeutet dies, dass man unzufrieden mit der eigenen Sexualität ist, weil man die Phantasien nicht ausleben kann. Ist der Sex im unbekannten Haus hingegen absolut befriedigend, so braucht man im realen Leben mehr sexuelle Abwechslung und hin und wieder ein Abenteuer.

Verschlossene Türen

Steht man im Traum vor einer verschlossenen Türe, aus der man womöglich auch noch verdächtige sexuelle Geräusche hört, hat dies folgende Bedeutung: Entweder fühlt man sich vom eigenen Partner ausgeschlossen oder man will nicht wahrhaben, was man sich für sein Sexualleben eigentlich wünscht.

Männlicher Oberkörper

Wenn man von einer attraktiven und sportlich gebauten Männerbrust träumt, so ist man im realen Leben äußerst zufrieden mit seinem Partner und dem Sexualleben. Man empfindet tiefe Gefühle für seinen Partner - ein sehr positiver Traum.

Masturbation

Im Traum zu masturbieren hat unterschiedliche Bedeutungen für das eigene Sexualleben.

  • Wird man im Traum dabei von jemand anderem ertappt, so hat man im realen Leben das ungute Gefühl, als würde man im Sexualleben nicht alles richtig machen oder machen können. In diesem Fall sollte man einmal darüber nachdenken, was man in der Sexualität eigentlich wirklich möchte und sollte dann auch versuchen, dies umzusetzen.
  • Menschen hingegen, die im wahren Leben unabhängiger werden möchten oder sich immer wieder vornehmen, dem Partner die eigenen sexuellen Phantasien mitzuteilen, träumen nachts häufig davon, dass sie selbst in Gegenwart einer anderen Person masturbieren.
  • Ein Traum, in dem man öffentlich masturbiert und sich dabei äußerst wohlfühlt, bedeutet, dass man sein Sexualleben klären sollte. Möglicherweise ist man nicht immer ehrlich zu seinem Partner.

Raubkatzen

Wer von Raubkatzen wie Löwen und Tigern träumt, hat eine wilde Seite in sich, die er bisher jedoch noch nicht gezeigt hat. Diese Seite sollte man jedoch nach außen kehren und mit seinem Partner oder der Partnerin darüber sprechen.

Träumt man jedoch von einer Raubkatze, die einen im Traum umzingelt, während man sich selbst gerade befriedigt, so kann dies bedeuten, dass der Partner einem nicht den Freiraum in der Sexualität lässt, den man bräuchte.

Wüstenlandschaft

Eine Wüstenlandschaft: karg, ruhig, trocken, heiß und einsam. Wer davon träumt, fühlt sich sexuell nicht erfüllt. Die Einsamkeit, die man im Traum in der Wüste erlebt, ist auch auf das reale Leben zu übertragen.

Wer in seinem Traum versucht, die Wüste mit Leben zu erfüllen, wünscht sich auch dies in der Realität von seinem Partner oder seiner Partnerin oder er bzw. sie versucht verzweifelt, dem Partner alles zu geben, was dieser möchte - jedoch ohne Erfolg.

Grundinformationen und Hinweise zu erotischen Träumen

  • Häufige erotische Träume und mögliche Bedeutungen für das eigene Liebesleben

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: athletic man with sixpack abs © MAXFX - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema