Forum zum Thema Erektionsstörungen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Erektionsstörungen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Errektionsprobleme nach Penispumpe

Allo zusammen, ich fasse mich kurz, ich habe gerade eine penispumpe ausprobiert und nach kurzer zeit abgenommen, war nicht mein fall.... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von svbergh

Wie kann ich meinen Penis zur Erektion bringen?

Manch mal bekomme ich wenn ich Sex mit meiner Frau will keine Erektion. Wie kann ich eine Erektion irgendwie bekommen. Ich möchte den Penis v... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von hajo7

Plötzlich kein Steifer mehr

Gestern onanierte ich 2 mal. Einmal in der Früh und einmal am Abend. Am Abend hatte ich eigentlich überhaupt keine lust auf eine Selbstbefried... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von hajo7

Hat jemand Erfahrungen mit einem PDE-5-Hemmer?

Wie hilfreich sind PDE-5-Hemmer, wenn man unter Erektionsstörungen leidet? Sind sie wirklich so hilfreich wie versprochen, oder gibt es zu vi... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Carsten421

Penis wird nicht steif (habe Diabetes und Depressionen)

Hallo Leute, ich habe mal eine wichtige Frage, vielleicht ja jemand auch Probleme damit. Betreff: ich bekomme beim Sex keinen steifen Penis, ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Carsten421

Was ist los? Bekomme einfach keinen hoch

Hallo zusammen! Erstmal zu meiner Person, ich bin 19 Jahre alt, männlich und bin zufrieden mit meinem Körper/Aussehen. Aber ich hab ein gross... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Carsten421

Arteriosklerose der Grund für meine Erektionsstörungen?

Nach messiven E-störungen war ich beim Urologen. Nachdem er erfuhr, dass ich unter Arteriosklerose {Gefäßverkalkung} leide, sagte er mir, das ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von NicoleFechler

Hilft eine Penispumpe?

Wer hat erfahrung? nach schlaganfall eriktile dysfunktion. hilft da eine penispumpe um eine erektion zu bekommen. und hilft die p... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von sheven007

Errektionsprobleme bei IHM

Wir kennen uns seit 3 Wochen (Studenten Fahrt). Er hat vom Anfang an in Auge auf mich geworfen (und haben schon viele schöne Stunden mit reden... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von 135790

Komische Störungen?

Hallo, ich habe kürzlich mit meiner Freundin über unser Sexleben ausgiebig gesprochen. Wir sind beide gar nicht zufrieden damit, da ich... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von hajo7

Es regt sich nichts mehr bei mir

Ich habe seit einiger Zeit Erektionsstörungen und es GEHT NICHTS MEHR!!! Woran liegt das??? weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von kuhbaer1978

Was kann ich gegen meine Erektionsstörungen tun?

Hallo Männer!Es ist mir wirklich peinlich über mein Problem zu reden.Seit einigen Wochen habe ich Erektionsstörungen.Was kann ich dagegen tun?... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von MRGrey

Penis wird nicht mehr richtig steif

Wie ist es bei euch so Bei mir ist es voll extrem wen ich jeden tag mir einen z.b. runter hole wird mein penis nicht mehr richtig steif... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von franzl61

Wichsen und dabei schmerzen?

Moin kurze frage,hattet ihr auch schon mal beim wichsen nen krampf in der wade?au scheisse tut das weh!!!!!!!!! weiterlesen >

16 Antworten - Letzte Antwort: von mikelemmy

Sex mit keiner anderen

Hallo Leute mich bewegt seit längerem das Problem, dass ich Früher also vor ka 8Jahren mit frauen sex haben konnte, sogar mehr mals in ... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von kampfnaddl

Penispumpe wenn Viagra nicht hilft?

Ich bin ja schon ziemlich alt und da lässt die Potenz nach.Leider helfen mir die Pillen von Viagra bis Cialis nicht so richtig und mein Urolog... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Willibilli

Penis schnell wieder schlaff

Hallo, habe denke ich ein Problem beim Sex. Bin seit 1 Jahr von meiner Freundin getrennt. Ab und zu kam es noch zum Sex zwisch... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von martin34

Erektile Dysfunktion

Hallo Miteinander, ich habe ein großes Anliegen und würde mich freuen wenn ich Informationen zu meinem Thema erhalten würde, vielleicht... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von remy75

Kinderwunsch bei erektiler Dysfunktion

Mein Partner leidet unter erektiler Dysfunktion. Wir haben selten Sex, eine Penetration ist möglich jedoch flacht sein Penis schnell wieder ab... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von SteffiDieAntwort

Penis schlafft schnell ab

Hallo zusammen, ich hoffe jeman kann mir hier etwas weiterhelfen. Ich bin 22 Jahre alt und habe seit 3 Monaten eine neue... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von FunnyPlayBoy

Nun ja ... was ist los mit mir?

Hallo liebes Forum! Ich bin neu hier und möchte direkt mal mit meinem Problem loslegen. Ich bin seit einem Jahr verheir... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von MarkusMyk

Bekomme vor dem Sex nur einen Halbsteifen ! Hilfe !

Hey, meine Freundin & Ich(15/14) haben ein Problem mit dem Geschlechtsverkehr. Möchte aber zuerst sagen, dass es für viele Außenstehende wahr... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rigo

Kann die Psyche eine erektile Dysfunktion auslösen?

Hallo! Gründe für Impotenz (erektile Dysfunktion) sind z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arterisklorose und sicher auch Nervenerkrankungen. A... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von teers44

Dauerhafte Erektion

Ich habe fast dauernd eine Erektion und ich habe gelesen das das ungesund wenn das länger als 4 Stunden anhält... Nur geht meine Erektion nac... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Ich kriege keinen mehr hoch

Ich krieg kein mehr hoch... woran kann das liegen? Ich ernähre mich sehr gesund und treibe jeden tag sport?! Vielleicht fühle ic... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Nahezu ganzen Tag Errektion seit neuer Freundin...

Hallo bin 32 und habe seit einigen jahren wieder eine (bildhübsche) freundin. bei allen früheren beziehungen klappte der sex perfekt sogar of... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Ständige Erektionen, aber...

Ich hab hier schon einige Beiträge gelesen, ohne Hilfe zu finden. Sind hier eigentlich nur Teens online? Dann wird mir wohl keiner helfen könn... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von Max9516

Schlaffer penis, kann das an den Medikamenten liegen?

Hallo ihr lieben. Ich habe da ein kleines problem. Mein freund hat nie lange einen steifen. Spaetestens nach 15min,von beginn an, ist di... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von frag-mich-was

Erektion geht weg :(

BITTE löscht den Beitrag nihct , ich weiß nihct mehr weiter ! ! Es geht darum das immer, wenn ich bei meiner Freundin bin, oder sie be... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von hohesC

Penis bleibt nicht steif

Mein Penis bleibt selten lange steif.Ich kann auch nicht mit meinem Freundschlafen,da mein Penis nicht hart genug wird.Auch onanieren geht nur... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Gaylertyp

Mein freund bekommt keinen steifen!!

Hallo!! also ich habe vollgendes problem.... ich bin mit meinem freund jetzt ein jahr zusammen, und wir haben sehr guten sex meiner mein... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von JuKoMa

Nicht mehr steif :(

Ich hatte gestern ein one night stand und mein penis war auch steif aber als ich in ihn sie eingedringt bin wurd er plötzlich wieder schlaff :... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Tom92

Penis wird nicht mehr so hart

Hallo Leute, ich bin 21 Jahre alt und habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Penis. Vor ein ca. 1,5 Monaten habe ich einmal auspr... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von actionradius

Erregt, aber keine erektion

Hallo, bin seit 2 Monaten vergeben, sobald wir rumknutschen und so beginnt bei mir die erektion. Allerdings kam es schon öfter dazu das... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Aggronyser

Erektionsprobleme, sollte ich einen Urologen aufsuchen?

Hey, ich bin Thorsten und bin 18 Jahre alt. Ich habe ein großes Problem, denn ich vermute eine Errektionsstörung zu haben, jedoch hoffe ich d... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Aggronyser

Erektions- und Orgasmusprobleme ???

Hallo, auf Anliegen meiner Freundin möchte ich euch ein Problem schildern, das ich bis jetzt nie als Problem angesehen hatte. Me... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Ich habe ein peinliches problem

Hallo, Ich heiße Maximilian und bin 15 Jahre alt und habe ein sehr peinliches Problem. Egal wann egal wo egal was ich denke mein... weiterlesen >

32 Antworten - Letzte Antwort: von SuperBoy57

Was ist los mit mir? Hab Probleme mit meiner Erektion!

Ich hab jetzt seit ich etwa 15 bin Probleme mit meiner Erektion (bin inzwischen 16). Ich war schon bei 2 Urologen diese konnten allerdings kei... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Ich komme nicht so oft was soll ich tun

Hey also mein freund versucht es immer öfters mich zu befriedigen doch manchmal komm ich einfach nicht was kann ich dagegen tun ? weiterlesen >

19 Antworten - Letzte Antwort: von Bella-Mausi

Vakuumpumpe als Hilfe bei Impotenz?

Hallo, kann mir j4mand erklären, ob diese Pumpe etwas bringt? Ungefähre Vorstellung was so ein Teil kostet und wo man es bekomm3en kann?... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von Rainbow14

Imputent!? Wird man durch einen Laptop impotent?

Hey, also ich wollt ma fragen ob ihr wisst durch was man alles Imputent werden kann, ich hab gehört von laptops,...stimmt das? weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Habe ich Erektionsstörung oder nicht?

Hallo ich habe eine Frage u d zwar, bekome ich seit etwa 2 Wochen keine Morgentlich Erektion mehr. Auch wenn ich mir selbst daran rumspiele da... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Polly Morph

Ich kann nur einmal

Hey hat jemand tips wie mann direkt hintereinander mehrmahls machen kann nach einmal hab ich zwar noch lust, aber es klappt nicht meh... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Penis kaputt?? Er wird wieder sehr schnell schlaff!

Also hab ne geile freundinn (24j 50kg 70c), nur langsam wird mir das peinklich. wir liegen im bett gehen da auch gut ab,da ist mein penis noc... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Sutus
  • 1
  • 2
Zeige Erektionsstörungen Forenbeiträge 1-50 von 69

Unzureichend beantwortete Fragen (8)

lachenzuverschenken
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Bekomme bei meiner neuen Freundin keinen hoch :-((

Hallo miteinander,
auf der Suche nach stark besuchten Foren bin ich über die Google Suchfunktion hier gelandet. Ob ich mit meiner Frage hier richtig bin weiß ich nicht, ich versuche es einfach, ansonsten löscht es oder überspringt es!! Ich erhoffe mir aber natürlich einige hilfreiche Tipps!!
Mein Problem ist folgendes:

Ich (29) habe eine neue Freundin, die ich sehr liebe und sexuell total anziehend finde. Ich will mit ihr schlafen aber ich bekomme keine Erektion und werde nicht richtig erregt.

Das Ganze fing schon bei meiner letzten Freundin an. Dazu muss ich sagen, dass diese mich echt gestresst hat als es mal nicht geklappt hat. Sie hatte mir direkt den Rücken zu gekehrt. Dann ist es immer öfter passiert und sie hat immer abweisend drauf reagiert bis das sie mich garnicht mehr an sich ran gelassen hat und mich auch nicht so oft sehen wollte, dabei war es zu Anfangs alles echt schön. Sie hat hinterher auch nur die Hose runtergezogen nach dem Motto hier mach mal. Wenn ich nach zwei Minuten nicht funktioniert habe, ist sie aufgestanden und hat sich wieder angezogen und so Dinger hat die am laufenden Band gebracht. Ich war auch oft dauerspitz und da bekam ich auch oft zu hören das ich nerve damit.
Zuvor war ich meiner Sache recht sicher im Bett und man konnte mich Nachts um drei dafür wecken.

Ich weiß nicht was ich machen soll. War beim Urologen hab Blut abgenommen alles super. Bin kerngesund und ein gestandener Mann der absolut keine Komplexe haben sollte.

Aber das ich mit meiner jetztigen Freundin nicht schlafen kann, macht mich umso mehr fertig. Ich habe eine Riesenangst sie zu verlieren. Ich glaube sie kann echt die Richtige sein. Aber es passiert absolut garnichts da unten. Ich verzweifel echt und weiss nicht was ich machen soll. Ich bin kurz davor mir Potenzmittel zu bestellen, ein Freund schwärmt geradezu von ***, weil es wie er sagt keine Nebenwirkungen hat wie Viagra, aber bin ich für Pillen nicht eigentlich noch zu jung?? Hat jemand Erfahrungen damit??Wir haben drüber geredet ab das tut ja auch nichts zur Sache. Ich versuche sie ja dann mit allen anderen Werkzeugen zu befriedigen. Aber ich will ihr zeigen wie sehr ich sie liebe...

Mömm
Gast
Mömm
Keine Angst vor Potenzpillen wie Viagra

Zunächst einmal, keine Angst, das wird wieder. Warum sollte sie dich verlassen? DU befriedigst sie doch mit anderen "Werkzeugen". Sie spürt doch, daß Du sie liebst, auch ohne Latte.
Mittel wie Viagra sind keine Frage des Alters. Deine Erektionsreflexe brauch Training und etwas Nachhilfe, dafür ist die Chemie da. Und Du wirst sehen, nach ein paar Pillen geht wieder alles ohne Chemie.
Nebenwirkungen von Viagra für sonst gesunde Jungs sind sehr selten, ungefährlich und gehen nach kurzer Zeit wieder weg. Was andern hilft wird auch dir helfen. Es gibt Nachfolgepräparate wie zB Cialis, die noch seltener Nebenwirkungen zeigen. Der Vorzug von Viagra ist der Preis. Nach Ablauf des Patentschutzes gibt es da schon preiswerte Generika. Zur Zeit, als es nur Viagra gab, haben die meisten Männer es trotz Nebenwirkung weiter genommen und ihren Orgasmus trotzdem genossen. "Sanftere Präparate" würde ich nicht versuchen. Wenn, dann richtig. Ich warne aber davor, solche Präparate über Internet zu beziehen sondern nur über die heimische Apotheke mit Rezept vom Hausarzt. Nochmals und ganz wichtig: ein paar mal nachgeholfen und er wird wieder von alleine steif

Samantha
Gast
Samantha
Vorsicht vor Viagra

Hallo!

Zu allererst will ich dich beruhigen und warnen. Beruhigen, weil ich dir sagen kann, dass dein Problem wahrscheinlich mit einfachen Mitteln zu lösen ist. Warnen, weil Viagra erstens überhaupt nicht nötig und zweitens viel zu gefährlich ist. Du bist nicht wirklich krank, oder irgendwie körperlich beeinträchtigt.
Damit kommen wir zu deine Problem, was ich vermute. Deine Exfreundin hat dir wie es scheint eine Angststörung beigebracht. Durch die Erfahrung, dass du "bestraft wirst", wenn du nicht gleich funktioniert, gerät dein Unterbewusstsein unter Druck. Die Angst, du könntest versagen und damit wieder demütigenden Reaktionen deiner Freundin ausgesetzt sein, blockiert dich. Dagegen hilft nur eines: REDEN. Nimm dir selbst den Druck. Rede mit deiner Freundin darüber. Du bist 29 Jahre, da wird deine Freundin auch nicht mehr sooo jung sein. Also gehe ich davon aus, dass sie reif genug ist, Verständnis aufzubringen. Bei eurem Gespräch geht es eigentlich nur darum, dass du am Ende keine Angst mehr hast, nicht gleich zu funktionieren, und auch als kerngesunder Mann unter Stress, bei Krankheit oder nach zu viel Alkoholgenuss auch mal "weich" bleiben darfst. ;) Das ist völlig normal. Allerdings, ein Glas Wein um die Spannung zu senken könnte helfen beim nächsten Kuscheln. Wichtig ist, viel Zeit nehmen. Genießt es, ganz egal ob es am Ende zum Verkehr kommt oder nicht. Ich weiß aus Erfahrung, dass es für eine Frau auch ganz andere Möglichkeiten gibt, zum Höhepunkt zu kommen, die nicht zwangsläufig schlechter sind. Es ist also gar nicht notwendig, mit deiner Freundin immer gleich Verkehr zu haben, um sie glücklich zu machen. Ganz im Gegenteil, dadurch beweist du Einfühlungsvermögen und Fantasie, was dich nur umso interessanter macht. Reden müsst ihr aber trotzdem, sonst löst sich deine Blockade wahrscheinlich nicht.

LG Sam

Mömm
Gast
Mömm
Seit wann ist Viagra gefährlich ?

Samanthas Vorschlag zum Vorgehen ist ja grundsätzlich in Ordnung, dennoch bevorzuge ich meinen Weg.
Ersten: Viagra und Nachfolgepräparate sind nur gefährlich für Männer mit Durchblutungsstörungen des Herzens. Sie werden tonnenweise täglich von älteren Männern geschluckt, die ihre diversen anderen Erkrankungen haben. Wenn die das ohne Schaden vertragen, wie sollte das einem sonst gesunden jungen Mann schaden können? Zweitens und viel wichtiger: Samanthras Vorgehensweise wird Erfolg bringen, aber das kann Wochen dauern.

Mömm
Gast
Mömm

Lachenzuverschenken hat doch Verlustangst. Da kann er doch nicht warten .Er braucht heute sein Erfolgserlebnis im Bett, dann ist seine Welt doch wieder in Ordnung ohne Psychologie.
Darum mein Ratschlag: keine falsche Angst vor Potenzpillen! Warum abwarten? Angst löst man nicht mit Einfühlungsvermögen sondern mit Erfolgserlebnissen.

lachenzuverschenken
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Danke Mömm,
du hast mir Mut gemacht, und du hast auch Recht...ich brauchte Erfolgserlebnisse. Ich!!! Für mich, nicht für meine Freundin oder sonst wen!!
Deshalb habe ich mir auch *** bestellt, sorry, aber da traue ich dann doch eher den positiven Erfahrungen meines Freundes!

Vorletzten Freitag hatte ich die Lieferung im Briefkasten und habe gleich mal eine Kapsel entnommen, geöffnet, etwa die Hälfte entnommen und dann mit einem Schluck Wasser runtergespült. Danach bin ich mit meiner Freundin was trinken gegangen.

Nach etwa 30 Minuten merkte ich wie sich die Haut in meinem Gesicht etwas erwärmte und mein Herz schneller schlug. Das normalisierte sich allerdings schon nach etwa 1 Stunde wieder und ich dachte bereits dass das Potenzmittel nicht wirkt. Als wir später in einer Bar saßen und ein bisschen rumgeknutscht haben merkte ich wie ich innerhalb von wenigen Sekunden eine ziemlich harte Erektion bekam die erst wieder wegging, nachdem ich meiner Freundin aufgetragen hatte ein paar neue Getränke bestellen zu gehn.

Später zuhause kam es dann zum Sex, er stand wie eine 1 und ich hatte eine wahnsinns Ausdauer und es war sehr intensiv. Wir sind beide mehrmals zum Höhepunkt gekommen was für mich normalerweise unmöglich ist. Eigentlich ist es so das ich nach dem ersten Orgasmus einschlafe. Auch am nächsten Morgen hielt die Wirkung noch an und wir haben uns nach dem Frühstück gleich wieder in die Horizontale begeben..

Zu den Nebenwirkungen kann ich nicht viel sagen. Vielleicht liegt es daran, dass ich nur etwa eine halbe Kapsel eingenommen hab... jedenfalls hatte ich keine Beschwerden.

Inzwischen haben wir es mehrmals mit Pille getan, aber ich habe das Gefühl, es wird jetzt auch ohne klappen. Meine Freundin ist eingeweiht, es macht ihr nichts aus, und dieses Wochenende lass ich die Grünen mal weg!

Mömm
Gast
Mömm
Keine Angst vor Potenzpillen

Herzlichen Glückwunsch und danke für die positive Rückopplung. Ich bin sicher, jetzt geht es auch ohne. DU bist ja organisch gesund, deine Erektionsreflexe brauchten ja nur mal einen Anschubser. Jetzt holt alles nach, was ihr in den letzten Monaten versäumt habt. Und noch eine Anmerkung für ale user hier zu den möglichen Nebenwirkungen. In einer Studie aus den Anfangstagen von Viagra haben diejenigen, die wirklich Nebenwirkungen hatten, diese Pille trotz Nebenwirkung weiter benutzt, weil die Freude über einen Orgasmus in der Partnerin größer war als die Angst vor der Nebenwirkung.

lachenzuverschenken
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Ich nochmal

Bin durch Zufall noch mal hier gelandet.
Ich bin nach wie vor mit meiner Freundin zusammen, und es hat sich inzwischen alles normalisiert, und ich kann inzwischen auch ohne green beam meinen Mann stehen ;-))
Was mir aber doch noch auf dem Herzen liegt:
Ich wollte gerne anderen Betroffenen Mut machen! Potenzmittel sind kein Teufelszeug, wenn man sie mäßig dosiert, nur so nebenbei.

Nur, nicht viele Männer wollen das thematisieren und das zurecht, weil es die Beziehungsmacht stark verschieben kann.
Ich würde jederzeit wieder so handeln, und kann diese ganze Diskutiererei auch nicht verstehen, denn bei Kopfweh nimmt jeder gleich was ein, nur wenn es um die Männlichkeit geht wird so ein Hype draus gemacht, und das auch noch zumeist von Frauen. Wir jedenfalls kommen von Zeit zu Zeit auf die Pillen zurück, einfach weil es hemmungsloser, intensiver und ausdauernder ist.

Mömm
Gast
Mömm
Herzlichen Glückwunsch

Schön, daß bei Lachenzuverschenken wieder alles gut "steht". Ich hoffe, daß lesen viele und verlieren die Angst davor, ihrem Stehvermögen medikamentös nach zu helfen

Mitglied Ramo ist offline - zuletzt online am 18.10.16 um 21:38 Uhr
Ramo
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Erektionsprobleme nach Kavaliersschmerzen

Hallo zusammen!
ich bin frische 21 und weis nicht mehr weiter. Vor 2 Monaten bin ich mit meiner Freundin zusammengekommen. habe bei ihr übernachtet und es ging heiß her. doch zum Sex kam es nicht, da wir noch warten wollten. Natürlich wurde ich dadurch sehr angeregt und hatte einen steifen. Der steifen ging aber nicht mehr weg und nach 1 1/2 stunden bin ich eingeschlafen. nach 4 stunden Schlaf bin ich wieder aufgewacht und hatte die Kavaliersschmerzen. die Erektion war noch leicht da, eigentlich ganz schwach. Der Penis war halt durchblutet. Seit dem bekomme ich keinen richtigen ständer mehr.... Ich bin zum Urologen gegangen. Der hat ein Ultraschall gemacht und nichts entdeckt, bedeutet keine Verletzung oder Schäden. Er hat mir Cialis verschrieben und das funktionieren wunderbar. Bloß will ich das zeug einfach nicht mehr nehmen. Und auf dauer ist das auch mega teuer. Woran kann es liegen das ich solche Probleme habe einen steifen zubekommen. Ausgeschlossen ist das ich auf Männer stehe haha. Bin 100 % hetero^^ Kann mir da einer helfen :)

MarkMyk
Gast
MarkMyk

Also zunächst einmal finde ich es unverantwortlich von nem Arzt, einem 21-jährigen, bei dem körperlich alles ok ist, Viagra zu verordnen. Zweitens ist der Patentschutz von Viagra abgelaufen und du bekommst die Pillen (Generika) mit dem Wirkstoff jetzt legal für ca. 1,50 das Stück. Aber das kann doch nicht die Lösung sein. Du hattest einmal ein Problem und bist 21. Sprech mit deiner Freundin darüber, setz dich nicht unter Druck und dann wird das - auch ohne Pillen.

Mömm
Gast
Mömm
Wieso verantwortungslos?

Wieso handelt der Urologe unverantwortlich durch die Verordnung von Cialis? Erstens hilft es sofort wie Ramo es erlebt hat, zweitens ist es für einen gesunden Jungen nicht schädlich. Ramo Erektionsstörungen haben sicher eine psychische Ursache, aber die geht auch ohne Psychotherapie weg, nachdem er mit medikamentöser Hilfe, hier Cialis, ein paar mal sein Erfolgserlebnis gehabt hat. Für eine Erektion müssen komplizierte Nervenreflexe ablaufen, die durch psychische Ursachen leicht durcheinander geraten. Sicher hilft hier auch Psychotherapie, aber warum darauf warten, wenn man mit Präparaten wie Viagra oder Cialis sofort erfüllten Sex haben kann. Ramo wird sehen, spätestens nach der zweiten Packung sind die Reflexe wieder eingefahren und es geht auch ohne Chemie. In einem muß ich MarkMyk Recht geben. Seitdem der Patentschutz für Viagra abgelaufen ist gibt es da wesendlich preiswerte Generika und der Ständer ist dann billiger. Die aber bitte nicht über Internet besorgen, sondern in der Hausapotheke mit Rezept vom Arzt.

Mitglied hitmanny ist offline - zuletzt online am 09.10.10 um 22:27 Uhr
hitmanny
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Das erste Mal - Die Angst, keine Erektion zu bekommen!

Hey.

Ich bin Leon, 13 Jahre alt.
Ich habe seit ca. drei Monaten eine Freundin, sie ist 14.

Klingt jetzt vielleicht lächerlich, aber nun gut:

Bald wollen wir unser erstes Mal miteinander haben.

Und mein Problem ist das, dass ich Angst habe, keinen Steifen zu bekommen, weil ich für 1 Jahr die Vermutung hatte, schwul zu sein.

Aber das waren irgendwelche verrücktspielende Hormone.

Jetzt denke ich, dass ich hetero bin.

Ich liebe meine Freundin wirklich und will auch mit ihr mein erstes Mal haben, aber mich plagt die Angst, zu ''versagen'' - und das beim ersten Mal.

Ich setze mich immer total unter Druck, und meine Psyche leidet schon unter der Angst. Ich bin völlig fertig.

Schließlich will ich, dass mein erstes mal etwas Unvergessliches wird.

Gibt es vielleicht Tipps, die ich anwenden kann, um (sicher) einen Steifen zu bekommen.
Ich bin schon so weit, dass ich an Viagra dachte, aber da bekäme ich bestimmt Nebenwirkungen.

Bitte helft mir! :(

Samantha
Gast
Samantha
Angst unbegründet, aber normal

Hallo!

Als ich deinen Beitrag las, dachte ich, armer Kerl. Hat der niemanden, mit dem er über so etwas reden kann?
Also gut, dann will ich versuchen dir zu helfen. Deine Angst ist völlig normal. Es gibt wohl keinen Jungen, der diese Angst nicht hat. Übrigens hat deine Freundin mindestens genauso viel Angst. Ich war auch mal ein Mädchen und habe inzwischen eine 25-jährige Tochter. Ich weiß also wovon ich rede. Es ist nicht nötig mit irgendwelchen Techniken oder gar Medikamenten nachzuhelfen. Wenn du keine Probleme beim Onanieren hast, wirst du auch bei deiner Freundin keine haben. Das ist reine Kopfsache. Lasst euch Zeit, setzt euch nicht unter Druck, und meint es muss jetzt klappen. Das ist unwichtig. Wichtig ist, dass ihr euch wohl fühlt, es genießt. Und entweder es kommt zum großen Ereignis oder eben nicht. Jede sexuelle Erfahrung, auch ohne körperliche Vereinigung, wird euch näher bringen und noch mehr einander lieben lassen. Also keine Panik. Niemand hat gesagt, was, wann, wie gut oder oft passieren muss. Ihr bestimmt die Regeln, jeder zu seinem Wohlbefinden. Das erste Mal ist meistens ohnehin nicht planbar. In der Regel passiert es dann, wenn man gar nicht damit rechnet. Einen "Termin" zu machen, ist also sinnlos, und auch nicht ratsam. Viel Glück, und viel Spaß vor allem. Vergesst die Verhüteli nicht. ;)

Mömm
Gast
Mömm
Angst vor Blamieren

Ich kann Samantha nur zustimmen. Jeder normale Mensch hat die Angst, sich beim ersten mal zu blamieren, vor allem, wenn die Partnerin schon mal Sex hatte. Aber Du brauchst keine Angst haben. Das geht zwar nicht so wie in der Bravo, Du wirst vielleicht sehr nervös sein, aber wenn ihr euch so richtig liebt wird es ein tolles Erlebnis für euch beide. Das Wichtige ersten mal ist das schöne gemeinsame Erlebnis, und das hängt von der Liebe zueinander ab, nicht von der Perfektion.
Ihr solltet allerdings euer erstes mal nicht zu einem bestimmten Datum erzwingen, das macht unnötigen Druck. Sagt euch vielmehr, ab heute darf es sein, knuddelt euch und macht Petting ,der Rest geht dann von alleine.
Aber eins macht ich an deinem Beitrag stutzig. Du hast Angst vor dem Versagen, weil Du lange dachtest schwul zu sein. Wenn Du durch GV mit deiner Freundin den Beweis deiner Heterosexualität führen willst, dann lass es sein. Liebe muß die Motivation sein. Nicht die Angst, Du wärst doch homo. und jetzt wünsch ich euch viel Spaß miteinander, natürlich mit Verhütung!

Mitglied BartagameAlex ist offline - zuletzt online am 11.06.12 um 23:01 Uhr
BartagameAlex
  • 29 Beiträge
  • 43 Punkte

Erregtionsstörung durch häufiges Ejakulieren?

Hey, ich bin 12 und masturbiere öfters in letzter Zeit,
mir hat n Freund erzählt man könnte dadurch Impotent werden.
Stimmt das?

Mitglied HellsBells ist offline - zuletzt online am 07.05.12 um 20:57 Uhr
HellsBells
  • 15 Beiträge
  • 17 Punkte
.

Das ist einfach nur Schwachsinn auch wenn du es 10 mal am Tag machst wirst du nciht impotent°!!!!!

Mitglied matze91 ist offline - zuletzt online am 25.08.14 um 00:38 Uhr
matze91
  • 441 Beiträge
  • 445 Punkte
@BartagameAlex

Ja! Und blind kannste davon auch werden- Dein Rückenmark löst sich auf und du bekommst einen Buckel !! Hahahahaha-
Wie schon "HellsBells" geschrieben hat, ist das tozaler Schwachsinn, den dein Kumpel da so absondert.
Mach so oft SB, wie du willst und sooft du Lust dazu hast.

Mömm
Gast
Mömm
Schauermärchen über Selbstbefriedigung

Die Frage ist schon uralt, aber sie steht noch unter der Rubrik: unzureichend beantwortete Fragen. Wieso?? Eindeutiger als Bells Hells und Matze kann man es doch nicht sagen: Megaquatsch. Wieso sollte eine so schöne und völlig normale Sache ungesund sein? Wir leben doch nicht mehr im 19. Jahrhundert.

Mitglied Panda ist offline - zuletzt online am 10.09.16 um 10:12 Uhr
Panda
  • 26 Beiträge
  • 26 Punkte
Keine Panik

Ich hab mit knapp 12 mit SB angefangen, das ist nun schon fast 3 ganze Jahre her *gg*. So mit 11 bis 13 hab ich sehr viel onaniert (auch heute noch sehr viel aber nun regelmäßig) und bei mir ist immer noch alles beim Besten.
Dein Körper produziert ständig Sperma und wenn Du einmal zu viel onanierst wird die Menge beim Orgasmus eben etwas weniger aber impotent wirst Du davon auch in 100 jahren nicht.

Mitglied ToBur ist offline - zuletzt online am 10.09.13 um 19:43 Uhr
ToBur
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Erektionsstörungen und Kavaliersschmerzen

Hallo zusammen,

kann mir jmd. einen Tipp geben, was man gegen den Kavaliersschmerz tun kann, wenn man keine Erektion bekommt um sich Erleichterung zu verschaffen?

Einen Termin beim Urologen habe ich bereits gemacht, aber der läßt noch eine ganze weile auf sich warten und das Spannungsgefühlen geht in letzter Zeit immer häufiger in Schmerzen über.

Mitglied hajo7 ist offline - zuletzt online am 19.09.15 um 12:22 Uhr
hajo7
  • 254 Beiträge
  • 308 Punkte
Ich kriege die Schmerzen nach langer Erektion ohne Entspannung

Steht er bei dir nie und du hast trotzdem die schmerzen?
Da mußt du vielleicht mal Prostatamassage versuchen. Habe davon aber keine praktische Erfahrung.

Mitglied giggy007 ist offline - zuletzt online am 31.07.10 um 19:05 Uhr
giggy007
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Komme immer zu früh

Hi, ich habe das problem das meine freundin mich richtig geil macht, ich habe dann auch einen richtig steifen aber wenn ich ihn 2-3 mal reingesteckt habe komme ich direkt und er wird nicht mehr steif die nächsten 10minuten ich weiss nicht woran das liegt !! Könnt ihr mir vielleicht sagen woran das liegt oder hat einer das gleiche problem??? Ich weiss nicht mehr was ich machen soll ich habe die lusten am poppen deswegen verloren!!!

Mitglied Carsten421 ist offline - zuletzt online am 26.08.15 um 11:19 Uhr
Carsten421
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte
Nicht aufgeben

Bis vor kurzem hat man eigentlich gedacht, dass es eine Psychische Störung sei. Inzwischen sind sich die Mediziener aber einig dass es eine Vielzahl an Ursachen gibt. Haptsächlich wird ein Ungleichgewicht in den Botenstoffen vermutet. Vielleicht versuchst Du wie mein Freund greenbeam. Das ist rein pflanzlich und mit Gutachten aus Deutschland. Das wird Dir die schnelle Ejakulation nicht nehmen, aber zumindest bleibst Du nach dem ersten mal weiter steif. Vielleicht könnt Ihr das so in Euer Liebesleben einbauen, dass Ihr beim zweiten Mal dann ohne Unterbrechung beide auf Eure Kosten kommt.

jan
Gast
jan

Penis kaputt

Hallo,
kann mir jemand helfen?Ich war schon bei Arzten die haben mir gesgat es wird alles wieder verheilen,aber ich habe bedenken.Wenn der Penis ihnen kaputt ist heilt das auch?Wird es wieder alles normal sein?Von Bauch aus ca. 1 cm hell und nacher ist es dunkel verfärbt.Wen der penis kaputt ist wird er steif.Gbit mir bitte rat.Danke

Mitglied nabo ist offline - zuletzt online am 23.08.10 um 04:16 Uhr
nabo
  • 18 Beiträge
  • 18 Punkte
@

.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied kikou ist offline - zuletzt online am 21.05.11 um 10:57 Uhr
kikou
  • 49 Beiträge
  • 59 Punkte
Wow...

Du hasst ein geiles Deutsch... muss man dir lassen!

Mitglied ethenhunt00 ist offline - zuletzt online am 03.04.09 um 12:54 Uhr
ethenhunt00
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Verbindungen brechen ist die häufigste Ergebnis der Ohnmacht.

Männer leiden, mit der Errichtung Probleme schämen von ihr Problem und von der sexuellen Aktivität vollständig, die sicherlich dazu führen, dass die Probleme in der Beziehung. Erektile Dysfunktion bei Männern ist, die durch die unzureichende Versorgung mit dem Blut auf den Penis während der sexuellen Aktivität. Eine physische Schädigung des Penis ist auch einer der Gründe, der erektilen Dysfunktion, die die männliche Sterilität erheblich. Die Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Herz und Probleme auch auf die weniger Blutfluss des Penis, was dazu führt, dass die erektile Dysfunktion. Manchmal, auch die Angst, Performance-Druck, Depressionen, und das tägliche Leben Spannungen oder Stress kann auch dazu führen, dass die Erektionsstörungen bei Männern.***

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3592 Beiträge
  • 3604 Punkte
...

Verwarnung haste schon bekommen. Hier ist keine Werbung für Pharmafirmen angesagt.

Geschlossen (Antworten nicht möglich)

Unbeantwortete Fragen (6)

Kapo
Gast
Kapo

Tank nie voll

Hallo Leute, Hab mal mir einer geschlafen die ich im Club kennengelernt hab und da ist was schief gegangen .. seit dem verhält sich mein ding nicht wie üblich .. also normal ist es wie ein tank der paar tage braucht bis es voll ist und dann macht man es irgendwie wieder leer .. war beim urologen , hatte paar Bakterien die jetzt beseitigt wurden.. das Problem was ich jetzt hab ist das ich da unten nichts spür , keine gedankliche Erektion, keie spontane Erektion , keine Guten Morgen Erektion, .. es geht nur mehr noch manuell .. bin bisl besorgt .. warum geht bei mir nix mehr runter obwohl ich Sport mache und mich gut ernäre ??

Mitglied LGrobert ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 12:53 Uhr
LGrobert
  • 68 Beiträge
  • 92 Punkte

Wie lang darf man SKAT-Injektionen verabreichen, kann es zu negativen Nebenwirkungen kommen?

Mein Bruder leidet unter seinen Errektionsproblemen und hat von dieser SKAT-Injektion gehört. Statt Viagra würde er lieber diese Injektionen bekommen.
Wie wirksam ist das wirklich und zu welchen negativen Nebenwirkungen könnte es bei jahrelanger Anwendung kommen?

Mitglied BrunoII ist offline - zuletzt online am 30.08.13 um 17:57 Uhr
BrunoII
  • 3 Beiträge
  • 7 Punkte

Richtige Behandlung, Verfahren, Ärztin, Arzt, TherapeutIn finden bei Erektile Dysfunktion

Nach längerer Enthaltsamkeit von mehr oder weniger 5 bis 10 Jahren, einiger weniger Bordellbesuche und regelmäßigem Onanieren (oft unterstützt mit Sexfilmen) in dieser Zeit, habe ich nun seit 6 Monaten wieder eine feste Partnerin. Mindestens seit dieser Zeit habe ich eine Erektile Dysfunktion. In ca. 20% der Gelüste habe ich ein Problem damit überhaupt eine Erektion zu bekommen. In ca. 80 bis 90% kann ich die Erektion, egal bei welcher sexuellen Handlung, nicht ausreichend lange zu halten.

Schon einige Zeit vorher klappte es beim Onanieren nicht immer - meistens mit Sexfilmen schon. Teils musste ich meinen Penis halb schlaff zum Erguss massieren. Teils ging es gar nicht. Dafür machte ich jedoch keine Störung verantwortlich, sondern eher Langeweile dieser Art von Befriedigung. Deshalb kann ich auch nicht den Zeitraum und Häufigkeit dieser Störungen nennen.

Mein Urologe machte eine Ultraschalluntersuchung, prüfte den Urin, stellte nichts weiter fest und verschrieb mir Levitra 10 mg.

Damit klappt es ganz gut. In sicher 95% der Fälle halte ich damit die Erektion bis zum Samenerguss.

Zudem ist mir aufgefallen, dass wenn es mal klappt, egal mit oder ohne Levitra, ich meist, selbst nach intensivem Geschlechtsverkehr, erst in 30 bis 90 Minuten zum Orgasmus komme. Mein Arzt meint, dies habe nichts mit Levitra zu tun.

Er meinte zudem, irgendwann stellt sich das wieder ein und andere Untersuchungen seien nicht erforderlich PUNKT.

Nach nun gut 6 Monaten stellt sich halt nichts wieder ein. Immer wieder ist tote Hose, obwohl die Situation erotisch, prickelnd ist. Der Penis wird sehr steif, doch nach einigen Minuten, egal ob oral oder vaginal, fällt er in sich zusammen. Ohne Levitra habe ich keine Sicherheit für gelungenen Geschlechtsverkehr!

Dieses Zeug möchte ich jedoch nicht das ganze restliche Leben schlucken.

Hat jemand Erfahrung mit eigenen, erfolgreich behandelten Ursachen, geeigneten Ärzten, Therapeuten, Behandlungen und Verfahren. Wenn ja, bitte ich um detaillierte Beschreibung und Adressen. Ich wohne in Stuttgart und habe beruflich oft im Bodenseeraum zu tun. Es wäre gut, wenn ich Hilfe in dieser Region finden könnte.

Mitglied balance1231 ist offline - zuletzt online am 16.01.12 um 11:59 Uhr
balance1231
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Zu früh kommen nach antidepressiva

Hallo liebe Community,

Mein Arzt hat mir zur Behandlung meiner Depressionen Paraoxetin verschrieben. Wie bei fast allen Antidepressiva hat es Einfluss auf die Sexualfunktion. Zu Beginn der Einnahme hatte ich leichte Errektionsstörungen , die sich aber legten. Danach verwandelten sich die Nebenwirkungen und ich hatte lediglich Ejakulationsprobleme. Es war mir für einen Zeitraum von ca. 2 Wochen nicht möglich zum Samenerguss zu kommen. Das hatte zur Folge , dass meine Frau und ich sehr langen und ziemlich harten Sex hatten, bis sie nicht mehr konnte. Bei mir war das Problem halt nicht gegeben. Da ich aber schon gerne wieder zum Orgasmus kommen wollte habe ich nach Absprache mit meinem Arzt das Medikament gewechselt (Elontril). Dies nehme ich jetzt auch ca. seit 2 Wochen. Jetzt sind die Probleme genau in der anderen Richtung. Beim Sex und auch bei der Selbstbefriedigung komme ich sehr schnell zum Orgasmus. Auch meine Errektionsfähigkeit ist leicht eingeschränkt. Meistens habe ich allerdings eine Erektion, komme dann aber viel zu früh. Ich weiß nicht woran das liegen kann. Hatte vor der Einnahme nie besondere Probleme mit vorzeitiger Ejakulation. Mir ist aufgefallen, dass mein Vorhautbändchen sehr überempfindlich ist, es ist gerötet und reagiert eher mit einem Jucken auf Penetration, was dann auch den Orgasmus auslöst. Es ist auch kein sonderlich schönes Gefühl wie die Orgasmen vor der Einnahme. Kann es sein, dass durch die harte und lange Penetration während der Phase in der ich nicht kommen konnte mein Vorhautbändchen zu stark gereizt wurde und jetzt überempfindlich reagiert und ich so vorzeitg komme?

Als Anmerkung kann ich noch hinzufügen, dass ich ein leicht verkürztes Vorhautbändchen habe. Ich weiß nicht ob das auch Auswirkungen auf das Durchhalte vermögen haben kann.

Ich hoffe ich habe mein Problem ausreichend beschrieben. Ich freue mich auf eure Antworten :)

Mit freundlichen Grüßen,

Dennis

Mitglied goodwill ist offline - zuletzt online am 11.03.10 um 23:51 Uhr
goodwill
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Penispumpe bei Potenzstörungen

Ich bin ja schon älter und merke mit Schrecken, dass mein kleiner nicht mehr so richtig steif wird. All die Wunderpillen helfen mir nicht weiter.Deshalb war ich bei meinem Urologen und er meinte, ich solle es mal mit einer Penispumpe versuchen. So habe ich eine gekauft . Meine viel jüngere Frau ist sehr verständnisvoll und meint, das sei doch fast wie ein Dildo und es sei schon okay.
So übe ich fleißig und der Kleine wird schon ganz schön groß.
Was meint Ihr, liebe Gemeinde, zu einer solchen Praxis???

Christian
Gast
Christian

Probleme mit der Erektion beim Geschlechtsverkehr

Hi, m(16) hatte von kurzen mit meiner Freundin geschlechtsverkehr, und er wollt einfach nicht richtig stehen!
was kann i dagegen machen?

Geschlossen (Antworten nicht möglich)

Neues Thema in der Kategorie Erektionsstörungen erstellen

Zu dem Thema Erektionsstörungen können nur registrierte Mitglieder einen neuen Beitrag verfassen!

Falls Sie bereits Mitglied der Community sind, können Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich hier kostenlos registrieren.