Umstandsmode

Modische Schwangerschaftsbekleidung und Schwangerschaftsmode für Frauen in den Umständen

Sobald der Bauch an Größe zugenommen hat, heißt es für viele schwangere Frauen zur Umstandsmode oder Schwangerschaftsmode zu greifen. Diese spezielle Schwangerschaftsbekleidung muss nicht nur ihren Zweck erfüllen, sondern kann auch sehr modisch sein.

Seitenansicht Oberkörper einer schwangeren Frau in weißer Kleidung
schwangere Frau © Reicher - www.fotolia.de

Umstandsmode bezeichnet Kleidungsstücke, die speziell für Schwangere entworfen und gefertigt werden. In der Schwangerschaft verändert sich der Körper der Frau und sie hat andere Bedürfnisse und Ansprüche.

Geeignete Schnitte

Umstandsmode sollte vor allem auf den gewachsenen Bauch und die eingeschränkte Beweglichkeit während der Schwangerschaft zugeschnitten sein. Kleider, Hosen oder auch Blusen sind weiter und luftiger geschnitten, damit der Bauch nicht eingeengt oder gar eingeschnürt wird. Aus diesem Grund sind in vielen Umstandskleidungsstücken auch Gummi- oder Elasthaneinarbeitungen zu finden, die für einen Stretcheffekt sorgen.

Trotz Umstände modisch schick

Es ist dabei immer wichtig, dass die werdende Mutter sich auch wohlfühlt. War Umstandsmode früher eher auf Praktikabilität und leichte Säuberung ausgelegt, wird heute auch sehr stark auf modische Aspekte geachtet. Frauen wollen sich auch in der Schwangerschaft attraktiv und ansprechend fühlen.

Heute gibt es viele normale Kleidungsstücke auch als Umstandsmode. Für die Freizeit zu Hause oder als Businesskostüm für das Büro.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Umstandsmode

Allgemeine Artikel über Umstandsmode

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen