30. SSW - Mutter & Kind in der 30. Schwangerschaftswoche

Blaue 3-D-Grafik eines Embryos in der 30. Schwangerschaftswoche (30. SSW)

Weiterführende Informationen zur 30 Schwangerschaftswoche - in dieser Woche nehmen die Babys die Fötusstellung ein

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die werdende Mutter kann nun nachts nicht mehr so gut liegen und schläft demzufolge schlecht. Die Lanugobehaarung des ungeborenen Babys bildet sich ab der 30. Schwangerschaftswoche zurück.

Inhaltsverzeichnis des Artikels

In dieser Woche nimmt das Kind aufgrund des Platzmangels die Fötusstellung ein. Dies erfolgt auch dann, wenn das Baby noch die Geburtsposition noch nicht eingenommen hat.

Die Mutter in der 30. SSW

Viele Frauen spüren die Vorwehen schon etliche Wochen früher, die meisten bemerken sie jedoch erst ab der 30. Schwangerschaftswoche. Die Gebärmutter zieht sich dabei zusammen und löst so die Vorwehen aus. Diese harmlosen Wehen unterscheiden sich von richtigen Wehen dadurch, dass sie nicht schmerzhaft sind.

Dennoch sollte die werdende Mutter abklären lassen, ob es sich wirklich nur um harmlose Vorwehen handelt, wenn diese in regelmäßigen Abständen auftreten. Die Muskulatur der Gebärmutter wird durch diese Wehen durchblutet und in einigen Wochen der Gebärmutterhals verkürzt.

Durch den immer größer werdenden Bauch und die Rückenschmerzen wissen viele schwangere Frauen nun nicht mehr, wie sie nachts liegen sollen. Und kaum hat sich eine bequeme Position gefunden, wird das Baby wach und veranstaltet seine Turnübungen im Bauch.

Dies ist ein kleiner Vorgeschmack auf die Wochen und Monate mit einem Säugling. Spätestens jetzt haben die Schwangeren ein erhöhtes Ruhebedürfnis. Dazu kommt spätestens jetzt ein stärkerer Appetit, gepaart mit Heißhungerattacken.

Die Schwangere hat spätestens jetzt ein erhöhtes Ruhebedürfnis was manchmal schwierig sein kann wenn
Die Schwangere hat spätestens jetzt ein erhöhtes Ruhebedürfnis was manchmal schwierig sein kann wenn man noch ein älteres Kind Zuhause hat

Worauf muss man achten?

Bei Schwangeren, die nun für längere Zeit flach auf dem Rücken liegen, kann es zu Kreislaufbeschwerden kommen. Diese Liegeposition sollte also möglichst vermieden werden.

Nun ist die Zeit gekommen, in der die werdende Mutter häufiger Erholungspausen benötigt, da sie schon bei kleinen Anstrengungen außer Atem geraten kann. Dabei sollte sie auf eine aufrechte Sitzhaltung achten und die Beine hochlegen; ein Kissen im Rücken sorgt für mehr Komfort.

Die 30. SSW bietet sich gut dafür an, noch mal zum Zahnarzt zu gehen. Möglichrweise sollte man noch mal eine professionelle Zahnreinigung, auf jeden Fall jedoch eine Kontrolle durchführen lassen.

Jetzt ist eine gute Zeit um nochmal zum Zahnarzt zu gehen
Jetzt ist eine gute Zeit um nochmal zum Zahnarzt zu gehen

Für das eigene Wohlbefinden und die gesunde Entwicklung des Kindes sollte weiterhin auf eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung geachtet werden. Wichtig sind proteinhaltige und eisenreiche Lebensmittel. Um ausreichend Energiereserven anzulegen, sollte man essen, was einem schmeckt - Süßes und Fettiges sollte jedoch nicht in Übermaßen konsumiert werden.

Das Baby in der 30. Schwangerschaftswoche

Das Baby in der 30. SSW

Das Baby ist mittlerweile 40 Zentimeter groß und 1300 Gramm schwer. Viele Babys drehen sich um die 30. Schwangerschaftswoche herum in Geburtsposition, also mit dem Köpfchen nach unten.

Doch wenn das Baby jetzt noch mit dem Kopf nach oben liegt, heißt dies keinesfalls, dass es sich nicht in einigen Wochen noch drehen kann. Ob das Kind nun die Geburtsposition eingenommen hat, oder noch nicht - nun liegt es in der Fötusstellung, bedingt durch den zunehmenden Platzmangel in der Gebärmutter. Hierbei werden die Knie in Richtung Kopf gezogen und die Arme vor dem Körper verschränkt.

Die Lanugobehaarung, die sich vor etlichen Wochen beim ungeborenen Baby gebildet hat, verschwindet nun langsam wieder. Bei kleinen Jungen wandern in der 30. Schwangerschaftswoche die Hoden, die sich noch außerhalb des Bauchraumes befinden, in Richtung Leiste.

Das Kind reagiert immer sensibler auf äußere Reize; Streicheleinheiten genießt es. Nun ist es ihm auch möglich, seine Körpertemperatur selbstständig zu kontrollieren.

Das Kind genießt nun Streicheleinheiten auf dem Bauch
Das Kind genießt nun Streicheleinheiten auf dem Bauch

Lungen und Verdauungstrakt sind nun so gut wie abgeschlossen; bis zur Geburt entwickelt sich das Gehirn noch weiter. Die Haut wird durch zunehmende Fettpolster glatter und zudem rosiger.

Nun kann das Baby auch Schmerzreize empfinden. Wimpern und Augenbrauen sind vollständig ausgebildet und nun kann man möglicherweise anhand von Ultraschallaufnahmen auch feststellen, ob das Kind Links- oder Rechtshänder wird.

Grundinformationen und Hinweise zum Schwangerschaftskalender

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis Trimester: 1.) siegerzelle © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de - 2.) baby2 © ingenium-design.de - www.fotolia.de - 3.) Time to birth © Alena Ozerova - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: weekly development of a human fetus - week 30 © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Hand hält Schild © purplequeue - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Little girl and pregnant look in © Pavel Losevsky - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Pretty woman under dental treatment © stockyimages - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: schwanger © Hannes Eichinger - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: weekly development of a human fetus - week 30 © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema