13. SSW - Mutter & Kind in der 13. Schwangerschaftswoche

Blaue 3-D-Grafik eines Embryos in der 13. Schwangerschaftswoche (13. SSW)

Weiterführende Informationen zur dreizehnten Schwangerschaftswoche - nun wird die Schwangerschaft durch ein kleines Bäuchlein sichtbar

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Der vierte Schwangerschaftsmonat beginnt. Mit viel Glück könnte nun sogar schon das Geschlecht des Babys bestimmt werden.

Inhaltsverzeichnis des Artikels

Mit der 13. SSW beginnt das zweite Schwangerschaftsdrittel. Die Anlagen der wichtigsten Organe sind nun vorhanden, sodass der Fötus in nächster Zeit besonders an Größe zunehmen wird.

Die Mutter in der 13. SSW

Spätestens ab der 13. Woche bemerkt eine schwangere Frau, dass die Hosen langsam kneifen und die Waage mehr Gewicht anzeigt. Dennoch beginnt jetzt die Wohlfühlphase der Schwangerschaft, in der eine Schwangere zwar vielleicht schon ein kleines Bäuchlein hat, aber trotzdem noch mobil und unternehmungslustig ist.

Dies kommt auch daher, weil die lästige Müdigkeit nun in der Regel vorbei ist und auch die morgendliche Übelkeit der Vergangenheit angehört. Vielleicht bemerken nun auch schon Freunde und Bekannte das kleine Babybäuchlein der werdenden Mutter.

Das Gewicht der werdenden Mutter wird sich bei richtiger Ernährungsweise jeden Monat um etwa ein bis anderthalb Kilogramm erhöhen - eine Gesamtzunahme von 10 bis 15 Kilogramm ist normal. Die Brüste sind bei vielen Schwangeren nun deutlich gewachsen.

Worauf sollte man achten?

Paare, die noch einmal zu zweit in den Urlaub fahren möchten, werden nun die beste Möglichkeit dazu haben. Bei längeren Reisen sollten die Schwangeren aber auf Kompressionsstrümpfe zurückgreifen; auch das regelmäßige Vertreten der Beine ist wichtig.

Ab der 13. SSW kommt es zum Anstieg des Kalorienbedarfs: täglich sind nun etwa 250 Kilokalorien zusätzlich nötig. Dieser Bedarf lässt sich beispielsweise durch ein Käsebrot oder zwei Stücke Obst decken.

Nun sollte die Schwangere sich langsam überlegen, von welcher Hebamme sie während der Schwangerschaft und nach der Geburt betreut werden möchte. Hebammen führen Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse durch, die für jede Schwangere sinnvoll sind. Daher sollte man sich rechtzeitig mit einer Hebamme in Verbindung setzen, damit diese die folgenden Kurse planen kann.

Man sollte sich rechtzeitig die geeignete Hebamme für die Betreuung suchen
Man sollte sich rechtzeitig die geeignete Hebamme für die Betreuung suchen

Die wachsende Gebärmutter bemerken viele Frauen durch ein Ziehen im Unterleib. Mit verschiedenen Entspannungsmethoden, wie etwa Yoga oder Tai Chi, kann man die Beschwerden lindern.

Es kann zur Bildung von ersten Schwangerschaftsstreifen an Busen und Bauch kommen. Mit der Anwendung von milden Massageölen sowie einer Zupfmassage kann man die Elastizität der Haut wirksam unterstützen. Auf einige Wirkstoffe sollte man verzichten - hier gilt es, die Verwendung von Ölen mit dem Arzt abzusprechen.

Schon jetzt können sich erste Schwangerschaftsstreifen bilden
Schon jetzt können sich erste Schwangerschaftsstreifen bilden - viel eincremen zur Vorsorge

Ab der 13. SSW ist die zusätzliche Folsäure-Einnahme für die gesunde Kinderentwicklung nicht mehr notwendig. Allerdings wird sie für das Wohl der Mutter auch in dieser Phase von vielen Ärzten noch empfohlen. In Sachen Ernährung sollte auf ausreichend ungesättigte Omega-3-Fettsäuren geachtet werden.

Das Baby in der 13. Schwangerschaftswoche

Das Baby in der 13. SSW

Mit viel Glück und einem sehr guten Ultraschallgerät kann der Frauenarzt vielleicht schon in der 13. Woche sagen, ob das Baby ein Junge oder ein Mädchen wird. Sicher bestimmen kann er dies jedoch erst einige Wochen später. Der "kleine Unterschied" zwischen Mädchen und Junge ist nämlich jetzt schon entwickelt.

Das Geschlecht des Kindes kann jetzt bereits erkennbar sein, die zweifelsfreie Bestimmung ist aber e
Das Geschlecht des Kindes kann jetzt bereits erkennbar sein, die zweifelsfreie Bestimmung ist aber erst in einigen Wochen möglich

Der Fötus kann nun schon seinen Mund auf- und zumachen und am Daumen nuckeln. Der Fötus wiegt in der 13. SSW etwa 20 Gramm und misst etwa sieben Zentimeter.

Das Wachstum des Kopfes erfolgt nun langsamer, sodass sich seine Größe den restlichen Körperproportionen anpasst. Teils beginnen die Knorpel langsam, sich in Knochen umzuwandeln. Auf dem Ultraschallbild lassen sich Arm- und Beinknochen sowie Rippen, Schädelknochen und Wirbelsäule gut erkennen.

Die Schädelknochen sind noch durch Bindegewebe (Fontanellen) miteinander verbunden, damit dem Hirn ausreichend Platz zum Wachsen gegeben werden kann. Es kommt zur Verknöcherung der Gehörknöchelchen, was das Hören von ersten Geräuschen möglich macht.

Nun kommt es oft auch schon zur Bildung der Stimmbänder. Die Augen bleiben weiterhin geschlossen; dennoch kann der Fötus den Unterschied zwischen sehr hellem Licht und Dunkelheit wahrnehmen.

Die Därme gelangen nun an ihre Position. Dies führt zum ersten Stuhlgang des Babys. Über den Augenbrauen sowie auf der Oberlippe kommt es zur Ausbildung kleiner Härchen.

In der 13. SSW sind die Fingerabdrücke des Babys vollständig ausgeprägt. Es saugt fleißig am Finger, kann die Stirn runzeln und gähnen. Auf Berührungen von außen reagiert das Kind bereits.

Grundinformationen und Hinweise zum Schwangerschaftskalender

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis Trimester: 1.) siegerzelle © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de - 2.) baby2 © ingenium-design.de - www.fotolia.de - 3.) Time to birth © Alena Ozerova - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: weekly development of a human fetus - week 13 © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Hand hält Schild © purplequeue - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Pregnant woman talking to midwife © Monkey Business - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Last month of pregnancy, body care, series.. © YouraPechkin - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Pregnant woman getting ultrasound from doctor © Monkey Business - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: weekly development of a human fetus - week 13 © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema